• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten

    Knoblauch esse ich ohnehin relativ häufig. Weißkohl roh - wozu kann man das essen?


    Von Fisch hab ich auch schon mal Magenschmerzen bekommen, aber da kommt es sicher auch auf die Sorte an (aber bitte kein Rollmops ;-) ).


    Ist halt nur so komisch, dass die Schmerzen so unregelmäßig kommen. Da ist ja manchmal 2 Monate oder länger gar nichts, egal, was ich esse und dann tritt das urplötzlich nach einem relativ harmlosen Essen auf...

    Zitat

    Weißkohl roh – wozu kann man das essen?

    mhh, einfach so- meine Kinder und ich essen einfach die Weißkohlblätter so- manchmal einfach so zwischendurch oder wie Paprika, Kohlrabi, Gurken, Radieschen oder Möhrenstücken auch Weißkohlstreifen zum Frühstück, Mittag, Abendbot als Beilage oder Snack- dazu braucht man nichts, ich finde, dass Weißkohöl einen angenehmen Eigengeschmack hat. Ich esse gerne rohes Gemüse (einfach in Streifen oder Scheiben geschnitten).


    Weißkohl hat in mehrfacher Hinsicht eine heilsame (nachgewiesene) Wirkung für Magen und Verdauungssystem. Dem gesamten Verdauungssystem auch dienlich sind feine Haferflocken (z.B. mit Honig/Agavendicksaft und verdünnter Milch).


    Mein Rollmops-Vorschlag war ohnehin nicht so gut, da er zu viel Essigsäure enthält.


    Reduziere säurehaltige Lebensmittel, rohe Gemüsesorten, wie oben aufgeführt, sind gut basisch. Trinke keinen Kaffee und keine kohlensäurehaltigen Getränke. Grün-, Pfefferminz- und Salbeitei sind ganz gut.

    Zum Thema Trinken): Ich trinke unter der Woche ausschließlich heißes (also gekochtes) Wasser und ungesüßte Tees (Kamille, Minze, alle Arten von Magentees (Kümmel, Fenchel, Anis, Salbei...) und gelegentlich diese Yogi-Tees. Am Wochenende manchmal Apfelschorle, aber das ist eher die Ausnahme, meistens auch da heißes Wasser oder Tee. Kaffee so gut wie nie.


    Kohlensäurehaltige Getränke vermeide ich weitestgehend, ich mag das gar nicht.


    Zum Thema Fisch (wollte ich vorhin schon schreiben): Habe heute gerade wieder welchen gekauft, aber hier ist das ja fast unmöglich, frischen Fisch zu kriegen, eigentlich nur bei

    und da ist er schweineteuer. Und bei den tiefgekühlten ist die Auswahl ja nicht so riesig, Lachs, Seelachs, Kabeljau, Pangasius und Scholle, das wars dann (zumindest wenn man nur die Naturfilets ohne die Fertigsoßen und -Auflagen kauft), also wüsste z.B. nicht, wo ich so etwas wie Dorsch herkriegen sollte ":/ außer im Urlaub natürlich.

    Zitat

    rohe Gemüsesorten

    Bekomme ich aber auch oft Magenschmerzen von, sofern ich nicht allergisch reagiere. Am besten vertrage ich Gemüse gedünstet.


    Aber danke erstmal für deine vielen Tipps, sensibelman. @:)

    Och mensch Vamp, dass das bei dir kein Ende findet, tut mir wirklich leid :°_ ich hoffe sie finden irgendwann mal was und können dir dann anständig helfen.


    Magenspiegelung hatte ich auch mal, schön mit Leck-Arsch-Infusion vorher, das war völlig harmlos. Darmspiegelung stelle ich mir um einiges unangenehmer vor |-o


    Ich habe vorhin meinen Liebsten zum Bahnhof gebracht. Er fährt übers WE zum Skifahren und fliegt von da aus am Montag zur Arbeit... So am Bahnhof ist ein Abschied ja noch schlimmer als sonst :°( dafür tröste ich mich grad mit Kuchen. Er hat einen Kuchen gebacken zum Mitnehmen und da man den ja nicht anschneiden kann, hat er für mich in einer kleinen Form noch einen Mini-Kuchen gemacht x:)

    sensibelman, ich bin peinlich berührt. |-o mein letzter Besuch im Stralsunder Meeresmuseum ist wohl schon wieder zu lange her...


    Weißkohl esse ich am liebsten als Seifertser Krautpfanne, da ist auch Kümmel drin. Weißkohl gibt es bei mir ohnehin nicht ohne Kümmel. Nicht nur wegen der Verdaulichkeit, sondern weil ich den liebe. :)

    Meinen Termin zur Magenspiegelung habe ich im März, aber leider habe ich Ergebnisse von der FÄ immer noch nicht. Habe Montag dort angerufen, da sagten sie, es liege alles vor, aber ich müsste drauf warten, dass meine FÄ mich anruft und mit mir drüber spricht. Das ist aber bislang noch nicht geschehen. >:( Ich werd mich noch bis Montag gedulden und dann noch mal nachhaken, aber mich zu gedulden, fällt mir schwer.


    BGmäßig gibt's bei uns nichts Neues, aber mein Hase ist schon wieder krank. :-(

    Das ist ja mühsam, dass du so lange auf die Ergebnisse warten musst. :(v Ich kann sehr gut verstehen, dass du ungeduldig bist und gerne wissen möchtest wie es aus sieht. Ging mir bei den ersten Schilddrüsen-Blutkontrollen auch immer so. ;-) Da habe ich auch immer vor der Blutuntersuchungs-Besprechung angerufen und schonmal nachgefragt wie die Ergebnisse sind. ;-D |-o Dieses mal bin ich das erste mal geduldiger da ich davon ausgehe, dass sie jetzt optimal sind und warte schön brav auf den Artztermin morgen und darauf dann meine Resultate zu erfahren. ;-D o:)

    Die Blutentnahme ist ja nun morgens schon zwei Wochen her... Und wenn ich wenigstens einen Termin hätte, wäre es ja gut! Dann wüsste ich, bis wann ich warten muss. Aber ich habe ja keine Ahnung, wann sie anrufen wird. :(v


    Ich hab mir natürlich auch schon gedacht, wenn etwas "Schlimmes" dabei herausgekommen wäre, hätte sie sich bestimmt schon gemeldet, aber... :-/ Ich möchte eben einfach wissen, woran ich bin.

    Ich weiss ja nicht was da alles getestet wurde. ;-) Aber 2 Wochen finde ich schon ganz schön lange... :-/ Bei den üblichen Blutkontrollen wie Eisen, Vitamin B usw. und auch bei meinen Schilddrüsenwerten geht das jeweils 2-4 Tage und dann sind meine Ergebnisse beim Arzt. :-) Ich denke mal die Ergebnisse wird sie sicherlich auch schon haben. Vielleicht einfach nicht die Zeit um dich anzurufen? :- Wie seit ihr denn verblieben? Hat sie gesagt sie ruft dich an um dir die Ergebnisse mitzuteilen als du vor 2 Wochen da warst? Es wundert mich, dass du damals nicht gleich einen neuen Termin ausgemacht hast um das ganze dann mit ihr zu besprechen. :-/ Solche Werte per Telefon zu besprechen finde ich eher komisch und unpersönlich da man ja auch immer viele Fragen hat.


    Was schlimmes ist dabei sicher nicht heraus gekommen. :°_ Wobei ja auch die Frage ist was man als schlimm bezeichnet. Ist eine Schilddrüsenunter- oder überfunktion, ein Eisenmangel usw. schlimm? :- Schlimm ist für mich eher, wenn man schnell handeln muss, weil es sonst lebensgefährlich sein kann oder man noch viel kranker wird. ;-) Ich denke bei deinen Befunden wird das sicher nicht der Fall sein und es scheint auch zu reichen, wenn man eine evtl. medikamentöse Behandlung erst in einigen Wochen beginnt. Das ist nur ein kleiner Trost, ich kann mir vorstellen, wie du dich fühlst und dass du endlich wissen möchtest wie die Werte sind. :°_ @:)


    Wäre es denn eine Möglichkeit, wenn du da nochmals anrufst, ihnen erklärst, dass du die Werte gerne wissen möchtest und ob es möglich wäre morgen vorbei zu kommen um die mit der FÄ zu besprechen? Vielleicht kann sie sich ja dann 15 Minuten Zeit für dich nehmen?