• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten

    Hey Mädels, ich brauche mal eure weibliche Expertise – gerne auch von stillen Mitleserinnen

    ;-D


    ??Der Freund meiner Freundin hat sich gerade von ihr getrennt. Am Wochenende wird es noch einmal eine Konfrontation mit ihm geben und sie hat mich deswegen um Unterstützung gebeten, wozu ich natürlich gerne bereit bin.?? Ich dachte mir, damit sie im Anschluss nicht alleine ist, bringe ich selbstgekochten Schokopudding und einen tollen Film mit, den wir gemeinsam anschauen können, wenn sie das möchte.


    ??Allerdings habe ich mit solchen Situationen nicht viel Erfahrung. Als mein erster Freund mit 16 sich von mir getrennt hat, hat meine damals beste Freundin mich mit Schokolade vollgestopft und anschließend zwei Filme mit mir geschaut: Eiskalte Engel (danach ging es mir etwas besser, weil der ja auch stellenweise witzig ist) und Stadt der Engel (danach habe ich nur noch geheult). Alle anschließenden Männerkrisen habe ich weitgehend mit mir selbst ausgemacht und bislang hat auch kaum eine meiner wenigen Freundinnen meine Unterstützung gebraucht.?? Deswegen bräuchte ich jetzt mal einen guten Tipp, welcher Film geeignet wäre! Ich dachte schon an einen "Frauenfilm", also irgendeine Liebeskomödie mit Happy End. Leichter Stoff, wo die Moral der Geschicht in etwa sein soll, dass nach einer kleinen Verwirrung mit dem falschen Mann auf jeden Fall noch der Richtige kommt,

    :-(

    "Tatsächlich Liebe" finde ich auch toll. :)^ Wobei ich auch Liebe braucht keine Ferien sehr schön finde. Oder Slumdog Millionair ist auch toll. :-D Und meine Lieblingsfilme sind ja immer noch: Kokowääh, Keinohrhasen und Zweiohrküken. x:)


    Wiederum würde ich in ihrer Situation glaube ich keinen Liebesfilm schauen wollen. :- Irgendwie würde mich das nur noch mehr traurig machen, wenn ich mir nach einer Trennung Filme mit Liebespaaren anschauen müsste. :-/


    Daher empfehle ich für einen Mädels-Filmabend eher Filme wie: Ziemlich beste Freunde, Sterben für Anfänger, Bienvenu chez les Ch'tis – Willkommen bei den Sch'tis oder auch Mord im Pfarrhaus.

    Zu Mord im Pfarrhaus habe ich sie eingeladen, kurz bevor sie für eine Weile nach England ging. ;-D


    Die meisten Filme davon kenne ich, zum Film "Freundinnen" habe ich mir gerade Wikipedia durchgelesen und zum Schluss fiel mir ein, dass ich den vor Jahren mit meiner Mama geguckt habe. "Club der Teufelinnen" finde ich eine tolle Idee! :)^


    Hatte auch noch an "das Haus am See" gedacht, den fand ich toll... und von "Nie wieder Sex mit der Ex" sind wir beide angetan.

    Zitat

    Wiederum würde ich in ihrer Situation glaube ich keinen Liebesfilm schauen wollen. :- Irgendwie würde mich das nur noch mehr traurig machen, wenn ich mir nach einer Trennung Filme mit Liebespaaren anschauen müsste. :-/

    Ja, das sieht sicher jeder anders. Ich glaube, ich sehe das wie du, schätze sie aber anders ein.

    Es hat sich jetzt anders ergeben. ??Sie macht die Übergabe bei ihren Eltern, weil neutraler Ort, aber dafür sehen wir uns demnächst eben einfach so.?? Hätte auch so kurzfristig keinen Film mehr besorgt gekriegt!


    Am Dienstag habe ich einen Termin ??bei meiner FÄ. Die Praxis hat Freitag angerufen, ob ich kurzfristig am Dienstag zur Besprechung reinkommen kann. Ich gebe zu, ein bisschen beunruhigt zu sein. Zum Glück wird mein Mann mich begleiten können. Aber wenigstens endlich ein Ergebnis.??


    Habe am Freitag in der Mittagspause eine Packung Glückskekse gekauft und meinem Mann einen mitgebracht, den er vorhin aufgemacht hat. Es stand drin: "Es kommen Veränderungen auf Sie zu, aber sie werden glücklich sein." Wir haben dann rumgewitzelt, was für Veränderungen das sein könnten (Lottogewinn, Vaterschaft...). Dann habe ich ihn ernsthaft gefragt, was ihn momentan so richtig glücklich machen würde. Er hat geantwortet: "Dich endlich wieder richtig gesund zu sehen." x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:)

    Zitat

    "Sie haben Ihr Ziel fest vor Augen und lassen sich nicht davon abbringen."

    blöder glückskeks %-|


    viel besser wäre doch, wenn da stehen würde: die beharrlichkeit, mit der sie ihr ziel verfolgen, wird belohnt! ;-D

    Bestimmt stand das da gestern noch nicht :-o komisch, dass so olle Glückskekse oft so zutreffend oder passend sind...


    Mein Mann und ich haben ganz am Anfang mal welche geholt und in meinem stand "Liebe ist wie Elektrizität: Wenn der Funke springt, ist sie da". Das war auch, naja, ich sag mal zukunftsweisend :-)


    Was dein Mann gesagt hat, Vamp, find ich auch sehr schön x:)


    Ich wünsche dir alles Gute für morgen! :)_

    Komme gerade von der FÄ. Tja, im Westen nichts Neues, zumindest nicht so richtig.


    - Hormonstatus war iO. TSH lag bei 1,26 ("selbst aus gynäkologischen Gesichtspunkten gut")


    - aber im letzten Zyklus hatte ich vermutlich keinen Eisprung und meine Zyklen sind einfach zu kurz, deswegen gibts jetzt ne Clomifen-Behandlung


    - nach meinen weiteren Gesundheitsproblemen hat sie sich erkundigt. Wegen der Hautprobleme sagte sie, könnte es sich um eine Überempfindlichkeit der Rezeptoren handeln, weswegen eine Absenkung des Testosteron-Spiegels helfen könnte, auch wenn der bei mir im Normalbereich ist. Aber das ist während KiWu nicht möglich.


    - wegen des nicht Abnehmenkönnens sprach sie eine möglich Insulinresistenz an.


    Leider sind da ja immer noch die weiteren Symptome: Müdigkeit, Frieren, gelegentliche depressive Verstimmung (die aber auch genetisch bedingt sein kann), Magenschmerzen, Völlegefühl, Appetitlosigkeit. Irgendwie scheint das alles nicht zusammen zu passen bzw. das, worauf die Symptome hindeuten könnten, wurde ja nun ausgeschlossen. Bin wirklich ratlos...


    Jetzt bin ich aber gespannt, wann der nächste Zyklus beginnt. Dann muss ich zum Ultraschall zur FÄ und dann beginnt die Clomifeneinnahme am 5. Zyklustag. Sie wird Clomi. allerdings nur ca. 4 Zyklen lang geben, wenn sich da nichts Positives am Zyklus tut, dann wird weitergeschaut, aber zumindest, was das betrifft, bin ich zuversichtlich. Nun steht ja noch die Magenspiegelung übernächste Woche an. Aber ich glaube, dass auch dort wieder nichts heraus kommen wird.