Bettendiskutanten:


    getrennte Schlafzimmer finde ich auch nicht so schlecht. Im Moment haben wir das ja zwangsweise quasi dadurch dass jeder seine Wohnung hat und wir wegen den Hunden ganz selten bei einander schlafen. Aber ich finds ok. Jeder kann sich zurück ziehen... und da er mich nachts nicht in den Arm nehmen mag, schlaf ich irgendwie meistens lieber gleich allein. Dann kann ich mich nicht drüber ärgern, dass er es nicht tut :-/


    Das ist so ein Psycho-ding glaub ich... wie dass man (frau) das Handy ausmacht wenn man (frau) auf eine wichtige Nachricht von IHM wartet. Wenns Handy aus is kann nix kommen --> also kann man sich nicht drüber aufregen. hm....:-/


    Aber wenn wir zusammen wohnen sollten irgendwann... dann bin ich auch für zwei Zimmer mit jeweils einem Bett, weil er auch schnarcht und einfach um sich mal aus dem Weg gehen zu können. Heißt ja nicht, dass wir die beiden Betten dann jede Nacht nutzen müssen. Aber eine "Fluchtmöglichkeit" ist, denk ich, nicht verkehrt.

    Latenter_Vamp

    Zitat

    Auf alle Fälle toi toi toi... Wenn ich das richtig gelesen hab, ist sie jetzt schon über nen Monat weg, ja?

    Exakt. Und am 7. Juni kommt sie wieder in Deutschland an.


    .oO (wenns nur schon soweit waere!)


    Die Anonyme

    Zitat

    wir schlafen eigentlich immer bei ihm... er hat zur Zeit noch ein 1,20m-Bett...es geht zwar, aber es könnte schon mehr Platz sein...

    Tss tss, Ansprueche hast du.... ;-D


    Wir schlafen oft auch bei mir, und ich hab hier im Wohnheim nur ein 90cm-Bett! Und das geht auch - muss es halt. Aber dafuer isses immer sehr kuschelig :-D


    Zugegeben, bei ihr steht ein 1,60-Bett, das ist schon weng angenehmer ;-)

    Zitat

    jou - schreib hier nur weiter mit und berichte uns von deiner neuen und sooo schönen liebe


    ich wünsch euch auf jeden fall gaaanz viel glück!!


    schreibt die dame hier auch mit? denn das mit dem ausland kam mir grad so bekannt vor

    Da werd ich ja ganz rot vor Lob |-o


    Nein, die Dame schreibt hier nicht mit, sie ist - zum Glueck - sehr internet-abstinent :-D


    Und zudem ist sie mitten in der Wildnis, da gibts im Umkreis von 50 km kein Internet.

    das hatte ich gott sei dank nur einmal für 2 nächte, das 90 cm bett mit meinem freund. kein spaß!! :(v lieber viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel platz. dann hat mal auch viel platz, um....sachen zu machen! ;-D

    Hey Mädels und hallo bubo bubo!


    Ich freu mich, dass es bei euch allen so gut läuft! Und Melli, bei dir wird das bestimmt auch noch was. Ich drücke dir auf jeden Fall weiterhin die Daumen! @:)


    Ich weiß ja, dies ist der Beziehungs-Glücklich-Faden. Aber ich bin grad so unglücklich und muss das jetzt einfach mal loswerden. Eigentlich müsste ich noch auf Wolke 7 schweben. Aber irgendwie ist plötzlich alles anders und ich weiß nicht, was ich machen soll. Mein Freund –jedenfalls nehme ich mal an, dass er das noch ist – hatte und hat zur Zeit ziemlichen Stress. Es geht um seine Exfrau und das Sorgerecht für die Kinder, da möchte ich jetzt gar nicht weiter ins Detail gehen. Jedenfalls wurde es letzte Woche immer mehr. Wir haben uns nicht gesehen und auch kaum miteinander gesprochen, sondern per mail und sms "kommuniziert". Nachdem er mir am Samstag quasi "vorwarf", dass ich nicht den Ernst der Lage begreife, habe ich ihm geschrieben, dass ich mich dann erst mal zurückhalte und ihn in Ruhe lasse, damit er sich nicht auch noch um mich kümmern muss. Nachmittags kam dann noch eine recht liebe sms von ihm, seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört. Und das irritiert mich total. Ich habe mich zwischendurch doch gemeldet, habe Sonntag Abend ne liebe sms geschickt, gestern eine email und gestern Abend habe ich versucht, ihn anzurufen, aber er ging nicht ans Telefon. War das vielleicht schon zu viel? Ich weiß jetzt überhaupt nicht, was ich machen soll. Bin ich zu ungeduldig? Oder sollte ich versuchen, ihn zu erreichen? Oder war es das etwa schon? :-o Wir kennen uns ja erst einige Wochen. Aber davor war es super schön mit ihm.x:) Und jetzt diese Funkstille, das treibt mich noch in den Wahnsinn. Ich weiß, ihr könnt mir meine Fragen nicht beantworten, aber ich weiß grade einfach nicht, wohin mit mir.


    Naja, ich wüsste schon wohin, um zum Thema Betten auch noch was beizusteuern.;-D Ich habe ein schön großes 1,60m Bett, das ist himmlisch. Das hatte ich mir schon immer gewünscht und als ich dann in meine Wohnung einzog musste es ein großes Bett sein. Und zwar mit einer Matratze. Ohne Ritze. Das kann ich nur empfehlen!

    also wie gesagt, mein Schatz hat auch ein 90cm-Bett, sicher, jede Nacht wäre es nicht so toll, aber es geht.


    Und zu den Ohrenstöpseln: Meiner schnarcht ja zum Glück normalerweise nicht! ;-D


    Rückzugsmöglichkeit: In unserer zukünftigen Wohnung werden wir sowieso so ne Art Gästezimmer haben, da kann man dann notfalls mal schlafen, aber wie gesagt - ich schlafe einfach besser in seinen Armen! :-) Ich hab das ja schon oft genug gehabt, dass ich nachts aus dem Schlaf hochfahre und denke, irgendwer steht in meinem Zimmer und ich krieg dann erstmal nen Panik-Anfall, aber wenn er da ist, dann hab ich weniger Angst, weil ich immer das Gefühl hab, wenn er bei mir ist, dann kann mir auch nix passieren (aber das hat eben was mit meinem allgemein schlechten Schlaf zu tun).

    @ bubo:

    Das heißt, dass du dann nochmal das doppelte der bereits überstandenen Zeit vor dir hast. Mir helfen solche Rechnungen manchmal! ;-) Das macht es überschaubarer und man kann sich die Sehnsucht besser einteilen!

    starling

    nicht böse sein, aber du kannst ihm nicht einerseits sagen, du ziehst dich etwas zurück und lässt ihm freiraum, damit er seinen quatsch regeln kann und dann schreibst du ihm sms, emails und rufst ihn an. wenn seine reaktion auf dein angebot, ihn mal ein bisschen in ruhe zu lassen, eine "liebe sms" war, dann ist doch alles in butter. lass ihn wieder auf dich zukommen. da musst du halt geduld haben. anscheinend braucht er jetzt die zeit für sich, anscheinend musst du nun hintenan stehen. ich würde mir keine sorgen machen (zumindest nicht, nach dem, was du geschrieben hast). lass ihm zeit, er meldet sich schon. warten ist kacke, das weiß ich, aber ich denke, da musst du jetzt durch. bleib stark :)*

    Ach Anialel, danke für deinen Zuspruch. Ich weiß ja, dass du recht hast. Es fällt mir nur so verdammt schwer, ich muss ständig an ihn denken. In seiner sms ist er übrigens nicht auf meine Ansage eingegangen. Es ist so befremdlich, dass ich gar nichts von ihm höre. Ich kann damit ganz schlecht umgehen. Trotzdem tun mir deine Worte gut und ich werde versuchen, mich zusammenzureißen.

    das wäre bei mir auch nicht anders. aber tu halt was für dich. lenk dich ab. mach sport: mein patentrezept ist joggen: macht das gehirn frei :-) geh mit freundinnen weg, tu alles, aber denk nicht an ihn. denn es ist doch immer so: sobald man aufhört, über etwas nachzudenken, kommt die lösung von allein. ähm... war das jetzt irgendwie sinnvoll, was ich geschrieben hab? ??? naja, ich denke, du weißt, was ich meine ;-D wie lange hast du denn schon nichts mehr von ihm gehört?

    :-) das war schon sehr sinnvoll :-)


    Seit fast drei Tagen hab ich nichts von ihm gehört. Das empfinde ich als so untypisch. Sonst haben wir jeden Tag auf irgendeine Art und Weise Kontakt gehabt, und wenn es nur eine Guten-Morgen- oder Gute-Nacht-sms war.


    Mit der Ablenkung klappts noch nicht so gut. Heute wollte ich mich ablenken und viel arbeiten, aber das habe ich nicht gesschafft. Meine Gedanken schweifen immer wieder ab. Heut abend bin ich noch mit einem Freund verabredet, da wird es wohl besser werden. Hoffe ich. Und Nachts komme ich auch nicht zur Ruhe, das beschäftigt mich alles so sehr.


    Vielleicht sollte ich es tatsächlich mal wieder mit Sport versuchen. Danke für den Tipp!