• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten

    N'Abend zusammen *:)@:)


    Anialel: Ja, dann schließe ich mich Latente an: Weiterhin gute Besserung in allen Lebensbereichen :)*


    Latente:


    hm, das is schön wenn man so genau weiß was der andere mag. Irgendwie is das musik-technisch ein bisschen schwierig bei uns. Er hört so Sachen die ich vorher nie gehört hab... das is irgendwie schwierig.


    Ich hab letzte Woche mal wieder den "kleinen Prinz" gelesen. Ich lieeeebe den kleinen Prinz x:)


    Naja, und er kannte den gar nicht. Er liest eigentlich nie, weil er keine Zeit dazu hat. Und irgendwie steht er so gar nicht auf Sachen mit viel Gefühl, andererseits gibts dann wieder Sachen mit Gefühl die er total toll findet. Das is total schwierig. Tabaluga zum Beispiel findet er voll toll. Oder vielleicht kennts jemand: von Jonny Hill so eine Geschichte von einem Jungen Namens Teddybär und einem Trucker, super süß, da heult er ;-D


    Ich hab ihm jetzt den kleinen Prinz als Hörbuch geschenkt....(einfach so zwischendurch, ohne Hintergedanken, weil ich so gern Geschenke mach...) er war net wirklich begeistert als er es ausgepackt hat. (hab ich ja schon irgendwie geahnt...)


    Ich hab ihm gesagt er solls erstmal hören, wenn er es dann immer noch blöd findet kann er mir die CD gern zurück geben...


    ich bin mal super gespannt... Drückt mir ma die Daumen dass er es dann doch toll findet!

    @ Anialel:

    Bin mit welchen verwandt! ;-D

    @ Sunny:

    Ja wir haben ja auch net immer den gleichen Geschmack, aber wir wissen gegenseitig, was dem anderen gefallen würde - eigentlich in allen Bereichen, obs nun mit Musik, Filmen, Mode oder Essen zu tun hat. (also wenn er Schmuck aussucht für mich isses immer perfekt - bin mal gespannt auf mein Geburtstagsgeschenk! :-D)


    Ich liiiiieeebe auch den kleinen Prinzen (siehe mein Profil), habs allerdings net gelesen, sondern auch als Hörspiel gehört und auch als Theaterstück gesehen. Eines der Lieder, was mir mein Schatz jetzt geschickt hat, war von Rosenstolz, also manchmal mag er auch romantische Sachen! :-)


    Aber Musikmäßig passts bei uns beiden eigentlich eh ziemlich gut.

    P.S. Hab meinem Schatz mal n Buch geschenkt von meinem Lieblinglingsautoren, aber thematisch war es anreizend für ihn, daher hab ich es ausgesucht. Danach hab ich ihm nochmal eins ausgeliehen, was ich als Hörbuch hatte. So kriegt man die Männer rangelockt! ;-D

    hm... wie lange seid ihr denn schon zusammen? Vielleicht muss ich ihn einfach noch besser kennenlernen... Sind ja offiziell erst einen Monat zusammen ;-D Naja... nur inoffiziell wohl schon länger.


    Also bei essen ist das auch ziemlich einfach mit ihm. Ich denk auch, dass ich seinen Musikgeschmack inzwischen ganz gut kenne... aber das is irgendwie alles so schwarz-weiß bei ihm. Entweder er findet etwas total toll oder er mags gar nich. Und er sagt seine Meinung immer sehr offen. Er würde jetzt nicht zu mir sagen, dass ihm was gefällt nur weil ich es ihm geschenkt hab.


    hm... naja, abwarten...

    ;-D


    das mit den kennen, was der andere mag, ist was tolles. ich hab meinen freund ja bei nem praktikum kennen gelernt, also war das erste, was ich von ihm wusste, wie er seinen kaffee trinkt ;-) das hat schon sehr zum träumen veranlasst, so à la: wenn ich dann morgens bei ihm aufwache... ;-D x:)

    hihi, na das weiß ich bei ihm auch ... und spätestens seit gestern weiß er auch endlich wie ich meinen trinke, weil er mir auf der Hunderennbahn einen OHNE Zucker gebracht hat. Und ich trink immer mit. Jetzt weiß er es :-D


    hachjaaa... wenn ich so recht überlege weiß ich doch einiges über ihn ;-D er ist mir nicht völlig suspekt ;-D


    ich werd mir jetzt auch n kaffee machen, das war ein guter Impuls :-D


    und dann düse ich in die nächste Stadt und kauf mir ne neue Aquarienlampe. Und heute mittag lass ich mir die "Haare schön" machen.


    Ich wünsch euch allen einen tollen Start in die neue Woche!! @:):)**:)@:)*:)

    bis dann Melli

    @ Sunny:

    Naja, wir sind schon drei Jahre zusammen ;-D Davon ca. die Hälfte Fernbeziehung. Aber irgendwie vertraue ich da auch auf mein Gefühl und weniger auf Beobachtung. Und den perfekten Cappuccino (er liebt Cappuccino) kriegt er eh nur bei mir! ;-D Nach Geheimrezept! ;-)


    Ich glaub ich hab noch nie was gemacht, was er nicht mochte. :-)

    Hallo @ All


    Hab jetzt mal nur grob überflogen, weil ich gerade nicht viel zeit habe. @:)

    Zitat

    Hm, klingt irgendwie nach nem typischen Bauern so von den Charakterzügen her

    Da ich in der Landwirtschaft groß wurde und einen Landwirtsohn zum Freund habe kann ich mich Latente da nur anschließen. Solche Menschen "ticken" einfach anders. Da gibts keinen "Feierabend". ;-D Ich bin zum Glück genauso eingestellt wie mein Freund, d.h. wir sehen uns auch immer nur abends und Sonntags. Ich kann mich z.B. nicht daran erinnern, dass wir Samstags mal etwas zusammen gemacht haben. Also tagsüber - außer natürlich im urlaub. ;-) Er ist Samstags meistens bei irgendeinem Lohnunternehmer am arbeiten oder sonst irgendwie arbeitstechnisch unterwegs. Ich selbst arbeite Samstags auch zu 80% und wenn ich mal "frei" habe, dann fahr ich zum Pferd um irgendwelche Arbeitseinsätze zu erledigen. So hab ich natürlich auch Verständnis dafür, dass mein Freund in der Haupterntezeit abends erst um 10 oder 11 zuhause ist oder den ganzen Sonntag auf dem Feld verbringt. Wenn ich Laune und Zeit habe fahr ich dann einfach mal mit ihm mit. Im Gegenzug dazu hilft er mir dann mal beim Pferd. Wir könnten beide nichts mit einem Partner anfangen, der dieses "Landleben" womit wir groß geworden sind, nicht kennt. Mein Freund hat mich mal gefragt, wie andere Paare wohl so ein Wochenende verbringen, die zuhause nichts zu "arbeiten" haben. Ich sagte ihm dann, dass eine Freundin von mir z.b. Samstags in die Stadt fährt mit ihrem Freund zum "bummeln". Das ist für uns Samstags ein absolutes No-Go. Samstags wird gearbeitet. Fertig. ;-D


    Man muss sich daher wirklich die Frage stellen: Kann ich damit leben oder nicht, denn ändern tut sich soetwas nicht! Ich könnte mir niemals vorstellen, Samstags nicht mehr zu arbeiten bzw eben nicht mehr irgendwo am Stall oder auf den Koppeln "rumzuwusseln". Als ich solo war sagte ein Freund von mir mal: Du suchst Dir doch bestimmt wieder einen "Schaffer". Mit einem Bürohengst, der um 5 zuhause ist und zwei linke Hände hat kannst Du doch eh nichts anfangen. :-p

    Zitat

    ich versuch um die beziehung zu kämpfen indem ich ihm liebe emails schreib, kuchen backe,überraschungen für ihn vorbereite ect, aber von ihm kommt gar nix mehr, dennoch sagt er das er mich liebt.

    Ich denke, Du machst viel zu viel! Lass ihm doch mal die Chance etwas von sich aus zu tun! dadurch, dass Du immer für ihn präsent bist, sieht er doch gar keine Notwendigkeit mehr zu machen. Mach Dich mal etwas rar! Gut, ich seh ein, es wird in Deiner Konstellation etwas schwieriger werden, weil er sich dann vermutlich im ersten Moment sagt: Ok, sie hat keine Zeit, dann arbeite ich noch hier oder dort... Aber wenn er Dich wirklich liebt, dann wird er irgendwann auf Dich zukommen! Welche gleichen Interessen habt ihr denn?! Interessierst Du Dich für die Arbeit auf dem Hof? Wäre es für Dich denkbar ihm da etwas zu helfen und somit mehr Zeit mit ihm zu verbringen?


    Ich persönlich finde es immer schwierig, wenn ein landwirtschaftlich interessierter Mensch mit einem Partner zusammen ist, der weder in der Landwirtschaft groß wurde, noch Interesse dafür hat, denn er kann es meistens nicht nachvollziehen, dass diese Menschen für die Arbeit leben... Bzw die Arbeit eben deren Hobby ist. ;-)

    @ Kringel:

    Es gibt doch auch im Fernsehen diese Sendungen wo Bauern Frauen suchen... Da merkt man sofort, dass das Leben für viele nichts ist.


    Da ich wie gesagt in der Verwandschaft auch Bauern hab (meine Oma kam gebürtig von einem Hof und meine Mutter hat dort als Kind mitgearbeitet - das waren ihre Ferien), weiß ich in etwa wie es da abläuft und daher, dass das für mich nix wäre.


    Der Samstag ist z.B. bei meinem Schatz und mir euer Sonntag - der einzige freie Tag (meistens). Er arbeitet ja dann Sonntags wieder.


    Ist aber im Grunde kein großer Unterschied nur, dass einem Sonntag an Unternehmungen weniger Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

    Latente:


    ich vertrau da ja auch meistens auf mein gefühl... aber manchma bin ich so wenig selbstbewusst und da er ja immer knallhart sagt was ihm passt und was nicht, frag ich mich dann doch vorher immer x-mal ob es das richtige ist. Beim essen war das irgendwie ganz schlimm am anfang. EIGENTLICH bin ich ja nicht so gaaanz blöd und bissi kochen kann ich doch. Aber ich hab mich dann irgendwie net getraut was zu machen weil es KÖNNTE ja sein dass es ihm nicht schmeckt.


    Irgendwann hat er dann einen Versuch gestartet chinesisch zu kochen, und es hat irgendwie nich grad sooo toll geschmeckt. Da hab ich mir dann so innerlich gedacht: Ok, des kannste besser :-D und seit dem hab ich auch öfters was gemacht und es war eigentlich immer ein voller Erfolg. Letzt hat er sogar seiner Mutter davon vorgeschwärmt wie lecker das eine doch war.


    Ich hab ihm das auchma gesagt, dass ich mich halt anfangs nicht getraut hab, das fand er irgendwie lustig, er meinte das würde ja gar nix machen, wenn es ma nicht schmecken sollte, weil er wäre ja auch nicht der beste Koch und dann weiß man wenigstens beim nächsten ma, wie man es nicht macht :-)

    Zitat

    Es gibt doch auch im Fernsehen diese Sendungen wo Bauern Frauen suchen...

    Wobei ich ja schon sagen muss, dass diese Sendung "Bauer sucht Frau" teilweise echt :(v ist... Ich finde nämlich, dass mit dieser Sendung teilweise das Klischee "Bauern sind doof" noch etwas untermauert wird. Was die da teilweise für Chaoten zeigen - oh weh... Aber ist halt schon so: Landwirte oder Menschen, die viel mit Landwirtschaft zu tun haben, sind eben ein anderer Schlag Menschen. ;-)

    Zitat

    nur, dass einem Sonntag an Unternehmungen weniger Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

    Find ich eigentlich nicht, außer man will shoppen gehen, ok... Aber da wir das beide nicht gerne machen ist es nicht so tragisch. Sonst kann man doch Sonntags auch alles machen, was man Samstags machen könnte.

    Zitat

    er meinte das würde ja gar nix machen, wenn es ma nicht schmecken sollte, weil er wäre ja auch nicht der beste Koch und dann weiß man wenigstens beim nächsten ma, wie man es nicht macht

    und genauso isses auch... wenn ihm mal was nicht gefällt, dann macht das doch nix. Sei froh, dass er es so direkt sagt, denn dann kannste dich echt freuen, wenn er sagt, dass ihm was gefällt und falls nicht, dann lernste ihn noch besser kennen. Probieren geht über studieren! ;-)

    Zitat

    Wobei ich ja schon sagen muss, dass diese Sendung "Bauer sucht Frau" teilweise echt :(v ist... Ich finde nämlich, dass mit dieser Sendung teilweise das Klischee "Bauern sind doof" noch etwas untermauert wird.

    okay, das kann ich nicht beurteilen, ich weiß eben nur, dass es diese Sendungen gibt, kenne sie kaum. Die paar mal wo ich das gesehen hab, fand ich meistens eher die Frauen unmöglich ;-D

    Zitat

    Aber ist halt schon so: Landwirte oder Menschen, die viel mit Landwirtschaft zu tun haben, sind eben ein anderer Schlag Menschen.

    stimmt schon

    Zitat

    Sonst kann man doch Sonntags auch alles machen, was man Samstags machen könnte.

    Also ich bin auch kein großer Freund vom "shoppen" aber auch andere Sachen... weiß nicht, Sonntags hat ja fast gar nix offen, außer der freien Natur xD

    Zitat

    Sonntags hat ja fast gar nix offen, außer der freien Natur

    Reicht doch! :-p Nee, kommt wahrscheinlich einfach auf die Aktivitäten an, die man machen will. Das was ich in meiner freien Zeit zusammen mit meinem Freund machen möchte kann ich an jedem Tag der Woche machen. Wir sind halt so Naturfreaks. Wir kämen jetzt nicht auf die Idee Sonntags in die Stadt zu fahren oder so. Zudem wohnen wir in einer Touristengegend sodass hier auch Sonntags alles mögliche geöffnet ist.

    So, jetzt hab ich mal alles nachgelesen. ;-)


    Ja, das ist wirklich schön, wenn man dem anderen eine Freude machen kann mit irgendwelchen Kleinigkeiten. Ich habe z.B. eine Kette. Den Anhänger habe ich jahrelang gesucht und ihn, seitdem ich ihn gekauft habe, in der Form auch nirgends mehr gefunden. Mit anderen Worten diese Kette ist mir heilig. Nun meinte mein Freund, dass er gerne etwas von mir hätte und da habe ich ihm diese Kette gegeben. Er war total stolz darauf und trägt sie seitdem so oft es geht (beim arbeiten darf er ja keinen Schmuck tragen) Das freut mich natürlich!


    Ach, ich muss es immer wieder erwähnen: Ich bin so froh, diesen Mann an meiner Seite zu haben! x:)