Hallo @ All


    Hab jetzt mal nur grob überflogen, weil ich gerade nicht viel zeit habe. @:)

    Zitat

    Hm, klingt irgendwie nach nem typischen Bauern so von den Charakterzügen her

    Da ich in der Landwirtschaft groß wurde und einen Landwirtsohn zum Freund habe kann ich mich Latente da nur anschließen. Solche Menschen "ticken" einfach anders. Da gibts keinen "Feierabend". ;-D Ich bin zum Glück genauso eingestellt wie mein Freund, d.h. wir sehen uns auch immer nur abends und Sonntags. Ich kann mich z.B. nicht daran erinnern, dass wir Samstags mal etwas zusammen gemacht haben. Also tagsüber - außer natürlich im urlaub. ;-) Er ist Samstags meistens bei irgendeinem Lohnunternehmer am arbeiten oder sonst irgendwie arbeitstechnisch unterwegs. Ich selbst arbeite Samstags auch zu 80% und wenn ich mal "frei" habe, dann fahr ich zum Pferd um irgendwelche Arbeitseinsätze zu erledigen. So hab ich natürlich auch Verständnis dafür, dass mein Freund in der Haupterntezeit abends erst um 10 oder 11 zuhause ist oder den ganzen Sonntag auf dem Feld verbringt. Wenn ich Laune und Zeit habe fahr ich dann einfach mal mit ihm mit. Im Gegenzug dazu hilft er mir dann mal beim Pferd. Wir könnten beide nichts mit einem Partner anfangen, der dieses "Landleben" womit wir groß geworden sind, nicht kennt. Mein Freund hat mich mal gefragt, wie andere Paare wohl so ein Wochenende verbringen, die zuhause nichts zu "arbeiten" haben. Ich sagte ihm dann, dass eine Freundin von mir z.b. Samstags in die Stadt fährt mit ihrem Freund zum "bummeln". Das ist für uns Samstags ein absolutes No-Go. Samstags wird gearbeitet. Fertig. ;-D


    Man muss sich daher wirklich die Frage stellen: Kann ich damit leben oder nicht, denn ändern tut sich soetwas nicht! Ich könnte mir niemals vorstellen, Samstags nicht mehr zu arbeiten bzw eben nicht mehr irgendwo am Stall oder auf den Koppeln "rumzuwusseln". Als ich solo war sagte ein Freund von mir mal: Du suchst Dir doch bestimmt wieder einen "Schaffer". Mit einem Bürohengst, der um 5 zuhause ist und zwei linke Hände hat kannst Du doch eh nichts anfangen. :-p

    Zitat

    ich versuch um die beziehung zu kämpfen indem ich ihm liebe emails schreib, kuchen backe,überraschungen für ihn vorbereite ect, aber von ihm kommt gar nix mehr, dennoch sagt er das er mich liebt.

    Ich denke, Du machst viel zu viel! Lass ihm doch mal die Chance etwas von sich aus zu tun! dadurch, dass Du immer für ihn präsent bist, sieht er doch gar keine Notwendigkeit mehr zu machen. Mach Dich mal etwas rar! Gut, ich seh ein, es wird in Deiner Konstellation etwas schwieriger werden, weil er sich dann vermutlich im ersten Moment sagt: Ok, sie hat keine Zeit, dann arbeite ich noch hier oder dort... Aber wenn er Dich wirklich liebt, dann wird er irgendwann auf Dich zukommen! Welche gleichen Interessen habt ihr denn?! Interessierst Du Dich für die Arbeit auf dem Hof? Wäre es für Dich denkbar ihm da etwas zu helfen und somit mehr Zeit mit ihm zu verbringen?


    Ich persönlich finde es immer schwierig, wenn ein landwirtschaftlich interessierter Mensch mit einem Partner zusammen ist, der weder in der Landwirtschaft groß wurde, noch Interesse dafür hat, denn er kann es meistens nicht nachvollziehen, dass diese Menschen für die Arbeit leben... Bzw die Arbeit eben deren Hobby ist. ;-)

    @ Kringel:

    Es gibt doch auch im Fernsehen diese Sendungen wo Bauern Frauen suchen... Da merkt man sofort, dass das Leben für viele nichts ist.


    Da ich wie gesagt in der Verwandschaft auch Bauern hab (meine Oma kam gebürtig von einem Hof und meine Mutter hat dort als Kind mitgearbeitet - das waren ihre Ferien), weiß ich in etwa wie es da abläuft und daher, dass das für mich nix wäre.


    Der Samstag ist z.B. bei meinem Schatz und mir euer Sonntag - der einzige freie Tag (meistens). Er arbeitet ja dann Sonntags wieder.


    Ist aber im Grunde kein großer Unterschied nur, dass einem Sonntag an Unternehmungen weniger Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

    Latente:


    ich vertrau da ja auch meistens auf mein gefühl... aber manchma bin ich so wenig selbstbewusst und da er ja immer knallhart sagt was ihm passt und was nicht, frag ich mich dann doch vorher immer x-mal ob es das richtige ist. Beim essen war das irgendwie ganz schlimm am anfang. EIGENTLICH bin ich ja nicht so gaaanz blöd und bissi kochen kann ich doch. Aber ich hab mich dann irgendwie net getraut was zu machen weil es KÖNNTE ja sein dass es ihm nicht schmeckt.


    Irgendwann hat er dann einen Versuch gestartet chinesisch zu kochen, und es hat irgendwie nich grad sooo toll geschmeckt. Da hab ich mir dann so innerlich gedacht: Ok, des kannste besser :-D und seit dem hab ich auch öfters was gemacht und es war eigentlich immer ein voller Erfolg. Letzt hat er sogar seiner Mutter davon vorgeschwärmt wie lecker das eine doch war.


    Ich hab ihm das auchma gesagt, dass ich mich halt anfangs nicht getraut hab, das fand er irgendwie lustig, er meinte das würde ja gar nix machen, wenn es ma nicht schmecken sollte, weil er wäre ja auch nicht der beste Koch und dann weiß man wenigstens beim nächsten ma, wie man es nicht macht :-)

    Zitat

    Es gibt doch auch im Fernsehen diese Sendungen wo Bauern Frauen suchen...

    Wobei ich ja schon sagen muss, dass diese Sendung "Bauer sucht Frau" teilweise echt :(v ist... Ich finde nämlich, dass mit dieser Sendung teilweise das Klischee "Bauern sind doof" noch etwas untermauert wird. Was die da teilweise für Chaoten zeigen - oh weh... Aber ist halt schon so: Landwirte oder Menschen, die viel mit Landwirtschaft zu tun haben, sind eben ein anderer Schlag Menschen. ;-)

    Zitat

    nur, dass einem Sonntag an Unternehmungen weniger Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

    Find ich eigentlich nicht, außer man will shoppen gehen, ok... Aber da wir das beide nicht gerne machen ist es nicht so tragisch. Sonst kann man doch Sonntags auch alles machen, was man Samstags machen könnte.

    Zitat

    er meinte das würde ja gar nix machen, wenn es ma nicht schmecken sollte, weil er wäre ja auch nicht der beste Koch und dann weiß man wenigstens beim nächsten ma, wie man es nicht macht

    und genauso isses auch... wenn ihm mal was nicht gefällt, dann macht das doch nix. Sei froh, dass er es so direkt sagt, denn dann kannste dich echt freuen, wenn er sagt, dass ihm was gefällt und falls nicht, dann lernste ihn noch besser kennen. Probieren geht über studieren! ;-)

    Zitat

    Wobei ich ja schon sagen muss, dass diese Sendung "Bauer sucht Frau" teilweise echt :(v ist... Ich finde nämlich, dass mit dieser Sendung teilweise das Klischee "Bauern sind doof" noch etwas untermauert wird.

    okay, das kann ich nicht beurteilen, ich weiß eben nur, dass es diese Sendungen gibt, kenne sie kaum. Die paar mal wo ich das gesehen hab, fand ich meistens eher die Frauen unmöglich ;-D

    Zitat

    Aber ist halt schon so: Landwirte oder Menschen, die viel mit Landwirtschaft zu tun haben, sind eben ein anderer Schlag Menschen.

    stimmt schon

    Zitat

    Sonst kann man doch Sonntags auch alles machen, was man Samstags machen könnte.

    Also ich bin auch kein großer Freund vom "shoppen" aber auch andere Sachen... weiß nicht, Sonntags hat ja fast gar nix offen, außer der freien Natur xD

    Zitat

    Sonntags hat ja fast gar nix offen, außer der freien Natur

    Reicht doch! :-p Nee, kommt wahrscheinlich einfach auf die Aktivitäten an, die man machen will. Das was ich in meiner freien Zeit zusammen mit meinem Freund machen möchte kann ich an jedem Tag der Woche machen. Wir sind halt so Naturfreaks. Wir kämen jetzt nicht auf die Idee Sonntags in die Stadt zu fahren oder so. Zudem wohnen wir in einer Touristengegend sodass hier auch Sonntags alles mögliche geöffnet ist.

    So, jetzt hab ich mal alles nachgelesen. ;-)


    Ja, das ist wirklich schön, wenn man dem anderen eine Freude machen kann mit irgendwelchen Kleinigkeiten. Ich habe z.B. eine Kette. Den Anhänger habe ich jahrelang gesucht und ihn, seitdem ich ihn gekauft habe, in der Form auch nirgends mehr gefunden. Mit anderen Worten diese Kette ist mir heilig. Nun meinte mein Freund, dass er gerne etwas von mir hätte und da habe ich ihm diese Kette gegeben. Er war total stolz darauf und trägt sie seitdem so oft es geht (beim arbeiten darf er ja keinen Schmuck tragen) Das freut mich natürlich!


    Ach, ich muss es immer wieder erwähnen: Ich bin so froh, diesen Mann an meiner Seite zu haben! x:)

    Urks, zufrüh losgeschickt...


    Wollte doch noch etwas an Siggim schreiben...


    Ein goßes Haus mit viel Platz! Schön! Dein Sohn könnte nicht ganz unrecht haben mit seiner "Vorahnung". Es ist nämlich wirklich so: Wenn man die Möglichkeit hat, sich zurückzuziehen in sein eigenes Reich, dann nutzt man dies zwar, aber man ist dann trotzdem gerne auch mit den anderen zusammen.


    Ich seh es bei mir: Als ich noch zuhause wohnte bin ich fast durchgedreht, weil ich keinen Raum hatte. Ich bin so oft es ging geflüchtet und war selten beim essen zuhause usw. Nun habe ich meine eigene Wohnung und bin mindestens 3x am Tag bei meiner Mutter. ;-D (Sie wohnt im Nachbarhaus) Im Endeffekt seh ich sie jetzt mehr, als zu der zeit, als ich dort noch richtig wohnte!

    Zitat

    und genauso isses auch... wenn ihm mal was nicht gefällt, dann macht das doch nix. Sei froh, dass er es so direkt sagt, denn dann kannste dich echt freuen, wenn er sagt, dass ihm was gefällt

    ja... dafür liebe ich ihn auch so doll. gerade für diese direkte art. Ich weiß net ob ich es hier schon ma geschrieben hab:


    wir hatten uns mal ein paar tage nicht gesehen. als wir uns wieder gesehen haben, hab ich gesagt, dass er mir gefehlt hat. Da hat er kurz nachgedacht, dann meinte er, es würde mir jetzt wahrscheinlich nicht gefallen das zu hören: ich ihm nicht. Das wäre nicht böse gemeint, aber er hätte eben in dieser Zeit so viele andere Dinge erledigt, so dass er da gar nicht dran gedacht hätte. Das war in dem Moment hart, aber im Nachhinein das beste was er mir je gesagt hat. Weil ich seit dem weiß, dass er mir nie sagen würde, dass er mich liebt oder vermisst etc, nur weil ich es gerne hören würde.x:)

    hey ihr lieben@:)


    ihr habt ja richtig viel geschrieben:-D muss ich mir mal durchlesen wenn ich mehr zeit habe dazu. leider liege ich mit ner gehirnerschütterung. bin frühmorgens umgekippt. kreislauf hat die grätsche gemacht und ich bin frontal aufs gesicht gefallen. gott sei dank ist nicht mehr passiert. ich hatte so was noch nie - bin wohl zu schnell aufgestanden, mein sohn hatte mich geweckt, weil er halsschmerzen hatte. ich aus dem tiefschlaf raus, tablette verabreicht und schwups - dann weiß ich nix mehr:-/ gott sei dank ist und war mein mann dax:)


    ich grüß euch alle mal ganz lieb@:)

    @ Kringel:

    Ich habe seinen Gürtel gekriegt! x:) Mittlerweile hab ich ihm den allerdings wiedergegeben, weil er auch ihm so gut steht und er sonst keinen vernünftigen hat. Aber ich hoffe eines Tages nochmal einen gleichen zu finden...

    Zitat

    aber im Nachhinein das beste was er mir je gesagt hat. Weil ich seit dem weiß, dass er mir nie sagen würde, dass er mich liebt oder vermisst etc, nur weil ich es gerne hören würde.

    eben... genau das ist das schöne. Ich fang jedes Mal an zu Heulen wenn er mir was Schönes sagt oder schreibt oder bin zumindest ganz erstarrt... weils aus seinem Munde was besonderes ist.

    @ siggim: Was machst du für Sachen?

    Also am besten wäre es, wenn du den Computer auslässt... solange bis alles auskuriert ist. Nicht dass ich dich loswerden will ;-D aber soll ja net gut sein bei Gehirnerschütterung.

    Guten Morgen allerseits!! *:)


    Ich hab grad eine voll tolle Entdeckung gemacht:


    Also mein "Dorf" liegt so ein bisschen in einer Senke, bzw. an einem Hang. Wenn wir mit den Hunden gehen, dann laufen wir immer so einen "Berg"... naja, eher Hügel... Kippel hoch. Also jedenfalls gehts bergauf ;-D Da is überall Feld, und ungefähr auf der Hälfte der Strecke steht ein Baum und da stand letztes Jahr bis ca. Mitte November eine Bank. Da, an dieser Bank, wo man eine sau-coole Aussicht über das ganze Tal hat (was im dunkeln besonders romantisch is....) hat er mich zum ersten ma in den Arm genommen.


    Und dann haben irgendwelche Saubacken UNSERE Bank da weg!!! :°( >:( :°( >:( :°( >:( :°( >:(


    Und heute...


    ihr werdet es sicher erraten haben...


    ist die Bank wieder da


    ;-D;-D;-D;-D


    Jetzt werde ich den ganzen Tag gute Laune wegen einer Holzbank haben! :=o

    Bei uns werden verschiedene Bänke auch über die Wintermonate eingesammelt, damit sie nicht kaputt gehen! Kan Dir also im nächsten Winter wieder passieren. ;-)


    Aber sowas find ich total schön: Ein gemeinsamer Platz, ein gemeinsames Lied, eine Geste, irgendetwas, was nur dem Paar "gehört". Wir haben auch so eine Bank, an der er mich das erste Mal küsste, allerdings bedeutet uns dieser Platz bzw diese Bank nichts, da sie an einem total blöden Platz steht... Nur wenn wir daran vorbei gehen, dann sagt er immer: Weißt noch... ;-D


    Dafür haben wir ein anderes "Ritual" Immer wenn er bei mir schläft und länger schlafen kann als ich, macht er nach dem aufstehen das Bett. Immer in anderen Varianten. Da muss ich jedesmal lächeln, wenn ich dann ins Schlafzimmer komme, weil ihm da auch echt jedesmal was neues einfällt!


    Noch zwei Tage, dann gehts endlich in Urlaub! Juhu!