Fenta *:)*:)*:)*:)*:)


    Das musst du dann nochmal genauer ausführen, mit eurem Wiedersehen! Nur hier so kurz abspeisen... des geht ja gar nicht! ;-)


    Siggim:


    Hey, schön dass du auch wieder da bist! Was macht dein Kopf? Wieder heile alles? Wenn ihr im Haus am werkeln seid vermutlich schon...!


    Alle:


    Hab grad ein Beziehungstief :°( nach dem ganzen Friede-Freude-Eierkuchen-geschwätz war das ja irgendwie zu erwarten :-/


    Wir waren gestern noch mit einer anderen Person im Dunkeln mit den Hunden draußen. Wir kamen an einer Koppel vorbei, wo grad Leute da waren, die ihre Pferde holen wollten. Die waren am anderen Ende der Koppel, vielleicht 100m entfernt von uns. Mein Hund läuft immer zu den Pferden und kläfft die dumm an (todesmutig...) und sein Hund macht das auch. Ich hab meinen an die Leine genommen, obwohl die ja ein ganzes Stück weg waren. Er meinte aber, seine Hündin wird da wohl nicht hinlaufen. Ist sie aber dann doch, und hat die Pferde angebellt. Die Leute auf der Koppel sind dann sauer geworden, man hat die Pferde auch nervös schnauben gehört, die haben sich garantiert erschreckt. Er hat dann ein paar mal gerufen, aber die Hündin wollte lieber weiter bellen. Die Leute haben dann gerufen er soll gefälligst den Hund holen usw. Irgendwann kam die Hündin dann. Die Leute haben noch gerufen, er hätte sich wenigstens mal entschuldigen können. Das hat er net gemacht, hat sich im Gegenteil noch über die Leute aufgeregt.


    Da is mir dann der Kragen geplatzt und ich hab gesagt, dass ich die Leute da schon verstehen kann, dass die Pferde sich garantiert erschrecken wenn da so ein Hund aus dem Dunkeln angeschossen kommt, dass da Gott-weiß-was passieren kann und dass er sich wirklich mal hätte entschuldigen können. Schließlich ist das denen ihre Koppel und da hat der Hund nix verloren.


    Er hat dann noch irgendwas über die Leute gemotzt, ich habs dann dabei belassen. Ist ja sein Ding wenn er meint er müsst sich mit denen anlegen.


    Wir sind dann aber ganz normal weiter gelaufen, mit der anderen Person auch noch dabei, haben uns verabschiedet.


    Ich bin zu mir, hab essen zusammen gepackt (unter anderem Salat an dem ich ne halbe Stunde gestanden hab...) und dann bin ich nichts ahnend zu ihm gestiefelt. Komme zur Tür rein, da sagt er erstmal gar nix. Ich hab ihm dann kurz was von meinem Aquarium erzählt.


    Da ranzt er mich aufeinmal an, dass ich mir diese Bemerkung da eben ja hätte sparen können, er könnte es ja überhaupt net leiden bemuttert zu werden, da würde er ja sooo n Hals kriegen.


    Ich stand da, total verdattert und wusst gar net was ich sagen soll. Ich hab dann glaub ich nochma nachgehakt was er genau meint, er hat mir dann gesagt, ja dass ich halt gesagt hätte dass die ja Recht hätten mit ihren Pferden usw.


    Ich hab das dann kurz abgewehrt und gemeint, dass ich das so nicht gesagt hätte, sondern halt nur dass ich das verstehen könnte usw. Aber dem Sinn nach hatte er ja Recht, im Prinzip hab ich es ja so gemeint.


    Ich hab dann erstmal gar nix gesagt, er hat mich ignoriert und sich mit was anderem beschäftigt.


    Ich hab dann gefragt was mit essen ist, er meinte er hätte keinen Hunger, aber ich könne ja machen wenn ich will.


    Da hab ich gemeint, mir würd auch ne Schüssel Salat reichen, dann bräuchte ich net extra kochen.


    "Mir egal, mach was du willst"


    Ich hab mich tierrisch unwohl gefühlt, weil ich da so verloren in seiner Wohnung stand und nicht wusste was ich machen soll, also hab ich meinen Krempel wieder eingepackt und bin gegangen. Er hat verdutzt geguckt und gefragt was ich mach, ich hab gesagt, dass ich nicht weiß was er jetzt von mir will und dass ich hier rein komm und gleich so angekackt werde...´


    "Ok, machs gut"


    Toll...


    Weil ich so blöd bin und Streit hasse und es mich ankotzt, dass wir jetzt stress haben wegen Problemen, die er sich mit anderen Menschen schafft hab ich ihm dann gesmst dass es mir leid tut. Und dass ich die ganze Zeit an ihn denke und dass ich grad sehr unglücklich bin. Kommt nix zurück.

    hm, danke fürs Angebot... aber ich glaub bei uns gibts heute auch Salat ;-D


    Hm du Arme... :°_


    Also ich denk mal du hast recht, ich könnte die Leute auch verstehen, vll wäre es besser gewesen du hättest das einfach nicht gesagt, aber ist auch kein Grund, dass er deswegen so motzig ist... das hat auch überhaupt nix mit bemuttern zu tun, es kann ja wohl jeder seine eigene Meinung haben. Beleidigte Leberwurst spielen ist echt doof.


    Eigentlich wäre seinerseits ne Entschuldigung fällig... warte mal ab

    sunny, das ist ja mal ätzend. mir würds genauso gehen. aber ich glaub, du musst jetzt einfach warten. ich finde, du hast schon genug getan. hast ihm gesagt, dass es dir leid tut etc. jetzt ist er dran. und er motzt sicher nicht mehr lange ;-) halt durch!! @:) der meldet sich bald..!


    wir wollten dieses we unseren thermalbad aufenthalt nachholen, aber es war so viel los (ostern, war ja klar), dass wir wieder gefahren sind... hab aber noch was zu erzählen |-o ich hatte ja schon mal erzählt, dass er mir noch nicht gesagt hat, dass er mich liebt und wenn ich es ihm sage, dann kriege ich meistens einen dicken oder viele kleine küsse, eine umarmung, einen seufzer...und dieses wochenende lagen wir so aneinandergekuschelt im bett und ich hab es ihm so ins ohr gehaucht (das hört sich mal schmalzig an) und da bekam er sozusagen von jetzt auf gleich nen...naja, er hat sich halt merklich gefreut. ;-D |-o :-p das ist irgendwie süß ;-D da männer ja bekanntlich mit jenem körperteil denken, nehme ich an, dass das "ich dich auch" bedeutet? ;-) nein, spaß beiseite, aber das war schon irgendwie...ich weiß gar nicht...putzig. sofern man sowas als "putzig" bezeichnen darf.

    hat sich gemeldet :-) aber nur so belangloses zeug, dass er noch n film geguckt hat gestern und dass bei ihm auf der Arbeit kein Schnee liegt (hier liegen/lagen) einige cm. Hab ihn gefragt ob er noch sauer ist, da hat er nicht drauf geantwortet. Naja, aber immerhin spricht er prinzipiell mit mir.


    anialel: diese Reaktion ist echt süß :-D

    Zitat

    Das musst du dann nochmal genauer ausführen, mit eurem Wiedersehen! Nur hier so kurz abspeisen... des geht ja gar nicht!

    Stimmt. |-o


    Er sah so toll aus, als er mich abgeholt hat. Er hatte seinen Ausgehkilt an, mit einem fabelhaften Trachtenhemd.... x:) Ich verrate natürlich nicht, was unterm Kilt getragen wird. ;-D Er war wirklich der helle Wahnsinn... :-D


    Abends haben wir ganz romantisch in der Badewanne gesessen und er hat mir Sinatra vorgesungen... hach... x:) Momentan sehen wir uns leider nur am WE... aber in 3 Wochen ist das auch wieder vorbei. Vermisse ihn unter der Woche immer ganz schlimm... aber jetzt wo wir die anderthalb Monate geschafft haben, kann mich nix mehr umhauen. ;-D


    Liebe ist schöööööön.... x:) x:) x:)

    Fenta :)^ das hört sich toll an!!! ich hatte auch schon mal ne Badenwannen-Überrauschung ;-) Denke heute noch gern dran. Steh auch total drauf, wenn mein Hase singt... also eigentlich mal ich ja alles, was er macht ;-D


    Sunny: Das ist doch schon mal gut! Ich würd aber an deiner Stelle aufhören, zu fragen, ob er noch sauer ist. Meine Erfahrung ist, dass Männer das nicht so toll finden, ständig (naja, ständig hast du es ja auch nu nicht gemacht) danach gefragt zu werden. Ist so was typisch Frau, dass wir uns ständig versichern müssen, ob der Partner denn auch wieder ok ist. Dabei merkt man das doch am Verhalten... ;-) Ihr seid doch auch noch nicht so lang zusammen (oder verwechsle ich hier was? wenn ja, sorry... wir sind ja doch recht zahlreich geworden hier, was schön ist!:)^), da muss sich noch was einspielen und man muss sich noch besser kennen lernen. Wer weiß, warum ihm deine Bemerkung so sauer aufgestoßen ist. Ich will hier nicht zu viel psychologisieren, aber der Ausdruck "bemuttern" lässt mich doch irgendwie aufhorchen... ;-) Aber wie dem auch sei: Er hat sich gemeldet: das ist spitze! Also nur die Ruhe :-D

    Zitat

    aber der Ausdruck "bemuttern" lässt mich doch irgendwie aufhorchen...

    Das ist mir auch als erstes aufgefallen. Von meiner Warte aus betrachtet, kann ich an dieser Begebenheit nämlich nicht sehen, wie du ihn bemuttert haben solltest, indem du ihm gesagt hast, dass du die Pferdehalter verstehen kannst (ich übrigens auch - man sollte seinen Hund [wir haben ja auch welche] stets im Zaum halten, damit er andere Tiere und Menschen nicht belästigt).


    Reden hilft. ;-) Allerdings ihm nicht damit auf die Nerven gehen, und dich auch nicht dauernd entschuldigen. Das kann nämlich ganz schön nach hinten losgehen. ;-)

    so n Mist... das hätte ich mal vorher lesen sollen :°( er hat grad geschrieben dass er jetzt daheim ist und aufräumen will. Gestern wollte er noch, dass ich ihm dabei helfe. Also hab ich gefragt ob ich helfen kann,


    er meinte ne, es wäre nicht so viel.


    ich: dass ich mich freuen würde wenn er sich meldet ,wenn er mich sehen mag.


    Er: ja später vielleicht, eine Bekannte wollte vorher noch vorbei kommen. dann


    ich (mein fehler, scheiße): dass ich eigentlich einfach nur gern wissen würde ob alles ok ist.


    Darauf er: dass er jetzt lange geschafft hat und seine wohnung machen will und kein Bock hat zu diskutieren.


    ICH WILL DOCH GAR NET DISKUTIEREN!


    menno :°( hab nix mehr geantwortet. aber ich denk jetzt hat sich das heute abend erledigt... glaub net dass er mich jetzt noch sehen will.


    Und ja, Anialel, wir sind erst frisch zusammen. Ich hoffe, dass ich da auf Dauer ein bisschen mehr Selbstvertrauen hab, dass "alles wieder wird".


    Heute mittag war ich mit der 3. Person unterwegs, die gestern abend dabei war, die hat von sich aus auch das Gespräch auf diese Situation gelenkt und gemeint, dass er da ma was machen muss mit seinem Hund und dass das nicht ok war. Und dass er da auch Ruck-Zuck ne Anzeige am Hals haben kann wenn da was passiert.


    Also bin ich wohl wirklich nicht alleine, mit meiner Meinung. Aber egal, soll er machen wie er meint.


    Würd jetzt gerne zu einer Freundin fahren und mich auskotzen damit ich net dumm hier sitze und abwarte... aber die eine hat keine Zeit und die andere ist im Krankenhaus und hat gaaaanz andere Sorgen.

    Tja, das hättest du mal besser bleiben lassen. ;-)


    Du bettelst förmlich um Nähe, worauf er dir selbstverständlich nur noch mehr Distanz entgegenbringt. Du machst ihn zum Überlegenen und drängst dir selbst förmlich den Stempel der Unterlegenen auf.


    Lies wirklich mal den "Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst Faden" oder guck zumindest mal ein bisschen rein.


    Lass es jetzt erst mal bleiben. Objektiv gesehen gibt es keinen Grund, warum er sauer auf dich sein sollte, also lass ihn auf dich zugehen. Du gibst ihm doch sonst das Gefühl, dass seine überzogene Reaktion auf diese Hunde-Pferdeleute-Sache gestern total in Ordnung war und du wirklich diejenige bist, die sich entschuldigen sollte. Dem ist nicht so, also lass es auch. :-)

    Ich sehe das genau so wie Fenta. Sunny, ich weiß, wie schwierig das ist, einfach mal abzuwarten. Ich hab früher bei meinem Freund auch so reagiert. Aus der Angst heraus, dass, wenn ich etwas vermeintlich falsches tu, er mich verlässt oder so etwas. Ist das bei dir ähnlich? Das ist ein Verhalten, das man wirlich ablegen muss, denn sonst steht man sich selbst im Weg. Also wie Fenta auch schon gesagt hat: lass ihn auf dich zukommen. :)^ @:)