• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten
    Zitat

    schön,dass du wieder da bist

    |-o das freut mich ;-D


    und es freut mich auch, dass dein freund sich zuerst gemeldet hat. das problem kenn ich nur zu gut... leider bin ich (im gegensatz zu dir) nie so standhaft.... ;-)

    Zitat

    Das ist trotzdem nicht mal annähernd das gleich, wie wenn man richtig zusammenwohnt und für alles gemeinsam verantwortlich ist. Klar, ich war mir vorher auch schon ziemlich sicher, dass unser Zusammenwohnen problemlos funktionieren wird. Aber wissen kann man es trotzdem nicht. Abgesehen davon, dass am Anfang sowieso viel rosarot ist.

    Ja bin auch gespannt, wie es bei meinem Schatz und mir werden wird...


    Ich glaube aber, dass ich schon einschätzen kann, wie es sein wird. Ich bin nie so hundertprozentig ordentlich, aber wenn ich bei ihm bin krieg ich manchmal nen Ordnungsanfall und will sofort alles sauber machen (Mutterinstinkt? :-/;-D). Umgekehrt wenn er bei mir ist, will er auch immer sofort die Dinge erledigen (Abwasch, Sachen wegräumen), die bei ihm viel länger rumstehen würden.


    Ich denke daher, dass es dann im Endeffekt so laufen wird, dass es bei uns wohl nie super ordentlich sein wird, aber dass wir uns immer gegenseitig zum Aufräumen motivieren werden. Und es wird dann ohnehin alles gemeinsam gemacht, aber damit hatte er ja noch nie ein Problem.


    Und um alle Zweifel aus dem Weg zu räumen gibts ja vorher das einjährige Probezusammenwohnen! ;-)

    Zitat

    Wenn (wir stellen uns das jetzt mal so kitschig vor, wie es nur geht) er wirklich vor dir auf die Knie geht, mit Rosen, Ring und drum und dran...Kannst du da wirklich sagen: Nein, Schatz. Ich liebe dich, aber nein. ? ;-)

    Das viel mir schon zuerst bei der Verlobung schwer! ;-D Wenn der Heiratsantrag aber nun zu nem ungünstigen Zeitpunkt käme, könnte ich trotzdem nicht nein sagen! :-)

    Zitat

    leider bin ich (im gegensatz zu dir) nie so standhaft.... ;-)

    Kann ich auch nie.


    Ich denk mir, irgendwann würde er sich zwar melden, aber die ganze Zeit dazwischen, von der ich dann noch nicht wüsste, wie lang sie sein würde, ginge uns ja dann verloren und wäre überschattet von unschönen Worten oder ähnlichem... und das zieht doch irgendwie runter, deswegen kläre ich solche Dinge lieber gleich.

    Na Ihr Heiratswütigen ;-D


    Ja, ja das mit dem "Melden" kenn ich auch nur zu gut....da wartet man auf ein Zeichen und irgendwann hält man es dann nicht mehr aus, denn man könnte sich ja schließlich auch mal melden, muss ja nicht immer der Mann machen ;-)


    Aber wenn wir lange genug warten, melden sie sich doch immer....und für sie war da auch nix dabei sich "so lange" nicht zu melden.....die haben sowieso ne ganz andere Zeitauffassung.....für die ist auch so ne Woche nicht sehen kein Thema.....

    @ Anialel

    Ich kann das nicht so genau erklären wieso es komisch war.....ich war in meiner Gruppe und das wirkte alles so unorganisiert....ich hatte meine neue Kollegin gebeten, mir den Tagesablauf zu erläutern, aber auch der wirkte echt seltsam....aber ich bin mittlerweile zu dem Schluss gekommen, dass es nichts bringt mir darüber den Kopf zu zerbrechen...ich lasse es auf mich zukommen und solange ich nicht weiß wann ich anfange bringt das ja sowieso nix.....ich versuche jetzt die Dinge gelassener anzugehen.....hihi - so gut es mir gelingt....

    Hallo!


    Wollte mich auch mal wieder melden. Bei mir gibt es nun keine glückliche Beziehung mehr... Habe meinem Freund gerade eröffnet, dass ich mich trennen werde. Er kommt nachher nochmal und wir reden darüber, wollte das natürlich nicht am Telefon klären. :-/


    Wird vermutlich keiner so recht verstehen, da ich nicht wirklich etwas gegen IHN sagen kann, allerdings ist es einfach so, dass mir klar wurde, dass mir etwas sehr wichtiges in der Beziehung fehlt, was er mir einfach nicht geben kann. Ich bin wahnsinnig traurig, aber ich weiß, dass ich den richtigen Weg gehe... Denn wir standen bereits mehrfach vor dem gleichen Punkt und versuchten immer etwas zu ändern, wirklich geändert hat sich aber nichts, denn gewisse Dinge kann man einfach nicht ändern. Ich finde es sehr schade, denn auf gewisse Weise haben wir schon sehr gut zusammen gepasst.


    Ich hätte es ihm gerne erspart, denn er hat es eigentlich nicht verdient, aber ich leide seit 14 Tagen sehr darunter und nun habe ich meine Entscheidung getroffen...

    Zitat

    Wenn er wirklich vor dir auf die Knie geht, mit Rosen, Ring und drum und dran...Kannst du da wirklich sagen: Nein, Schatz. Ich liebe dich, aber nein. ?

    Abgesehen davon, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass er auf die Knie gehen würde (was ich aber auch ziemlich affig finden würde ;-D ), würde ich ihn natürlich heiraten. Ich weiß ja, dass er auch keinen riesen Pomp drum veranstalten wollen würde, und dass es schick und klein bleiben würde, also nur mit Standesamt und Eltern, Geschwistern und allerengsten Freunden. Aber wenn ich ehrlich bin, bin ich einfach zu faul zum heiraten, zu faul zum organisieren, zu faul zum Gedanken machen um Kleid, Örtlichkeit, Haare, Musik, sonstigen Klimbim. Abgesehen von dem Stress sich zu entscheiden, ob man den Namen ändern will, und wenn ja, was dann alles umgeändert werden muss.... interessiert mich schlichtweg alles nicht und möchte das so lang es geht vermeiden. ;-D


    Eine Studienkollegin von mir, die mir noch im letzten Jahr erzählt hat, dass sie schon gerne vor dem Kinderkriegen noch heiraten würde, meinte letztens total genervt zu mit "Hoffentlich muss ich nie heiraten!" Sie findet es auch zu anstrengend. ;-D

    @ Kringel

    Ich kann gut verstehen, dass du traurig bist, aber du hast für dich entschieden, dass es dir auf Dauer mit einer Trennung besser geht. So ein Schritt zieht einen immer runter....


    Ich hoffe es geht dir bald besser und das Gespräch wird nicht zu belastend.....du weißt ja, dass du dich dennoch immer hier melden kannst @:)


    Alles Liebe

    Zitat

    "Hoffentlich muss ich nie heiraten!" Sie findet es auch zu anstrengend. ;-D

    Ich seh das eher so, ich freue mich auf die "Herausforderung"! Alles organisieren und an alles denken müssen... super! Allerdings hat das was mit meiner generellen Freude an organisatorischen Dingen zu tun und nicht ausschließlich mit der Hochzeit.


    Und wenn du es schlicht halten willst, ist es ja auch nicht sooo viel Aufwand.


    Übrigens würde ich, abgesehen von der Kirche, auch nicht viel mehr machen wollen. Familie (sind eh nur sehr wenige) und engster Freundeskreis.

    @ Kringel:

    Auch wenn es deine Entscheidung und vermutlich die richtige war tuts mir trotzdem leid... :°_ Ne Trennung ist ja nie ne schöne Sache.


    Hab mich schon gewundert, dass man von dir nix mehr hört.


    Der Fluch des Sommer? Hm......


    Aber ich wünsch dir alles Gute und schließe mich Melli an: Wir freuen uns trotzdem, wenn du hier ab und an weiter schreibst! @:)

    @ kringel

    hab in den anderen Fäden ein wenig quer gelesen... ganz schön blöde Situation. Ich wünsch dir alles Gute und dass du deine Entscheidung nicht bereust...:)*

    Der Rest

    ich wüsste irgendwie noch gar nicht, wie ich heiraten wollen würde.


    Irgendwie finde ich, dass so was ganz heimliches im Urlaub auch was hat. So ganz alleine ohne alle, an einem fremden idyllischen Ort....


    Aber andererseits sind dann bestimmt alle beleidigt. Und irgendwie fänd ich auch eine Kutsche toll... und den Junggesellinenabschied... :=o da hatte ich letztes Jahr zwei von, einen hab ich selbst mitorganisiert weil ich Trauzeugin war, es hat super Spaß gemacht, war ein echt geiler Tag. Das würde ja bei so einer heimlichen Hochzeit auch flach fallen. Und ein tolles Kleid hätte ich schon auch gern... und jemanden, der meine Wohnung vor der Hochzeitsnacht verwüstet ;-D


    Naja... egal... ich hoffe bis dahin dauerts noch ne Weile so dass ich mir überlegen kann was ich will ;-D

    Zitat

    leider bin ich (im gegensatz zu dir) nie so standhaft....

    najaa...ich werf auch öfter mal meine Prinzipien über den Haufen;-D bei uns gibts die Situation in dieser Extremform aber eh nur,wenn ich zuhause bin...wenn wir beide am Studienort sind,haben wir eh jeden Tag Kontakt...da melde mal ich mich,mal meldet er sich...nur,mich hatte es halt gestört,dass er sich manchmal tagelang nicht meldet,wenn ich zuhause bin,weil ich dann das Gefühl habe,dass er mich vergisst,sobald er mich nicht direkt vor der Nase hat...ist natürlich Quatsch,aber das Gefühl bleibt halt;-D und nachdem wir dann ungefähr 10 mal darüber geredet haben,wollte ich eben mal sehen,wie es inzwischen aussieht:=o

    Zitat

    für die ist auch so ne Woche nicht sehen kein Thema.....

    das würd ich jetzt so allerdings nicht sagen...

    Das

    Zitat

    und den Junggesellinenabschied...

    und das

    Zitat

    und jemanden, der meine Wohnung vor der Hochzeitsnacht verwüstet ;-D

    will ich z.B. gar nicht.

    Zitat
    Zitat

    für die ist auch so ne Woche nicht sehen kein Thema.....

    das würd ich jetzt so allerdings nicht sagen...

    Den Eindruck hab ich zwar auch manchmal, aber im Endeffekt glaube ich, dass mein Mann mehr drunter leidet unter der Situation. Er drückt es nur anders aus. Manchmal ist es echt heftig wie ich ihn vermisse und dann heule ich eben, aber es wird auch wieder besser. Ich denke an ihn die ganze Zeit, egal, was ich gerade mache.


    Er stürzt sich stattdessen in die Arbeit und da Männer ja bekanntermaßen immer nur eine Sache auf einmal machen können, sind seine Gedanken dann sicher nicht bei mir. Aber dafür gehts ihm dann richtig beschissen, wenns dann irgendwann mal alles hochkommt, wenn er gerade keine Ablenkung hat.... und er kann nur sehr schlecht damit umgehen und dann geht auch gar nix mehr.


    Aber das ist die alte Geschichte: Frauen sprechen über ihre Gefühle und verarbeiten sie so besser, Männer verlassen sich aufs Verdrängen. Das ist nunmal so (in den allermeisten Fällen) und mit diesem großen Unterschied müssen beide Seiten nunmal klar kommen, auch wenns manchmal schwierig ist.

    verstecken? hab ich noch gar net gesehen? wo kann ich mich denn verstecken?!


    :=o


    is das vielleicht, dass keiner sieht dass man online is, also dass man nicht auf dieser online-liste steht? aber wo macht man das?


    also mir is des wurscht ob man mich sieht oder net... aber ich hab das noch gar nicht gesehen ???

    Zitat

    Junggesellinnenabschied

    naja... jeder wie er will ;-D ich will ja auch keine totale Sauftour und am Ende einen Stripper oder so. Aber einen Tag mit den besten Freundinnen, wo man einfach mal was tolles unternimmt und man ein bisschen hochgenommen wird... ach das is doch schön...!? Sonst macht man das doch eh nie, weil immer einer abspringt und keine Zeit oder keine Lust hat oder so weit weg wohnt oder was weiß ich.

    Zitat

    wohnung verwüsten

    ist ja auch nicht bösartig gemeint... aber ist doch lustig was man sich alles einfallen lassen kann um den weg ins bett möglichst beschwerlich zu machen, bzw. zu schauen, was andere sich dann für einen einfallen lassen.


    Also wo ich trauzeugin war, da haben die z.B. lauter plastikbecher mit wasser gefüllt und außen auf die treppe zur wohnungstür gestellt. und da man natürlich nicht einfach alles umwerfen kann, muss man wohl becher für becher wieder in irgendeinen behälter zurückschütten. dabei geht nix kaputt, es ist einfach nur lustig und macht arbeit ;-D


    und bei der anderen hochzeit war glaub ich das lustigste, dass wir den schlüssel zur schlafzimmertür in einen Joghurtbecher (voll) gesteckt haben und den dann ins gefrierfach. haben natürlich eine schriftliche notiz hinterlassen, wo sie ungefähr suchen müssen. den mussten sie dann unter heißem wasser wieder auftauen ;-D

    Zitat

    ich will ja auch keine totale Sauftour und am Ende einen Stripper oder so.

    Eben, sowas mein ich ja, furchtbar :(v


    Aber naja ich treff mich auch so mal mit Mädels... und ne komplette Mädelsrunde gibts bei mir eh nicht mehr. Und vor allem würd ich das nie am Abend davor machen, nachher ist man dann total k.o. und pennt vorm Altar fast ein *schnarch* Naja, wir haben ja keinen Altar ;-D

    Zitat

    ist ja auch nicht bösartig gemeint... aber ist doch lustig was man sich alles einfallen lassen kann um den weg ins bett möglichst beschwerlich zu machen, bzw. zu schauen, was andere sich dann für einen einfallen lassen.


    Also wo ich trauzeugin war, da haben die z.B. lauter plastikbecher mit wasser gefüllt und außen auf die treppe zur wohnungstür gestellt. und da man natürlich nicht einfach alles umwerfen kann, muss man wohl becher für becher wieder in irgendeinen behälter zurückschütten. dabei geht nix kaputt, es ist einfach nur lustig und macht arbeit ;-D

    net meins... Ich möchte dann nach der Feierei einfach nur noch mit meinem frisch Angetrauten nach Hause kommen, Ruhe von allen Leuten haben und meine Zweisamkeit mit ihm genießen.


    Aber wie du schon sagtest: Jedem so wie er mag.

    Zitat

    wo sie ungefähr suchen müssen. den mussten sie dann unter heißem wasser wieder auftauen ;-D

    ich weiß nicht, da hätte ich dann einfach gar keinen Bock drauf...

    Also ich muss ja echt nochmal sagen, so ne Webcam ist wirklich genial für ne Fernbeziehung!


    Irgendwie ist es einfach schön, sein Gesicht zu sehen, während wir reden... ihn grinsen zu sehen, wenn er ne anzügliche Bemerkung macht oder rumzualbern, sich gegenseitig die Zunge rauszustrecken etc. ;-D


    Und er war wieder echt süß... hat mir Komplimente über mein Aussehen gemacht.... hach x:) Und kriegte gleich das kalte Entsetzen, als er den Verband an meinem Arm sah.


    "Oh mein Gott, was ist denn passiert?!"


    "Keine Angst Schatz, alles okay, war nur heut blutspenden."


    "Achsoooooooo" (das Plumpsen des Steins vom Herzen war zu hören ;-D)


    Trotzdem fehlt er mir natürlich wahnsinnig und die Webcam kann keine körperliche Nähe ersetzen.


    Wir sprechen uns dann erst Samstag wieder, aber er will mir morgen noch ne gute-Nacht-Mail schicken! x:)

    Zitat

    ich will ja auch keine totale Sauftour und am Ende einen Stripper oder so.

    Zitat

    Eben, sowas mein ich ja, furchtbar

    Also einen schönen Stripper würd ich mir schon gefallen lassen, wurscht zu welcher Gelegenheit... ;-D o:) Nö, im Ernst, ich steh auch überhaupt nicht auf Junggesellen/innen Abschiede. Aber das liegt bestimmt auch daran, dass Heiraten für mich eher ein Amtsweg ist, als eine groß angelegte Feier.

    Zitat

    Also ich muss ja echt nochmal sagen, so ne Webcam ist wirklich genial für ne Fernbeziehung!

    Hab ich ihn China auch gemerkt... x:) Hätte es ohne gar nicht ausgehalten, glaub ich... :=o Hoffe, du überstehst die Zeit, bis du deinen Schatz wiedersiehst, gut! :)*