@ Fenta

    Hey, tja, wenn du das alles so beschreibst, wundert es mich auch nicht, dass dein freund am Wochenende tut, was er tut. Ich weiß nicht, ob du das direkt ansprechen solltest, ich denke, da muss der richtige Moment abgewartet werden. Wenn man wieder so ne Situation ist, wo ihr was macht und der Vater kritisiert, würde ich dem vllt anders begegnen. Bei einer Situation, wie du sie beschrieben hast, könntest du ja in Zukunft so reagieren, dass du erstmal deinem Schatz volle Anerkennung zollst (was du bestimmt sowieso tust) und dem Vater in einem netten, scherzhaften Ton sagen könntest, er solle mal nicht so negativ sein, dass die Leistung doch ganz ordentlich war ohne wenn und aber. Es hat ja einen Grund, warum der Vater ist, wie er ist. Und ich will nicht Sigmund Freud spielen, aber vermutlich, war seinen Eltern auch nichts gut genug. Und vermutlich hat er sich diese Einstellung so zu Herzen genommen - à la: irgendwo ist immer ein Haken - dass er das nun fortführt. Das würde auch erklären, warum er Ausflüchte sucht, wenn es bei ihm noch schlechter klappt als bei euch. Früher war vllt sein Vater derjenige, der den Ton angegeben hat und heute ist er es. Und wer den Ton angibt, der macht selbst keine Fehler. Und wenn doch, dann werden die eben durch fadenscheinige Argumente entkräftet, damit er sich nicht mehr so scheiße fühlen wie damals, wenn sein Vater ihm ständig gesagt hat, er könnte nix. Ähm... kannst du mir soweit noch folgen? ;-D Oki, ich schlage nicht vor, ihm in Zukunft Honig um den Mund zu schmieren, aber wenn man in einem freundlichen Ton kleine "Seitenhiebe" verteilt - und die müssten aber auch von deinem Freund kommen, vor allem von ihm -. dann ist da ja u. U. Besserung in Sicht. Was aber dann irgendwie doch bedeuten würde, dass du mit deinem Schatz drüber reden musst. Aber wie gesagt: Ich würd das nach ner konkreten Situation tun und nicht von jetzt auf gleich.


    War das zu verwirrend? ??? ;-D

    Zitat

    "Du,Schatz,ich möchte mit dir reden über etwas,das mich in der letzten Zeit sehr beschäftigt. Aber vorneweg: was immer ich jetzt sage,ich will nicht darauf hinaus,dass ich deine Familie nicht mag. Es geht nicht um persönliche Sympathien oder Antipathien,sondern um bestimmte Strukturen innerhalb deiner Familie,die auch Einfluss auf unsere Beziehung haben"

    Da würd er sagen "Schatz, du lässt den Dr. aber ganz schön raushängen". ;-D Nein, im Ernst jetzt, ich denke, er weiß ja, was dein Daddy so alles treibt. Er beschwert sich ja selbst drüber. Aber wenn es dann ums Eingemachte geht, kneift er eben doch. Als kleines Beispiel: Wir waren mit seiner Familie im Schwimmbad verabredet. Sein Vater sagt noch vorher mahnend "Sei pünktlich!". Wir sind 5 min vor der Zeit da, und warten erst mal eine Viertelstunde. Dann gehen wir schon mal rein. Als seine Eltern kommen, sagt mein Freund grinsend "Na, zu spät?". Was sagt sein Vater? "Ich bin ausnahmsweise zu spät, denn ich komme sonst nie zu spät. Du kommst sonst immer zu spät!" Sein Vater kommt auch oft zu spät. Aber er ist selbstverständlich immer nur AUSNAHMSWEISE spät dran, während mein Schatz nur AUSNAHMSWEISE pünktlich ist. Habe meinem Freund das genauso gesagt, und gefragt, ob er sein Papilein nicht mal drauf anreden will. Was kommt drauf? "Nein, hat eh keinen Sinn. Kennst ja meinen Papa."


    Sein Daddy pflaumt mich auch schon mal ganz widerwärtig an - wegen NIX übrigens, zB wenn ich die Autotür zu heftig zumache - da traut sich auch keiner was zu sagen, außer seiner Schwester ab und an. Generell artet jede interessante Diskussion in eine Debatte gehobener Lautstärke aus. Oft auch beim Essen. Einmal gab es Gulasch, und als Daddy nach den Semmeln dazu fragte, sagte seine Frau: "Huch, entschuldige, die hab ich vergessen!" Da rastete er komplett aus und schrie herum! Dann knallte er die Tür hinter sich zu und zog los, um die Semmeln zu kaufen. Er hat seine Frau echt derbe angepflaumt, aber NIEMAND sagt etwas. Keiner hat den Mumm dazu. Die Mama sucht die Schuld auch noch bei sich. Sobald Daddy sich abgeregt hat, tut er so, als wäre niemals etwas geschehen, und seine Frau ist wieder sein "Schatzl". Aber ich will dann auch nicht anfangen darüber zu debattieren, weil ich weiß, dass eh niemand den Mumm hätte, hinter mir zu stehen. Außerdem sehe ich das in dieser Familie nicht als meine Aufgabe an.


    Also wenn mein Vater so mit meiner Mutter reden würde, würde ich ihn fragen, ob er noch alle beisammen hat und dass er gefälligst wieder runterkommen soll. Aber in dieser Familie? Schweigen.

    Sorry, dass ich das jetzt sage, aber dein Schwiegerpapa in spe ist ein jähzorniges Arschloch. Dein Freund wird sich nie und nimmer gegen ihn auflehnen. Er hatte kein Vorbild, das ihm gezeigt hat, wie es geht. Wenn sogar die Mutter kuscht, dann ist es echt ein verlorener Posten, auf dem da stehst. Da weiß dein Freund vllt, dass das nicht in Ordnung ist, aber sein Vater scheint noch zu sehr "Meister" zu sein anstatt Respektperson. Ich meine, ich bin im selben alter wie dein Freund und ich hör mir auch an, was meine Eltern zu sagen haben, aber ich lass mir nichts mehr vorschreiben... Hört sich ziemlich nach Familiendrama an. Erinnert mich so an American Beauty :-/ Also m. E. hat der Vater irgendwelche Minderwertigkeitskomplexe, die er durch sein herrisches Auftreten versucht zu kompensieren. Der braucht ne Therapie, das ist alles. :(v

    Mal von unten nach oben:

    Zitat

    Also wenn mein Vater so mit meiner Mutter reden würde, würde ich ihn fragen, ob er noch alle beisammen hat und dass er gefälligst wieder runterkommen soll.

    Es sei denn du bist dran gewöhnt, dass dein Vater das ständig tut... dann würdest du es vielleicht einfach hinnehmen.

    Zitat

    Wenn man wieder so ne Situation ist, wo ihr was macht und der Vater kritisiert, würde ich dem vllt anders begegnen. Bei einer Situation, wie du sie beschrieben hast, könntest du ja in Zukunft so reagieren, dass du erstmal deinem Schatz volle Anerkennung zollst (was du bestimmt sowieso tust) und dem Vater in einem netten, scherzhaften Ton sagen könntest, er solle mal nicht so negativ sein, dass die Leistung doch ganz ordentlich war ohne wenn und aber.

    Das halte ich für einen sehr guten Tipp!

    Zitat

    man kennt ja nichts anderes,hält den Status Quo wahrscheinlich für vollkommen normal...jeder,der etwas anderes behauptet,wird da wahrscheinlich erstmal auf Granit beißen und gegen eine Mauer laufen

    Ja, das denke ich auch.


    Mir fällt da ein Beispiel ein. Ich hatte mal ne Freundin, deren Mutter total komisch sprach. Sie piepste immer so. Als ich sie kennen lernte, dachte ich sie sei einfach nur erkältet und etwas heiser, aber im Laufe der Jahre stellte sich raus, dass sie immer so redete. Ich hab nie was dazu gesagt.


    Dann war nochmal ne andere Freundin bei der ersten mit zuhause. Sie lernte die Mutter kennen, wir gingen in den Nebenraum und Freundin B meinte zur Freundin A: "Warum redet denn deine Mutter so komisch?" oO Hätte ich mich ja niemals gewagt zu fragen. Freundin A meinte dann: "Wieso? Redet sie denn komisch?"


    Ihr war es natürlich nie aufgefallen, weil sie nix anderes kannte.


    Und so ist das, wenn man an etwas gewöhnt ist, man hält es für normal.

    jähzorniges Arschloch trifft es echt.


    Mal abgesehen davon: Seit wann isst man zum Gulasch Semmeln? ;-D (Übrigens kenn ich die Dinger als Brötchen, aber hier in Thürigen sagt man auch meist Semmeln!)


    Also bei uns (bei meinen Eltern) gibts zum Gulasch nur Kartoffeln, bei Freunden in Hessen Nudeln.

    Mal was Off-Topic... ich bin gerade heimgekommen vom Fitness Studio. Ich hab mich angemeldet, da ich etwas für meinen Rücken tun sollte.


    Seit 10 Jahren mache ich keinen Sport mehr. Wirklich rein gar nichts. Jetzt merke ich es mehr und mehr, da mein Job nur darin besteht, auf dem Stuhl zu sitzen.


    Nun war ich da das zweite mal und die Instruktorin zeigte mir Übungen an den Geräten. Nach 3 Geräten hatte ich Kreislaufprobleme und musste auch schnell aufs Klo. Danach war natürlich Schluss.


    Ich muss auch noch sagen, dass ich ziemlich Probleme mit meinem Kreislauf habe (war auch schon im Krankenhaus deswegen) und heute gings irgendwie gar nicht. Wahrscheinlich die Anstrengung und die Hitze {:(


    Ach, jetzt könnt ich nur noch weinen.... :°(


    Einziger Aufsteller war, dass mein Schatz sich gemeldet hat. Er hatte sich so um 5 gemeldet und dann meinte ich, dass ich zuerst gedacht hatte, dass er mich vergessen hat, da er sich erst jetzt meldet (er hat ja Urlaub). Dann meinte er später als ich aus dem Fitness Studio rauskam "Ich hab doch immer an dich gedacht! Ich hab dir sogar ein kleines Geschenk..." Was es ist wollte er mir natürlich nicht verraten. Er ist in der Fanzone wo ganz viele Holländer sind. Nun Frag ich mich was er in der Fanzone hatte ergattern können, und mir schenken will. Vielleicht eine Wurst...hhm :-/


    Irgendwie brauch ich im Moment grad jemand, aber ich seh ihn ja erst am Mittwoch :-(


    Ich wünsch euch Mädels noch einen schönen Abend! :-)

    Anialel

    Zitat

    und dem Vater in einem netten, scherzhaften Ton sagen könntest, er solle mal nicht so negativ sein, dass die Leistung doch ganz ordentlich war ohne wenn und aber.

    Sowas in der Art mache ich doch auch immer. Wenn sein Paps anfängt zu nörgeln, sag ich meistens (is schon fast ein Reflex) ganz laut etwas in der Art: "Also ich finde, wir haben das super hingekriegt!" Aber irgendwie hat das keinen Effekt.

    Zitat

    Es hat ja einen Grund, warum der Vater ist, wie er ist. Und ich will nicht Sigmund Freud spielen, aber vermutlich, war seinen Eltern auch nichts gut genug.

    Es war so: Der Vater (also der Großvater meines Freundes) ist gestorben, als er 13 war. Die Mutter hat ihm gesagt: "So, jetzt bist du der Mann im Haus... du trägst jetzt die Verantwortung für uns!" :-o Es wundert mich also nicht, dass er einen gewaltigen Knacks weghat.

    Zitat

    aber wenn man in einem freundlichen Ton kleine "Seitenhiebe" verteilt

    Es ist sehr schwierig den Paps nicht zum Durchdrehen zu bringen. ;-D Manchmal wartet er richtig auf Kontra und ist enttäuscht, wenn dann nix kommt, aber meistens will er kein Dagegenreden hinnehmen.

    Zitat

    Ich würd das nach ner konkreten Situation tun und nicht von jetzt auf gleich.

    Ja, das denke ich auch.

    Zitat

    Also m. E. hat der Vater irgendwelche Minderwertigkeitskomplexe, die er durch sein herrisches Auftreten versucht zu kompensieren.

    Darüber hab ich sogar schon mal mit der Mutter meines Freundes geredet. Sie weiß das auch. Aber keiner versucht was dagegen zu tun. Weißt du, wer dauernd in Therapie geht? Sie selbst!

    Vamp

    Zitat

    Seit wann isst man zum Gulasch Semmeln?

    Immer. Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, was man sonst dazu essen sollte? Die Kartoffeln sind im Gulasch drin. Die isst man nicht dazu, ;-D

    Ich seh meinen Schatz übrigens Donnerstag! :-D


    Dann gehen wir mal wieder in unsere Stammkneipe, die haben diesen Sommer Strandkörbe da (sorry, falls ich das schonmal geschrieben habe, hab net ganz den Überblick wo ich so was poste ^^) und dann draußen da sitzen und sich nen leckeren Auflauf teilen und n Desperados trinken... x:)


    Und für Samstag ist geplant mit den Rädern an den Baggersee zu fahren. Ist allerdings ziemlich weit, da hat er gleich aufgestöhnt (hah! was soll ich denn sagen? bin ja noch unsportlicher als er, fahre noch seltener Rad und hasse radfahren, aber es war trotzdem mein Vorschlag), man muss dazu sagen, ein Weg sind ca. 20 km... aber naja, ich gehe das Opfer ein, immerhin gibts da Strand und kostet keinen Eintritt ;-D Und man kann da schön picknicken..... :-x Also werden wir gleich Samstag früh um 9 oder so losfahren! Dann da frühstücken / picknicken, schwimmen, knutschen..... und irgendwann gegen späten Nachmittag zurück! :-):-):-)

    Zitat

    Desperados trinken...

    x:) x:) x:) Ich würde sterben für Desperados. ;-D


    Freut mich, dass du die Zeit ohne deinen Schatz wieder gut rumgebracht hast. :)^ Die Idee mit dem Baggersee klingt auch echt super.


    Ich geh übrigens am Freitag ENDLICH in SATC. |-o

    Zitat

    Es war so: Der Vater (also der Großvater meines Freundes) ist gestorben, als er 13 war. Die Mutter hat ihm gesagt: "So, jetzt bist du der Mann im Haus... du trägst jetzt die Verantwortung für uns!" :-o Es wundert mich also nicht, dass er einen gewaltigen Knacks weghat.

    War bei meinem Vater auch so - nur dass er schon mit 4 Jahren der Mann im Haus war. (Sein Vater war da noch in Kriegsgefangenschaft und später wurden die Eltern geschieden, er lebte bei Mutter und Großmutter) Und er hat davon auch noch nen Knacks weg.

    Zitat

    Die Kartoffeln sind im Gulasch drin. Die isst man nicht dazu, ;-D

    ne bei uns sind die nicht mit drin, die sind Beilage! Brötchen gibts bei uns zur Suppe dazu! Mag ich aber auch nicht so.

    Zitat

    x:) x:) x:) Ich würde sterben für Desperados. ;-D

    ;-D;-D;-D

    Zitat

    Freut mich, dass du die Zeit ohne deinen Schatz wieder gut rumgebracht hast.

    ähm ja bin auch ganz erstaunt..... plötzlich wars nur noch ne Woche! Naja und jetzt das WE war ja meine Familie da, da war ich die ganze Zeit on tour und nun sinds nur noch wenige Tage! :-)

    Zitat

    Ich geh übrigens am Freitag ENDLICH in SATC. |-o

    Viel, viel Spaß!!!

    Ach, noch was:


    Mein Freund war heute einkaufen und stand vorm Supermarkt. Da kamen doch echt zwei Teenies (13 und 14) an und haben ihn gebeten für sie Alk zu kaufen, weil sie ja selbst noch keinen Ausweis hätten! :-o


    Daraufhin mein Freund:


    "1. Würde ich mich dann strafbar machen.


    2. habe ich meinen Ausweis nicht dabei. (haha, ich glaub die würden ihm das auch ohne Ausweis abnehmen ;-D)


    //und 3. sucht euch nen anderen Dummen!"


    Irgendwie fand ich die Story süß ;-D wenn auch irgendwie krass!


    Aber das er da so verantwortungsvoll reagiert..... das finde ich einfach x:) hach! Da weiß ich wieder, dass er ein guter und verantwortungsvoller Vater wäre, der durchaus auch streng sein kann, das finde ich wichtig!!!

    @ lilio

    Ach, noch eine Sport-Geschädigte! Das hat bei dir bestimmt was mit der Kondition und dem Wetter zu tun. Das gibt sich nach ner Weile wieder. Bei mir wars heute auch viel besser, gar nicht mehr so schlimm wie letzte Woche ;-) Nimmst du denn Medikamente für den Kreislauf?

    @ Fenta

    Also wenn du dem Vater nett Kontra gibst (ich hab das mal in einem Buch gelesen), dann solltest du nicht sagen "Also ich denke, wir haben...", sondern den Satz anfangen mit "Meinst du nicht,..." - Sonst fühlt sich dein Gegenüber (zumal ein Mann) nicht wirklich angesprochen. Das geht dem links rein, rechts raus. Anstatt ein Statement zu machen, sprichst du ihn ja so direkt mit dem "du". Und soooooooooooooorry, ich lasse hier den Psycho raushängen, es ist grauenhaft! Dabei hab ich Geschichte studiert... %-|:=o:-)