Zitat

    Ich denke, dass wenn man irgendwann aufhört, sich über sowas zu freuen, dann nimmt man es zu selbstverständlich

    Das denke ich auch. Fast ist man versucht zu sagen: "Besser zu selten als zu oft". :-D Ich freu mich über jedes nette Wort von meinem Schatz, über jedes "ich liebe dich", wobei wir uns das ohnehin sehr selten sagen, sodass keine Routine aufkommen kann. Aber ein anderes Bsp.: Wenn wir morgens Zeit haben gemeinsam zu frühstücken (momentan nur am WE, aber früher ging das öfter), dann bringt mir mein Schatz IMMER das Frühstück ans Bett... das war vom ersten Tag an so. Und ich freu mich immer noch jedes Mal wahnsinnig darüber. Ich hab da ganz schnell ein schlechtes Gewissen bekommen, aber mein Schatz meinte, dass er es gerne macht. Und ich möchte das NIEMALS als selbstverständlich empfinden. Es ist viel zu schön sich immer wieder freuen zu können. ;-D x:)

    Zitat

    ,sondern muss da ja auch noch immer beim Public Viewing,d.h. bei dessen Organisation mitmischen

    Hm man kanns auch übertreiben :-/

    Zitat

    gut,andere mögen mich vielleicht für bekloppt halten,weil ich mich nach über 1,5 Jahren Beziehung über sowas freu,aber ihr kennt ja die ganze Story ;-D

    Ach bekloppt ist das gar nicht. Es kommt ja auf den Beziehungsmaßstab an.


    Ich bin total hin und weg wenn mein Freund mir vorschlägt Spazieren zu gehen, weil das ja nun früher wirklich nicht seins war. Kennt ihr Mario Barth "Männer sind primitiv, aber glücklich"? Da lässt sich der Mario über seinen Freund aus, der das Spazierengehen für sich entdeckt hat. Mein Freund schmeißt sich da immer total weg, aber als wir über die Urlaubsplanung geredet haben, haben wir uns entschieden uns dort Räder zu mieten. Wir müssen da dann allerdings von der Jugendherberge aus zum Verleih noch ein ganzes Stückchen laufen und er meinte: "Prima! Dann können wir gleich ein bisschen spazieren gehen!" und direkt hinterher: "OH NEIN, ich hab das SPAZIEREN GEHEN FÜR MICH ENTDECKT!" Das war das Beste überhaupt! ;-D;-D;-D

    @ Anialel:

    Das sollte dann ungefähr so ausschauen:

    So in Ordnung? ;-D

    @ Fenta:

    So ist es bei mir mit dem in die Jacke helfen und Tür aufhalten (aber vor allem ersteres) etc. Bin das gar nicht gewöhnt, obwohl er das eigentlich jedes Mal macht... Aber ich finds einfach sooooooo x:) und ich sag jedes Mal total verliebt "Danke!" und er meint dann immer schon "Jetzt bedank dich doch nicht jedes Mal dafür, ist doch selbstverständlich!" Das ist es aber eben nicht. Und ich will auch nicht, dass es das für mich wird.

    Sorry Mädels, ich hab das ein kleines "Off-Topic" Problem..


    Mein Freund und ich habe ja darüber geredet, dass wir nächstes Jahr ab ca. Februar zusammenziehen wollen. Wir haben den Ort auch schon ausgesucht. Ein Städtchen, unweit von da wo wir beide aufgewachsen sind.


    Nun beginnt für mich dann der Stress. Wir fahren ende Oktober 3 Wochen in Urlaub. Vorher kann ich gar nicht anfangen einen neuen Job zu suchen. Anfang November sind wir wieder da und dann habe ich wahrscheinlich stress pur, mit Wohnung künden, Job suchen, etc.


    Nur..ich hab Angst davor. Mir gefällt es in meinem Job sehr, weil ich gut verdiene und mein Chef der netteste Mensch auf Erden ist. Aber ich kann nicht weiter da arbeiten wenn ich umgezogen bin. Ich hab einfach Angst, dass ich nicht mehr so einen guten Job kriegen kann und auch finanzell muss ich da wohl kürzer treten, aber ich habe mich nun für den Umzug entschieden, weil mich nichts in dieser Stadt hält ausser die Arbeit....


    Naja, ich seh meinen Schatz heut Abend und dann muss ich wieder mit ihm reden. Er spricht mir Mut zu, aber die Angst bleibt...


    Sorry, war ja gar keine Frage dabei, aber ich wollts einfach nur loswerden... :-/

    aber "Mädels" hört sich irgendwie unprofessionell an.... und "Mädchen" nach Kichererbsen! Wäre dir "Damen" lieber gewesen? Ich finde Damen reichlich dämlich! ;-D;-D;-D


    Was würdest du denn vorschlagen?

    hmmmm vielleicht ginge ja "die Dauerposterinnen des Beziehungs-Glücklich-Faden" ^^

    @ lilio:

    ja da hätte ich an deiner Stelle auch ein Problem mit... so ein Start ins Ungewisse wäre gar nichts für mich. Und eine gute Arbet mit angenehmen Kollegen etc. ist selten genug heutzutage, die gibt man ja nicht einfach so auf...

    vielleicht finden wir ja noch ein paar Herren (die sich hier mal wieder gar nicht hören lassen - ich möchte echt mal wissen, was mit bubo passiert ist ???), die sich uns anschließen, dann hat sich das "Problem" erledigt! ;-D

    na vielleicht liegts einfach am Thema.... Männer reden nicht über glückliche Beziehungen, sondern leben sie! ;-D


    (tun wir ja auch, aber wir schwärmen doch so gerne... x:):-p)


    Ich weiß auch nicht, woran es liegt, dass die Männer sich immer wieder verpieseln :-(

    Zitat
    Zitat

    sondern muss da ja auch noch immer beim Public Viewing,d.h. bei dessen Organisation mitmischen

    Hm man kanns auch übertreiben

    tja;-D und zudem muss er ja noch seine Studienarbeit schreiben und überhaupt...*seufz*

    Mein Schatz hat grad was total süßes gesagt.... x:)x:)x:)


    Also es ging ums Heiraten (weil ich nämlich erfahren hab, dass eine früher sehr gute Freundin geheiratet hat). Sie hat mir früher mal irgendwann ihre Haltung mitgeteilt, die war so in etwa, eigentlich will ich nur heiraten und Kinder kriegen, ich studiere zwar erstmal, aber mein Freund ist ja Beamter und da brauch ich mir um nix Sorgen zu machen. Ich persönlich halte nix von sowas, aber naja, hab schon lange keinen Kontakt mehr zu ihr.


    Nun hab ich als nächstes meinem Schatz davon erzählt, dass ich mal wieder eine Panik-Attacke hatte (das ist ein anderes Thema) und er meinte spaßeshalber: "Gibs zu, du hast nur Angst vorm Heiraten!"


    Und ich meinte, selbst wenn es so wäre, dann würde er sich doch bestimmt freuen, weil er die "Verpflichtung" los wäre (ich hab immer noch ein bisschen Angst, dass er lieber den Schwanz einziehen will). Daraufhin meinte er:


    "Nee. Wenn du das sagen würdest (also dass ich nicht mehr heiraten will), dann würde ich sagen och nööööö, lass uns doch bitte heiraten...!" Ich fand das ja soooooo süß! :-):-):-) Ach er ist einfach ein super Kerl! x:)


    Dass die frühere Freundin geheiratet hat, hat mich ja doch umgehaun... naja, auch wenn wir nicht mehr befreundet sind bzw. ich in der Runde net mehr drin bin, irgendwie fand ichs doch ein bisschen "fies", dass ich nicht die erste aus meinem Freundeskreis bin, die geheiratet hat! ;-D Außerdem bin ich mit meinem Schatz schon länger zusammen!


    Allerdings sind die ja auch gleich nach ihrem Abi (haben zusammen Abi gemacht) zusammen gezogen, wenn ich schon ne Weile mit meinem Schatz zusammen wohnen würde, hätten wir vielleicht auch schon geheiratet. Irgendwie bin ich auch enttäuscht, dass ich das von meiner Mutter erfahren habe, die sie nämlich beim Standesamt zufällig gesehen hat, und nicht z.B. von meiner frühereren besten Freundin, die mit der Braut auch befreundet ist und bestimmt eingeladen war (kann ich mir denken), weil es nämlich in unser aller Heimatstadt stattgefunden hat. Tja, dann weiß ich schonmal definitiv, wen ich nicht einlade. >:(

    hallo ihr lieben@:)


    unser hund ist geboren *freu*


    heute hab ich die ersten bilder bekommen - ach wie süß! er ist jetzt 2 tage alt!


    meine güte es ist wirklich als bekämen wir noch mal ein kind:)z alles ganz aufregend und irgendwie mit einer wahnsinnigen vorfreude verbunden!


    im august dürfen wir ihn abholen und an unserem hochzeitstag im juli fahren wir hin um uns eine hündin auszusuchen!


    und sonst geht es mir und meiner familie auch gut! zumindest streiten wir nicht und genießen unseren riesigen garten und unser schönes hausx:)


    ein schönes wochenende euch weiterhin@:)

    Zitat

    ach wie süß! er ist jetzt 2 tage alt!

    Zitat

    im juli fahren wir hin um uns eine hündin auszusuchen!

    Die beiden Aussagen haben mich jetzt irgendwie irritiert... ???


    Und abgesehen davon: Die Kleinen sind doch noch bestimmt ganz nackt, oder? *g*


    Dir auch ein schönes WE siggim! @:)

    siggim:


    was wird es denn für ein Hund? ??? *neugierig*


    Uns gehts gut! Gibt nix neues...


    außer vielleicht dass das mit der Fliegerei grad ein bissi ausartet, sein Vater is ja so begeistert dass ich da spaß dran hab, dass er mir scheinbar gleich mehrere Flieger fertig gemacht hat (der hat ein ganzes sammelsorium...) und jetzt ist er wohl enttäuscht, dass ich mit dem einen von meinem Schatz eigentlich total glücklich bin.


    Das is wie beim Auto fahren... das eigene (gewohnte) fährt/fliegt sich halt doch am besten. Und dann hab ich schiss dass ich mich da blamiere mit den anderen Dingern und was kaputt mach.


    Naja... mein schatz sagt, ich soll mich net verrückt machen lassen und mit seinem weiter machen bis ich mich sicher fühle...


    x:)