einfach mal so

    mir ging es die letzten tage nicht gut...und ich war sooo glücklich dass ich meinem mann hattex:)x:)x:)x:)x:) es ist sehr schön, wenn man sich in momenten auf seinen liebsten zu 100 % verlassen kann:)^

    hm...wie man's nimmt...ich hab bald Geburtstag...und vor 8 Jahren ist 5 Tage nach meinem Geburtstag mein Vater gestorben und aus verschiedenen Gründen kam das gestern dann alles wieder hoch,so dass ich es meinem Freund vorher auch per Internet erzählt hatte...und als ich dann abends bei ihm war,kam das irgendwie wieder alles hoch,weiß gar nicht mehr,wie wir darauf kamen...ich glaub,weil er gemeint hatte,ich würde so traurig aussehen,ob er Schuld wäre...hab ich natürlich verneint...und da hab ich dann angefangen zu weinen und konnte einfach nicht anders...er hat mich einfach in den Arm genommen,festgehalten und geflüstert,dass es ihm leid tut...und gewartet,bis ich mich wieder beruhigt hatte...

    ja,ich war auch echt richtig froh über seine Reaktion...x:)


    wenn ich im Gegensatz dazu daran denke,wie mein Ex bei sowas reagiert hat(nicht,dass ich ständig am Flennen wäre,falls das jetzt so klingt;-D )...%-| genervt...ignorant...unbeholfen...oder irgendwas dazwischen...und das unabhängig davon,ob es um ihn ging oder um was anderes...

    Zitat

    Nicht nur am Alter, das stimmt... auch an Charakter und Tiefe eines Menschen

    japp:)^ und ich bezweifle,dass mein Ex da jemals an meinen Freund ranreichen wird:=o

    Zitat

    Glück hast du also mit ihm, halt ihn ganz ganz fest

    also freiwillig geb ich ihn nicht mehr her;-Dx:)

    mein schatz ist jünger als mein ex. mein ex war 9 jahre älter als ich, und mein schatzi ist 1 jahr jünger als ich. die beiden trennen also 10 jahre. nur dass mein ex geistig und von der reife her eindeutig als der jüngere einzustufen wäre... es liegt also eindeutig NICHT am alter ;-D

    als ich wollt mich jetzt auch mal heir einfügen *:)


    im großen und ganz kann ich die meinung aller hier teilen.


    ich bin seit etwas mehr als 3 jharen mit meinem freund zusammen und am anfang wars natürlich mehr als genial!so verliebt war ich in meinem leben noch nie!ich war so dankbar das ich lebe!naja...mit der zeit schleicht sich dann natürlich der alltag ein.aber ich fands auch nicht so schlimm.da kam dann endlich die zeit in der ich nicht mehr sooooo blind in die welt lief.


    mit dem alltag kam auch die vertrautheit und etwas heimisches.viele mögen das nicht aber ich finde es toll.sicher macht dennoch jeder sein aber ein bisschen alltag ist doch schön...man muss ihn nur zu gestalten wissen.


    höhen und tiefen haben wir auch.trennen wollten wir uns auch schon....naja...im ärgsten streit kann sowas schon mal fallen aber letztendlich weiß man,dass man nicht ohne dem anderen kann und verwirft die gedanken der trennung wieder.


    und so haben wir es bis jetzt geschafft und ich hoffe,wir schaffen noch viel mehr jahre.ich muss ehrlich zugeben,manchmal vermisse ich etwas dieses total verliebtsein und gegribbel im bauch.da wir uns jeden tag sehen fehlt das gefühl den anderen zu vermissen.das ist ja an sich nicht schlimm aber es wäre schön wenn mein bauch das mal so erleben würde.


    liebe grüße,


    die baerin @:)

    Ich brauch mal euren Rat


    Wieso ärgert man sich oft über dinge die einen nicht ärgern sollten?


    Und das ärgert einen dann noch mehr.


    Man kann nicht leugnen dass was ist, der Partner fragt was los sei und man sagt dann was einen ärgert, es kommt zum streit (wenn auch nur ein kleiner) und man ärgert sich nachher noch mehr....


    Wieso ist das so :°(


    Durch diesen Mega Stress den mein Freund hat (Ausbildung, Studium, Familie, Freundin, Freunde) kommt es in den letzten wochen immer wieder zu streit. Dann kommen so viele dinge aufeinander und obwohl man es nicht will platz man irgendwann. man versucht so viel zurück zu halten um ihm nicht noch mehr stress zu machen, aber irgendwann kann man nicht anders.


    OBWOHL MAN ES DOCH NICHT WILL :°(


    Kennt ihr das? Was tut ihr dagegen?


    Ich habe angst dass auf dauer unsere Beziehung daran kaputt geht, ich bin super genervt.....


    Diese doppelbelastung von ausbildung und studium fällt erst in 1 1/2 jahren weg wenn er seine ausbildung beendet.


    Was habt ihr für einen Rat für mich?


    Und bitte nicht: reg dich nicht auf.....das weiss ich selbst :°(


    Danke euch