• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten
    Zitat

    Ich freu mich manchmal auch wie blöd über solche "Kleinigkeiten",die ja manchmal für einen selbst doch viel mehr bedeuten,als ein Außenstehender sich vorstellen kann...

    :)z:-D


    Ich bin grad aus Frust über die Pessimisten aus dem "gibt es die wahre Liebe"-Faden hier reingestolpert. ;-D


    Und siehe, da Die Anonyme läuft mir mal wieder über den Weg ;-D

    mellimaus@:)


    danke für deine PN, ich antworte jetzt aber mal hier, denke du hast ja auch öffentlich deine probs aufgeschrieben.

    Zitat

    Ich merke jetzt erst wie schwer es mir immer schon fiel mich in meinen Partner hineinzuversetzen (bei FReunden und allen anderen klappt das mehr als gut)......ich bin einfach zu serh mit meinen Gefühlen beschäftigt....das tut echt weh das zu erkennen....ich glaube ich habe ihm oft sehr weh getan und nur weil er nichts gesagt hat, heißt es ja nicht dass es ihm nicht weh getan haben kann. ich habe immer gedacht, er sagt nichts er tut nichts, lässt mich hängen....also tuts ihm nicht weh und er liebt mich nicht genug.

    diesen satz hab ich jetzt erst gelesen, vorher wollte ich nämlich genau das gegenteil schreiben. du machst dir wieder mal viel zu viel gedanken, warum er so ist, warum er dies tut und dies nicht tut.


    ich denke es ist immer wieder der selbe punkt an den du bei ihm kommst, wo du nicht weiterkommst. da ist dann immer absoluter stillstand und vor allem fühlst du dich dann wiederum total unverstanden.


    kann ich auch verstehen.


    ich kann dir nur in sofern einen rat geben, als dass du dich wieder mal von ihm zurückziehen solltest.


    zeig ihm, dass du ihn nicht brauchst, wenn er nicht will. mach dich nicht "abhängig" von ihm - sondern gehe deinen weg alleine. du hast doch bestimmt gute freunde, an die du dich jetzt auch lehnen kannst.


    es ist nicht das erste mal, dass er sich mal wieder für wichtiger nimmt. bei ihm lief es in erfurt nicht so gut - das hätte nicht einer geschrieben, der sich erstmal gedanken um seine freundin macht, die kreislauftechnisch ständig die grätsche macht.


    du entschuldigst ständig SEIN verhalten in dem du sagst "er hat ja auch in der kindheit...etc." - nein, melli, du hast auch in der kindheit und du bist trotzdem nicht so egoistisch. verstehst du was ich meine?


    du musst da ein bißchen egoistischer denken!


    ich finde du musst ihm klipp und klar sagen "meister, ich hab dich jetzt gebraucht und du bist mir mal wieder selbst näher als alles andere". schade. enttäuscht. basta.


    kümmer dich jetzt mal um dich selbst - du brauchst jetzt viel kraft und ruhe, dass tobi sich mal wieder so verhält zieht dich nur mehr runter.


    du bist wieder und wieder an dem selben punkt. ehrlich gesagt bin ich auch in meiner ehe immer wieder an einem punkt an dem ich nicht weiterkomme - aber diese punkte sind für mich nicht mehr existentiell - sie sind mir nicht so wichtig. die wichtigen dinge - da kommen wir immer weiter - da gab es auch mal stillstand - aber daran konnten wir arbeiten und mittlerweile haben wir da dann keinen stillstand mehr.


    bei euch fällt mir auf, dass es doch immer wieder um das gefühl geht "an ihn nicht ranzukommen". das hat was mit vertrauen zu tun. ich finde, genau da muss man sich auf seinen partner verlassen können - nämlich wenn es einem scheiße geht. dass du die sms so klar geschrieben hast find ich gut!!! nur schade, dass er auch da nicht reagiert hat wie jmd dem seine freundin wirklich wichtig ist. sorry, dass ich so knallhart schreibe.


    tobi geht seinen weg - und bisher bist du irgendwie immer "mitgegangen". nun gehst du deinen weg - aber ich habe nicht das gefühl, dass er so "mitgeht" wie du das bei ihm immer getan hast.


    ich glaube er geht lieber den "einfachen" weg - und wenn es sein muss auch alleine.


    nur du, melli, weißt wie es für dich weitergehen soll - denn das ist alleine deine entscheidung.


    ich kann mir vorstellen, dass du wieder in "bewegung" kommst - den punkt wieder für dich überwindest - die frage ist nur, ob du für die zukunft immer nur DICH ändern möchtest - DICH ändern für IHN?


    denn so war es doch eigentlich immer... du bist die starke, die verständnisvolle, die einsichtige. du bist kritikfähig und versuchst an dir zu arbeiten - bei ihm habe ich immer wieder das gefühl, er macht das nur "ansatzweise" - aber so richtig an sich rangehen - an EUCH rangehen...das tut er eigentlich nicht:-/


    du kennst meine kritischen beiträge dazu - ich weiß, dass du mir für meine offenheit nicht böse bist;-)


    ich wünsch dir jetzt erstmal gaaanz viel kraft - dreh einen gang zurück und mach langsam. wenn dein körper schon die notbremse zieht, solltest du definitiv darauf hören!


    ganz liebe grüße


    siggi


    p.s.


    an alle anderen:


    hey ich bin hier nur noch sehr selten - seid mir also nicht böse, dass ich nun melli so einen langen beitrag tipper und zu euch nix schreibe;:-) die liebe hat mich nur um meine meinung geben - hat mir ne liebe email getippert und da melli hier eine der ersten in diesem faden war, liegt mir ihre story auch sehr am herzen!


    ich wünsch euch allen weiterhin glückliche und harmonische tage:)*:)*:)*


    bei mir ist im übrigen alles total schön - nach wie vor...vor kurzem hat mein mann mir morgens einen kuss gegeben, da hab ich gedacht, es war der erste kuss - ich hatte total weiche knie...irgendwie war mir das richtig peinlich|-o


    schönes wochenende@:)@:)@:)

    in dem ich selbst meistens positiv bin und versuche alles positiv sehe.


    in dem ich mich morgens im spiegel anschaue und mich freue, dass ich so aussehe wie ich aussehe und dass ich so bin wie ich bin.


    in dem ich mich selbst toll finde und weiß was ich will.


    in dem ich das was ich tue positiv sehe!


    und so sehe ich auch meinen mann.


    ich denke positiv und freue mich darauf.


    ich freue mich auf einen abend mit ihm und weiß dass er positiv und schön wird.


    wird er dann auch immer;-)


    nun - das ist mein lebensmotto - immer gewesen und zur zeit noch sehr verstärkt:)^


    das klappt nicht immer ... also nicht, dass man jetzt meint ich würde hier nur hüpfend und lachend durch's leben springen;-D


    aber nur wenn man sich selbst mag und liebt - mit sich selbst einverstanden ist und nicht immer wieder an sich selbst zweifelt - nur dann kann man auch etwas positives aufrechterhalten!!!

    fenta

    Zitat

    Gestern hat er mir in einer SMS geschrieben, in der stand, dass ich die allerbeste Frau bin, die er sich wünschen kann. x:) Ich fand's so toll, weil er mit solchen Aussagen sehr vorsichtig und sparsam ist - wie ich selbst übrigens auch. Wenn er sowas sagt, dann bedeutet es wirklich was, weil ich einfach weiß, dass er sowas nicht jeder x-beliebigen Freundin unter die Nase gerieben hat, nur weil er grad super verliebt war.

    das ist genau das was einem dann so gut tut.


    menschen die ständig "ich liebe dich sagen" und mit emotionalen sprüchen glänzen nimmt man irgendwann wahrscheinlich nicht mehr so ernst:-/


    ich habe vor kurzem meinem mann ein zettelchen geschrieben:


    du bist der beste mann der ganzen welt - und meine große liebe!


    den zettel trägt er ständig im geldbeutel rum:)z

    sophie

    Zitat

    Hier muß ich hoffentlich wenigstens niemanden strangulieren, der meint mir erklären zu müssen dass meine Liebe eine Illusion ist

    natürlich ist liebe eine illusion;-D


    ich lebe demnach seit 17 jahren in einer einzigartigen illusion und hoffe nie die harte realität erfahren zu müssen;-D


    so. genug.


    jetzt hab ich hier doch noch einiges gelesen...mein bügelbrett schreit

    meine pflichten rufen:)z


    schönes wochenende@:)


    und noch ein extragrüßle an anonyme, anialein und latente und natürlich sunnylein@:)

    Danke euch allen für eure ehrliche und aufrichtige Meinung.


    Ganz besonders froh bin ich aber über deinen Beitrag Siggim ;-)


    Ich werde das erst mal sacken lassen, drüber nachdenken und es dann mit etwas Abstand noch mal lesen....


    Ich könnte mir durchaus vorstellen, das das was du schreibst die Wahrheit ist....


    Wahrscheinlich sogar und ich bin mal wieder zu blöd das einzusehen weils mir so weh tut....


    Naja wie gesagt, ich schreib später was ich dazu denke und fühle.....


    DANKE noch mal.....deine Meinung bedeutet mir sehr viel!!!!:-x

    Melli, ich find die Mail, die du geschrieben hast, gar nicht schlecht! Allerdings solltest du dir das, was siggim / drache geschrieben hat, auch nochmal zu Herzen nehmen. Sie kennt dich schließlich, nehme ich an, besser, auf jeden Fall länger und weiß auch mehr über euch.


    Siggim, hallo! *:) Danke für die Grüße - und nicht schlimm, dass du dich hauptsächlich Melli widmest! ;-) Das finde ich sehr nobel von dir! :-) Wir anderen kommen hier mehr oder weniger klar! Alles Gute auch für dich, deine Einstellung ist toll und ähnelt meiner! :)^ Das positive Denken ist, finde ich, im Leben sehr hilfreich!


    Sophie, ooooh, wenn Liebe ne Illusion ist, dann aber ne verdammt schöne! x:):)_

    Zitat

    Wahrscheinlich sogar und ich bin mal wieder zu blöd das einzusehen weils mir so weh tut....

    Melli, warum machst du dich eigentlich selbst immer so runter? :|N Du schreibst immer so "ich bin zu blöd" oder "ich bin ja selbst schuld" oder "was mach ich auch sowas dummes" Fang doch mal an, dich selbst gut zu finden!!! :)_:)z:)^

    melli@:)


    danke für deine liebe pn:)*


    was latente schon schrieb - das ist wichtig! es gibt tausend gründe, warum man sich selber nicht mag - diese können auch aus der kindheit stammen! aber man muss irgendwann im leben einen schnitt machen. einen neuanfang. einen POSITiVEN neuanfang! sich selbst sehen und sich darüber freuen. sich freuen auf die zukunft. und wissen, dass alles gut wird!


    du bist ein total toller mensch - und wir alle wissen das! wahrscheinlich weiß das auch tobi;-) aber durch deine vielen selbstzweifel überschattest du teilweise selbst deine so liebevolle art und machst dich selbst zu einem menschen der dann vllt "belastend" wird, weil man das gefühl hat, dir helfen zu wollen - es aber irgendwie nicht zu schaffen. erst wenn du erkannt hast, dass es erst mal nur UM DICH selbst geht, wirst du für DICH selbst einen tollen start hinlegen - ob MIT tobi oder OHNE - aber auf jeden fall mit einer supertollen neuen MELLI - alles andere ergibt sich dann ganz von selbst;-)


    ein schönes wochenende euch allen@:)

    Hallo Ihr Lieben *:)


    Ihr habt ja so recht.....ICH BIN TOLL :-D


    Ich habe ja von dem Chat bei der Telefonseelsorge erzählt (wenn nicht, hab ichs jetzt ;-)).


    Das hat mich neben euren vielen Beiträgen wachgerüttelt....


    Ich kann meine Gradwandlung noch ncht wirklich glauben und bin auch nicht sicher ob es anhält....aber ich fühle mich im mom Spitze....


    Das hängt sicher auch damit zusammen, dass ich seid 2 Wochen Ruhe von Arbeit und Schule habe und alles von mir abschotte was für mich Stress bedeutet....


    Ich habe etwas Sorge, dass ich wieder zurück falle, wenn der Stress wieder los geht. Aber ich genieße jetzt erstmal dieses gute Gefühl.....


    Ausserdem habe ich jetzt noch eine Woche Urlaub :)^ der Kiga ist zu!!!!!


    Habe mir auch schon einiges vor genommen für diese Woche....


    Habe verstanden, dass mir die Isolation von allem zwar kurzfristig geholfen hat, aber auf Dauer alles nur noch schlimmer macht.......habe am We einiges unternommen und auch das hat mir sehr gut getan....da ich mich aber in den letzten Wochen kaum bewegt habe und viel an der frischen Luft war und viel spazieren war habe ich jetzt Muskelkater ohne ende und Blasen an den Füßen :(v


    Gestern bin ich beim spazieren gehen über einen Stein gestolpert und ich habe mich so aufgeregt, weil an meine neuen Schuhe ein kratzer kam....meine Freundin hat sich weggeschmissen, weil ich so geflucht habe......sonst werde ich dadurch eher wütend, weil ich mich nicht ernst genommen fühle.....aber es hat nicht lange gedauert, da haben wir uns beide zusammen kaputt gelacht :-)


    Ich habe viel nachgedacht und auch über diese Dinge mit Freundinnen und auch meiner Mutter geredet....weniger über meine Kindheit als über die Dinge die mich zur Zeit blockieren....wie ihr so schön gemerkt habt, mein negatives Selbstbild ;-)


    Naja aber ich scheine ja geheilt zu sein.....aber da ich solche Phasen schon öfter in meinem Leben hatte, weiß ich, dass das nicht ewig anhält......deswg werde ich den Termin Morgen bei dem Psychologen trotzdem wahrnehmen.....ich denke da sind einige Dinge aus meiner Kindheit die ich endlich aufarbeiten sollte.....ich will nämlich dieses negative Denken nicht mehr haben :)^

    Zitat

    erst wenn du erkannt hast, dass es erst mal nur UM DICH selbst geht, wirst du für DICH selbst einen tollen start hinlegen

    Ich glaube ich habe das schon ganz gut umgesetzt in den letzten 2 Tagen....aber wie gesagt ich bin noch nicht geheilt ;-)


    Meine Freundin hat am Freitag zu mir gesagt: "Melli bist du das? Endlich fängst du mal an egoistisch zu denken ;-)"


    Ich habe das garnicht als Vorwurf empfunden wie sonst.....gut ne :-)


    Ausserdem bin ich sowas von locker mit Tobias umgegangen, der hat mich gefragt was mit der alten Melli passiert ist und das er etwas Angst hat.....ich war/bin doch ziemlich aufgedreht....weil diese negative Phase die längste in meinem Leben war und jetzt ein überfluss an Positivem da ist, damit kann ich nicht gut umgehen.....das sollte ich noch etwas drosseln ;-)


    Tobi hat auf jeden Fall sehr positiv auf die "neue Melli" reagiert, er findet sehr angenehm wie ich jetzt bin und er wünscht sich das ich so bleibe....


    Wir haben auch kurz geredet und ich habe ihm gesagt, dass ich mir gewünscht hätte das er für mich da gewesen wäre....er hat sich entschuldigt und mich ganz herzlich in den Arm genommen und ganz viele Küsschen in meinem Gesicht verteilt....so kenne ich ihn garnicht, aber er mich so auch nicht....bzw nicht mehr....


    Er wollte dann von sich aus Kuscheln und dann hat er mich geküsst......bor ich weiß schon garnicht mehr wielange das her ist.....ich wollte ja auch in der letzten Zeit keine sexuellen Annäherung.....


    Naja ich war irgendwie so positiv und auch überrascht über sein Verhalten mir gegenüber und natürlich sehr froh.....das wir dann kurzerhand den besten Sex hatten den wir je hatten....für mich war es auf jeden Fall der schönste in meinem Leben.....klingt vielleicht krass, war aber so.....er ist auch total auf mich eingegangen.....eben so wie ich es mir wünsche und wie es anfangs in der Verliebtsphase war...


    Ich bin wohl im Mom etwas euphorisch was meine Wandlung und meine Beziehung zu Tobi angeht......ich weiß zwar nicht ob wir es schaffen, aber ich denke wir haben gute Vorraussetzungen wenn wir beide uns aufeinander zubewegen.....


    So Mädels, jetzt habe ich euch berichtet, wies bei mir im Mom aussieht.....muss jetzt mal wieder los...


    Werde euch Morgen berichten wies aussieht und wie das Gespräch mit dem Psychodoc war ;-)


    Ganz liebe Grüße und ein gaaaaaanz gaaaaaanz großes Dankeschön an euch alle :-x


    Bis Morgen ihr Lieben @:)


    und einen wunderschönen Sonnigen Sonntag....ich hoffe es geht euch allen gut und eure Partner ärgern euch nicht ;-)