Super! :)^ :-D Ich konnte nur gaaaaanz kräftig nicken, als ich deinen Post gelesen hatten. :-) Ich glaube, du machst es schon ganz richtig. Bewahre auch deine positiven Gedanken bzw. die Erinnerung daran. Wenn es dir wieder mal sehr schlecht geht, dann weißt du ES GEHT AUCH ANDERS, und du weißt, es kommen auch wieder hellere Tage.


    Mein Schatz will heut bestimmt schon wieder Baby schauen gehen. :-/ ;-D

    Danke dir....


    Meine Wandlung finde ich auch gut.....ich bin nur gespannt wielange sie anhält und was passiert wenn Tobi sich meldet bzw wir uns sehen.....entweder


    1. ich falle in meine alten Muster zurück oder


    2. mir ist alles egal, ziehe mich zurück, oder


    3. bin locker und kann mich auf ihn einlassen, bzw sagen was ich grade will oder aber,


    4. ich schreie ihn an, dass ich es endlich satt habe usw....


    Und im Mom tendiere ich eher zu Nr. 4


    wie es dann tatsächlich ist weiß ich nicht, aber ich glaube wenn er jetzt hier zur türe rein kommen würde würde ich ihm meine stärke an den Kopf knallen und ihm alles sagen, was ich ihm bisher nicht gesagt habe um ihn zu schonen....


    Was meinst du dazu?


    Ich glaube ich will einfach nicht einsehen, dass wir nicht zueinander passen WEIL er es nie zulassen wird seine Mauern zu brechen und ich damit nicht länger umgehen kann!!!

    Zitat

    Wieso lachst du bei dem Wort "Erfurt".

    Na weil ich doch dort wohne... ;-)

    Zitat

    Wir haben dann noch ein sehr entspanntes telefonat geführt....ich habe versucht mal wieder locker zu sein....wenn auch mehr gespielt.....aber es hat irgendwie geklappt und plötzlich musste ich es nicht mehr spielen....wir haben gelacht und ironie ins Gespräch gebracht.....

    Sowas ist sehr wichtig... Gestern Abend, als ich mit meinem Schatz geskypet (blödes Wort >:() habe, war es auch echt witzig... da hat er gemeint, wir sollten das heute Abend nochmal machen, weils soviel Spaß gemacht hätte, mit mir zu quatschen (und wir sehen uns ja erst morgen wieder). Wir hatten ja in der letzten Zeit auch eine etwas "verklemmte" Situation, deren Bann aber Gott sei Dank gebrochen scheint und das miteinander Lachen wieder ermöglicht (auch wenn, wie schon erwähnt, die Situation unsere Beziehung nicht wirklich schlechter gemacht hat).


    Ich finds auch gut, dass du die Lockerheit erstmal nur gespielt hast, denn manchmal muss man einfach, wenn auch notfalls gezwungen, ein bisschen Witz in die Unterhaltung einbringen. Das macht es leichter miteinander zu reden, dann kommt man auch, finde ich, mit ernsthaften Situationen, sollten sie eintreten oder zur Debatte stehen, hinterher besser klar, man hat dann irgendwie einen anderen, besseren Draht zueinander und die ganze Situation wird entschärft. Man kann ernsthaft miteinander reden, ohne alles zu ernst zu nehmen.

    Ach Melli...


    naja, ich rufe mir all die schönen Momente vor Augen, die wir miteinander hatten, stelle fest, wieviel besser ich es jetzt mit ihm habe, als mit allen anderen vorher, wie glücklich er mich macht, dass er nunmal nicht perfekt sein //kann/, weil er auch nur ein Mensch ist, genauso wie ich auch, aber dass unsere Lage noch wesentlich beschissener sein könnte, als sie ist, wir aber trotz allem, was gewesen ist, immer noch zusammen sind, weil wir uns lieben und auch zusammen bleiben wollen. Diese Gedanken machen mich stark und stimmen mich dann sogar noch positiver, als zuvor.

    Zitat

    Das Problem ist wohl, dass ich am Mittwoch am Telefon versucht habe mal locker zu sein (ich habe ihm anfangs gesagt das ich mich schlecht fühle)....wahr hat er gedacht, mensch die ist ja so locker wie schon ewig nicht mehr, der muss es besser gehen....

    Na dann musst du es ihm einfach mal sagen! Wir wissen ja, dass du Probleme hast, deine Gefühle zu äußern, aber vergiss nicht, wie dir schon gesagt wurde, dass er sie nunmal auch nicht erahnen kann. Er wird dich wegen deiner Ehrlichkeit schon nicht auffressen. Bevor du vor lauter Frust etwas Dummes tust und ihm z.B. ne vorwurfsvolle SMS schickst oder beim nächsten Gespräch mit ihm schlecht drauf bist und rumzickst, dann versteht der arme Kerl gar nicht, was er verbrochen haben soll. Stattdessen könntest du ihn doch einfach mal anrufen und sagen: "Du, ich fand unser Telefonat gestern so schön und mir ging es erstmal richtig gut danach! Aber allgemein geht es mir ja zurzeit nicht so toll, deswegen ist meine Stimmung auch schon wieder down und da würde mir deine Nähe momentan echt gut tun... ich weiß ja, dass du selbst viel zu tun hast, aber mit einer kleinen SMS ab und an zur Aufheiterung wäre ich schon zufrieden."


    Das wäre nun wirklich nicht zuviel verlangt und dir würde es hinterher auch besser gehen. Aber erwarte bitte nicht von ihm, dass er deine Gefühle kennt, ohne, dass du sie ihm je mitgeteilt hast.

    Zitat

    Du weiß nicht, warum er nicht anruft, du weißt nicht, ob er denkt, dass es dir jetzt besser geht, und du daher nicht mehr soviel Zusprache brauchst, du weiß nicht, ob er dich aus Stress wegschiebt, oder aus Unsicherheit… du weißt eigentlich sehr wenig über seine Gründe zu Handeln bzw. über sein Gefühlsleben.

    Das ist richtig. Aber er sagt es ja nunmal nicht von sich aus, also musst du, Melli, ihn fragen. Nicht so platt "Was fühlst / denkst du grade?" Ich habe gute Erfahrung damit gemacht, wenn ich das Gefühl hatte, dass mein Liebster sich mir gegenüber komisch verhält, ihn darauf anzusprechen: "Schatz, ich finde du bist in letzter Zeit so komisch zu mir... Ich hab das Gefühl, es könnte an xy liegen, aber ich weiß es ja leider auch nicht, ich kann mich auch total täuschen. Deswegen sag mir doch bitte einfach, woran es liegt!"

    Zitat

    So komisch und verständlich das klingt und ohne das du denkst ich lüge euch an....grade ist mir das so was von egal, dass er nicht angerufen hat....ich denke mir, was für ein Recht hat Diese Tatsache mich so fertig zu machen....GARKEINS.....

    Richtig, deswegen lass sie dich auch nicht fertig machen! Du musst schon selbst bestimmen, was du an dich ranlässt und was nicht, das ist zwar schwierig, aber wenn jemand dafür verantwortlich ist, dann nur du selbst und nicht jemand anderes, auch nicht Tobi.

    Zitat

    wie es dann tatsächlich ist weiß ich nicht, aber ich glaube wenn er jetzt hier zur türe rein kommen würde würde ich ihm meine stärke an den Kopf knallen und ihm alles sagen, was ich ihm bisher nicht gesagt habe um ihn zu schonen....


    Was meinst du dazu?

    Du hast zwar Fenta gefragt, aber jetzt mal ehrlich: Glaubst du er tut dir mit böser Absicht weh? Das denke ich nicht. Am allerehesten denkt er einfach nicht nach, über das was er tut oder eben nicht tut. Ihm all seine "Versäumnisse" an den Kopf zu knallen wäre in sofern unfair, als dass er dann durchaus das Recht hätte zu sagen: "Ja, aber warum hast du mir das denn nicht früher gesagt?" Und dann stehst du da. Ich persönlich halte mehr von etwas mehr bestimmter Beherrschung. Der Gute kann sich doch gar keiner Schuld bewusst sein, weil du ihm nicht direkt das Gefühl gegeben hast, je was falsch zu machen mit seiner mauernden Art. Und plötzlich wird er deswegen angeschrieen? Und aus genau diesen Gründen verstehen uns meistens die Männer nicht, die denken dann nämlich, das sei ein ganz plötzlicher Gefühlswandel und Frauen wüssten nie, was sie wollten. Dabei hast du das Gleiche schon immer gewollt, nur ihm nie gesagt. Wie soll er das dann also verstehen können? Das kann er nur, indem du es ihm möglichst sachlich erklärst.

    Hallo mein verschollen geglauber Freund ;-)


    Geht es dir gut?


    Mir geht es viel besser.....ich habe glaube ich was gefunden was ich statt dem Studium machen könnte, was mir Spaß macht, wozu ich kein Fachabi brauche....damit könnte ich mich auch Selbstständig machen und das ist noch nicht sonderlich verbreitet...


    Muss mich aber noch weiter schlau machen.....suche ja schon seid Tagen das Netz durch....


    Kann dir ja genaueres erzählen oder dir eine Seite im Netz zeigen, wenn ich selbst genau weiß ob das wirklich für mich in Frage kommt...


    Aber das baut auf und gibt Hoffnung....


    Leider geht es mir körperlich nicht viel besser.....zwar ist mein Kreislauf einigermaßen stabil, aber mein Magen macht mir wieder zu schaffen....


    Ich glaube ich habe mich da zu sehr reingesteigert und jetzt habe ich den Salat.....aber ich merke wie es immer besser wird :-)


    Ich werde aber wohl leider am Samstag nicht mitkommen können.... Geh du aber ruhig ohne mich....möchte nicht, das du wegen mir auf den Abend verzichtest....


    Ich bin ab heute Abend bei meiner Mutter in Düsseldorf, mein Vater ist in Holland....kann meine Wohnung mal wieder nicht mehr sehen.....falls du widererwartend nicht zu Toni gehst, würde ich Samstag Abend nach Hause kommen.....


    Sag mir einfach bescheid was du gern möchtest.....wegen mir musst du echt nicht drauf verzichten.....tut dir sicher auch mal gut bei dem ganzen Stress und die bevorstehende Klausur....also ich würde mich besser fühlen wenn du hin gehst.


    Natürlich musst du allen Liebe Grüße bestellen und sagen, dass ich natürlich das nächste mal wieder dabei bin.


    So jetzt mach ich mal Schluss und halte dich nicht länger von der Arbeit ab...:-)


    Kussi


    Dein Schatz

    Was haltet ihr von dieser Mail?


    Ihr wisst ja, dass ich ihm immer schon, die ganze Beziehung den Druck auferlegt habe, sich zu melden....ich melde mich NIE ......ich warte immer ab...


    Wäre es nicht auch mal fair den Spieß jetzt mal umzudrehen....bzw zu erreichen, dass da ein Gleichgewicht hinein kommt?

    Habe mich inzwischen entschieden die Mail so abzuschicken....und siehe da:


    Hallo Schatz,


    Das freut mich, dass du auf dem Wege der Besserung bist. Musst du mir mal alles in Ruhe erzählen. Schade, dass du nicht mit kommst. Fahren und abholen kannst du mich dann wohl auch nicht. Muss dann mal gucken wie ich das mache...




    Wie immer gesagt, wenn man will kann man auch antworten, auch wenn viel zu tun ist....wenn auch nur kurz und knapp


    Ich freu mich wie ein kleines Kind ;-D

    Zitat

    Ich freu mich wie ein kleines Kind

    na,das ist doch schön;-) Ich freu mich manchmal auch wie blöd über solche "Kleinigkeiten",die ja manchmal für einen selbst doch viel mehr bedeuten,als ein Außenstehender sich vorstellen kann...

    Zitat

    Ich freu mich manchmal auch wie blöd über solche "Kleinigkeiten",die ja manchmal für einen selbst doch viel mehr bedeuten,als ein Außenstehender sich vorstellen kann...

    :)z:-D


    Ich bin grad aus Frust über die Pessimisten aus dem "gibt es die wahre Liebe"-Faden hier reingestolpert. ;-D


    Und siehe, da Die Anonyme läuft mir mal wieder über den Weg ;-D

    mellimaus@:)


    danke für deine PN, ich antworte jetzt aber mal hier, denke du hast ja auch öffentlich deine probs aufgeschrieben.

    Zitat

    Ich merke jetzt erst wie schwer es mir immer schon fiel mich in meinen Partner hineinzuversetzen (bei FReunden und allen anderen klappt das mehr als gut)......ich bin einfach zu serh mit meinen Gefühlen beschäftigt....das tut echt weh das zu erkennen....ich glaube ich habe ihm oft sehr weh getan und nur weil er nichts gesagt hat, heißt es ja nicht dass es ihm nicht weh getan haben kann. ich habe immer gedacht, er sagt nichts er tut nichts, lässt mich hängen....also tuts ihm nicht weh und er liebt mich nicht genug.

    diesen satz hab ich jetzt erst gelesen, vorher wollte ich nämlich genau das gegenteil schreiben. du machst dir wieder mal viel zu viel gedanken, warum er so ist, warum er dies tut und dies nicht tut.


    ich denke es ist immer wieder der selbe punkt an den du bei ihm kommst, wo du nicht weiterkommst. da ist dann immer absoluter stillstand und vor allem fühlst du dich dann wiederum total unverstanden.


    kann ich auch verstehen.


    ich kann dir nur in sofern einen rat geben, als dass du dich wieder mal von ihm zurückziehen solltest.


    zeig ihm, dass du ihn nicht brauchst, wenn er nicht will. mach dich nicht "abhängig" von ihm - sondern gehe deinen weg alleine. du hast doch bestimmt gute freunde, an die du dich jetzt auch lehnen kannst.


    es ist nicht das erste mal, dass er sich mal wieder für wichtiger nimmt. bei ihm lief es in erfurt nicht so gut - das hätte nicht einer geschrieben, der sich erstmal gedanken um seine freundin macht, die kreislauftechnisch ständig die grätsche macht.


    du entschuldigst ständig SEIN verhalten in dem du sagst "er hat ja auch in der kindheit...etc." - nein, melli, du hast auch in der kindheit und du bist trotzdem nicht so egoistisch. verstehst du was ich meine?


    du musst da ein bißchen egoistischer denken!


    ich finde du musst ihm klipp und klar sagen "meister, ich hab dich jetzt gebraucht und du bist mir mal wieder selbst näher als alles andere". schade. enttäuscht. basta.


    kümmer dich jetzt mal um dich selbst - du brauchst jetzt viel kraft und ruhe, dass tobi sich mal wieder so verhält zieht dich nur mehr runter.


    du bist wieder und wieder an dem selben punkt. ehrlich gesagt bin ich auch in meiner ehe immer wieder an einem punkt an dem ich nicht weiterkomme - aber diese punkte sind für mich nicht mehr existentiell - sie sind mir nicht so wichtig. die wichtigen dinge - da kommen wir immer weiter - da gab es auch mal stillstand - aber daran konnten wir arbeiten und mittlerweile haben wir da dann keinen stillstand mehr.


    bei euch fällt mir auf, dass es doch immer wieder um das gefühl geht "an ihn nicht ranzukommen". das hat was mit vertrauen zu tun. ich finde, genau da muss man sich auf seinen partner verlassen können - nämlich wenn es einem scheiße geht. dass du die sms so klar geschrieben hast find ich gut!!! nur schade, dass er auch da nicht reagiert hat wie jmd dem seine freundin wirklich wichtig ist. sorry, dass ich so knallhart schreibe.


    tobi geht seinen weg - und bisher bist du irgendwie immer "mitgegangen". nun gehst du deinen weg - aber ich habe nicht das gefühl, dass er so "mitgeht" wie du das bei ihm immer getan hast.


    ich glaube er geht lieber den "einfachen" weg - und wenn es sein muss auch alleine.


    nur du, melli, weißt wie es für dich weitergehen soll - denn das ist alleine deine entscheidung.


    ich kann mir vorstellen, dass du wieder in "bewegung" kommst - den punkt wieder für dich überwindest - die frage ist nur, ob du für die zukunft immer nur DICH ändern möchtest - DICH ändern für IHN?


    denn so war es doch eigentlich immer... du bist die starke, die verständnisvolle, die einsichtige. du bist kritikfähig und versuchst an dir zu arbeiten - bei ihm habe ich immer wieder das gefühl, er macht das nur "ansatzweise" - aber so richtig an sich rangehen - an EUCH rangehen...das tut er eigentlich nicht:-/


    du kennst meine kritischen beiträge dazu - ich weiß, dass du mir für meine offenheit nicht böse bist;-)


    ich wünsch dir jetzt erstmal gaaanz viel kraft - dreh einen gang zurück und mach langsam. wenn dein körper schon die notbremse zieht, solltest du definitiv darauf hören!


    ganz liebe grüße


    siggi


    p.s.


    an alle anderen:


    hey ich bin hier nur noch sehr selten - seid mir also nicht böse, dass ich nun melli so einen langen beitrag tipper und zu euch nix schreibe;:-) die liebe hat mich nur um meine meinung geben - hat mir ne liebe email getippert und da melli hier eine der ersten in diesem faden war, liegt mir ihre story auch sehr am herzen!


    ich wünsch euch allen weiterhin glückliche und harmonische tage:)*:)*:)*


    bei mir ist im übrigen alles total schön - nach wie vor...vor kurzem hat mein mann mir morgens einen kuss gegeben, da hab ich gedacht, es war der erste kuss - ich hatte total weiche knie...irgendwie war mir das richtig peinlich|-o


    schönes wochenende@:)@:)@:)

    in dem ich selbst meistens positiv bin und versuche alles positiv sehe.


    in dem ich mich morgens im spiegel anschaue und mich freue, dass ich so aussehe wie ich aussehe und dass ich so bin wie ich bin.


    in dem ich mich selbst toll finde und weiß was ich will.


    in dem ich das was ich tue positiv sehe!


    und so sehe ich auch meinen mann.


    ich denke positiv und freue mich darauf.


    ich freue mich auf einen abend mit ihm und weiß dass er positiv und schön wird.


    wird er dann auch immer;-)


    nun - das ist mein lebensmotto - immer gewesen und zur zeit noch sehr verstärkt:)^


    das klappt nicht immer ... also nicht, dass man jetzt meint ich würde hier nur hüpfend und lachend durch's leben springen;-D


    aber nur wenn man sich selbst mag und liebt - mit sich selbst einverstanden ist und nicht immer wieder an sich selbst zweifelt - nur dann kann man auch etwas positives aufrechterhalten!!!