siggim/drache

    Ach, euer Wauzi ist bestimmt schon mächtig gewachsen, oder? x:) Was ist er denn charakterlich für einer? Also unsere Kleine treibt uns ja jetzt mit fast anderthalb Jahren noch regelmäßig in den Wahnsinn. Sie hat nur Schabernack im Sinn, wenn sie nicht ausreichend bewegt wird. Sie ist ja eine Sportskanone und wahnsinnig schnell, hat letztens sogar einem rassereinen Windhund keine Chance gelassen. ;-D Die Große hingegen ist ein gemütlicher Couchpotato die gerne spazieren und wandern geht, aber mit Sport so gar nichts am Hut hat. Echt witzig, wie unterschiedlich Hunde sein können. :-D

    sunny

    Hat der Stress mit seinem Hund etwas mit mangelnder Erziehung desselben zu tun? :=o Sowas ist grundsätzlich ja ganz leicht zu beheben, sofern dein Schatz das einsieht und mitspielt.

    Zitat

    Hat der Stress mit seinem Hund etwas mit mangelnder Erziehung desselben zu tun?

    nicht nur, aber auch.

    Zitat

    Sowas ist grundsätzlich ja ganz leicht zu beheben, sofern dein Schatz das einsieht und mitspielt.

    hm... ja... genau. da is weniger der Hund das Problem. :=o ich halt mich da jetzt raus. Ist sein Hund und fertig.

    Klar ist es sein Hund, aber da ihr dauernd zusammen seid, musst DU dich ja genauso mit dem Hund auseinander setzen. Ich weiß ja nich, ob es sich um Situationen handelt, die dein Freund zB bei einem Spaziergang mit seinem Hund hervorgerufen hat, oder ob der Hund auch zu Hause oder wenn er mit dir unterwegs ist, Stress macht... wenn es so ist, gibt es Handlungsbedarf. Wenn es so ist, dass der Hund nur Stress macht, wenn dein Freund und der Wauz gemeinsam unterwegs sind, weil er dem Hund keine Grenzen zeigt (ich erinnere mich an eine vergangene Situation mit seinem Hund und Pferden, die DIR nicht passiert wäre), dann solltest du in der Tat die Füße still halten und es einfach hinnehmen. Wenn er ok findet, was läuft, kannst du sowieso nichts dran ändern.

    Ja, es geht um genau solche Situationen wie mit den Pferden damals. Also unter anderem.


    Aber mir passieren solche Dinge nicht, oder selten, und wenn ich damit andere Leute belästige, dann entschuldige ich mich wenigstens dafür.


    Die Hündin hört schlecht wenn man sie frei laufen lässt, aber entweder sehe ich zu DASS der Hund hört, das geht eine Weile lang gut und wenn sie dann eben mal wieder meint sie müsste alleine die Welt entdecken, dann kommt sie eben an die Leine. Ganz einfach. Damit hab ich prinzipiell EIGENTLICH keinen Stress. Es ist nur nervig wenn man wirklich jede Sekunde genau aufpassen muss, was sie gerade macht um zu verhindern, dass sie auf Tour geht. Mit meinem Hund ist es eben viel entspannter spazieren zu gehen, weil ich nicht dauernd gucken muss, weil er bei mir bleibt.


    Ich finds nur schade, dass er nicht daran arbeitet, denn wenn er mit dem Hund geht, dann lässt er sie machen was sie will. Aber das war nur so ein Teil von dem ganzen Stress.

    fenta, sunny@:)


    süß, dass ihr nachfragt:-)


    sie ist eigentlich total süß - eher ängstlich und zurückhaltend. aber ihr spieltrieb mit beißen und den kleinen milchzähnchen ist ab und an sehr nervig - vor allem für unsere 5jährige tochter:-/


    sie ist jetzt 12 wochen alt - und schon richtig groß! und sehr eigensinnig - aber das macht auch viel die rasse, da sind wir drauf eingestimmt.


    appenzeller sennenhund!!!


    erziehungstechnisch bin ich mit ihr in einer hundeschule für schweizer sennenhunde, welches sie liebt - zur zeit welpengruppe und bei einem hundetrainer mit div. hunden (sie ist der einzige welpe da) was sie nicht so liebt;-) sennenhunde sind rassisten:-/ alles was nicht so aussieht wie sie selbst mögen sie nicht:-(


    stubenrein:


    sofort. also ging echt gut.


    nacht war immer supi. sie schläft in der box von anfang an. nach 5 tagen die ganze nacht durch, mittlerweile bis auch morgens um 9.00 uhr *freu* - also so sind auch die sonntage gerettet:)z:)^


    sie geht sogar liebend gerne selber in die box und bleibt stundenlang im auto wenn ich mit den kids ein event habe oder einkaufen gehe...


    also alles recht problemlos.


    nur vor anderen hunden hat sie noch sehr angst... außer vor ihrem eigenen geschlecht eben;-)


    deswegen mach ich ja gerade die grätsche mit zwei hundevereinen;-)


    und dann noch musikschule, kinderschwimmenzzz hab grad das buch "müttermafia" gelesen, mich schlapp gelacht und an meinen eigenen alltag gedacht...herrlich;-D


    seid alle lieb gegrüßt@:)

    @ :) @drache

    boh Leute...ich bin grad echt angepisst...mein Freund hatte ja heute Prüfung...gut,von alleine sagt er mir ja eh schonmal nicht,wie's war...also hab ich ihm eben ne SMS geschrieben...da hat er dann geantwortet,dass es nich so toll war und dass er grad mit nem Kumpel in nem Lokal sitzt (mit mir geht er ja wohlbemerkt nie einfach mal so irgendwohin)...und seither hab ich nix mehr von ihm gehört...das war um 17.30h oder so...dann hatten sie heute Abend glaub ich noch Sitzung von der Kneipe,aber die geht meistens bis maximal 22h,weil sie dann aufmacht...und ich bin einfach angepisst,weil er anscheinend seine erste freie Zeit seit langem lieber mit jemand anderem verbringt und es dann noch nichtmal für nötig befindet,mir mal Bescheid zu sagen...:(v dann hab ich...äh,ja...und mitten in diesem Satz kam ne Antwort auf meine SMS,dass er mir doch im ICQ geschrieben hätte,dass er heute in der Kneipe arbeitet,weil der andere nicht konnte...nur hab ich leider nix gekriegt...%-|

    drache

    Zitat

    appenzeller sennenhund!!!

    x:) x:) x:) Tolle Rasse! Ich wollte eigentlich auch immer mal einen Sennenhund haben, aber ich hab mich dafür entschieden, lieber Tierheimshunden ein neues Zuhause zu geben und da einen Sennenhund zu finden... naja, die Chance ist ja nun nicht soooo riesig groß. Dass euer Wauzi mit 12 Wochen noch ängstlich gegenüber anderen Hunden ist, ist ganz normal denk ich. Unsere Kleine hat sich mit 1 Jahr noch vor Welpen (!) auf den Rücken geworfen. Irgendwann war das wie abgeschnitten zu Ende. Jetzt ist sie keck und vorwitzig. Sie legt sich nur noch vor Hunden auf den Rücken, die sie unheimlich gern hat (sie hat eine kleine Romanze mit einem Labrador ;-D).




    Unsere Große hat mir gestern einen furchtbaren Schrecken eingejagt. Ich entdeckte zufällig eine 3 cm lange klaffende Wunde an ihrem Hinterlauf!! Ich hatte keine Ahnung, wie alt die war und vorher sie die haben könnte. Es ist mir erst später eingefallen. Sie musste dann gestern zum 3. Mal innerhalb 3 Monaten in Narkose gelegt und genäht werden, die Arme!


    Die Wunde stammt vermutlich von einer Schäferhündin, die einen Abend zuvor auf sie losgegangen ist. Es sah nicht aus, als hätte die Hündin zugebissen, aber offensichtlich hat sie unsere Große doch erwischt. Bestimmt nicht absichtlich, aber das ändert ja leider nichts. Ich muss sagen, mir sind Deutsche Schäferhunde langsam sehr unsympathisch. Auf den Wiesen, auf denen wir oft unsere Hunde bewegen, laufen ca. 7 oder 8 verschiedene Schäferhunde regelmäßig herum. Jeder EINZELNE von ihnen fällt unsere Hunde bei jeder Begegnung an oder versucht es zumindest. Ihre Besitzer sind allesamt Hundekenner, die stark am Gehorsam arbeiten, aber 100%ig im Griff hat sie keiner von ihnen. Sie bergen so ein riesiges Aggressionspotential, das offensichtlich kaum zu kontrollieren ist. Wenn man einen Halter anspricht, ist er NATÜRLICH der Meinung, dass sein Hund überhaupt nicht aggressiv ist und er ihn ohnehin so toll unter Kontrolle hat, und Schäfer ohnehin die tollsten sind. :-/


    Ich denke, ich werde den Besitzer der Hündin darauf ansprechen, dass sie offensichtlich sehr unvorsichtig zur Sache geht. Ich meine, nicht nur, dass mein Hund jetzt eine klaffende Wunde davongetragen hat, die weh tut, nein, das Nähen derselben kostet ja auch eine Menge Geld, das wir eigentlich nicht haben. Naja, das war also mein gestriger Tag. :-/

    Anonyme

    :(v Also ich wäre an deiner Stelle auch ziemlich sauer und enttäuscht. Hast du denn noch irgendwas dazu gesagt? Ich finde ICQ als Mitteilungsmethode, wenn nicht beide absichtlich und gleichzeitig online sind, sowieso mehr als dürftig, aber na ja. Ich finde seine Kommunikation dir gegenüber generell mehr als unzureichend. :-|

    Zitat

    Ich finde ICQ als Mitteilungsmethode, wenn nicht beide absichtlich und gleichzeitig online sind, sowieso mehr als dürftig, aber na ja.

    Ich als Computer-Nerd finde das ganz ok ;-)


    Bei meinem Ex haben wir sehr oft über ICQ kommuniziert, auch über offline-messages, weil wir eh wußten, dass das 1. was passiert, wenn einer zuhause ankommt, ist, dass er den PC anmacht ;-D


    Ich weiß natürlich nicht, wie das bei der anonymen ist ;-)

    Zumindest diesmal hat es nicht funktioniert. ;-) Warum nicht schnell anrufen, wenn es so etwas wichtiges ist, wie dass er an diesem Tag unerwartet noch arbeiten musste? Ich denke, Anonyme hat gehofft, an diesem Tag noch Zeit mit ihm verbringen zu können.


    Aber gut, viellecht seh ich das zu eng, ich bin wenig in ICQ. :-)

    also ICQ ist bei uns als Kommunikationsmethode schon sehr gebräuchlich...telefonieren tun wir z.B. so gut wie nie...aber manchmal gehts eben schief...zumal da in letzter Zeit sowieso irgendwas nicht stimmt,da ich ihn immer als offline sehe,auch wenn er da ist%-| und da offensichtlich Offline-Messages nicht ankommen...vielleicht sollten wir uns da doch mal was anderes überlegen...:-/ Aber irgendwie scheint's ja nur mich zu stören:-(

    Zitat

    weil wir eh wußten, dass das 1. was passiert, wenn einer zuhause ankommt, ist, dass er den PC anmacht

    das ist bei uns schon auch so...

    Zitat

    Ich denke, Anonyme hat gehofft, an diesem Tag noch Zeit mit ihm verbringen zu können.

    ja,eigentlich schon:-/

    fenta@:)


    also ohne dass wir jetzt den beziehungsfaden zum hundefaden machen - aber ab und an offtopic ist ja ok;-) ich mag schäferhunde auch nicht. unser hundetrainer hat einen langhaarschäferhund, er hat ihn zwar mehr als super im griff, aber diese hunde brauchen mehr als eine konsequente hand...das haben doch die seltesten...


    ich würde die hundehalterin auf jeden fall ansprechen - ist das nicht auch eine versicherungsgeschichte? kenn mich da (gott sei dank) noch nicht (und hoffentlich nie) so aus:-/


    anonyme@:)


    ich denke ihr kommuniziert halt zusätzlich über ICQ - demnach ist daran ja nix auszusetzen...aber deinen ärger kann ich natürlich verstehen. auf der anderen seite weiß ich, dass es männer absolut nicht möchten, wenn sie mal in die kneipe mit einem kumpel wollen, dass die damen zuhause rumzicken;-)


    demnach würde ich versuchen darüber zu stehen - ab und an brauchen die herren einfach so etwas. (dabei spreche ich zwar nicht von meinem mann, der überhaupt nie in kneipen geht mit kumpels) aber ich weiß es von vielen anderen männern:)z


    wenn du dich beklagst, dass er nie mit dir mal spontan irgendwohin geht, würde ich das einfach mal anpacken und mit ihm in deine lieblingskneipe gehen. damit er vllt merkt, dass auch solche dinge mit dir zu machen sind;-)


    liebe grüße@:)

    Hey..hab mal ne kurze frage an euch...bin nun seit zehn monaten mit my freund zusammen und es läuft eigentli. Sehr gut. Jez hat er ein angebot bekommen für vier wochen in ein anderes sehr weit entferntes land zu reisen.er hat mich gefragt ob ich damit einverstanden bin?und i war so traurig das i kaum antworten konnte.hab große angst ihn zu verlieren.

    Zitat

    dabei spreche ich zwar nicht von meinem mann, der überhaupt nie in kneipen geht mit kumpels

    meiner doch aber auch nicht...außerdem war das mittags mit dem Kumpel ja nicht das einzige Problem...sondern eben,dass er abends kurzfristig arbeiten musste und ich nix davon wusste...:-/

    Zitat

    dass es männer absolut nicht möchten, wenn sie mal in die kneipe mit einem kumpel wollen, dass die damen zuhause rumzicken

    Nun ja, 1. haben er und Anonyme seit Wochen kaum Zeit füreinander gehabt und 2. hat er ja unvorhergesehen an dem Abend arbeiten müssen, obwohl Anonyme dachte, dass er sich meldet und sie sich noch sehen können. Wenn er was mit Kumpels macht UND Zeit für sie hat, gäbe es ja kein Problem.

    Zitat

    und da offensichtlich Offline-Messages nicht ankommen...vielleicht sollten wir uns da doch mal was anderes überlegen...

    Also wenn ihr schon wisst, das die offline nachrichten nun absolut unzuverlässig sind, warum nicht sagen "Wenn was wichtiges ist, schreib mir bitte eine SMS!" wenn er schon nicht telefonieren mag. Das gestern WAR ja nun wichtig, ihr hattet euch eigentlich sehen wollen, es ist ja nicht, dass er dir bloß mitteilen wollte, das ihn ein Pups gedrückt hat.


    OFF-Topic ;-)

    Zitat

    unser hundetrainer hat einen langhaarschäferhund,

    Die stehen offensichtlich drauf. 2 der Schäferhunde von den Wiesen sind ausgebildete Rettungshunde (Halter in der Hundeausbildung tätig) und der Rest wird in irgendeiner Weise gearbeitet! Was ist so faszinierend an diesen dominant-aggressiven Hunden? :-/

    Zitat

    Wenn er was mit Kumpels macht UND Zeit für sie hat, gäbe es ja kein Problem.

    schon...als er mir die SMS geschrieben hat,war ich eh grad mit ner Freundin unterwegs,um die von ihrem Liebeskummer abzulenken...wobei ich ja auch finde,dass er sich nach der Prüfung mal von sich aus hätte melden können,um zu berichten,wie es war...

    Zitat

    Das gestern WAR ja nun wichtig, ihr hattet euch eigentlich sehen wollen

    naja,gut...ICH hätte IHN sehen wollen...aber ausgemacht war ja nix...ich weiß ja nicht,ob er mich auch hätte sehen wollen...

    Zitat

    wenn er schon nicht telefonieren mag.

    ich weiß übrigens gar nicht,ob das seine "Schuld" ist...das hat sich einfach so eingebürgert...ich ruf ihn auch nur ganz ganz selten an...