Amberle

    Herzlich Willkommen! Toll, dass du auch dein Glück gefunden hast! @:)




    Ich muss im Übrigen gestehen, dass ich auch so selbstsüchtig bin, dass ich nicht alles, was mein Partner tut und denkt verstehen kann und auch nicht will. Für mich ist das etwas, was eine Mutter tun muss oder sollte, für alles Verständnis haben und verzeihen. Aber ich als Freundin muss und will das nicht. Auch das Bsp. mit der massiven Eifersucht kommt da gut hin: Mich interessiert nicht, warum der Kerl eifersüchtig ist, ob das wegen seiner Kindheit ist, schlechter Erfahrungen in Beziehungen, oder weil er Blähungen hat… es interessiert mich schlichtweg nicht. Ich will mit Eifersucht nichts zu tun haben, und es liegt für mich am Eifersüchtigen mit der Eifersucht klarzukommen bzw. sie zu überwinden. Wenn er das nicht kann, war’s das für mich mit der Beziehung, denn ich bin da auch nicht bereit Kompromisse einzugehen. Das mag hart und unfair klingen, aber Eifersucht ist für mich ein solches No-go, dass ich einfach nicht willens bin, mich damit auseinanderzusetzen.




    Gestern waren wir wieder das Baby besichtigen, leider hat es die ganze Zeit geschlafen, damit war mein persönliches Interesse an dem kleinen Scheißer natürlich auch schon wieder erledigt. Wenn es sich nicht bewegt, ist es langweilig. ;-D Mein Schatz war trotzdem hin und weg, und hat die ganze Zeit des Babys Kopf gestreichelt. Wie niedlich. x:)

    die Ansicht haben wohl viele und deswegen ist mein Freund auch wohl die anderen Frauen vor mir immer losgeworden (sei es nun, dass sie selbst Schluss gemacht oder sich von ihm noch innerhalb der Beziehung abgewandt haben)

    Zitat

    die Ansicht haben wohl viele und deswegen ist mein Freund auch wohl die anderen Frauen vor mir immer losgeworden

    Und deswegen ist es eine schöne Fügung des Schicksals, dass er nun dich gefunden hat (oder du ihn :-)). :)^


    Im übrigen wollte ich vorhin ein weniger extremes Bsp. als die Eifersucht bringen, aber es ist mir vorhin entfallen. Jetzt weiß ich es wieder: Mein Freund ist beim Fernsehen meist so gefesselt, dass er in der Tat nicht hören kann, wenn ich was sage. Er ignoriert es nicht oder versteht es einfach nicht, nein, er hört es tatsächlich nicht. Er weiß nicht mal, dass ich überhaupt was gesagt habe. Ich KANN das nicht verstehen, auch wenn ich sehr konzentriert bin und vielleicht in meiner Konzentration nicht jedes Wort vernehme, ich HÖRE zumindest, wenn jemand was sagt, und frage dann nach. Wieso zum Teufel kann er das nicht? ;-D Ich kann es also absolut nicht verstehen, warum das bei ihm nicht funktioniert und warum ihn sogar Werbung so fesselt, dass er nichts um sich herum wahrnimmt. Ich könnte wahnsinnig damit werden. ;-D Aber es IST nun mal so, warum auch immer. Ich akzeptiere das und arrangiere mich damit. Wenn ich etwas Gewichtiges zu sagen habe, dann lege ich zum Beispiel die Hand auf seinen Arm (wenn ich einfach nur so plappere, hört er es ja nicht) und sage "Bitte hör mir kurz zu". Dann weiß er, dass ich will, dass er zuhört und seine Aufmerksamkeit gilt mir und nicht dem TV. Ich bin nicht sauer, weil ich gegen eine Wand rede und er muss sich nicht rechtfertigen, warum er alles um sich so ausblendet. Ich kann es zwar immer noch nicht verstehen, aber ich ärgere mich nicht mehr, weil wir ja eine Lösung gefunden haben. :-D

    Naja ihr wissen ja inzwischen, dass ich mich euch (Fenta, Anonyme) anschließe und auch nicht alles verstehen kann und WILL.


    Und das was Fenta schildert mit der Eifersucht würde bei mir die gleichen konsequenzen haben.....ich finde das auch nicht tragbar in einer Beziehung....


    Fenta, ich bin wirklich froh, dass du das Beispiel mit dem Fernseher gebracht hast DANKE :-x......das ist bei Tobias haar genau so und ich rege mich leider jedes mal aufs neue drüber auf weil ich eben das Gefühl habe er WILL mir nicht zuhören....


    Ich habe immer von allen zu hören bekommen, dass wenn er mir zuhören WOLLTE er das doch tun würde....:-/


    Jetzt weiß ich, dass ich nicht alleine bin ;-D bzw er nicht alleine mit diesem Problem ist ;-)


    Ich hoffe bzw denke, ich kann in Zukunft anders damit umgehen und werde auch mal versuchen ihn direkt anzusprechen bzw ihn wirklich dabei zu berühren oder eben den Fernseher auszumachen wenn es garnicht geht ;-)




    Ich war eben mit meiner Katze zum x-ten mal beim Tierarzt, ich hatte doch mal davon erzählt, dass sie das Blutgerinsel im Gehirn hatte und so Gleichgewichtsprobleme hatte...


    Das wurde ja dann durch Medikamente besser, leider kam als Spätfolge hinzu, dass sie taub wurde :-( die arme Maus zieht sich seid dem immer mehr zurück, lässt sich kaum noch anfassen, kommt nicht mehr kuscheln oder auf den Schoß....erschrickt bei jeder kleinen Bewegung und rennt dann voller panik weg :°( das macht mich richtig traurig sie so zu sehen.....manchmal läuft sie dann auch irgendwo gegen.....gegen eine Wand oder Türe....


    Ganz schlimm......sie frisst und trinkt aber noch normal.....leider reagiert sie mit Fellverfilzung.....es sind ganz dicke verfilzte Stellen in ihrem Fell....hauptächlich am Rücken. Die Ärtze haben bis jetzt nichts dagegen tun können, es wird aber vermutet, dass durch den Hirnschaden eine seelische schädigung statt gefunden hat und ihr auch körperlich jede Bewegung nach hinten mit dem Kopf weh tut. Die Verfilzung ist hauptsächlich am Rücken und da kann es ja sein, dass ihr das weh tut sich so zu drehen....aber die Ärtzin sagt, dass sie nicht so doll leiden würde, dass man sie erlösen müsste...


    Aber sie isoliert sich so und das mache ich auch wenns mir sehr schlecht geht.....ich denke dann ihr muss es auch so scheiße gehen......mir fällt das schwer sie so zu sehen....




    Ich habe eben mit meiner Kollegin telefoniert und ihr gesagt, dass ich Montag etwas später komme, da ich noch zu einem Arzttermin muss. Dabei handelt es sich ja um den Termin beim Psychologen.....bin nicht sicher ob ich erzählt habe wie das erste Gespräch war und dass ich wieder hin muss/will. Also am Montag ist das Gespräch und er hat im Mom keine Nachmittags Termine.....er hat mir dann gesagt, dass es aber wichtig ist, regelmäßig zu kommen. Das weiß ich ja.....ich habe dann beschlossen....am Montag mit meinem Psychologen zu besprechen wie es weiter gehen kann.....ich habe mir überlegt, mit meiner Chefin zu reden, bin aber nicht sicher was und wieviel ich ihr erzählen kann/will und was richtig wäre...


    Da ich ja noch Probezeit habe ist das alles nicht so einfach....aber da es in der nahen Zukunft immer mal wieder sein kann, dass ich Vormittagstermine wahr nehmen muss, muss ich ihr ja irgendwas sagen.....ich kann ja schlecht immer wieder Morgens anrufen und sagen mir gehts nicht gut ich komm später.....dann habe ich ganz schnell die Kündigung auf dem Tisch....


    Die will ich ja nicht haben ;-)


    Auch wenn ich im Mom nicht sicher bin, ob ich nach Dez noch dort arbeiten möchte und ob ich nicht doch im Feb. das Studium beginne.....da kann ich mich jetzt grade nicht so festlegen....das muss ich auf mich zukommen lassen...




    Oh man das ist mal wieder viel zu viel geworden, ABER ihr seid jetzt auf dem neusten Stand....wenn auch fast alles Off Topic war


    Um zum Thema zu kommen, ist mit Tobias alles beim alten.....es läuft......in welche Richtung weiß ich noch nicht, aber im Mom läufts....


    Alles Liebe euch allen @:)

    Zitat

    Jetzt weiß ich es wieder: Mein Freund ist beim Fernsehen meist so gefesselt, dass er in der Tat nicht hören kann, wenn ich was sage. Er ignoriert es nicht oder versteht es einfach nicht, nein, er hört es tatsächlich nicht. Er weiß nicht mal, dass ich überhaupt was gesagt habe. Ich KANN das nicht verstehen

    Du, das ist bei meinem Vater exakt genauso, der kriegt nichts um sich rum mit, wenn der Fernseher läuft. Verstehe ich aber trotzdem, also das ist doch wirklich nicht schwer. Das liegt eben an der Struktur des Gehirns des Mannes. Die alte Geschichte mit dem Multitasking. So wie ich das im Biounterricht gelernt habe, sind beide Hirnhälften eines Menschen durch einen Balken getrennt, doch bei Männern ist dieser Balken dicker und daher ist die Vernetzung beider Hirnhälften auch schlechter. Deswegen können sie sich meistens nur auf hauptsächlich eine Sache konzentrieren und je anspruchsvoller diese Sache ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie nebenbei noch was anderes mitkriegen.

    Zitat

    Und deswegen ist es eine schöne Fügung des Schicksals, dass er nun dich gefunden hat (oder du ihn :-)).

    :)z:-D Tja und wer wen.... da bin ich gar nicht so sicher! |-o


    Boah hab ich mich grad wieder aufgeregt... passiert mir ja nicht so häufig, aber manchmal begegnet man hier im Forum ja doch echt perversen Säuen. Sorry. :(v:(v:(v

    latente

    Zitat

    Deswegen können sie sich meistens nur auf hauptsächlich eine Sache konzentrieren und je anspruchsvoller diese Sache ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie nebenbei noch was anderes mitkriegen.

    TV ist doch wohl die alleranspruchsloseste Tätigkeit die es gibt. ;-D Mein Freund kann ansonsten immer zuhören. Wenn er bastelt, wenn er komponiert, wenn er Songtexte schreibt, sogar wenn er am PC sitzt. Aber beim Fernsehen GEHT es einfach nicht. Nein, ich kann das nicht verstehen, auch nicht das mit der Dicke des Balkens. Je dicker der Balken, desto besser sollte doch die Vernetzung sein, oder? ;-D Und es gibt Männer, die multitasken können (mein Schatz kann auch gleichzeitig kochen und telefonieren, singen und Klavier spielen,…). Also NEIN, ich kann nicht verstehen, warum er NUR beim TV immer so aussteigt (er kann nicht mal ESSEN und Fernsehen gleichzeitig). ;-D Ich kann auch nicht verstehen, warum er bei Werbung, die jeden Tag Dutzende Male kommt und die er schon auswendig kann, total gefesselt vorm Bildschirm hockt, als hätte er nie etwas Faszinierenderes gesehen, denn ICH schau bei Werbung weg, weil ich’s langweilig finde. Zurechtkommen können wir ja trotzdem damit. Inzwischen lachen wir herzlich darüber, wenn ich "Hör mich doch endlich zu!!!" raunze. :-)

    Melli

    Zitat

    eben den Fernseher auszumachen wenn es garnicht geht

    Mein Schatz hat mir sogar explizit den AUFTRAG gegeben, das zu tun, wenn er mir nicht zuhört! :-D Inzwischen macht er es sogar selbst. Wenn er merkt, ich möchte mit ihm plaudern, dann macht er automatisch den Ton aus oder schaltet gleich den Fernseher aus. Es ist bestimmt keine böse Absicht von Tobi. Klar, ich war auch versucht zu denken "Wenn er mir zuhören WOLLTE, wenn es ihm wichtig wäre, was ich zu sagen habe, dann würde er auch zuhören!". Aber so ist es nicht. Es ist der gleiche Grund, warum ich aus dem Stand nicht 2 m hoch springen kann. Es geht körperlich einfach nicht. ;-)


    Das mit deiner Katze tut mir leid! :°_ Ich hoffe, sie hat noch sehr lange eine einigermaßen gute Lebensqualität. :-)

    @ Fenta.....

    Ist ja lustig......so ähnliche Dinge bemerke ich bei Tobi auch.....und ich bin auch sicher, dass das nix mit Balken im Gehirn zu tun hat....denn es gibt eben Männer die können das und auch Tobi kann 2 Dinge gleichzeitig machen, aber beim Fernsehen hörts auf.....obwohl er z.B Essen und Fernsehen sehr gut hinbekommt, aber auch nur deswg.weil er immer hunger hat und überall essen kann ;-D es ist sozusagen Gewohnheit und benötigt keine Aufmerksamkeit, das ist ein stupider Vorgang ;-)


    Und nein er ist nicht dick ;-D

    Zitat

    Das mit deiner Katze tut mir leid! :°_ Ich hoffe, sie hat noch sehr lange eine einigermaßen gute Lebensqualität. :-)

    Danke, das hoffe ich auch serh!!!!

    Zitat

    Inzwischen lachen wir herzlich darüber, wenn ich "Hör mich doch endlich zu!!!" raunze. :-)

    Schön wäre es, wenn das bei uns auch mal so wäre.....aber vielleicht kommen wir ja da noch hin ;-) wer weiß das schon....wäre auf jeden Fall besser als dieses angespannte Reden danach....also wenn ich ihn denn dann dazu bringe mir zuzuhören, bin ich meist traurig oder sauer und kann dann nicht völlig entspannt und locker mit ihm reden, das mekrt er und reagiert dementsprechend....


    Naja mal sehen, wie sich das entwickelt ;-D

    Zitat

    TV ist doch wohl die alleranspruchsloseste Tätigkeit die es gibt.;-D

    Seh ich auch so.....und grade die Werbung.....das ist bei Tobi auch so....das findet er ganz besonders spannend und ist total gefesselt.....begreife ich auch absolut nicht.....aber wir haben ja schon geklärt, dass ich das garnicht KANN und WILL ;-D

    Zitat

    Ich muss im Übrigen gestehen, dass ich auch so selbstsüchtig bin, dass ich nicht alles, was mein Partner tut und denkt verstehen kann und auch nicht will.

    also ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich es sehr seltsam fände, wenn ich alles was mein mann tut und denkt komplett verstehen könnte - dafür sind wir doch alle unterschiedlich. ich bin auch nicht immer einer meinung mit meiner besten freundin und denke teilweise komplett anders als sie, das ist aber für uns beide selbstverständlich:)z


    und nur übereinstimmung fänd ich sehr langweilig:-/ da würde mir die "spannung" in der beziehung fehlen...und ich meine damit nicht nur "negative" spannung - sondern auch weil ich es spannend an sich finde, wenn menschen anders als ich denken und fühlen - das regt jede kommunikation an und bringt viel stoff für einen schönen verbalen abend:)z


    hab allerdings nicht ganz eure diskussion darüber gelesen und hoffe ich bin jetzt nicht total aus dem kontext gefallen ;-D was mir ja leider ab und an hier schon passiert ist (was schreibt ihr aber auch alle so viel;-D)


    amberle@:) hzl willkommen hier und auch pink - schön, dass ihr glücklich seid:)*

    mein mann und ich sind so unterschiedlich, dass es anfangs ja sehr viel gekracht hat;-D


    mein mann liebt TV und kino - ich kann schon fast sagen, dass ich es "hasse"...ich liebe bücher und konversation reglicher art - lieber hör ich mir ne schöne CD an oder im radio einen interessanten bericht als mich vor die glotze zu schmeißen! ich kann meinen mann da auch nicht "verstehen" im eigentlichen sinne - aber er ist halt so und ich bin eben so.


    es bleibt also immer wieder sehr spannend;-) und vor allem herrscht zwischen uns sehr große toleranz denn ohne die würde es gar nicht gehen - keiner sollte sich so verbiegen nur um dem anderen gerecht zu werden:-/

    @ drache *:)

    ne hast du nicht.....und ich stimme dir vollkommen zu.....ich kann es auch nicht verstehen (um meim Verständnis zu bleiben) wie man ALLES verstehen kann.

    @ Vamp

    Ich lasse dir gern deine Meinung, aber ich kann es eben nicht verstehen......ABER ich akzeptiere es und nehme es so hin.....wenn du verstehst was ich meine;-D


    Was für ein tolles Wortspiel

    vamp@:)

    Zitat

    Das geht dann aber nur über das Verständnis für den anderen. Du müsstest verstehen können, warum er von sich aus nicht mehr anleiert, als die Übernachtungen oder ein gemeinsames Feiern nach der Prüfung, er müsste verstehen können, warum dir auch mal eine Stunde oder zwei, vielleicht ein gemeinsames Mittagessen etc. zwischendurch gut tun würden. Schließlich lässt es sich nicht definieren was zuviel oder zuwenig Zeit ist.

    hab mir jetzt mal deine antworten auf anonyme durchgelesen. mal ganz ehrlich, irgendwann ist es mal gut mit verständnis hin, verständnis her. man muss doch nicht für alles verständnis haben nur weil man einen menschen liebt???


    ich glaube mein mann würde irgendwann denken, ich wäre ignorant, wenn ich für alles plötzlich verständnis hätte:-/ dafür sind wir doch zwei verschiedene individuen und haben jeder seine eigene meinung sein eigenes verständnis;-)


    und noch was: wenn mein partner ständig für alles was ich tu und mache und sage verständnis hätte, dann würde ich irgendwann an seinem gefühl für mich zweifeln;-)

    Zitat

    .B Essen und Fernsehen sehr gut hinbekommt, aber auch nur deswg.weil er immer hunger hat und überall essen kann ;-D es ist sozusagen Gewohnheit und benötigt keine Aufmerksamkeit, das ist ein stupider Vorgang ;-)

    Bei meinem Schatz funktioniert das nur, wenn es etwas ist, dass er einfach in sich hineinstopfen kann (zB Chips, Nüsse, ev. auch Müsli oder so was), aber sobald es sich um etwas handelt, das man mit Messer und Gabel verzehren muss, kommt er ins Stocken. ;-D Er ist normalerweise ein schneller Esser, aber vorm TV wird er unheimlich langsam und manchmal wird auch das Essen kalt, ehe er fertig ist. ;-D

    Zitat

    also wenn ich ihn denn dann dazu bringe mir zuzuhören, bin ich meist traurig oder sauer und kann dann nicht völlig entspannt und locker mit ihm reden,

    Fang gar nicht erst damit an, 3x was zu sagen, was auf völlig taube Ohren stößt. Kein Wunder, dass du dann schon Frust aufgebaut hast. Wenn du was zu sagen hast, bring ihn GLEICH dazu zuzuhören. Sag "Schatz, bitte hör mir mal zu..." "Können wir kurz den Fernseher ausmachen…", egal was, Hauptsache, du hast dann seine Aufmerksamkeit (mach das vielleicht nicht grad mitten in einem total atemberaubend spannenden Film ;-)). Wenn du dann merkst, dass sein Fokus jetzt ganz schnell auf dir liegt, kommst du gar nicht in die Situation frustriert zu werden. :-)


    Stell dir vor, dein Schatz kann 50 m in einer gewissen (sehr schnellen) Zeit schwimmen. Du aber nicht. Du tust, was in deiner Macht steht, aber deine Zeit ist einfach immer viel langsamer als seine. Er versteht nicht, warum du nicht genauso schnell schwimmen kannst, denn schließlich schafft er das ja locker (so locker wie wir das zuhören beim Fernsehen schaffen ;-)). Du versicherst ihm, dass du alles tust, aber es einfach nicht schaffen KANNST. Trotzdem ist er sauer auf dich. Könntest du da verstehen, warum er eigentlich sauer auf dich ist? ;-) Halt dir das vor Augen, wenn du wieder mal denkst, er WOLLE dir einfach nicht zuhören, und es MÜSSE doch einfach gehen. Und wenn du dann was sagen willst, mach es so, wie ich es tue. Das schützt vor Frust! :)^