@ Anialel

    Ich weiß, dass nicht alles rosig wäre wenn wir zusammen wohnen würden. Aber die Probleme die wir jetzt haben, würden dann schon mal weg fallen. Wg der Ordnung oder dem Haushalt mache ich mir bei uns garkeine Sorgen, Tobias ist da ordentlicher als ich ;-) das ist ja so der Hauptgrund für Streit wenn man zusammen wohnt. Ich denke wenn man gewisse Dinge beachtet und vorallem sich nicht auf der Pelle hängt könnte das auch ohne besonders großen Stress gehen. Ich bin mir da schon sehr sicher, dass wir weniger Streiten würden als jetzt. Was ja nicht heißt das wir es garnicht mehr tun würden, aber das ist ja auch normal. Eine Beziehung ohne Streit ist ja auch langweilig oder was meint ihr ;-)

    Zitat

    wenn man sich nur ab und an sieht, am wochenende oder so, dann versucht man die zeit, die man miteinander verbringt, so angenehm wie möglich zu gestalten, nur um die wenige gemeinsame zeit nicht zu "versauen"

    Das kenn ich nur zu gut, das ging mir anfangs auch immer so....es war auch so, dass ich immer das Gefühl hatte die zeit anhalten zu müssen.....immer wenn er da war wusste ich, die zeit ist gleich schon wieder rum und wir müssen uns wieder trennen. Wir haben uns ja am anfang echt immer nur ein paar stunden gesehen. Das war echt ne harte zeit. Da konnte ich die zeit garnicht genießen, weil ich nur damit beschäftgt war darüber nachzudenken dass ich ihn gleich schon wieder gehen lassen muss.

    Zitat

    in gedanken richte ich dann unsere wohnung ein.

    Das mache ich auch hin und wieder :-) wenn ich mich mal wieder ärger dass wir uns über so doofe sachen streiten......


    Wir können frühestens im August 2008 zusammen ziehen, eher noch Februar 2009....das ist noch so lange hin :-(


    Queen88


    Es freut mich dass du glücklich bist!!!

    so,hier,ich bin auch wieder glücklich mit meinem Schatz vereint nach eeeewiger räumlicher Trennung von Samstag (also vorletztem) bis gestern Abend(die längste "Trennung" davor war glaub ich 1 Woche):-o und das wurde auch höchste Zeit,sonst wär ich wahrscheinlich völlig hohlgedreht:=o;-D ich hab mich ja schon fast selbst nicht mehr erkannt...und er hat schon gefragt,warum ich denn so zickig sei zur Zeit (ist sonst eigentlich nicht meine Art) |-o dabei war das nur,weil ich ihn soooo schrecklich vermisst hab...


    ich glaub aber,er hat mich auch vermisst...:-D

    @ queen:

    hups, ja, dass du 18 bist, hat mich jetzt wirklich etwas überrascht, aber ist doch schön, dass du so glücklich bist. meine schwester ist auch mit dem mann verheiratet, mit dem sie seit sie 17 ist, zusammen war. also wie so nicht?

    @ melli:

    ja, beziehung ohne streiten, ich glaube, das fände ich unheimlich. also wenn man immer einer meinung ist, ist es doch auch ätzend, hast schon recht. ich finde, konstruktives streiten belebt eine beziehung. :-) und dein freund ist also ordentlicher als du? ich wünschte, ich könnte das auch sagen. haushaltstechnisch ist meiner ein kleiner-verwöhnter-mama-hat-mir-immer-alles-gemacht-junge. aber es wird immer besser ;-)

    @ anonyme:

    freut mich, dass deine "leidenszeit" nun ein ende hat ;-D

    @ Anialel

    ich weiß schon,es klingt furchtbar übertrieben;-D...vor allem,wenn man liest,wie selten sich andere hier zum Teil sehen...aber wir haben uns halt vom ersten Tag an täglich gesehen,da is das schon ne Umstellung:-p


    Ich glaub übrigens,meiner is auch ordentlicher als ich:=o aber ich bin auch ein Chaot|-o

    Melli

    Zitat

    Wg der Ordnung oder dem Haushalt mache ich mir bei uns garkeine Sorgen, Tobias ist da ordentlicher als ich das ist ja so der Hauptgrund für Streit wenn man zusammen wohnt.

    naja, also wegen der ordnung streiten wir eigtl. nie, und er ist auch ordentlicher als ich ;-)


    trotzdem streiten wir ab und an, aber eben über andere dinge. und die werden hochkommen, egal, ob man zusammen oder getrennt wohnt.


    haptsache, man kann richtig streiten ;-)

    Hallo,


    ich möchte auch meinen Senf dazu geben. Bin auch sehr glücklich mit meinem Freund und wir heiraten in 5 Wochen und 2 Tagen. Bin deshalb schon ganz aufgeregt. Klar manchmal frage ich mich, warum wir das machen, irgendwie wirkt es so konservativ, aber dann denk ich wieder. Man wird das schön mit ihm verheiratet zu sein und sagen zu können: Das ist mein Mann! Den selben Namen zu haben und so weiter.


    In jeder Beziehung gibt es Höhen und Tiefen. Ich finde, erst wenn man Tiefen zusammen überstanden hat, kann man auch sicher sein, dass man zusammen gehört.


    @:):)*@:):)*:)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*:)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*:)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*:)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*

    hey, gratuliere!!!


    @:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^@:):)*:)^

    @ anonyme

    ich wollte mich keinesfalls darüber lustig machen. ich weiß doch, wie scheiße das ist, wenn man voneinander getrennt ist. ich hab eine fernbeziehung und merke v. a. wenn wir uns (wie im moment in den semesterferien) häufiger als sonst sehen, dass er mir dann immer viel mehr fehlt als sonst. wenn wir uns während des semesters mal einen monat nicht sehen, ist das schon ziemlich ätzend, aber irgendwie arrangiert man sich (also ich zumindest), sonst wird man total lethargisch und kriegt nichts mehr auf die reihe (diese phase hatte ich auch schon). aber ich weiß schon, wenn ich am sonntag wieder an meinen studienort fahre, dann werden die ersten paar tage ziemlich übel, weil man sich doch so schnell dran gewöhnt, dass er so in der nähe ist.


    will mir gar nicht vorstellen, wie das ist, sich für ne weile nicht zu sehen, wenn man es gewöhnt ist STÄNDIG beieinander zu sein... oh gott. ich bete zum herrn, dass ich bei ihm in der nähe einen job kriege. wie das sonst weitergehen soll, weiß ich noch gar nicht. aber darüber mache ich mir gedanken, wenn es soweit ist. und hoffentlich ist das niemals ;-D


    *:)

    Zitat

    ich wollte mich keinesfalls darüber lustig machen.

    nein nein,so hab ich das nich gemeint@:) aber ich muss ja selber n bisschen drüber lachen...irgendwie ein Luxusproblemchen halt...und trotzdem belastet es einen in dem Moment eben|-o und dann kann ich echt unausstehlich werden:=o

    sophitia@:) gratuliere! dann wünsch ich euch mal ein super schönes fest:)* heiratet ihr nur standesamtlich oder auch kirchlich?


    anonyme@:) luxusproblemchen *schmunzel* ;-D


    meiner verschwindet nächste woche wieder auf ein seminar - nun - nachdem es nun das dritte mal in diesem jahr ist (jeweils für ne woche weg) freu ich mich schon drauf - mal wieder alleine sein, sehnsucht haben und sich wieder aufeinander freuen:-D:)^


    abstand kann sehr schön sein. wir leben nun schon einige jahre zusammen (über 12 jahre) und dann kann man auch mal eine woche "ohneeinander" GENIESSEN;-D


    allen glücklichen hier eine gute nacht zzz *:)

    @ Anialel

    Zitat

    also wenn man immer einer meinung ist, ist es doch auch ätzend

    Ja vorallem würde dann einer immer seine Meinung zurück halten, man kann nicht immer einer meinung sein, meinungsverschiedenheiten gehören doch dazu.....wie du schon sagst

    Zitat

    konstruktives streiten belebt eine beziehung

    Zitat

    dein freund ist also ordentlicher als du?

    Ja, er ist so pingelig, dass es echt oft nervt. Er staubsaugt noch spät abends weil ihm sein fußboden zu staubig ist, oder er holt ein staubtuch aus dem schrank weil er nicht schlafen kann wenn sein nachtisch so verstaubt ist......grrrrrrrrrrrrr

    Zitat

    also wegen der ordnung streiten wir eigtl. nie, und er ist auch ordentlicher als ich, trotzdem streiten wir ab und an, aber eben über andere dinge

    @redhairedangel

    Ja das stell ich mir so auch vor. Aber mir wäre trotzdem lieber wir würden zusammen wohnen... wenn man schon streiten muss, dann ist es mir lieber wir würden zusammen wohnen und über andere dinge streiten.....

    redhairedangel und siggim,


    danke schön für die Glückwünsche.


    Bin auch schon sehr aufgeregt. Habe gestern endlich meine letzte Prüfung zum 2. Staatsexamen bestanden. Und nu kann ich mich voll auf die Hochzeit konzentrieren. ;-)


    Siggem,


    wir heiraten "nur" standesamtlich, wir sind beide nicht getauft. :=o Wird auch eher eine kleine Feier, in den eigenen vier Wänden.


    hab zwar nicht die ganze Diskussion mitbekommen, aber:


    Wir streiten uns auch hin und wieder, wie oben schon mal erwähnt gehört das eben einfach zu einer guten Beziehung dazu. ;-)


    melli,


    wie lange seid ihr denn schon zusammen??? Gibt es einen bestimmten Grund dafür, dass ihr noch keine gemeinsame Wohnung habt???

    Hi alle zusammen,


    habe mal wieder ärger mit tobi, oder viel mehr mit seinem verhalten. aber ich will ihn nicht stressen deswg sag ich nix....


    Naja also wir können uns das nicht leisten zusammen zu ziehen. Er ist nä jahr erst fertig mit der ausbildung und wenn er übernommen wird würden wir wahr im august 2008 zusammen ziehen. Aber bis dahin ist ja noch was hin....bis dahin muss ich damit umgehen lernen, dass er sehr viel stress hat und er nicht 100% auf mich eingehen kann.....ich möchte dass er sich mehr meldet und er sich nicht in sein schneckenhaus zurück zieht wenn er viel stress hat. Dann meldet er sich mal nen abend nicht, schreibt am nä tag ne ganz normale sms und für ihn ist alles ok....ich bin dann traurig weil ich gern von ihm höre und dann denke, er meldet sich nicht weil er sich nicht melden will oder ich ne belastung für ihn bin.


    Er macht ja neben seiner ausbildung noch ein studium, er hat freitags bis spät und sam den ganzen tag Uni.....


    Ich könnte manchmal echt heulen, weil ich mir das echt schwerer mache als es ist....aber man kann doch oft nicht aus seiner haut....dann denke ich, er ist unglücklich oder will sogar schluss machen, empfindet mich een als belastung und meldet sich bewusst nicht weil es für ihn zuviel stress ist.....ich versuche ihm in allem eine stütze zu sein aber manchmal schaffe ich es nicht immer hinter ihm zu stehen. Ich sage es ihm zwar nicht aber ich bin dann enttäuscht wenn er sich nicht meldet und sich dann am nä tag wegen so blöden sachen meldet.....


    Ich habe mir jetzt das Buch: "Männer sind anders, Frauen auch. Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus" gekauft. Ich hoffe das hilft mir ihn besser zu verstehen und dann auch anders mit dem ganzen umzugehen.


    Entschuldigt bitte wenn ich euren glückich faden mal wieder runter ziehe......ist echt nicht meine absicht und glaubt mir ich wäre auch lieber glücklich mit ihm. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie sehr ich mir wünsche mit ihm zusammen zu wohnen, aber ich fürchte das er das zur zeit garnicht wollen würde, denn dann könnte er sich garnicht mehr so gut in sein schneckenhäusschen zurück ziehen :°(

    Hi Melli,


    ich weiß nicht, ob das unbedingt ein Schneckenhaus ist. Männer erzählen einfach nicht immer alles was sie gerade beschäftigt und machen viel mit sich selbst aus. Dabei wollen sie uns nicht verletzen und auch nicht aus ihrem Leben ausschließen, sondern sie halten es für nicht allzu wichtig und denken: Das kann ich auch alleine.


    Das du gerne mit ihm zusammen ziehen möchtest kann ich sehr gut nachvollziehen. Gerade wenn einer nur wenig Zeit hat, denkt man, dass es viel schöner ist, wenn man zusammen lebt. Denn dann kann man sich abends noch kurz sehen und schläft nebeneinander ein. Andererseits kann es natürlich auch sein, dass man plötzlich ganz andere Macken des Partners kennenlernen. Aber da gilt es natürlich herauszufinden, ob man mit diesen umgehen kann.


    Habt ihr denn schon über das Zusammenziehen gesproche

    Möchte er gerne, oder blockt er eher ab
    (Löcher in den Bauch frage ;-D)