ok dabei gebe ich dir vollkommen recht....


    Aber irgendwie kommen wir ja nicht weiter....wir drehen uns im Kreis....


    Sie muss jetzt Handeln......aber sie darf sich natürlich auch nicht unter Druck setzen....was sehr schwer fällt in so einer Situation.


    Ich weiß noch genau wie es mir ging als ich an diesem Punkt angekommen war.

    @ Anonyme :)_ fühl dich mal gedrückt

    Ich denke eben, dass reden nicht viel bringt jetzt im Mom.....er flüchtet ja immer wenns ihm zu bunt wird....


    Ich denke du musst dir etwas zeit und ruhe gönnen....schreib mal auf was positiv und negativ ist.....später oder morgen....setz dich nicht unter druck....du musst doch nicht heute zu einer lösung kommen....


    Auch wenn du das gern möchtest, das kann nicht klappen.....


    Kopf hoch :)_

    Zitat

    er flüchtet ja immer wenns ihm zu bunt wird

    Was ihm im ICQ ja auch leicht gelingt. :-/ Ich denke aus einem persönlichen Gespräch kann und wird er nicht so leicht fliehen. Diese Unterredung sollte auch unter dem Gesichtspunkt geführt werden, dass es darum geht, Dinge auszudiskutieren und nicht abzuhauen, wenn die Konfrontation zu hart wird. Das sollte ev. vorher abgesprochen werden. "Wir müssen uns ernsthaft unterhalten, ich möchte auch einige Dinge klarstellen und ich möchte, dass du dich prompt damit auseinandersetzt und dich nicht vertagst."

    oh ja ich hasse es auch....komme auch im mom zu nix.....sobald ich anfange zu putzen klappt mein kreislauf zusammen...


    Im Bezug auf das andere Thema, gebe ich dir vollkommen recht.

    @ Anonyme

    Ich stimme Fenta zu......:)^

    Fenta, alles Gute nachträglich zum 4jährigen! @:) War bestimmt schön, klingt jedenfalls toll!


    Anonyme, Glückwunsch zur neuen Wohnung! Wobei ich dir sagen muss: Ich hab hier auch ein 12qm-Zimmer, aber ich hatte bei meinen Eltern ein Zimmer, das ungefähr 3mal so groß war, in meiner alten Wohnung war es ähnlich. Und mir fällt es hier in dem kleinen Zimmer leichter Ordnung zu halten, weil ich mich sonst ganz einfach nach kürzester Zeit nicht mehr bewegen kann. Es ist auch immer wieder das Gleiche, wenn ich meine Eltern besuche - innerhalb von wenigen Tagen breite ich mich über den kompletten Fußboden aus und das sieht dann aus, als hätte ne Bombe eingeschlagen, lässt sich aber irgendwie nicht vermeiden.


    Zum Rest kann ich grad nicht wirklich was schreiben, muss mir selbst erstmal über einiges klar werden.


    Achso Melli, danke für die Genesungswünsche, geht mir schon viel besser.


    Bis bald dann irgendwann.

    Mein Freund und ich hatten auch schon so einige Dinge, die wir durchgemacht haben.


    Aber ich liebe ihn einfach und kann nicht ohne ihn. Seit wir zusammen wohnen, fühle ich mich richtig wohl. Und auch wenns hier und da Streitereien gibt (ohne die es denke ich auch langweilig wäre), kann ich doch sagen, dass ich in meiner Beziehung sehr glücklich bin!

    Zitat

    Alles ok bei dir??

    ;-D Ja. Putzorgie gestern überstanden und lustigen Abend gehabt. Heute machen wir uns einen ganz ruhigen Abend, fühl mich auch irgendwie nicht so wohl. Liegt vielleicht am Wetter.


    Wie gehts dir? :)D

    puh, kriege morgen besuch, muss auch noch putzen ;-D


    Melli, ist vielleicht gar nicht so wichtig, da muss ich einfach mal abwarten, wie sich einiges entwickelt, evt. mal das eine oder andere besprechen... im Moment möchte ich da nichts drüber sagen und wahrscheinlich löst sich das ganze eh in Luft auf

    @ Fenta

    mir gehts körperlich solala.....könnte besser gehen, aber auch schlechter.....


    Ich fühle mich aber nicht so doll....die Sache auf der Arbeit macht mir schon sehr zu schaffen.....ich weiß zwar jetzt, dass ich das so nicht mehr will, aber solange das nicht abgeschlosen ist, kann ich das aus meinem Kopf nicht völlig streichen....ich denke da halt noch oft dran und bin dann traurig wg der kinder, der eltern und meinen kollegen.


    Ärger mich über meine chefin, dass ich gehen muss nur weil sie so doof ist.


    Die Mutter von tobias hat mich eben angerufen.....was das sollte weiß ich auch nicht....aber vielleicht meinte sie es ja wirklich nur lieb :-)


    Von tobi habe ich seid gestern mittag nix gehört und wir haben uns da nur unterhalten weil ich ihm das anschreiben vom anwalt rüber gemailt hatte. Darum hatte er gebeten, er wollte sich das durchlesen bevor ich zustimme, dass das so raus gehen kann.


    Ich hatte ihm auch sonntag eine sms geschrieben.....ohne direkt frage.....da kam nix zurück.....dann habe ich ihm montag um 14 uhr die mail vom anwalt weiter geleitet....darauf kam dann auch promt ne antwort und er fragte mich ganz lieb wie es mir geht usw,....war ne ganz liebe und süße mail....dann habe ich noch mal geantwortet, er noch mal zurück und ich habe dann nicht mehr geantwortet....


    Seid gestern mittag um 15 uhr habe ich nix mehr von ihm gehört.....


    Das war ja schon öfter so.....in so phasen wo er fast täglich von 18-21 uhr FH hat und ich dann lnks liegen gelassen werde.....so schlimm wie jetzt war es lange nicht mehr, aber er muss auch bis zum 20.10 eine seminar arbeit fertig haben....das setzt ihn sehr unter druck...


    Aber mich macht das immer wieder aufs neue traurig....ich will das ja garnicht.....es hat sich ja echt so gut eingespielt bei uns und er gibt sich große mühe.....ich spüre wie sehr er mich liebt usw.....aber diese eine sache finde ich weiterhin nervig und traurig......:°(

    Melli welches Schreiben vom Anwalt denn?


    Und noch ne Sache: Du warst jetzt traurig, weil er sich seit gestern Nachmittag nicht mehr gemeldet hat? Also ich denke, das ist ganz normal, wenn man an so einer Arbeit schreibt, dass man überhaupt erst den Kopf freikriegt, sobald diese Arbeit geschrieben ist. Bei meiner letzten Hausarbeit war es extrem, da bin ich den ganzen Tag im Schlafanzug rumgelaufen, hab sogar auf meinen Mittagsschlaf verzichtet, bin nur zu den Mahlzeiten erschienen. Als die Arbeit dann abends per Mail weggeschickt und ausgedruckt war, erst da bin ich unter die Dusche gegangen, hab bei mir gelüftet, die im ganzen Zimmer verstreuten Blätter eingesammelt usw.


    Schau mal, auch wenn das was anderes ist, aber ich höre von meinem Freund nur alle zwei bis drei Tage was! :-) Klar bist du was anderes gewöhnt, weil ihr nahe beieinander wohnt, aber gerade wenn sowas ansteht, ich denke da solltest du das einfach nicht überbewerten. Sobald er den Kopf wieder frei hat, wird er sich sicher wieder bei dir melden! :-)

    wir hatten gestern ein langes und streckenweise recht dramatisches Gespräch...ich denke mal,ihm sollte nun klar sein WIE ernst es ist...:-/ er denkt,dass wir es schaffen können,wenn er sich Mühe gibt...und vielleicht hats bei ihm auch mal klick gemacht,er meinte dann nämlich von sich aus,dass das an Halloween schon ZU krass war und dass wir da wohl "falsch" aufgetreten seien...dass er das so nicht gewollt hatte,dass wir uns SO wenig sehen und dass jemand,der nicht wüsste,dass wir zusammen sind,es wohl nicht geglaubt hätte...mir selbst war das nicht so krass aufgefallen,weil ich es bisher fast immer so empfunden hab...aber bei ihm scheint wohl erst da der Groschen gefallen zu sein...:-| dann hat er auch noch einiges aus seiner Kindheit erzählt,was mich schier zum Heulen gebracht hat:°( und er zieht wohl evtl. auch einen Besuch beim Psychologen in Betracht,auch wenn er nicht glaubt,dass das was bringt,weil ER eigentlich gut damit zurechtkommt,dass er sich in der Gegenwart fremder Menschen extrem unwohl fühlt...er meinte,es würde ja nix bringen,wenn er zum Psychologen ginge und dem sagen würde: ich hab zwar kein Problem damit,aber meine Freundin kommt damit nicht klar...:-/