Zitat

    was heißt denn angegraben?

    naja...geflirtet...sich über die Theke gelehnt...ihr Dekolleté präsentiert...ich hätte jedenfalls schon wieder ausrasten können...früher hab ich sowas einfach ignoriert:-/ Ich hab ihm dann ne SMS geschrieben mit "Finger weg von der Blondine:-p" hab auch gesehen,wie er sie gelesen und mich daraufhin entdeckt hat...aber trotzdem hab ich mir danach dann die ganze Zeit Gedanken gemacht...vor allem,als er um kurz nach 4 irgendwann online kam,mir aber nicht geantwortet hat...ich bin dann so um 5 trotzdem ins Bett...und heut morgen hab ich dann gesehen,dass er mir kurz vor 6 geantwortet hat,dass er nicht gesehen hat,dass es geblinkt hat...:-/ nunja...heute hat er mir dann auf meine zweite Email geantwortet...Quintessenz daraus: er meint,dass wir wohl mehr reden müssen...was uns stört usw. die Frage mit dem Fremdgehen hat er leider nicht beantwortet,da muss ich wohl nochmal nachhaken...

    Zitat

    Ansonsten kann ich mir die Aussage nur so erklären, dass für ihn physisches Fremdgehen von Seiten seiner Partnerin kein Vertrauensbruch ist

    denn das glaub ich nicht...wir haben eigentlich schon eine klare Treue-Abmachung...:-/


    Heute hat er mir dann fleißig beim Umzug geholfen...weiß gar nicht,wie ich das ohne ihn geschafft hätte...er hat sogar mein altes Zimmer geputzt;-D und haufenweise Zeug rübergeschleppt...x:)

    Hallo Ihr zusammen. Ich hoffe Ihr habt ein schönes Wochenende gehabt.


    Ich schreibe hier, weil ich seit erheblicher Zeit ziemlich Probleme mit meiner Frau habe und so langsam nicht mehr weiter weiß. Wir reden aneinander vorbei. Es sind eben immer die selben Sprüche. Sie sagt ich höre ihr nicht zu. Wenn wir uns per Mail austauschen ( ich bin in Außendienst) dann sagt sie, ich würde die hälfte überlesen. Wenn wir in der letzten Zeit telefonieren, dann sitzt sie am anderen Ende und sagt einfach nichts. Es ist alles verdammt schwierig geworden und das geht jetzt schon bald seit 2 Jahren so. Sie ist verdammt schwierig, in manchen Situationen, weiß ich denn einfach nicht was ich machen soll. Sie hat mich jetzt in Japan besucht nur so z.B. und sagte denn sie ist nur hier her gekommen, weil ich es wollte. Sie wollte es nicht. Ich meine, was soll man denn mit so einer Aussage anfangen. Nicht nur, dass der Flug sehr teuer war, sonder auch das Leben hier nicht eben billig ist. Ich liebe sie sehr und möchte auf keinen Fall, dass wir uns trennen. So ich habe jetzt nicht mehr viel Zeit, ich muss zur Arbeit ( 8 Std. weiter).


    Gruß


    Jens:-/

    Zitat

    naja...geflirtet...sich über die Theke gelehnt...ihr Dekolleté präsentiert...

    woran konnte man denn erkennen, dass es flirten war und nicht nur bier bestellen? hatte sie längeren augentkontakt mit deinem freund? oder war sie wirklich so extrem vorgelehnt?


    ich stütze mich auch manchmal auf der theke auf und bin dann automatisch etwas in "schräglage".


    und die andere frage, wie hat sich denn er verhalten? hat er sich mit dieser frau länger beschäftigt als nötig?

    naja,es wirkte auf mich einfach so,konkret an irgendwas festmachen kann ich's nicht...an seinem Verhalten konnte ich jetzt nix wirklich schlimmes erkennen und es war ja auch die Theke dazwischen...aber ich bin da wohl seit diesem Vorfall einfach sehr empfindlich...:-/

    das war dann nur meine interpretation. also ich verstehe, dass dir die situation nicht gefallen hat aber ich hätte ihm glaube ich nicht diese sms geschickt, weil die situation durch die sms eine aufmerksamkeit bekommt, die sie gar nicht verdient hätte.

    naja,die SMS war ja nur halbernst gemeint...und ich glaub,das hat er auch verstanden,sonst hätte er wahrscheinlich anders reagiert...und die Situation bekam die Aufmerksamkeit nur durch die Aktion neulich...

    Zitat

    naja,es wirkte auf mich einfach so,konkret an irgendwas festmachen kann ich's nicht...an seinem Verhalten konnte ich jetzt nix wirklich schlimmes erkennen und es war ja auch die Theke dazwischen...aber ich bin da wohl seit diesem Vorfall einfach sehr empfindlich... :-/

    ich glaube auch, dass du das jetzt überbewertest, weil du durch den Vorfall mit "pink lady" ein bisschen hypersensibilisiert wurdest. Du solltest aufpassen, dass du da jetzt nicht auf jedes Weib anspringst, denn sonst biste wirklich bald die eifersüchtige Zicke, die du ja eigentlich nicht bist, die er aber mit Sicherheit nicht haben will.


    Zu meinem Wochenende: :-)


    Samstag nachmittag kam mein Schatz zu mir und wir haben erstmal mit meinem Vater Tee getrunken. Eigentlich wollten wir ja noch Spazierengehen, aber nach dem Tee wars dann schon recht dunkel und außerdem fing es an zu nieseln. Stattdessen haben wir uns noch ein bisschen hingelegt, weil wir beide keinen Mittagsschlaf gehabt haben. Aus dem Schlafen wurde allerdings nix.... |-o;-D


    Nach den Simpsons haben wir dann mit dem Kochen angefangen. Gott, ich könnt mich immer noch über diesen dämlichen Auflauf aufregen! ;-D Also erstmal war das Kochen mit meinem Liebling natürlich wieder wunderschön, das geht immer so Hand in Hand...x:) naja, aber wir haben Putenröllchen gemacht, die in den Auflauf mit rein sollten. D.h. Frischkäse auf das Schnitzel, dann noch ne Scheibe Schinken drauf und dann einrollen. Wir haben sie sogar in gerollter Form nochmal von allen Seiten angebraten, bevor sie in den Auflauf kamen. Anschließend kam die kochende Zwiebelsoße drüber, Käse drauf und ab in den Ofen bei 200 °C. Nach 20 min haben wir den Auflauf rausgeholt, stellten aber fest, dass die Schnitzel nicht durch waren, also nochmal ne Viertelstunde rein. Da waren sie aber innen immer noch roh (komischerweise sogar kalt, denn die Rouladennadeln, mit denen wir das ganze fixiert hatten und die in die Ofenluft reinragten, waren auch gerade mal lauwarm!). Wir haben uns dann also erstmal Gemüse, Kartoffeln und etwas Soße rausgeholt und das ganze wieder in den Ofen gestellt, diesmal sogar bei 220 °C. Insgesamt war dieser dämliche Auflauf bis zu ner Stunde im Ofen, bis das Fleisch essbar war. >:( (Mein Vater und ich haben die Reste am nächsten Tag nochmal aufgewärmt, da war dann zwar alles durch, aber es musste noch zusätzlich in die Mikrowelle, weil es im Ofen auch nicht richtig bzw. nur stellenweise heiß geworden war) Einziger Pluspunkt: Der Geschmack war dann sensationell.


    Der Fernseher blieb an dem restlichen Abend dann ganz aus! :-) Wir saßen noch lange am Tisch, unterhielten uns, diskutierten. Zum Schluss kamen wir irgendwie zum Thema Physik (mein Schatz wollte mir uuuuunbedingt die Relativitätstheorie erklären ;-D) und dann zum Weltall. Bei einer Sache, die er sagte, musste ich an den kleinen Prinzen denken. :-) Deswegen haben wir uns den dann noch angehört (Hörspiel) und dabei Mousse au Chocolat gelöffelt! :-)


    Am nächsten Morgen haben wir als allererstes im Wohnzimmer die Adventskerzen aufgestellt und dekoriert und im Esszimmer ebenfalls ein klein wenig gemacht. Dann noch den Tisch gedeckt und beim gemütlichen Frühstück mit meinem Vater Weihnachtsmusik gehört! :-D Eigentlich hatte mein Freund längst weg sein wollen, aber die Zeit nahm er sich zum Glück. Als er dann ging, habe ich ihn noch ein ganzes Stück begleitet wegen des fehlenden Spazierganges. Der Abschied wäre verdammt schwer gefallen, aber Freitag sehen wir uns hier ja schon wieder! :-D Auf jeden Fall fanden wir beide den Tag / die Nacht (mit gaaaaaanz viel Kuscheln) wunderschön! x:)

    Ja, ich denke, ihr solltet wirklich noch mal eingehend über das Ganze reden, damit das hier

    Zitat

    naja...geflirtet...sich über die Theke gelehnt...ihr Dekolleté präsentiert...

    für dich wieder zu dem wird, was es wirklich ist: Nichts. Ein Kellner oder Barkeeper sollte oder muss sogar zu seinen Kunden immer freundlich sein (was auch mal als Flirt aufgefasst werden kann) und kann nicht wegen allen Nichtigkeiten "Hey, ich hab kein Interesse an dir!" brüllen. Aber das ist dir ja auch klar. Ihm muss auch klar werden, dass es nicht darum geht, keiner Frau mehr zu nahe zu kommen, sondern dass es NUR um solche Situationen geht, wie sie bei der Party auftraten. Irgendwo hat auch jeder Barkeeper seine Grenze, wo er sagt "Lass mich in Ruhe, das geht zu weit" oder "Mach dir keine Hoffnungen, ich hab kein Interesse".


    Aber das mit dem Umzug ist süß. Wie fühlst du dich in deinem neuen Reich? ;-D




    Gestern, beim Glühweintrinken, kam eine sehr seltsame Frau vorbei. Sie ging zu jedem 2. Glühweinstand und brüllte alle hinterm Tresen an, wie unmöglich es wäre, hier Alkohol auszuschenken und welch Frechheit, dass es nichts Antialkoholisches gäbe (was gar nicht stimmte, praktisch jeder Stand hatte Kinderpunsch oder Tee) und dass sie da doch lieber ihre eigene Weinfläsche mitbrächte, da wisse sie ja zumindest, dass da keine KO-Tropfen drin wären. Ich glaube, die hatte schon zu viele Weinflaschen intus. ;-D ;-D ;-D Aber ich bin mir sicher, die Gute war ein Paradebeispiel für eine entgleiste Schizophrenie. ;-D