Zitat

    Und es hat sich so sicher angefühlt! Ich hatte nie Angst, dass er plötzlich Schluss machen oder das Interesse an mir verlieren könnte, echt komisch. Und es war eben nicht rational begründbar. Nach ein paar Tagen weiß man noch GAR NICHTS von seiner neuen Liebelei, man kann nicht sagen, X und Y und Z machen diesen Menschen zum passenden Partner für mich, aber trotzdem war dieses Gefühl da.

    Ich verstehe dich so gut! :-)

    Übel sicher nicht - ist ja kein Zwang hier alles aufzuschreiben, was im Liebesleben so passiert! ;-D Aber hey - jetzt hast du ja offiziell wieder die Berechtigung, hier zu schreiben! ]:D:-p Nein, Melli, es freut mich für dich und ich hoffe sehr, dass auch dein Gefühl dich nicht trügt und dass ihr glücklich werdet! Ich hoffe auch er kann dich gut unterstützen, bei der Jobsuche und so weiter.

    Zitat

    Finde deine Frage etwas ungewöhnlich.....aber ich verstehe, dass du dich über die Antwort deines Freundes sehr freust x:)

    Ich stelle ihm öfter mal ungewöhnliche Fragen! ;-D Ich mach mir halt auch manchmal Gedanken.... ich hätte zwar selbst auch gerne viel häufiger Sex, aber ich komme trotzdem nur klar. Nur kann ich denke ich nicht von meinem Partner erwarten, dass das für ihn genauso selbstverständlich ist. Einerseits könnte ich es nicht ertragen, wenn er mit einer anderen schlafen würde - andererseits liebe ich ihn und ich möchte auch nicht, dass er unglücklich ist und ich weiß ja nun nicht, inwiefern das für diese Situation gilt. Er hat mir ja vor etwas mehr als einem Jahr mal klar gemacht, dass er sehr verletzt gewesen ist, dass ich ihn damals alleine gelassen habe aus seiner Sicht (hat aber nichts mit dem Sexuellen zu tun). Nur davon hatte er bis zu dem Zeitpunkt nie was gesagt! Mir war halt gar nicht bewusst, dass er mit der Situation noch schlechter zurecht kommt, als ich. Aber seit wir auch die Möglichkeit haben, theoretisch jeden Tag zu kommunizieren (war im ersten Jahr nicht möglich), ist es viel leichter geworden, auch für ihn. Und seiner sicher bin ich mir jetzt umso mehr. Außerdem sagt er ja mittlerweile, dass er es so im Moment gar nicht so schlecht findet. Einfach weil er viel zu arbeiten hat und dann nicht so sehr abgelenkt wird. Das bezieht sich jetzt auf die Ausbildung, das ist ja doch nochmal was anderes, als "normal" zu arbeiten.

    Zitat

    Er ist einfach toll.....er gibt mir so viel.....es passt einfach das erste mal 100%.....

    :-):-):-)


    Ich hab auch einen besten Freund, es gab auch mal Leute (inklusive meiner Mutter), die dachten, dass sich da was anbahnen würde oder wir sogar zusammen wären. Aber dem ist nicht so und es wird niemals sein. ;-) Es gibt soviele dieser "bester-Freund"-Geschichten und ich konnte mir das nie vorstellen, weil mein bester Freund und ich überhaupt nicht aufeinander stehen! ;-D Für mich ist es so, als sei er schwul (auch wenn er es nicht ist) oder als sei er mein Bruder, genauso umgekehrt. Macht zumindest für mich einiges unkomplizierter! :-) Und ich bin so froh, dass er und mein Freund sich so super miteinander verstehen! :-):-):-)

    Zitat

    Es gibt soviele dieser "bester-Freund"-Geschichten und ich konnte mir das nie vorstellen, weil mein bester Freund und ich überhaupt nicht aufeinander stehen!

    Ich habe mich auch nie vorher oder nachher in einen Freund verguckt. Und dieser Mann war auch nie ein "Freund", es war immer mehr, aber wir haben beide versucht, unsere Beziehung mit Gewalt in die Freundschaftsschiene reinzuquetschen. Als wir uns kennenlernten, hatten wir auch beide gerade Liebeskummer, meiner war nicht sooo schlimm, aber ich war ja auch psychisch nicht gut beinand, aber ihn hatte die Frau verlassen, die er eigentlich mal heiraten wollte (er war 10 Jahre älter als ich). Ich glaube, es hat ihn auch irgendwie abgeschreckt, dass ich erst 16 war. Irgendwie haben wir uns aus Vernunftgründen entschieden unseren Gefühlen den "bester Freund" Stempel aufzudrücken, was nicht funktioniert hat. Ich hatte zum Schluss solche Sehnsucht nach ihm, dass es körperlich weh tat. ;-D


    Ansonsten hab/hatte ich für Freunde auch immer nur brüderliche Gefühle und ich hab bei keinem auch nur ansatzweise romantische Vorstellungen gehabt. :)_

    Zitat

    ganz schöne Schweinerei übrigens....

    Ja, also echt. Das Problem ist nur, das das Haus (2 Eingänge) ziemlich groß ist, und ca. 40 Parteien drin wohnen. Ich vermute älteren Mann A oder älteren Mann B vom Nebeneingang oder die junge, aber extrem dicke Assifrau die 3 Etagen über uns wohnt. Die guckt uns auch immer so böse an, der würd ich das zutrauen. >:(

    Ich gebe dir recht, bei so einer großen Auswahl fällt es schwer den Übeltäter ausfindig zu machen...


    Mich würde das auch verdammt wütend machen...>:(


    Im mom habe ich das Gefühl, dass es mir ganz gut tun würde, wenn mir mal jemand auf die Füße treten würde, dann würde ich wohl wieder etwas mehr Power verspüren und nicht so durchhängen ;-D]:D;-D

    Zitat

    Aber hey - jetzt hast du ja offiziell wieder die Berechtigung, hier zu schreiben!

    Hey stimmt :-) so habe ich das noch garnicht gesehen....aber du hast recht ;-D

    Zitat

    Nein, Melli, es freut mich für dich und ich hoffe sehr, dass auch dein Gefühl dich nicht trügt und dass ihr glücklich werdet! Ich hoffe auch er kann dich gut unterstützen, bei der Jobsuche und so weiter.

    DANKE DIR @:)




    P.s: noch kurz...so zum Abschluss


    Ich glaube ich werde dann wohl in Zukunft noch ein zweites Becken bekommen....diese Fische finde ich nämlich äusserst interessant.... ;-D welche anderen passen denn zu Ihnen? Denn die alleine in einem 120 Becken wäre doch sehr einsam....


    Ich berichte dir wenn du magst wie es weiter geht mit meinem Aquarium :-)

    Ich bin immer an AQs interessiert. ;-D Also zu den Schmerlen kann man natürlich noch schöne kleinere Welse setzen und einen schönen Schwarmfisch, der sich von den aktiven Schmerlen nicht gestört fühlt. Ach ja: Die Schmerlen fressen grundsätzlich alles (hab schon eine mit einer ganzen Erbse abhauen sehen), aber ihre Lieblingsnahrung sind Schnecken. Die kann man im Notfall ganz einfach züchten: Große Plastikflasche, AQ-Wasser rein, an die Fensterbank stellen, dass es schön veralgt und die Schnecken mit ein paar Wasserpflanzen dazurein. Dann kannst du regelmäßig "ernten". ;-D

    Hihi ;-D ich bin auch seid einiger Zeit voll im AQ-Fieber.....hätte ich nie gedacht, dass ich mich da mal so für begeistern kann...


    Noch vor 3 Monaten habe ich eine Freundin gefragt wieso sie sich zum Teufel ein AQ zulegen will....was sie denn damit anfangen will ;-D


    Dann habe ich mir das ganze bei ihr mal angesehen und dann kam das so ganz langsam und schleichend....bis es dann ganz schnell ging und das AQ in meinem Wohnzimmer stand :-) war ein Angebot bei Zajac....kennst du? Größte Zoofachhandel in Europa....in Duisburg.....da musste ich zuschlagen ;-D


    Jetzt lacht sie sich total kaputt über mich ;-D

    Nein, den kenn ich nicht. ;-D Ich war früher auch nie ein AQ-Fan, fand es eher langweilig. Aber mein schatz wollte sich schon seit ich ihn kenne, wieder eines zulegen (er hatte in seiner Jugend Aquarien). Wir wollten dann aber lieber ein Phelsumen-Terrarium haben, aber da das Geld knapp war, haben wir uns doch für ein AQ entschieden (was wir inzwischen an Geld in unsere AQs gesteckt haben.... da hätte man sich glatt 2 riesige Terrarien kaufen können ;-D). Ich war dann auch sofort Feuer und Flamme und das Fisch-Fieber hat mich nie mehr losgelassen. ;-D

    Oh ja, da kann man ne ganze Menge Geld reinstecken, da erzählst du mir nix neues ;-D


    Ich muss auch sagen, dass mir das Hobby bei meinen psychischen Problemen hilft :)^:-D


    Wenn endlich meine Fischis einziehen gehts sicher noch besser.....ist super entspannend, schön sich das Treiben anzuschauen und die Kleinen zu beobachten :-)

    Zitat

    Irgendwie haben wir uns aus Vernunftgründen entschieden unseren Gefühlen den "bester Freund" Stempel aufzudrücken, was nicht funktioniert hat. Ich hatte zum Schluss solche Sehnsucht nach ihm, dass es körperlich weh tat. ;-D

    Hast du eigentlich noch Kontakt zu diesem besten Freund?


    P.S. Ich kenne meinen besten Freund schon seit wir 13 waren. Angefreundet haben wir uns aber erst mit 15, beste Freunde sind wir seit etwa.... *überleg* seit wir 17 sind denke ich. Das werden nun aber auch schon 5 Jahre.




    Entschuldigt mich, dass ich mich nicht an der Aquariums-Diskussion beteilige, aber erstens kenne ich mich damit nicht aus und zweitens interessiert mich das auch Null! :-p;-D