Das ist aber schade. Ich würde das Treffen mit dem Bruder schon durchziehen, wäre doch schön, wenn sie sich aussprechen könnten.




    Mir geht's furchtbar. Ich hab schon wieder meine Periode, weil ich vergessen hab, rechtzeitig ein neues Pillenrezept zu besorgen und keine Packung mehr über hatte, und jetzt ist sie soooooo stark, dass ich heut Nacht ernsthaft Angst hatte zu verbluten. War die ganze Nacht wach und im Bad. Mein Kreislauf ist auch total am Sand, und das definitiv durch den Blutverlust. Meine Bindehäute sind auch ganz blaß, und ich hab immer das Gefühl als wär ich kurz vorm Verdursten. Schrecklich, ich muss doch morgen mit zum Gig und meinem Schatz beim Darth Maul Schminken helfen. ;-D

    Zitat

    Das ist aber schade. Ich würde das Treffen mit dem Bruder schon durchziehen, wäre doch schön, wenn sie sich aussprechen könnten.

    Ja sicher, mich würde es ja auch interessieren, aber es ist nunmal seine Sache. Er hat zwar ernsthaft gefragt, ob es mir wichtig wäre - aber bitte, wenn er seinen Bruder partout nicht sehen will (gestern kam auch wieder ne Stinkwut wgen der gelaufenen Sachen bei ihm hoch) und sagt, dass ihm die Entschuldigung am Allerwertesten vorbeigeht, dann ist das seine Entscheidung. Zumal er der festen Überzeugung ist, dass das ne Falle ist. Er sagt ihm wäre es auch egal, wenn sie sich nie wieder sehen, aus den Augen, aus dem Sinn. Traurig, aber ich kann und will mich da nicht einmischen, so habe ich es von Anfang an gehalten.


    Außerdem hat sein Bruder sich seit Anfang Januar nicht mehr gemeldet und mein Freund meint, das wäre ein Zeichen dafür, dass es ihm ja nicht so wichtig sein kann (auch wenn vereinbart wurde, dass ich mich bei ihm melde, sobald mein Freund Zeit hat).




    Fenta ich hoffe es geht dir etwas besser :-/ klingt ja ganz schön übel


    So beschissen habe ich mich nur einmal gefühlt, nämlich als ich die Pille danach genommen habe.... ich hoffe,dass ich nie wieder die Pille vergesse, denn sowas überleb ich glaube ich nicht nochmal {:(

    Oh Gott, Pille danach, das ist mir bis jetzt Gott sei Dank erspart geblieben. Aber ja, da hab ich schon die irrsten Sachen gehört. Ich hab's jetzt zumindest geschafft, kurz aufzustehen und mir 2 Butterbrote zu schmieren. Ich hoffe, es hilft meinem Blutdruck ein wenig. Der sumpft irgendwo bei 70/55 herum. :-/


    Ich versteh, dass du dich bei der Brudergeschichte nicht einmischen willst. Aber schade ist es trotzdem, und ev. ja auch eine entgangene Chance. Klar, es kann sein, dass es eine "Falle" ist, aber dann weiß er wenigstens sicher, dass er von denen absolut nix mehr erwarten kann, aber was, wenn es ernst gemeint ist. Es wär ja schon schön, zumindest ein Familienmitglied zu haben, mit dem es wieder einigermaßen hinhaut. Klar, dass das nicht von heut auf morgen ginge, sondern ein lange Prozess wäre, ist klar. Aber trotzdem. Vielleicht denkt er ja anders drüber, wenn er wieder besser drauf ist.

    Zitat

    Oh Gott, Pille danach, das ist mir bis jetzt Gott sei Dank erspart geblieben.

    Ich weiß ja bis heute nicht, wie das passiert ist. Bei mir piept jeden Tag im Handy die Erinnerung für die Pille und die lösche ich am Ende des Tages auch erst dann, wenn ich die Pille sicher genommen habe. Aber trotzdem war am Ende der Packung eine Pille zuviel übrig. Ich konnts mir nicht erklären.

    Zitat

    Ich hab's jetzt zumindest geschafft, kurz aufzustehen und mir 2 Butterbrote zu schmieren. Ich hoffe, es hilft meinem Blutdruck ein wenig. Der sumpft irgendwo bei 70/55 herum. :-/

    Oh das ist heftig :-o Vielleicht kannst du dir ja ne Instant-Brühe machen, oder etwas Süßes essen, das sollte auch helfen.

    Zitat

    Aber schade ist es trotzdem, und ev. ja auch eine entgangene Chance. Klar, es kann sein, dass es eine "Falle" ist, aber dann weiß er wenigstens sicher, dass er von denen absolut nix mehr erwarten kann, aber was, wenn es ernst gemeint ist. Es wär ja schon schön, zumindest ein Familienmitglied zu haben, mit dem es wieder einigermaßen hinhaut.

    Sehe ich doch genauso. Nur was soll ich ihm sagen? Komm, wir machen das jetzt einfach! Ne, das geht nicht...


    Vielleicht ginge es, dass ich irgendwie vorgehe und sage, dein Bruder kommt gleich nach. Und wenn ich merke, dass was faul ist, rufe ich an und geb ihm ein Codewort... Okay, das klingt ganz schön kindisch ich weiß. Aber ich will ihn dazu nicht bewegen, wenn er es absolut nicht möchte.

    Zitat

    Vielleicht kannst du dir ja ne Instant-Brühe machen, oder etwas Süßes essen, das sollte auch helfen.

    Süßes ist leider nix zu Hause. Das mit der Brühe könnte hinhauen, weiß aber nicht, ob ich das schaffe. In einer Stunde kommt aber eh schon mein Schatz von der Arbeit, der soll mir dann was brauen.

    Zitat

    Aber ich will ihn dazu nicht bewegen, wenn er es absolut nicht möchte.

    Das versteh ich, würd ich auch nicht wollen. Aber ein bisschen Mut zusprechen würde ich mir nicht verkneifen können, glaub ich. ;-D Naja, erst mal abwarten, bis er wieder vollständig genesen ist.

    Zitat

    Das mit der Brühe könnte hinhauen, weiß aber nicht, ob ich das schaffe. In einer Stunde kommt aber eh schon mein Schatz von der Arbeit, der soll mir dann was brauen.

    Gut dann ruh dich aus bis dahin :-)

    Zitat

    Das versteh ich, würd ich auch nicht wollen. Aber ein bisschen Mut zusprechen würde ich mir nicht verkneifen können, glaub ich. ;-D Naja, erst mal abwarten, bis er wieder vollständig genesen ist.

    Ich denke auch. Ich werds in ein paar Tagen oder so nochmal ansprechen, wenn auch mein Stress weniger geworden ist. Auch mit dem oben geschriebenen Vorschlag, was er davon hält usw.


    Andererseits war es ja so: Ich hatte ihm ursprünglich vorgeschlagen, dass wir den März, wenn ich da bin, als Termin für dieses Treffen nehmen, ich seinem Bruder aber noch nichts sage, und wenn er, also mein Freund, bis dahin nicht (mehr) will, dann lassen wir es einfach. Er hat ja nun einen Monat lang drüber nachgedacht....

    Nicki & Obi

    Es ist Mittag. Auf dem Obi-Parkplatz herrscht reges Treiben. Nicki habe ich neben mir auf den Beifahrersitz drapiert und festgegurtet. Nicki fährt gern Auto. Beim fahren gibt er ulkige Quikgeräusche von sich. Wenn wir an der Ampel stehen, gucken die Leute in unser Auto. Manche verächtlich und Kopfschüttelnd. Aber die meisten freundlich. Noch lieber geht Nicki in den Baumarkt. Ich nehme ihn an die Leine und dann betreten wir den Eingang. Prompt bin ich und Nicki von einer Schar von Teenis umgeben. Sie alle wollen Nicki streicheln und löchern mich mit Fragen.


    Dann gehts weiter in's Allerheiligste und Nicki denkt sich:" Möööööööönsch, daß ist aber ein toller Spielzeugladen". Ich dagegen, suche Steckdosenleisten. "Aha dahinten sind sie ja. Komm, Nicki, schön bei mir bleiben. So iss' brav." Für einen Moment muß ich die Leine loslassen um mir verschieden Steckdosenleisten anzusehen. Aus dem Moment werden ein Paar Minuten. Ich bin mit mir beschäftigt und vergleich Preise und Qualität. Da werde ich plötzlich mit einem Scheppern aus meinem Dämmerzustand gerissen. Ich drehe mich um: Verdammt! Wo zum Henker ist Nicki! Du elendes Mistvieh! Na warte! Ich renne durch die Gänge und sehe von weitem in orangem Obi-Kitteln bekleidetes Fachpersonal und ein umgestürztes Werkzeugregal.


    "Daß hat ein Löwe umgerissen. Ich hab's genau gesehen. Holt die Polizei". Schreit eine Mitarbeiterin. Es kommen immer mehr Leute hinzu. Ich frage: "Haben sie gesehen wo er hingelaufen ist". Ich glaub' da lang. Was heist glauben? Ich will nicht wissen was Sie glauben, ich will wissen wo er hingelaufen ist! Ach, der Löwe gehört zu ihnen? Nein, der Löwe gehört nicht zu mir. Ich suche meinen Puma. Wollen sie mich verarschen"? Keift der Geschäftsführer mich an. "Nee, ich sagte doch, Puma! Nix capito? " Einmal enthemmt schreckt der Geschäftsführer jetzt auch nicht mehr vor verbalen Äusserungen zurück. darauf will ich hier aber besser nicht eingehen.


    "Jetzt passen Sie mal auf. Solche gefährlichen Raubkatzen sind hier im Baumarkt verboten. Ich mache Sie verantwortlich und zeige Sie an wenn der Löwe auch nur einen meiner Kundschaft ein Haar krümmt". Darauf ich: "Nun machen sie sich mal locker und holen erst mal wieder Luft. Immer schön flockig bleiben. Erstens, habe ich an ihrer Türe keinen Hinweis gesehen, daß Raubkatzen draußen bleiben müssen und zweitens, wollen Sie mir nun helfen den Puma zu finden oder nicht"! Ich hatte es kaum ausgesprochen, da wird unser "Gespräch" jä durch lautes Geschrei unterbrochen: ich laufe in Richtung Ausgang, von wo das Geschrei herkommt. Auch dort hat sich eine Schar von Menschentrauben gebildet.


    Und da sitzt er auf einem Stapel von Holzkohlesäcken und faucht zwei Omis an die kurz vor der Ohnmacht


    stehen. Inzwischen ist auch wieder mal die Polizei eingetroffen. Ich kläre alles auf und muß anschließend den Baumarkt verlassen. Daß Fazit des Hausherrn ist niederschmetternd: Hausverbot, bis in alle Ewigkeit. Na toll! "Siehst du, Nicki, daß hast du jetzt davon. Ich sag dir eins, wenn so etwas noch mal passiert, mach' ich einen Bettvorleger aus dir". Nicki setzt sich vor mich hin, hält den Kopf schief, als wolle er sagen:" Nein, daß tust Du nicht. Ich weiß nämlich, daß du mich dafür viel zu lieb hast". Wie recht er doch hat und dann knuddel ich ihn ganz doll.


    sturmfrei*:)

    Zitat

    Und da sitzt er auf einem Stapel von Holzkohlesäcken und faucht zwei Omis an die kurz vor der Ohnmacht


    stehen.

    Muhaha, ich glaub ich mach mir in die Hosen. ;-D Ich will auch einen Nicki-Puma! x:)


    Warum hast du ihn eigentlich nicht im Auto lassen können? Hätte er dir die Bezüge zerlegt, oder wie? ;-D

    Zitat

    "Siehst du, Nicki, daß hast du jetzt davon. Ich sag dir eins, wenn so etwas noch mal passiert, mach' ich einen Bettvorleger aus dir". Nicki setzt sich vor mich hin, hält den Kopf schief, als wolle er sagen:" Nein, daß tust Du nicht. Ich weiß nämlich, daß du mich dafür viel zu lieb hast". Wie recht er doch hat und dann knuddel ich ihn ganz doll.

    Nä, das ginge echt nicht, da bist du schließlich selbst schuld dran, wenn du nicht auf ihn achtest. Das ist genauso, als würde ich nach Hause kommen und meinen Junghund schimpfen, wenn er meine Brille in ihre Einzelteile zerlegt hat. Ist ja meine Schuld, wenn ich sie liegenlasse. ;-D


    Im übrigen: Unser OBI hier schreibt vor, dass Hunde nur mit Leine UND Maulkorb reindürfen. Ich nehme an, das gilt auch für Pumas. ;-D

    Ja, ich bin wieder einigermaßen auf dem Damm. Danke der Nachfrage! @:) Das Einkaufen heute war zwar mega anstrengend, aber ich muss morgen für den Gig ja sowieso fit sein. ;-D


    Also ich nehm meine Hunde schon mal mit in div. Geschäfte, wenn ich zu Fuß unterwegs bin. Erstens gibt es nicht überall irgendwas, um den Hund draußen festzumachen, und außer vor dem Supermarkt direkt neben unserer Wohnung würd ich das auch NIE tun. Das ist viel gefährlicher als den Hund mal eben mit rein zu nehmen (gut in Lebensmittelgeschäfte geht das sowieso nicht). Der Hund kann geklaut (bei unseren Mischlingen eher unwahrscheinlich ;-D) werden, von Menschen getriezt werden, irgendwas Giftiges vom Boden aufklauben, es kann eine Keilerei mit anderen Hunden geben, irgendjemand steigt ihm auf die Rute und der Hund schnappt ev., die Leine kann sich lösen, und der Hund somit vor ein Auto geraten oder irgendeine gefährliche Situation verursachen...


    Also, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, bleibt der Hund meist im Auto, aber wenn ich zu Fuß unterwegs bin, bleibt der Hund immer an meiner Seite (sofern es geht).

    Zitat

    Also ich nehm meine Hunde schon mal mit in div. Geschäfte, wenn ich zu Fuß unterwegs bin. Erstens gibt es nicht überall irgendwas, um den Hund draußen festzumachen, und außer vor dem Supermarkt direkt neben unserer Wohnung würd ich das auch NIE tun.

    Wir haben unseren Hund einfach nie zum Einkaufen mitgenommen. Der blieb solange zuhause. Ich halte sowieso nicht viel von Hunden in der Stadt..... überall wird alles mögliche angepinkelt usw. Naja, gut, wir hatten den Vorteil eines großen Gartens und eines ruhigen Wohnortes. Zweimal am Tag ein längerer Spaziergang am Feld oder durch den Wald und den Rest des Tages konnte sie, wenn sie wollte jederzeit in den Garten und hat da auch viel Platz gehabt. Aber für Einkäufe etc. wurde der Hund nicht mitgenommen.

    Nun ja, wenn man mehrere Stunden unterwegs ist, sind unsere Hunde immer sehr dankbar, wenn sie nicht allein zu Hause bleiben müssen (gerade die Kleine braucht extrem viel Bewegung). Unsere Hunde haben weder ein Problem mit der Stadt an sich, noch mit vielen Menschen. Wir wohnen in einem Außenbezirk. Mit dem Anpinkeln gibt's auch kein Problem, dazu suchen wir größere Grünflächen auf. Geschäfte und Asphalt werden für gewöhnlich nicht bepinkelt. ;-D


    Im übrigens gibt es Neuigkeiten im Hundekacke-Taubenschiss-Fall. Unsere Nachbarn aus dem 1. Stock haben offensichtlich seit kurzer Zeit einen Hund. 3x darfst du raten, wer jeden Tag hinten in den Hof scheißt: Genau, die Zwergentöle von denen! >:( Aber wir durften's büßen! >:(