• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten

    ja aber wenn eine den Käse macht und die andere das Fleisch - wer ist denn dann für die Wurst zuständig? ???;-D


    jo ich hoffe ich komme heute Abend noch zu dem Bericht, aber habe leider noch sehr viel Arbeit, außerdem kommt meine Mutter heute wieder. Ansonsten morgen oder so. *:)

    Zitat

    Bleibt mir treu Fenta, Latino Vampi, Anialel und Anonyme.

    Natürlich :)z

    Zitat

    Ach Sturm, ich finds prima, dass du solange schon bei uns bist! Sonst haben wir ja immer alle Männer vergrault ;-D

    Zitat

    ja, da schließe ich mich an! :-)

    Boah, danke ihr lieben. Jetzt fühle ich mich aber wirklich geschmeichelt.|-o


    :)^:-D:)_@:):)*x:)

    Zitat

    wer ist denn dann für die Wurst zuständig?

    Tja, das ist die Gretchen-Frage! ;-D Offensichtlich keiner, denn sonst wär ich ja nicht als letztes drangekommen. ;-D




    Gestern hat's endlich geklappt mit unserer Rennrad-Ausfahrt. Neuer Schlauch - neues Glück! ;-D War super schön (Prachtwetter) und es ging ganz gut, dafür dass ich den ganzen Winter lang praktisch null Sport gemacht hab, und die Strecke jetzt nicht unbedingt sooo easy war. Heut fahren wir noch zu einem Radsportgeschäft... mal sehen, was ich mir dort so gönnen werde. ;-D

    Ja, es ist schon ein "richtiges" Rennrad, allerdings aus den späten 70ern oder frühen 80ern. Aber damals war es ein High-end Gerät, das seinem Besitzer bestimmt mal einiges bedeutet hat. Hat eine volle Dura-Ace Bestückung (Kenner wissen, wovon ich spreche ]:D) und fährt sich wirklich 1A. Es sind aber natürlich nicht mehr alle Teile Original... Laufräder, Gabel (war definitiv kaputt), Vorbau, Lenker und Pedale wurden natürlich getauscht. Wir haben's von einem Flohmarkt um 10 € erstanden... die wussten wohl gar nicht, was die da für eine Perle verkaufen, dass das mal das ultimative Wettkampfmonster war! ;-D


    Ich Frevler fahr natürlich mit Mountainbikeschuhen auf dem Rennrad, aber die sind einfach praktischer. ;-D

    Na, da haben wir ja noch mehr Gemeinsamkeiten. Mein Rennrad ist auch aus den 80ger Jahren. Ein Colnago-Gennrag mit der Dura-Ace Ausstattund von 1984. Der Rahmen ist natürlich aus Stahl. Das Rennrad dementsprechen "schwer". Meine Kollegen fahren alle das neueste Carbonmaterial. Aber sie beneiden mich um meinen Oldie. Meine Rennrdklamotten die ich während des Trainings an habe, sind aus den 60 ger Jahren. ;-D

    Zitat

    Der Rahmen ist natürlich aus Stahl. Das Rennrad dementsprechen "schwer".

    Das kenn ich doch von irgendwoher. ;-D Meines ist ein Simplon. Mein Schatz findet den alten Schinken auch ganz toll und meint immer ich wär die coolste. Ich fahr auch entsprechend zu meinem abgewrackten Rad ziemlich uncoole Klamotten. ;-D Ich hab einen ziemlich billigen Helm, weil ich mir keinen von den schicken neuen leisten konnte, ganz normale Radelklamotten (da sind ja die "billigen" schon teuer), die nix mit "Rennrad" zu tun haben und meine Schuhe sind vom Aldi. ;-D Die muss ich aber verteidigen, denn die sind wirklich super und ich schwitz überhaupt nicht an den Füßen! Farblich passt übrigens nix zueinander, aber das ist mir wurscht, ich will ja mit meinem Schatz Spaß haben und keinen Schönheitswettbewerb gewinnen. ;-D Mein Schatz ist wesentlich professioneller ausgestattet (hat früher viel Triathlon gemacht), aber gegen seinen Kumpel, der Ironman macht, und sich seine Räder Teil für Teil selbst zusammenstellt - allein der Sattel für seinen Flitzer hat 250 € gekostet - ist er natürlich auch nix. ;-D

    Ich finde auch den Spaßfaktor am schönsten. An Sonntagen sind wir manchmal mit 20 Mann und Frauen unterwegs. Die meisten von ihnen Rennradfahrer und Triathlethen. Ich bin ja eigentlich Marathonläufer. Aber wir haben immer irre viel Spaß miteinander. :-D Ich bin mit meinem Wolltrikot jedes mal die Attraktion.;-D

    Ich habe jetzt alles, was mit Rennrädern zu tun hat, getrost überlesen ;-D Finde Radfahren sowieso furchtbar und das einzige, was jetzt noch für mich in Frage kommt, nachdem ich mein Mountainbike noch verkaufen muss, ist ein Hollandrad. Mit gepolstertem Sattel und Packtasche hinten drauf! :-) Ich gebe zu, schick ist das nicht gerade, aber das soll es auch nicht sein.


    So, ich denke ich schaffe meinen Bericht vielleicht heute Abend. Muss jetzt erstmal weiter arbeiten %-| heute Mittag gehe ich mit meiner Familie chinesisch essen, dann kurzer Mittagsschlaf und nach dem Tee noch für ein Stündchen zu meinem Schatz - wir haben beide leider soviel zu tun, dass es nicht für länger reicht. :-( Und sobald ich wieder zuhause bin, wird auch schon wieder weiter gearbeitet...{:(

    Ich komme wohl nie dazu... *seufz*


    Also fange ich jetzt einfach mal an zu schreiben. Vorher aber kurz noch was zu gestern:


    Ich war ja gestern noch bei meinem Liebsten, habe ihn in die Eisdiele entführt ;-D und als wir wieder zurück waren - wir hatten ja beide wenig Zeit - hab ich mir endlich mal das Foto von seiner Ex zeigen lassen. Ich kann ruhigen Gewissens sagen, dass ich viiiiiiel besser aussehe als sie! ]:D]:D]:D Das habe ich ihm auch so gesagt :-p und er hat mir das bestätigt. ;-) Und nach allem, was ich über ihren Charakter etc. weiß, gibt es eigentlich keinen Bereich, in dem sie mich übertreffen könnte.... ]:D nicht, dass ich davon ausgegangen wäre, aber das ist trotzdem nochmal gut, das zu wissen. *hihi*


    Er hatte sogar ein Foto da, wo sie mit offener Bluse im BH sitzt :-o nicht gerade attraktiv ;-D er hat das Foto aber auch erst gestern gefunden, als ich dabei war. Er dachte er hätte nur noch eines von ihr und dann waren es fünf. (von dem einen wusste er ja bis vor kurzem auch nichts, das war halt nur das Fotoalbum, was er wiedergefunden hat -ich hab auch einige Bilder von seiner Oma gesehen x:) mit ihm als kleinem Jungen auf dem Arm x:))

    Urlaubsbericht: Tag 1

    Am Sonntag sind wir losgefahren und zwar morgens früh um halb 7, weil ich ja zum Gottesdienst wollte. Wir haben auf die Minute genau zweieinhalb Stunden gebraucht (auf dem Rückweg eine Stunde länger, aber auf de Hinweg war ja auch die Autobahn frei). Also hatten wir noch Zeit, in Ruhe einzuchecken und haben uns dann zu Fuß auf den Weg zur Kirche gemacht (die ist nicht weit weg). Mein Schatz war natürlich etwas nervös, weil er seit dem Tod seiner Großeltern in keiner Kirche mehr war und auch nicht so recht wusste, was er da sollte. Aber er sollte ja auch nur das eine Mal mitkommen, um zu wissen, wie es ist. Als wir da waren, erfuhren wir, dass auch noch Abendmahl war und er fragte schon, ob er da mitmachen musst. Ich sagte ihm, dass er zwar mitmachen darf, auch wenn er kein Mitglied der Gemeinde sei, aber er müsse natürlich nicht, er könne dann auch einfach sitzen bleiben. Eine Frau aus der Gemeinde, die auch sehr gut bekannt ist mit meiner Familie, hörte unser Gespräch, weil sie vor uns saß und erklärte ihm auch nochmal, dass das Abendmahl bei uns kein Sakrament sei, sondern nur symbolisch und dass man deswegen nicht mal getauft sein müsse, um mitzumachen (mein Bruder und ich durften ja auch schon als Kinder - logischweise waren wir da auch noch nicht getauft). Als der Gottesdienst - ich fand ihn wieder sehr schön - dann soweit war, da erklärte der Pastor vorne stehend auch noch einmal, dass auch die Gäste gerne teilnehmen dürften, wenn sie möchten (es waren eh nicht viele da, wie immer, insgesamt vielleicht etwas über 10 Personen, davon mit meinem Schatz 3-4 Gäste). Die Frau, die vor uns saß, bat mich wie immer, ihr vorne einen Platz freizuhalten (sie ist körperlich behindert und braucht sehr lange, um von A nach B zu kommen), also ging ich dann als es soweit war sehr schnell nach vorne und achtete gar nicht mehr auf meinen Freund, da ich dachte, er würde eh nicht teilnehmen (was ja auch völlig in Ordnung war). Als ich dann die Plätze freihielt, drehte ich mich um und sah, dass mein Schatz hinter der Frau ging, um ihr zu helfen! :-x Und er blieb dann auch gleich vorne und nahm am Abendmahl teil! :-) Er hat sogar bei einem der zwei Lieder, das wir sangen, mitgesungen. Anschließend war wie immer hinten im Gemeindezimmer gemeinschaftliches Teetrinken angesagt, wo er mich gleich auch fragte, ob wir dazu noch bleiben wollten, was wir dann auch taten. War insgesamt sehr gemütlich und schön! Und die Gemeinde war sehr nett zu ihm.


    Irgendwann später fragte ich ihn dann noch mal, wie er den Gottesdienst empfunden hätte. Er meinte, wie Gottesdienste eben so seien, es wäre ganz okay gewesen. Später hat er noch viel mehr dazu gesagt, aber das schreibe ich dann weiter hinten.


    Wir wollten dann eigentlich in Greetsiel essen gehen, aber wir hatten schon so einen Hunger, obwohl es erst halb 12 war, dass wir gleich noch in Leer aßen: Kutterscholle, Bratkartoffeln und Salat. :-q Anschließend fuhren wir nach Pilsum und machten dort im berühmten Pilsumer Leuchtturm die kostenlose Führung mit! Es war sehr interessant (Bilder folgen) und das Wetter war inzwischen herrlich! Zwar noch sehr windig und ganz ohne Jacke ging es nicht, aber strahlend blauer Himmel und Sonnenschein! Und es war Ebbe, sodass vom Dollart gar nix zu sehen war, weswegen sich mein Schatz irgendwie betrogen fühlte! ;-D


    Anschließend wollten wir noch zum Greetsieler Museumshafen, aber irgendwie war ich zu blöd, den zu finden :-/ und da wir für den Hinweg recht lange gebraucht hatten und um 18 Uhr verabredet waren, fuhren wir dann wieder zurück. Leider stritten wir uns im Auto recht heftig... Für mich kam alles, was er sagte, an als: Wären wir so gefahren, wie ich das gesagt habe, dann hätten wir alles gleich gefunden. Du bist zu blöd zum fahren." Alles was ich sagte, kam bei ihm an, als: "Du hast ja keine Ahnung - sag doch endlich mal klar und deutlich was du willst und drück dich nicht so bescheuert aus!" Keiner von uns hat es wohl so gemeint, aber leider war die Stimmung dann gepflegt im ... Allerwertesten.


    Dann gingen wir, zurück in Leer, zu unserer zukünftigen Nachbarin, die aber nicht da war. Also gingen wir in die Stadt, wo er die ganze Zeit "Abstand" von mir wollte und keinerlei Annäherungsversuche meinerseits erwiderte. :(v Erst als wir essen gingen, wurde es wieder etwas besser, aber er war die ganze Zeit sehr unverbindlich. Dann wollte ich unbedingt noch was trinken gehen, also gingen wir in die tolle Bar vom letzten Jahr. Er hatte nen Long Island Ice Tea und ich einen Zombi, was ja beides nicht so ohne ist. Nicht wegen des Alkohols, sondern eher wegen der Atmosphäre ging es wieder besser zwischen uns, obwohl ich mich dauernd anraunzte, dass ich meinen Cocktail nicht so erotisch trinken soll, weil er wissen will, wie es wäre, nur mit mir befreundet zu sein. :-/ Dann erreichte ich die Nachbarin doch noch telefonisch und wir waren dann noch für zwei Stunden bei ihr und es herrschte ausgelassene Stimmung, wir diskutierten über Gott und die Welt.


    Dann gingen wir zurück in die Jugendherberge, beide hundemüde und gingen glaube ich auch recht schnell schlafen. Die Stimmung war allerdings immer noch nicht so toll.