• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten
    Zitat

    dass er das ganze Drama in Kauf nimmt für etwas,was ihm ja scheinbar gar nicht so wichtig ist...

    Er sieht das ganze wahrscheinlich genau anders herum. Er hat vermutlich das Gefühl, dass du dich getröstet fühlst, wenn er sich nicht wie blöde darauf freut, weil er damit ausdrücken will, dass DU ja fehlst, und dass es somit nicht super perfekt werden kann.


    Mein Schatz hat solche Vermeidungsstrategien ja auch super drauf. ;-D Als wir damals zu dem abgemachten Hundespaziergang wollten, und er einfach nicht und nicht nach Hause kam... hat er gesagt: "Aber ich hab mich ja so geärgert, dass ich nicht loskam, und immer gehofft, dass ich mich in den nächsten Minuten auf den Weg machen kann..." Und ich (stinkesauer): "Aber du hast nicht ANGERUFEN! Während ich hier wie blöde gesessen bin, hast du mich einfach ohne ein Wort warten lassen!" Er dachte, wenn er mir erzählt, dass ER ja auch angepisst war, dann bin ich nicht mehr sauer, was wiederrum ihn verärgert hat, dass ich trotzdem wütend blieb. Hat er irgendwie nicht verstanden. ;-D Dabei hätte ich nur gewollt, dass er ANRUFT, wenn er merkt, es geht sich zeitlich nicht aus, und mich nicht auf glühenden Kohlen versauern lässt.

    Zitat

    dass er das ganze Drama in Kauf nimmt für etwas,was ihm ja scheinbar gar nicht so wichtig ist...

    Er sieht das ganze wahrscheinlich genau anders herum. Er hat vermutlich das Gefühl, dass du dich getröstet fühlst, wenn er sich nicht wie blöde darauf freut, weil er damit ausdrücken will, dass DU ja fehlst, und dass es somit nicht super perfekt werden kann.


    Mein Schatz hat solche Vermeidungsstrategien ja auch super drauf. ;-D Als wir damals zu dem abgemachten Hundespaziergang wollten, und er einfach nicht und nicht nach Hause kam... hat er gesagt: "Aber ich hab mich ja so geärgert, dass ich nicht loskam, und immer gehofft, dass ich mich in den nächsten Minuten auf den Weg machen kann..." Und ich (stinkesauer): "Aber du hast nicht ANGERUFEN! Während ich hier wie blöde gesessen bin, hast du mich einfach ohne ein Wort warten lassen!" Er dachte, wenn er mir erzählt, dass ER ja auch angepisst war, dann bin ich nicht mehr sauer, was wiederrum ihn verärgert hat, dass ich trotzdem wütend blieb. Hat er irgendwie nicht verstanden. ;-D Dabei hätte ich nur gewollt, dass er ANRUFT, wenn er merkt, es geht sich zeitlich nicht aus, und mich nicht auf glühenden Kohlen versauern lässt.

    ach,ich weiß auch nicht...eigentlich weiß ich im Moment gar nix mehr...das hat auch dazu geführt,dass ich 2 mal einfach mitten in der Nacht gegangen bin,als wir uns deshalb gestritten haben...:-/

    ich weiß:-( deswegen war mir auch nicht danach,hier zu schreiben...denn von "glücklich" ist das wohl sehr weit entfernt...dazu kommen noch diverse andere Probleme mit dem ganzen Wohnheimsscheiß hier,die uns dann indirekt auch noch privat betreffen und das Gefühl,dass er mich gegen persönliche Angriffe nicht verteidigt und und und...ich kann im Moment einfach nicht mehr und will am liebsten nur noch weg...

    Hm... kannst du vielleicht für ein paar Tage oder übers WE zu deiner Mutter oder einer Freundin oder sonstwohin, wo du das Ganze erstmal etwas absitzen lassen kannst? Ich kann mir vorstellen, dass wenn es im Wohnheim irgendwelche Reibereien gibt, dass du dann in deinem Zimmer auch nicht wirklich gut ausspannen kannst.

    zuhause war ich grad vor Ostern ne Woche...und da ziehts mich irgendwie auch grad nicht hin...:-/ zu ner Freundin wüsst ich grad auch nich...zumal die Uni grad wieder angefangen hat...am liebsten wär ich glaub grade für ne Weile ganz alleine am anderen Ende der Welt...alternativ könnt ich auch einfach meine diversen ehrenamtlichen Ämter an den Nagel hängen...:-/

    Ich hatte vor einem Monat auch eine "Ach wenn ich doch nur am Ende der Welt sein könnte"-Phase. Allerdings hab ich mich wenigstens zu Hause noch wohl gefühlt. Welche ehrenamtlichen Ämter hast du denn inne? Wohnheimpräsidentin? |-o


    Off-Topic: Ich habe gerade auf der Suche nach Nagellackentferner in den Schminksachen von meinem Schatz (denkt euch bitte nix dabei ;-D) gewühlt und einen wahnwitzig tollen Lippenstift gefunden. Habe ihn per SMS davon unterrichtet, dass der Lippenstift jetzt ein neues Frauchen hat. ;-D

    Ja kannst du gerne. Ich weiß nur eins: Wenn man eine ehrenamtlich Aufgabe übernimmt, kriegt man selten Lob und Anerkennung, aber oft grundlose Kritik.... ein undankbarer Job... deshalb mach ich sowas nimmer... war mal Schriftführerin in einem Reitverein.... voll fürn Arsch! ;-D

    @ Anialel

    Zitat

    Sturm, was ist denn jetzt eigentlich mit den Schmusekätzchen passiert? Habt ihr sie schon weggegeben?

    Hallöchen Anialel, ja Pumadame Nicki und Ozelot Felix leben jetzt in einem Freigehege in der Nähe von Monschau. Hier, lies mal diesen Beitrag:


    http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/277891/11864473/

    Zitat

    Da hast du recht. Gekürzt werden muss so ein Kleid wohl immer... ich hatte ja in so einem Brautladen ein schwarzes Abendkleid an, und wie du weißt, gehöre ich mit 1,80 nicht zu den kleinsten... aber es war trotzdem viel zu lang. ;-D

    Ja und ich dann mit meinen 1,56.... *kicher*

    Zitat

    Meines ist auch trägerlos.

    jup, wusste ich wohl. Aber mein Ding wäre das nie - ich würde dauernd an mir rumzuppeln aus Angst, dass da was rutscht (hab ich bei elendig vielen Mädels gesehen bei meinem Abiball) und mich demzufolge unwohl fühlen. Das muss ich aber nicht an meiner Hochzeit haben. Außerdem stehen mir ein U-Boot-Ausschnitt und 3/4-Ärmel einfach super gut!

    Zitat

    Die Moral von der Geschicht': Ich muss ohne BH heiraten.

    kannst du nicht irgendwo einen billigen aufgabeln, den du dann eben nur das eine Mal anziehst?




    So und jetzt versuche ich mal der Konversation von dir und Anonyme zu folgen! ;-)


    Also erstmal: Nen Rat kann ich dir auch nicht wirklich geben... Verstehe dich aber gut. Ich meine ich hätte nix dagegen, wenn mein Freund ohne mich irgendwo hinfliegt (haha fliegen würde er ja ohnehin nicht ;-D), aber wenn schon im Raum stand, gemeinsam zu fliegen und mich finanzielle oder sonstige Gründe daran hindern, ist das schon ärgerlich. Ich mag auch diese Sachen nicht, mit Pistole auf die Brust setzen und: "Du musst dich jetzt sofort entscheiden." Sofort heißt aber nicht, dass man nicht noch eben seine Freundin anrufen kann. Ich glaube mir ginge es so wie dir, wenn... ja wenn er z.B. nach China oder so fliegen würde. Die Betonung liegt auf China. Es gibt einige Fernreiseziele, unter anderem China, wo ich gerne mal mit ihm hinwürde, aber wegen seiner Flugangst fällt quasi alles flach. Wie wir das in Zukunft handhaben werden, wenn mal Geld und Zeit zu nem ordentlichen gemeinsamen Urlaub da ist, weiß ich auch noch nicht. Na jedenfalls, wenn er plötzlich irgendwo hinfliegen würde mit irgendwem trotz seiner Flugangst und die immer als Grund genommen hat, mit mir nicht zu fliegen, dann wäre ich auch angepisst.


    Aber in einem Punkt muss ich Fenta zustimmen: Wenn ihr trotzdem nochmal gemeinsam hinkommt in die Karibik, wird das das Erlebnis eures Urlaubs nicht schmälern, nur weil er schon da war. Erstens gibt es immer noch was neues zu sehen, zweites muss es ja nicht der gleiche Ort / die gleiche Insel sein und drittens könnte er dir das, was er schön kennt, zeigen (so würde ich es auch mit China machen).

    Zitat

    Als wir damals zu dem abgemachten Hundespaziergang wollten, und er einfach nicht und nicht nach Hause kam... hat er gesagt: "Aber ich hab mich ja so geärgert, dass ich nicht loskam, und immer gehofft, dass ich mich in den nächsten Minuten auf den Weg machen kann..." Und ich (stinkesauer): "Aber du hast nicht ANGERUFEN! Während ich hier wie blöde gesessen bin, hast du mich einfach ohne ein Wort warten lassen!" Er dachte, wenn er mir erzählt, dass ER ja auch angepisst war, dann bin ich nicht mehr sauer, was wiederrum ihn verärgert hat, dass ich trotzdem wütend blieb. Hat er irgendwie nicht verstanden. ;-D

    Ja... typisch Mann. Solche Sachen hat mein Lieber ja anfangs recht häufig gebracht und ich hab ihm dann auch zigmal gesagt: "Es ist nicht schlimm, dass du dich verspätet hast, das kann jedem passieren, aber hättest du mir mal vorher BESCHEID gesagt....." Gut, aber irgendwie hat er das kapiert. Der schreibt jetzt sogar ne SMS, wenn er sich in Skype 10 Minuten verspätet! ;-D Und ich sag ihm dann auch schonmal: Danke, dass du Bescheid gesagt hast. Das ist nunmal äußerst wichtig.

    Zitat

    Ja kannst du gerne. Ich weiß nur eins: Wenn man eine ehrenamtlich Aufgabe übernimmt, kriegt man selten Lob und Anerkennung, aber oft grundlose Kritik.... ein undankbarer Job...

    wohl war..... das kenne ich auch zu gut, aus meinen ganzen ehrenamtlichen Tätigkeiten, die ich seit Beginn des Studiums nicht mehr mache (zu einem Großteil politische) und auch aus der Arbeit meiner Eltern in der Politik. Politiker sind immer nur faule Fresssäcke, die sich auf Kostern der Steuerzahler durchfressen. Das haben meine Eltern schon oft genug gehört - und die haben mehr Investitionen durch die Politik, als Einnahmen - nicht nur zeitlicher Natur.