hallöchen popöchens!


    mir gehts heute ausgesprochen gut. hatte gestern abend ein süßes gespräch mit meinem schatz, also genau genommen wars gar nichts besonderes, aber er vermisst mich so... er hats nicht gesagt, aber gestern ein paar mal gefragt, wann ich heimkomme. wir haben mal über ein paar tage urlaub zusammen gesprochen, überlegt, was wir tun, wenn wir uns sehen... x:)x:)x:) ach manchmal, ne... ;-D ich glaub, er ist auch sehr glücklich dieser tage, was mich wiederum noch glücklicher macht... x:)


    wünsche euch einen sonnigen tag, siggim, dass dir die arbeit leicht von der hand geht, melli, dass du deinen tobi nicht so sehr vermisst... :-) ich muss jetzt wieder in die bibliothek, in der es ungefähr 300 grad sind, da meine nächste prüfung ja nächste woche mittwoch ansteht. siggim, halt die daumen schon mal bereit!! ;-D


    wo kommt ihr eigentlich alle her, wenn ich mal diese indiskrete frage stellen darf?! @:)


    viele sonnige und glückliche grüße aus hessen


    anialel

    Liebe den Mann, der dich"hübsch" nennt und nicht "sexy".


    Der dich zurückruft, auch wenn du aufgelegt hast.


    Der wach bleibt, nur, um dich schlafen zu sehen.


    Der deine Stirn küsst.


    Der dich der ganzen Welt zeigen will, auch wenn du nicht


    zurechtgemacht bist.


    Dem es nicht wichtig ist, ob du im Laufe der Jahre dicker oder dünner geworden bist.


    Den, der sagt:"Was möchtest du heute essen, ich koche".


    Den, der vor seinen Freunden deineHand nimmt.


    Warte auf den, der dir ständig sagt, was du ihm bedeutest und was Er für ein Glückspilz sei, dich zu haben.


    Und der dich seinen Freunden mit Den Worten vorstellt: "Das ist sie."


    Liebe ihn, denn er liebt dich und wird es wahrscheinlich immer tun.


    :)^ hab ich grad als kettenbrief bekommen, aber hier passt es am besten hin, denn ich hab genau so einen x:)

    Hallo zusammen *:)


    Mir geht es heute auch super.....konnte gestern sehr gut einschlafen und habe auch nicht schlecht geträumt.

    Zitat

    melli, dass du deinen tobi nicht so sehr vermisst

    Heute vermisse ich Tobi schon nicht mehr so schrecklich doll.


    Es ist so wie sonst auch.....


    Für deine Prüfung drücke ich dir auch die Daumen, ich hab am 5.6 Prüfung ihr dürft mir dann auch gern die Daumen drücken...


    Uhi mir fällt grade auf morgen muss ich zum Zahnarzt......:(v

    *auch mal wieder meld* zur Zeit isses ziemlich schön,wenn wir uns sehn...wir kuscheln viel x:) das verbale fehlt immer noch *seufz* aber ich lass ihm mal Zeit,sein Versprechen zu verwirklichen...hab ihm mal den Kettenbrief von oben geschickt...soll er mal drüber nachdenken;-D


    war gestern ziemlich down irgendwie...unzufrieden mit mir selbst und meinem Leben...hab ihm davon erzählt und fands süß,wie er versucht hat,mir Lösungen aufzuzeigen (ich hab nichts dagegen,wenn Männer auf Probleme mit Lösungsvorschlägen reagieren,auch wenn diverse Literatur anderes behauptet:-p )hab mich nur im Nachhinein gefragt,ob es gut ist,wenn ich mich ihm so öffne :-/


    ich komm übrigens aus Ba-Wü;-D

    Zitat

    Weil er sich auch nicht öffnet?

    joa,erstens das und zweitens will ich ihn ja auch nicht als Seelenmülleimer missbrauchen...aber naja,andererseits sollte man ja in ner Beziehung über alles reden können...und vielleicht gibt er ja auch mehr von sich preis,wenn ich den Anfang mache...

    Zitat

    ich denke solange es nicht direkt mit ihm zu tun hat und als vorwurf zu verstehen ist solltest du ihm das ruhig mitteilen.

    nö,mit ihm hatte es absolut nix zu tun...aber Sachen,die mit ihm zu tun haben,sag ich ihm erst Recht;-D Vorwürfe vermeide ich allerdings,so gut es geht...

    oh das problem kenn ich auch ;-D

    also mein exemplar von mann redet mit mir sozusagen nie über probleme. weil das "nicht nötig hat". es macht ihm nicht aus, wenn ich ihm von meinen erzähle, außer manchmal "du beschwerst dich ganz schön oft", meint er dann. aber egal. aber ab und an freut ihn oder nervt ihn eine sache so doll, dass er davon erzählt, dann bin ich immer ganz froh, weil ich denke, dass ich ihn auch mal unterstützen kann. allerdings kommt danach dann meistens der holzhammer, ganz abrupt: "ich weiß gar nicht, warum wir dieses gespräch führen." aha. denn er bräuchte das einfach nicht, sich so mitzuteilen. joa, sicher. merkt man ja. ich hab schon x-mal versucht, ihm zu vermitteln, dass es mir das gefühlt gibt, dass er mir a. vertraut und er mich b. braucht und ich c. außerdem gern führ ihn da bin. dann kommt meistens nur - ob ich denn daran zweifeln würde, dass er mir vertraut oder mich braucht

    naja, es ist immer das gleiche, auf solche diskussionen lasse ich mich nicht mehr ein. wenn er was erzählen will, soll er, wenn nicht, dränge ich ihn nicht dazu. aber manchmal nervts schon, weil ich finde, dass man sich schon über alles unterhalten sollte, um sich richtig nah zu sein. aber mei... klappt ja alles gut bei uns :-)

    Manchmal muss man sich mit Eigenschaften vom Partner abfinden. Das man damit nicht gut umgehen kann spielt dabei leider keine Rolle. Ich finde auch schrecklich dass Tobi sich bei Stress so zurück ziehen muss. Aber es ist seine Art mit Stress umzugehen und das muss ich wohl oder übel akzeptieren, es wäre nicht richtig zu versuchen ihn zu ändern. Es hat zwar länger gedauert bis ich das verstanden habe aber ich lasse ihn jetzt....auch wenn es mir nicht schwer fällt.


    ich denke das solltest du auch tun. Wenn du ihn nicht mehr drängst mit dir zu reden, was er ja offensichtlich nicht will, kommt er wahr von ganz alleine auf dich zu!!!


    Kopf hoch, es heißt ja nicht dass er dich nicht liebt weil er nicht über seine gefühle reden mag. meiner kann das auch nicht so gut und er lässt sich da auch nicht zu drängen....

    och,naja...ich finde nicht,dass man sich mit allem abfinden muss...dann wäre es ja immer völlig sinnlos,überhaupt zu sagen,was einen stört...für mich gehörts in einer Beziehung eben auch dazu,dass man Rücksicht aufeinander nimmt und eben auch von sich aus versucht,Dinge zu ändern,von denen man weiß,dass sie den anderen stören...


    ich seh das auch nicht als ein "den anderen ändern wollen" an,sondern nur als gemeinsames Arbeiten an der Beziehung...


    bei meinem scheints jedenfalls Früchte zu tragen:-D hat mir heute morgen das da geschenkt: http://www.directupload.net/file/d/1070/Og9NG4wO_jpg.htm x:)

    Das ist doch echt süß...


    Da gebe ich dir vollkommen recht, aber es gibt Dinge (finde ich) die einfach zu der Person gehören, einige können gut über ihre Probleme reden andere nicht....aber wenn du das von ihm erwartest ist das ja ok, ich akzeptiere das...zumind versuche ich es so gut ich kann.....aber Tobi redet ja auch mittlerweile (seid ich ihn in ruhe lasse) über wichtige Dinge mit mir...dass er sich zurück zieht bei stress da wird er wohl nix ändern können, weil ihm das nicht bewusst ist. Naja so sind halt auch Beziehungen verschieden...und das ist ja auch gut so...

    Zitat

    aber wenn du das von ihm erwartest ist das ja ok

    bezüglich irgendwelcher Probleme erwarte ich das gar nicht unbedingt...erstens scheint er kaum welche zu haben...zweitens glaub ich sogar,dass er freiwillig reden würde,wenn er welche hätte...ich erwarte von ihm aber,dass er über Dinge redet,die uns beide und unsere Beziehung betreffen und das scheint er ja auch langsam aber sicher zu verstehen:-D Mich freut jedenfalls alles,was ich unter "Versuch zur Besserung" abhaken kannx:)