• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten

    ich freu mich schon drauf :-D hast du auch männliche Aktfotos dabei? Nicht für mich! ;-D Ich will meinem Schatz beweisen, dass Männer auf solchen Fotos nicht schwul aussehen, er glaubt mir das nicht! Ich will nämlich auch mal schicke Fotos von ihm! ;-D

    Ich habe einige wenige Männerakte gemacht. Ob ich sie mit auf meine Seite stelle weiß ich noch nicht. Es ist eben nicht mein Gebiet. Zudem sind Männerakte schwieriger zu fotografiern als Frauenakte. Schwul sehen meine Fotos aber ganz und garnicht aus. Die wenigen Männerakte die ich gemacht habe, sind in schwarz-weiß und im Stil eher klassisch. Erst kürzlich habe ich eine Serie von Akt-Paaren gemacht. Das war richtig klasse.

    Zitat

    Zudem sind Männerakte schwieriger zu fotografiern als Frauenakte.

    das glaub ich :)z irgendwie ist es viel leichter, für eine Frau eine erotische Pose zu finden...

    Zitat

    Schwul sehen meine Fotos aber ganz und garnicht aus.

    Davon bin ich auch nicht ausgegangen! ;-D

    Zitat

    Erst kürzlich habe ich eine Serie von Akt-Paaren gemacht. Das war richtig klasse.

    vielleicht kann ich meinen Freund ja mal zu sowas überreden? :-/ evt. fühlt er sich ja wohler, wenn ich dabei bin. Ich hab solche Fotos mal von einer entfernten Verwandten (leider kein Kontakt mehr) zu sehen bekommen, die waren echt schön :-)

    Mh... schwierig... ich denke, das ich glücklich sein kann einen Mann zu haben,


    - der vor anderen zu mir steht


    - der mich liebt egal ob ich blond oder rothaarig bin, kurz oder lang


    - der auch über meine Launen weg sehen kann


    - der viele gleiche Interesse hat wie ich


    - der mir meine Freiräume lässt


    - der zuverlässig und treu ist


    - bemüht ist viel für mich zu tun und mir recht zu machen


    - weil er im Notfall immer für mich da wäre


    Glücklich...? Jedenfalls nicht schrecklich unglücklich ;-)


    Nun ist die Frage, wann ist man glücklich oder was ist Glück?!


    Wahrscheinlich definiert, das jeder anders für sich und sein Umfeld.


    Im Prinzip kann ich wegen vieler Punkte in meinem Leben glücklich sein.


    "Unglücklich" (unzufrieden) bin ich...


    - weil ich meinen Mann wenig sehe


    - weil ich mich schnell gestresst fühle Kinder, Haushalt, Garten, Job...


    und ich wenig Unterstützung von ihm bekomme kann


    - weil wir wenig Zweisamkeit haben bzw. auch oft einfach zu kaputt füreinander sind


    - weil die Lust und Freude auf einander eingeschlafen ist


    - jeder sein Leben führt und das Familienleben arg kurz ist


    - weil er sehr unordentlich ist


    - weil alles meist an mir hängen bleibt... Organisationen,renovieren und handwerkliches


    - es keine Romantik mehr gibt und wir im Alltagskarussel hängen


    - weil er kuriose und unhöfliche Verhaltensweisen von seiner Familie immer vor mir schön redet


    Ich denke wenn ich noch weiter überlege, dann fällt mir noch einiges mehr ein ;-)

    hi bin seit 7 monate mit meinen mann (seit 4 monaten verheiratet) zusammen aber ich glaube nicht mehr glücklich zusein.ich glaube mir ist alles zuviel geworden gleich nach 2 monatiger beziehung zusammengezogen und dann noch geheiratet.bin erst 18jahre er aber schon 25 jahre kann mir wer einen tipp geben was ich machen soll bin verzweifelt.ich mag ihn ja aber es ist nicht mehr so wie am anfang er nervt mich in letzter zeit sehr oft.lg jasmin

    Vielleicht bist Du noch zu jung für die Heirat. Ich bin mit meiner Freundin seit 7 Jahren zusammen und nicht verheiratet. Sie ist 25 und ich bin 45. Also am Alter muß es nicht unbedingt liegen. Vielleicht brauchst Du eine Ausszeit.:-/

    @ Sturm:

    Zitat

    Man fühlt sich tatsächlich wohler dabei und es fällt beiden auch leichter. Wir hatten alle unglaublich viel Spaß während des Shootings. Ich werde so etwas auf jeden Fall noch einmal machen. :)z

    cool :)^ naja, ich hab ja allein mal welche machen lassen, hab mich da auch nicht unwohl gefühlt... aber war ja auch für einen guten Zweck ;-D Aber bei meinem Freund könnte es schon so sein. Er hat mal extra für mich ein Passfoto (fürs Portemonaie) machen lassen, guckt da aber sehr ernst drein. Die Portraitfotoreihe von uns ist aber unglaublich schön geworden! :-) Immerhin mit dem Ergebnis: Eins auf seinem Nachtisch, eins auf meinem und eines auf dem Kaminsims meiner Eltern. :-)


    @ Pippilotta (Victualia Pfefferminza... ;-)):


    Hast mit deinem Mann schonmal über die Dinge geredet, die euer Glück mindern?

    @ thalhammer:

    Ich schließe mich Sturm an, zum einen ist das schon arg jung, mit 18 zu heiraten, aber viel wesentlicher ist es, dass ihr da erst so kurz zusammen wart! Ich hoffe meinen Verlobten in zwei Jahren heiraten zu können, dann bin ich 24, aber vor allem sind wir da dann auch schon 6 Jahre zusammen. Eigentlich sollte man sich an diese Dinge langsam herantasten: Erstmal ne Weile zusammen sein und schauen wie es läuft, dann irgendwann zusammen ziehen und wenns weiterhin gut geht, kann man auch heiraten. Vermutlich ging alles einfach zu schnell und ihr hattet gar keine Zeit, euch ausreichend kennen zu lernen. Andere Mädchen in deinem Alter (ich war zwar selbst da nicht so, aber egal) probieren ja noch munter einen Freund nach dem nächsten aus und an heiraten ist da noch gar nicht zu denken.


    Wie kam es dazu, dass ihr schon so früh geheiratet habt?

    er wollte heiraten und ich so blöd ich bin sagte auch noch ja.:-| ich glaube du hast recht es war viel zu früh.ich habe auch das verlangen danach noch auszugehn und so aber er will das nicht nur mit ihm.