@ Sunny

    Zitat

    Die hat mich angeschaut und da hats "Boom" gemacht ;-D ich hab das Gefühl das ist MEIN hund. Liebe auf den ersten Blick beim Hund.

    Zitat

    Wenn ich mir vorstell dass einer diese Coral totbeißt, da könnt ich echt heulen. Obwohl ich den Hund noch nie von nahem gesehen hab:°(

    Ich kann dich sehr gut verstehen, Sunny.:°_

    Zitat

    Vielleicht kann ich die Frau ja mal fragen ob sie sich nicht der kleinen Coral annehmen kann und sie her holen kann zum weiter vermitteln.

    Ich kann Fenta nur zustimmen.:)^ Die Idee ist gut. Dann könntest Du den kleinen Coral besuchen.:-D Meine Freundin ist Tierärztin und würde am liebsten ihren eigenen Zoo aufmachen. ;-D Was wir schon für Tiere in Pflege genommen haben, ist einfach der Wahnsinn. Aber wir lieben Tiere nun mal sehr.:-Do:)

    @ Schneefloeckchen

    Zitat

    wenn wir nicht streiten lieben wir uns umso mehr.

    Daß kenne ich auch aus meiner Beziehung.;-):-D:)_

    Ohhhh, die kleinen knuddeligen Hunde!!! :-D Sunny, sei mir nicht böse, ich schnapp mir Fentas Hunde ;-D Sind beide total mein Beuteschema]:D Weiß nur nicht, was die Katze dazu sagen würde. Könnte u. U. unterhaltsam werden.. lol


    Ich hab ein WE mit meinem Schatz und einem (mit ihm) befreundeten Pärchen gemacht. Die sind ja ganz nett, aber ich hab mit denen einfach kein Gespräch. Wir sehen uns auch zu selten, um warm zu werden. Sind leider Schulfreunde von ihm und dann erzählen sie sich immer Sachen von früher, manchmal versteh ich nicht, was sie sagen (wg. französisch, entweder totale Umgangssprache oder sie reden zu leise) - was darin resultiert, dass ich ständig nachfragen muss oder dass ich irgendwann nicht mehr richtig zurhöre. :-/ Ich mein, ich streng mich an, ich versuch, mich in die Unterhaltung einzuklinken usw. Aber ich find es ziemlich mühselig. Mein Schatz hat Freunde, bei denen habe ich diese Problem gar nicht. Die arbeiten aber auch das gleich wie wir beide ??(auch für eine Zeitung)?? und da ergibt sich eben zwangsläufig ein gemeinsames Thema, worüber man sprechen kann. ... Wie auch immer, es war sehr anstrengendm auch irgendwie nett, aber ich bin froh, dass es rum ist. Es ist nicht so, als wäre dieses Pärchen nicht nett und herzlich, ich fühl mich grad bei den zwei immer ein bisschen ausgeschlossen und das nervt. Mein Freund weiß das, aber ist nunmal schwierig, weil das eben zwei seiner ältesten Freunde sind und die wohnen weiter weg. Also gibts da nicht wirklich ne andere Lösung... :=o


    Sonst ist aber alles in Butter. Süß fand ich, als mein Schatz dieses WE seinen Freunden von unseren Plänen fürs kommende Jahr erzählt hat, von wegen Zusammenziehen usw. x:) Das macht das Ganze doch irgendwie noch offzieller, auch wenn sich das doof anhört |-ox:)x:)x:)x:)x:)

    @ Anialel

    Zitat

    Ohhhh, die kleinen knuddeligen Hunde!!! :-D Sunny, sei mir nicht böse, ich schnapp mir Fentas Hunde ;-D Sind beide total mein Beuteschema ]:D Weiß nur nicht, was die Katze dazu sagen würde. Könnte u. U. unterhaltsam werden.. lol

    Wir haben seit gestern ein Fennekx:) ( Wüstenfuchs) in unsere Obhut genommen. Wäre daß auch was für dich?:-D

    So, bin auch mal wieder da ;-D Viel zu tun... will endlich mal den Urlaubsbericht schreiben, aber hab so viel zu tun :-(


    -

    @ Sunny:

    Zu dem Hund wurde dir ja nun schon genug gesagt. Abgesehen davon: Sie gut zwar ganz süß, aber ich persönlich kann eigentlich nichts mit kleinen Hunden anfangen. Ich kriege eigentlich nur feuchte Augen bei Golden Retrievern x:) wir hatten ja eine Retriever-Hündin, deswegen. Ansonsten mag ich noch Schäferhunde, Berner Sennenhunde, irische Wolfshunde haben was ;-D und so die eine oder andere Rasse finde ich noch schön, aber immer nur große Hunde, je größer, desto besser! :-x Und meine Lieblingsrasse rein optisch sind Huskeys, aber ich würde mir nie einen kaufen, könnte dem armen Tier niemals gerecht werden. Ich schätze ich werde mir später wieder einen Retriever zulegen. Aber abgesehen davon finde ich auch, dass in deutschen Tierheimen genug herrenlose Tiere sind, da muss man sich ja nicht gleich einen aus dem Ausland holen, zumal man da die Vorgeschichte noch weniger beurteilen kann.

    @ Fenta:

    Zitat

    Ich muss es jetzt endlich mal zum Schlachthof schaffen, damit ich da ein paar lecker Sachen für meine Mädels einkaufen kann.

    Man merkt wirklich, dass die Hunde eure Kinder sind... wir persönlich haben unseren Hund nie so verwöhnt. Nicht falsch verstehen - sie hatte es wirklich gut bei uns, wir haben sie geliebt und sie uns, aber sie blieb eben immer ein Hund. Ich vermisse sie bis heute, träume ab und an von ihr, habe auch geweint, als sie eingeschläfert wurde, aber bei unseren Nachbarn z.B. war der Hund regelrecht Kinderersatz und seit deren Hündin tot ist, sind die total komisch geworden. (Nicht dass ich das auf euch beziehe, nur deswegen sehe ich das immer ein bisschen kritisch)


    Übrigens gefallen mir deine Hunde recht gut, sind eher mein Fall! Ganz besonders die "Patientin" ;-D

    @ Schneeflöckchen:

    Wie alt bist du denn und dein Mann, wenn ich fragen darf? ;-)

    @ all:

    Bei meinem Schatz und mir ist alles in Butter! x:) (bis jetzt hat der Umzug unserer Beziehung noch nicht wehgetan ;-D) Ich bin Freitag Abend und dann über Nacht bei ihm gewesen, |-o ist viel schöner, wenn man nicht den "Druck" hat, dass es jetzt sein muss, weil es wieder das letzte Mal in diesem Monat ist. :-) Ja und ansonsten haben wir Madagaskar geguckt und am nächsten Morgen sind wir früh aufgestanden und zu meinen Eltern gelaufen, haben Brötchen vom Bäcker mitgebracht und gemeinsam gefrühstückt. Anschließend sind wir in eine Stadt hier in der Nähe (halbe Stunde Autobahn) gefahren, wo ich jetzt evt. was wegen Weiterbildung anstrebe. Ihr könnt ja mal in meinen Faden schauen, ich habs noch nicht reingeschrieben, mach ich aber demnächst. Da war jedenfalls ne Infoveranstaltung und er hat mir dabei Gesellschaft geleistet, er fand es sehr positiv (ich auch) und ich habe noch eine nette junge Frau kennen gelernt, aus der gleichen Stadt wie wir, vielleicht gibt es die Gelegenheit, sich anzufreunden! :-)


    Danach habe ich meinen Schatz jedenfalls erstmal nach Hause gefahren, aber ihn abends wieder abgeholt. Eigentlich wollten wir noch in die Autostadt zu den Magic Moments, aber das wäre uns zu spät geworden und das Wetter sah auch etwas bedrohlich aus. Wir waren aber noch mit meiner Mutter und ihrer Freundin bei so einem spanisch anmutenden Gartenfest hier im Dorf von unserer Lieblingskneipe, was sehr positiv klang, nur waren die Preise immens :-o angeblich sollte es günstige Einstiegspreise geben (die stellen grad ihre Speisekarte um, das Neue: Tapas), aber 6,50 Euro für 4-5 Tapas (in dem Fall sowas wie kleine belegte Weißbrotscheiben) fand ich total übertrieben. Wenn das dann regulär noch teurer wird, werd ich es mir sicher nie dort bestellen, was ich schade finde, weil es wirklich lecker aussah. Naja, nach jeweils einem Getränk sind wir also wieder abgehauen (es gab nicht nur keine Sitzplätze mehr, sondern auch zu wenig Stehplätze, trotz Reservierung) und haben den Abend gemeinsam mit mit Mutter, deren Freundin und Vater auf der heimischen Terasse verbracht bei Wasser und Knabberzeug ;-) Meinen Freund sehe ich dann wohl erst nächstes Wochenende wieder, aber wir telefonieren ja zwischendurch und ich denke nächstes Wochenende streichen wir dann den letzten Raum bei ihm. An dem Montag drauf kriegt er über die Woche Besuch von nem guten Freund, ich freue mich auch, den kennen zu lernen. Mein Freund hat sich extra dafür freigenommen, das heißt vielleicht hab ich dann - wenn auch nur abends, da ich ja nicht freihabe - etwas mehr von ihm. :-) Wir wollen auch noch andere gemeinsame Freunde von den beiden hier in der Nähe besuchen, die kriegen grad ein Kind, die lerne ich dann auch kennen! Wird bestimmt ne schöne Zeit! :-)

    Zitat

    Wäre daß auch was für dich? :-D

    Ja, ja! Großartig! Diese Ohren! Ich bin hin und weg :-D Unsere Katze hat ja auch ziemlichj große Ohren für ihren Kopf und deswegen nennen wir sie oft Fledermaus ;-D Ein Fennek ist definitiv auch was in der Richtung. Wie lang darf der Racker denn bei euch bleiben?


    Vamp, das hört sich ja alles ziemlich gut an. Das gibt :)^:)^ und ein: Weiter so! :-D

    @ Anialel

    Er bleibt zunächst einmal für zwei Monate bei uns. Meine Freundin hat ihn aus einer völlig verwahrlosten Wohnung geholt, nachdem die Polizei uns verständigte. Daß arme Biest war am ganzen Körper mit Läusen übersät. Aber jetzt ist er wieder sauber und einigermaßen ok. Er ist auch etwas unterernährt. Aber meine Freundin kümmert sich rührend um den kleinen.

    Oh je, sowas finde ich immer schrecklich. Darf man Wüstenfüchse denn überhaupt in einer Wohnung halten? Die müssen doch auch einen enormen Bewegungsdrang haben...? Aber schön, dass er jetzt bei euch ist, dann gehts ihm bestimmt bald wieder gut! :)_

    Wüstenfüchse stehen vor allem unter Artenschutz. Man darf sie sich halten aber es gibt Auflagen und daß ist auch gut so. Die waren natürlich in der verdreckten Wohnung überhaupt nicht gegeben. Bei uns hat er aber genug Bewegungsfreiheit. x:)

    Zitat

    aber sie blieb eben immer ein Hund.

    Unsere Hunde sind auch Hunde. Und genau deshalb werden sie artgerecht mit rohem Fleisch ernährt und nicht mit unnatürlichem, geschmacksverstärktem Fertigfutter. ;-D Heut gibt's wieder lecker grünen Pansen (bei uns heißt das mega appetitlich "un'putzter Kuttlfleck" ;-D).


    Mit Schäferhunden kann ich gar nicht, ist die einzige Hunderasse für die ich total wenig übrig habe. Kleinsthunde mag ich zwar grundsätzlich, aber haben will ich so einen nicht. Möchte schon einen robusten Hund, der auch mal 6 Stunden anspruchsvollere Alpinsteige gehen kann und der nicht nach 1 Stunde schlapp macht. Und Goldies sind auch nix für mich, so süß und entzückend die auch sind (ich streichel die auch immer ganz begeistert, wenn wir einen treffen ;-D). Die sind mir zu brav und treudoof, ich mag lieber die Herausforderung. ;-D So wie unsere Kleine. Die verrückte Tante ist stur und eigensinnig, weiß alles besser und überlegt bei jeder Anweisung erst mal, ob das für sie jetzt Sinn macht, und dann entscheidet sie, ob sie's macht oder nicht (da kommt halt der Hütehund raus, der ja bei der Arbeit mit Schafen auch mal selbstständig entscheiden muss und nicht immer auf Anweisung warten kann). ;-D Ich finde es toll, mich immer wieder der Herausforderung zu stellen und durch die viele Arbeit sind wir inzwischen ein ganz tolles Team. Unsere Patientin hat eher die Goldie-Mentalität... sie macht artig, was man von ihr will und für was zu essen tut sie sowieso alles. ;-D Die Kleine hingegen spuckt einem die Leckerli vor die Füße mit einem "Kannst selber essen, ich mach das jetzt nämlich trotzdem nicht!"-Blick. Herrlich! x:)

    Zitat

    Ja, ja! Großartig! Diese Ohren! Ich bin hin und weg

    Ich liebe auch große Ohren. Unsere Kleine hat auch tolle Ohren. x:) Möchte auch einen Fennek. ;-D


    Ansonsten freut's mich, dass es in euren Beziehungen so toll läuft. x:) Bei mir ist auch alles paletti. x:) Heut haben wir erst mal einen Tierarzttermin und wir erfahren, wie es mit unserer Patientin weiter geht. Drückt die Daumen! :)^

    Zitat

    Drückt die Daumen!

    :)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^


    Hier machts grad total runter, und es gewittert, dass es die Luft zerreißt. Ich will nicht raus zur Arbeit!!!!! ]:D


    Und ich will endlich zu meinem Freund ziehen und eine schöne gemeinsame Wohnung haben x:) Aber gut, das dauert noch ein bisschen...

    Die Wüstenfüchse sind ja echt der Knaller ;-D die machen bestimmt Spaß.


    eigentlich hab ichs auch nicht so mit kleinen Hunden... aber naja... wo die Liebe hinfällt. Als bei mir klar war dass ich einen Hund haben möchte war ich zuerst im Tierheim. Aber da hat mich keiner beraten, war voll blöd. Bin da hin und hab gesagt ich würde gerne einen Hund haben, da kam die Antwort: Ja dann gucken sie mal in den Zwingern. Toll... wäre prima gewesen wenn jemand mitgegangen wäre um mir den einen oder anderen Hund ans Herz zu legen und mir was über die Kerle zu erzählen. Also bin ich da durch gelaufen und so rein optisch hat mich erstmal nichts angesprochen. Also bin ich wieder gegangen. Und da dann Bekannte gerade Welpen hatten... ist es eben ein kleinerer geworden. Beagle-Pudel-Terrier-sonstwas-Mix. Ein rotzfrecher selbstbewusster ewig-gut-gelaunter Hund ist bei raus gekommen.


    Unser Windhund dagegen ist das komplette gegenteil. Eine Prinzessin wie sie im Buche steht ;-D Die kann auch so richtig arrogant-angewiedert gucken wenn ihr was net passt.]:D Eigentlich braucht der Hund ein rosa Futternapf, ein rosa Halsband mit Strasssteinchen (schreibt man die so?!) und am besten noch ein großes Himmelbett ganz für sich allein. Aber bei Rosa streikt das Herrchen:)z

    Ja, das ist schade, dass trotz der überfüllten Tierheime die Mitarbeiter dort oft so madig sind. Uns hat man auch nicht wirklich geholfen. Uns wurde auch geraten mal die Zwinger durchzugehen, das hat dann eh 2 Stunden gedauert, bis wir jeden Hund gesehen hatten. Wirklich auf den 1. Blick gereizt hat uns nur eine ältere Amstaff-Dame, die früher als Gebärmaschine missbraucht wurde. Aber wie das halt so ist, war auch bei ihr deutliche innergeschlechtliche Aggression zu spüren. Die hätte unsere Große zerrissen, wenn wir ihr freie Hand gelassen hätten. Wir haben zwar versucht, die beiden zueinanderzuführen, aber schnell gesehen, dass das zum Scheitern verurteilt war. Da hätten wir schon einen Rüden haben müssen.


    Dann hat man uns einen total entzückenden ziemlich großen Mischlingsrüden ans Herz gelegt, der mit 10 Jahren schon ebensolange im Tierheim war. Es wäre mir schon ein Anliegen gewesen, dem armen Kerl noch ein paar schöne Jahre außerhalb von Gittern und Zwingern zu schenken... er war auch ganz verliebt in unsere Große. Aber er war dann doch zu groß für unser Auto und eigentlich hatte ich auch keinen soooo alten Hund holen wollen. Auch unsere Große war dann nicht so begeistert von ihm, sodass wir ihn schweren Herzens im Tierheim zurücklassen haben müssen. :-(