Zitat

    Der 6.12. ist ein Montag!

    Aber noch ist das Datum ja nicht fest. ;-D Anmelden kann man sich auch erst 6 Monate vorher.

    Zitat

    Wieso weißt du so genau, wie es in D ist?

    Ich hab damals viel gegoogelt und bin da natürlich auch auf Auskünfte aus D gestoßen. Und hab mich gefreut, dass alles so günstig ist bei uns. ;-D

    Ach ja, in D scheint es auch nicht unüblich sein, dass die Standesämter nur an bestimmten Tagen Trauungen anbieten, da sollte man sich also rechtzeitig informieren, ob am Wunschdatum überhaupt auch eine Trauung möglich ist.

    Ich will auch heiraten! ;-) Oder zumindest, dass augenblicklich Wochenende ist.


    Hat jemand Tipps für mich, wie ich besser schlafen kann? Ich nehme mal an, dass es was mit abschalten abends zu tun hat. Aber mir geht das langsam tierisch auf die Nerven. Im Internet schreiben sie, man soll nicht mehr zu spät was essen, drei Stunden vor dem zu Bett gehen damit aufhören etc. Was aber schwerlich möglich ist, wenn ich erst um 20h heimkomme... Also, falls ihr was wisst, Wadenwickel, warme Milch etc ;-D dann her damit!

    Also, sofern ich zumindest ein wenig müde bin, hilft bei mir Lesen. Durch das Fokussieren und Konzentrieren, werd ich relativ schnell so müde, dass das Einschlafen nicht mehr lang auf sich warten lässt. Weiters hilft mir das Buch insofern, als dass, wenn das Licht aus ist und ich mich auf die Seite gedreht habe, meine Gedanken bei dem Buch sind und ich darüber nachdenke, und die Gedanken und Erlebnisse des Tages nicht wirr und unkontrolliert durch meinen Kopf sausen. Wenn nur ein Thema in meinem Kopf ist, schlafe ich allein dadurch schneller ein.


    Ich freu mich schon auf heut abend... fahr mit zur Bandprobe... die Jungs sind heut leider nur zu dritt... einer hat Schweinegrippe! ;-D

    Zitat

    Aber noch ist das Datum ja nicht fest. ;-D

    Ne - und darauf würd ich mich auch nicht verlassen! ;-)

    Zitat

    Anmelden kann man sich auch erst 6 Monate vorher.

    Und früher würde ICH das meinerseits sowieso nicht machen - für den Fall, dass er sich noch anders entscheidet. :=o Ich hab gestern am Telefon zu meiner Ex-Mitbewohnerin gesagt: "Wir können uns ja dann an seinem Geburtstag endgültig entscheiden, ob wir es wagen oder nicht." Er hat am 3.7. Geburtstag, das wäre fast genau 6 Monate vorher, aber auch dann müssen wir ja nicht sofort zum Standesamt rennen. Erstmal müssen wir meine Eltern schocken ;-D und dann weitersehen.

    Zitat

    Ich hab damals viel gegoogelt und bin da natürlich auch auf Auskünfte aus D gestoßen. Und hab mich gefreut, dass alles so günstig ist bei uns. ;-D

    Also wir haben auch alles andere als viel Geld, aber ich finde das, was du genannt hast, geht noch.

    Zitat

    Ach ja, in D scheint es auch nicht unüblich sein, dass die Standesämter nur an bestimmten Tagen Trauungen anbieten, da sollte man sich also rechtzeitig informieren, ob am Wunschdatum überhaupt auch eine Trauung möglich ist.

    Da hab ich bei unserem schon vor längerer Zeit mal geschaut |-o Für unsere beiden Schlösser gibt es Sondertermine, aber beim normalen Standesamt ist das von Montag bis Freitag alles easy. Samstag glaube ich auf Anfrage oder nur zwei Samstage im Monat oder so ähnlich, aber muss ja kein Samstag sein.

    Zitat

    Ich will auch heiraten! ;-) Oder zumindest, dass augenblicklich Wochenende ist.

    Ich glaube zwischen dem einen und dem anderen Wunsch liegen Welten! ;-D

    Zitat

    Hat jemand Tipps für mich, wie ich besser schlafen kann? Ich nehme mal an, dass es was mit abschalten abends zu tun hat. Aber mir geht das langsam tierisch auf die Nerven. Im Internet schreiben sie, man soll nicht mehr zu spät was essen, drei Stunden vor dem zu Bett gehen damit aufhören etc. Was aber schwerlich möglich ist, wenn ich erst um 20h heimkomme... Also, falls ihr was wisst, Wadenwickel, warme Milch etc ;-D dann her damit!

    Ja, das ist schwierig, wenn man quasi gleich nach dem Essen ins Bett geht (wobei ich, wenn ich ordentlich gegessen habe, richtig müde werde, deswegen fällt es mir Mittags immer schwer, wach zu bleiben ;-D also Essen stört mich beim Einschlafen nicht). Hast du eher Einschlafprobleme oder Durchschlafprobleme?


    Seit ich arbeite, schlafe ich super schnell nach dem Zubettgehen ein, das hatte ich vorher nie. :-o Schönes Gefühl! :-) Gestern Abend hab ich z.B. noch nen Chai Latte getrunken, solche warmen süßen Sachen machen mich auch eher müde (egal ob mit Koffein oder ohne). Es war kein richtiger Chai, sondern ein Gewürzextrakt, den meine Mutter vor einigen Tagen aufgekocht hat, der 1:1 mit Milch gemischt, erhitzt und dann ein Löffel Honig rein. :-q


    Was bei mir vorher, als ich enorme Einschlafprobleme hatte, manchmal geholfen hat, war: Ich stelle mir vor, wenn ich eh wach bin, kann ich ja auch noch ganz viel erledigen. Abwasch, bügeln... etc. Der Gedanke daran hat mich so ermüdet, dass ich lieber eingeschlafen bin! ;-D


    Und was mir auch hilft (hört sich total bekloppt an): Ich singe mich gern selbst in den Schlaf. |-o|-o|-o Ich singe gerne irgendwelche ruhigen Lieder im Bett liegend vor mich hin, auch gern Schlaflieder. Macht mich dann irgendwie schläfrig.

    Ich wippe auch gern mit den Beinen, das macht mich nach einer Zeit auch unglaublich müde. ;-D Klingt blöd, aber funktioniert bei mir ganz gut. ;-D

    Zitat

    Erstmal müssen wir meine Eltern schocken

    Das macht bestimmt Spaß. ;-D Meiner Mama ist damals der Löffel aus der Hand gefallen. Sie hat immer gedacht, dass wir halt irgendwann mal heiraten... mit 40 oder so. ;-D

    Hm toll, jetzt ist die Seite unserer Stadt down. :(v Hier stehen allerdings auch die wichtigsten Infos. Naja, keine Preise, aber wann wer offen hat und so. Also das Biedermeierzimmer fänd ich ja noch ganz schön, weil ich ein absoluter Fan dieser Epoche bin, aber 1. haben wir mit dem Stadtteil, wo das ist, nix am Hut (die sind da super eingebildet ;-D) und außerdem kostet das ja bestimmt auch noch mal einen netten Aufpreis, der nicht notwendig ist. Des Weiteren werden wir ja möglicherweise nur zu 4. sein und dafür ist es dann doch ein bisschen groß, oder? Und der andere Stadtteil mit dem Fachwerkhaus - da kommt er ursprünglich her und da lebt noch seine Familie: Ein Grund, nicht dorthin zu gehen! ;-D Na und das richtige Schloss ist sowieso vollkommen übertrieben.

    Und was hat sie dazu gesagt?


    Ich finde so besondere Zimmer oft auch ganz schön... Graz hat ja auch diverse Schlösser etc. anzubieten... wir haben in einem Vorort von Graz geheiratet und der Trausaal war fantastisch. Das hat man natürlich nicht überall (in meinem Heimatort zB ist der Traussaal absolut unschön), aber im Endeffekt spielt das ja auch nicht die größte Rolle, wenn man noch kirchlich heiratet.


    Ich muss sagen, ich war begeistert von der Trauung. Ich hätte nie gedacht, dass das so nett und überhaupt nicht steif gestaltet wird. War alles andere als ein bürokratischer Akt... viel schöner als ich erwartet hätte.

    Zitat

    Und was hat sie dazu gesagt?

    Naja, so in etwa, dass sich bei der Einstellung meiner Eltern nichts ändern wird. Mein Vater mag ihn ja sehr, hat aber vor was weiß ich Angst (es kam mal, dass es wie bei meiner Schwester sein könnte, aber das ist ein vollkommen unlogischer und ungebrachter Vergleich) und meine Mutter denkt wohl daran, dass das Leben mit ihm nicht leicht wird (was auch nicht ganz verkehrt ist) und dass ich zu jung bin (obwohl sie mal über eine andere Frau im gleichen Alter vor längerer Zeit gesagt hat, die sei ja im heiratsfähigen Alter :-|). Meine Mutter ist ein Zwilling. Sie ist mal so, mal so und überrascht einen häufig, egal ob positiv oder negativ.

    Zitat

    War alles andere als ein bürokratischer Akt... viel schöner als ich erwartet hätte.

    Ich dachte, das sollte für euch auch nichts anderes als ein bürokratischer Akt sein! ;-)

    Zitat

    Das hat man natürlich nicht überall (in meinem Heimatort zB ist der Traussaal absolut unschön), aber im Endeffekt spielt das ja auch nicht die größte Rolle, wenn man noch kirchlich heiratet.

    Stimmt - und unsere Kirche ist wahrlich schön genug! x:)

    Zitat

    Ich dachte, das sollte für euch auch nichts anderes als ein bürokratischer Akt sein!

    Unter bürokratischem Akt verstehe ich: Standesbeamte liest atonal das allernötigste von einem Blatt Papier und man unterschreibt und nö, so wollte ich das nie haben. ;-D Ich finde zumindest frei zu reden, sollte drin sein. Und unsere Standesbeamtin hat eine total liebe Rede gehalten, und sogar der 1. Korintherbrief kam drin vor, was ich persönlich ja nicht notwendig fand. ;-D Wir haben jedenfalls viel gelacht bei unserer Trauung. ;-D Sie (die Standesbeamtin) kam mit irgendeinem Koch- oder Backrezept für die Ehe an... und ich hab dann meinem Mann zugeraunt: "Verdammt, ich bin verloren, ich bin doch eine so schlechte Hausfrau!" ;-D


    Dass ich geheiratet habe, um meinem Mann die Recht eines Ehepartners zu geben, heißt nicht, dass ich alles total unpersönlich und kalt haben wollte. ;-)

    Zitat

    Naja, so in etwa, dass sich bei der Einstellung meiner Eltern nichts ändern wird.

    Naja, das ist ja deren Recht, spielt aber im Endeffekt keine so große Rolle. Auch wenn man nicht zu 100 % mit den Entscheidungen seiner Kinder einverstanden ist, sollte man irgendwann akzeptieren, dass diese ihre eigenen Entscheidungen treffen und das auch gut so ist. Ich glaube, auch deine Eltern werden das tun. :-)

    Zitat

    Und unsere Standesbeamtin hat eine total liebe Rede gehalten, und sogar der 1. Korintherbrief kam drin vor

    Nicht, dass ich bibelfest bin, aber die Korinther find ich auch gut. ;-) Ich fänds nur irgendwie... Verschwendung, wenn der Standesbeamte was total romantisches erzählt und dann ist aber quasi keiner dabei, der es hört. Ich möchte mir die Romantik wirklich für die kirchliche Trauung aufheben. Zumal ich - für mich - mit der standesamtlichen Hochzeit tatsächlich einen bürokratischen Akt gleichsetze (aber natürlich auch nur, weil wir dann nicht feiern).

    Zitat

    Naja, das ist ja deren Recht, spielt aber im Endeffekt keine so große Rolle.

    Naja, das sehe ich etwas anders. Ich würde jetzt zwar nicht nur deswegen nicht heiraten, weil meine Eltern was dagegen haben, aber mir wäre es niemals egal. Zumal: Wie stellst du dir eine solche Hochzeit vor, wenn die beiden (was hoffentlich nicht so sein wird) die ganze Zeit griesgrämig dreinschauen? Mir würde das die Laune verderben, ich wäre sehr traurig. Und das würde die ganze Hochzeit runter ziehen. Das muss nicht sein. Deswegen ist es mir sehr wichtig, dass sie einverstanden sind (wenn vielleicht auch nicht über die Maßen begeistert).

    Zitat

    Auch wenn man nicht zu 100 % mit den Entscheidungen seiner Kinder einverstanden ist, sollte man irgendwann akzeptieren, dass diese ihre eigenen Entscheidungen treffen und das auch gut so ist.

    Bei anderen Dingen war das auch noch nie ein Problem.

    Zitat

    Ich glaube, auch deine Eltern werden das tun. :-)

    Eigentlich glaube ich das auch, aber im ersten Moment werden sie sicherlich nicht freudestrahlend vom Sofa hüpfen.

    Die Liste hab ich grad auf weddix.de gefunden. Meine Kommentare zu den Preisen (in Bezug auf kirchliche Hochzeit):


    Brautkleid mit Schleier : ca. 800 € -> so in der Richtung hab ich auch kalkuliert


    Brautschuhe: ca. 100 € -> okay


    Brautstrauß: ca. 50 € -> okay


    Blumenschmuck Auto: ca. 75 € -> entfällt


    Ringe: ca. 450 € -> die im Internet kosten 80 Euro


    Anzug: ca. 400 € -> 100 Euro reichen


    Saalmiete: ca. 350 € -> Saalmiete 25 Euro im Zollhaus in Leer (pro Person 1 Euro


    Kutsche: ca. 250 € -> //entfällt


    Musik: ca. 750 € -> enfällt (entweder CD-Spieler oder befreundete Band)


    Gedruckte Karten: ca. 250 € -> ich bin mit 50 Euro dabei bei der geringen Zahl an Gästen


    Kuchen: ca. 350 € -> bis auf ne Hochzeitstorte vielleicht backe ich selbst oder lasse backen, 50 Euro


    Bewirtung Restaurant: ca. 75 €/Person -> Catering, 15 Euro pro Person: 300 Euro, Getränke selbst kaufen, macht 50 Euro (kein Alkohol)


    Macht summa summarum: 1605 Euro inkl. irgendwelcher Eventualitäten gehe ich also von 2000 Euro aus. Ist zu schaffen. Aber die Übersicht finde ich trotzdem sehr hilfreich.