Wie schafft Ihr es aus einem Tiefen Tal heraus zu kommen?


    Mein Schatz versucht alles mögliche:)z, aber es hilft mir einfach nicht.


    Er macht sich Sorgen und Gedanken um mich und ist inzw zu dem Beschluß gekommen, dass wir umziehen und einen Neuanfang starten. Um mich aus meinem Tief herauszuholen.


    Aber ist es nicht so, dass man nicht wenn man ewig so depri ist seinen Partner mit runter zieht?


    Ich liebe Ihn dafür zu sehr x:)um ihn mit in mein Loch zu ziehen.


    Noch ist er stark genug für uns beide:-x nur weiß ich nicht wie lange noch.


    Könnt Ihr mir villeicht einen Tip geben, wie ich das vermeiden kann? Ihr macht mir einen Happy eindruck und so will ich auch wieder sein.:)z

    Kleene

    Was sind denn die Gründe dafür, dass es dir im Moment so schlecht geht?


    Ich denke, dass es immer wichtig ist, dass man die Gründe kennt und dann alleine oder mit den Menschen die einem wichtig sind Lösungen sucht was man dagegen tun kann, dass es einem wieder besser geht. Sowas geht sicher nicht von heute auf morgen und je nachdem was dich so runter zieht braucht es einfach Zeit bis es dir wieder richtig gut geht. :°_


    Es ist schön, dass sich dein Freund so viel Mühe gibt und alles mögliche Versucht damit es dir besser geht. :)^ Das ist sicher auch nicht immer einfach für ihn, wenn er sieht, dass es dir nicht gut geht und seine Versuche dies zu ändern scheitern. :-( Ich kann nur sagen, dass es schlussendlich an einem selber liegt und nur du alleine etwas dagegen tun kannst um etwas an der Situation zu ändern. ;-)

    Naja ich stehe seit einem guten Jahr unter Meisterprüfungsstreß, ich sage zwar immer das ist jetzt die schwierigste Prüfung. Obwohl ich erst am Schluß sagen kann welche Schwierig war.


    Zudem kommt dzu, dass ich meinen Sport aufegegeben haben wegen meinem Meister und da ich zu meinen Eltern nur noch Klintsch hatte bin ich zu meinem Freund gezogen. (mit meinen Eltern ist jetzt ein besseres Verhältnis wieder, aber noch nicht optimal)


    Was bedeutet, dass sich der Sport noch mehr redziert hat. Von 3mal wöchentl. auf null mal


    Meine Tage die ich ins Geschäft benötige betragen 12,5h was an den Nerven zehrt, da ich selbst im Haushalt wenig machen kann, für Ihn ist das kein Problem es ändert sich ja bald alles, aber bei mir ist das alles ein Streß Faktor.


    Zudem sehe ich meine lieben Hunde nur noch Samstags.


    Dann kann ich nur noch Sonntags ausruhen, da ich Samstags Schule habe und mein letzter Urlaub liegt 3Jahre zurück. Der Rest ging für den Meister drauf.


    Und dann meint mein Freund immer wieder och ein eigenes Haus, 1-2 Kinder wären super, hallo ich habe anderes im Sinn.


    Zudem wollte er schon nach 1Jahr um meine Hand anhalten, was mir zu schnell ging.


    Ich weiß er würde mich nie verlassen, aber mein Kopf sagt mir da auch manchmal anderes.


    Villeicht weiß jetzt nach diesem langen Auskotzten jemand aussenstehendes Rat.


    Ich weiß, dass ich am Anfang unsere Beziehung sehr happy war, grinsen,... aber ohne rosa Brille und es wird für mich zunehmend innerlich Problematischer.


    Ich genieße es abends in seiner Nähe zu sein,seinen Duft zu riechen, sein Prafüm zu erschnüffeln,......Das sind momentan die Glücklichen Momente für mich.


    Wobei ich dann nach 1-2 min auch in heulkrämpfe ausbreche, warum k.a., und das macht ihm zu schaffen.

    Wie lange dauert die Meisterprüfung denn noch? Bist du bald fertig oder geht das noch länger?


    Was ist das denn für Sport den du gemacht hast? Ist es nicht möglich diesen wenigstens einmal die Woche dort wo du wohnst zu machen? So wie ich herauslese scheint dir dieser doch sehr wichtig zu sein und daher denke ich, dass es dir sicher auch besser gehen würde, wenn du dieses Hobby wieder ausüben könntest. :-)


    Wieso kannst du denn deine Hunde nur am Samstag sehen? Wohnen sie noch bei deinen Eltern?


    Kannst du dir denn nicht mal unbezahlten Urlaub gönnen? Oder liegt das finanziell nicht drin? Ich finde 3 Jahre ohne Urlaub schon heftig und kann mir vorstellen, dass du ziemlich ausgelaugt bist und das ziemlich an den nerven zerrt. :°_ Jetzt ist ja bald Ostern. Da hast du doch sicher auch 4 Tage frei. Vielleicht könnt ihr ja wenigstens dann ein paar Tage weg fahren? Einfach mal raus aus dem Alltag, was neues sehen, abschalten, sich erholen und neue Kraft tanken. Das kann schon sehr gut tun, auch wenn es nur 4 Tage sind. ;-)

    Zitat

    Und dann meint mein Freund immer wieder och ein eigenes Haus, 1-2 Kinder wären super, hallo ich habe anderes im Sinn.


    Zudem wollte er schon nach 1Jahr um meine Hand anhalten, was mir zu schnell ging.

    Hast du ihm das mal gesagt? Dass du im Moment so viel um die Ohren hast und du eigentlich nur deinen Meister machen möchtest und den Kopf für anderes kaum frei hast? Ich finde es wichtig, dass man zusammen über alles reden kann. So versteht dein Freund dich vielleicht auch besser. Du kannst ihm sagen wie du das siehst. Dass du es schön findest später mal Kinder mit ihm zu haben und vielleicht auch ein Haus zu haben, dir das im Moment aber einfach zu schnell geht und du das Thema lieber nach deiner Meisterprüfung nochmals mit ihm anschauen möchtest.


    Wie lange seit ihr denn eigentlich schon zusammen?


    Wenn du für dich entscheiden könntest was du am liebsten tun würdest und was dir am meisten Spass macht und dich glücklich macht, was wäre das?


    Bist du auch mit der Beziehung etwas unzufrieden oder stimmt es auch dort nicht so ganz oder liegt es viel mehr an dem ganzen Stress den du gerade hast und der dich so runter zieht?

    Hi Danke .

    Zitat

    Wie lange seit ihr denn eigentlich schon zusammen?

    Fast 15 Monatex:). Meine längste Beziehung überhaupt. Die anderen hielten 2-3 Wochen, dann noch 1x5Monate und das war es dann auch schon.

    Zitat

    Wenn du für dich entscheiden könntest was du am liebsten tun würdest und was dir am meisten Spass macht und dich glücklich macht, was wäre das?

    Zur Zeit am liebsten auf eine einsame Insel verschwinden wo mich keiner sieht und ich meine Ruhe für mich selbst habe. Abschalten können, Ruhe finden, villeicht Sonnenenergie tanken und schlafen können.


    Den Wohnungsstreß rum haben, meine Prüfungen vergessen.


    Wobei mal wieder richtig feiern gehen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, nicht zu lernen. Ohne sich dann zu denken uh morgen musst du das und das noch tun.:-/

    Zitat

    Bist du auch mit der Beziehung etwas unzufrieden oder stimmt es auch dort nicht so ganz oder liegt es viel mehr an dem ganzen Stress den du gerade hast und der dich so runter zieht?

    ich denke es liegt an dem ganzen Streß.


    Meine Beziehung ist einfach schön, ich genieße die Zeit und weiß das mein Freund alles für mich tun würde. Klar kappelt man sich hin und wieder aber wir vertragen uns auch schnell wieder.

    Zitat

    Wie lange dauert die Meisterprüfung denn noch? Bist du bald fertig oder geht das noch länger?

    Dauert nur noch bis Juli worüber ich sehr froh bin.:)z

    Zitat

    Was ist das denn für Sport den du gemacht hast? Ist es nicht möglich diesen wenigstens einmal die Woche dort wo du wohnst zu machen? So wie ich herauslese scheint dir dieser doch sehr wichtig zu sein und daher denke ich, dass es dir sicher auch besser gehen würde, wenn du dieses Hobby wieder ausüben könntest.

    Ja dieses Hobby ist Inlineskaterhockey ist mir wichtig. Als ausgleich zu meinem Alltag im Geschäft. Leider ist es nicht möglich den in dem Ort zu betreiben wo ich momentan wohne.%-|


    Und bis mein Meister rum ist werde ich auch noch verzichten müssen, da das Training immer einen Tag vor meiner Schule ist und ich nicht unbediengt wegen Sportverletztungen ausfallen möchte.

    Zitat

    Wieso kannst du denn deine Hunde nur am Samstag sehen? Wohnen sie noch bei deinen Eltern?

    Ja die 2 Hunde wohnen bei meinen Eltern. Der eine hat mit mir halt jeden scheiß mitgemacht ist dementsprechend Alt und der Jungenaja ist halt irgendwo ein Familienmitglied.:-D Aber hab sie ja wenigstens Samstags um mich rum und die Trennung fällt Hund und Mensch gleichermasen schwer.


    Aber so ist es wenn man weg zieht.


    Was meine Eltern betrifft renkt es sich nach und nach wieder ein. Wobei es nie so ein Verhältniss geben wird wie zw meinen Eltern/Schwester.

    Zitat

    Da hast du doch sicher auch 4 Tage frei. Vielleicht könnt ihr ja wenigstens dann ein paar Tage weg fahren? Einfach mal raus aus dem Alltag, was neues sehen, abschalten, sich erholen und neue Kraft tanken

    Naja Frei ist relativ, wenn ich vorher die 1Prüfung noch machen kann habe ich dann kein Lernstreß, aber Ostern ist bei uns Familie angesagt, Oma/Tante,... fast so schlimm wie Weihnachten.


    Mein Urlaub zum Erholen und Entspannen ist irgendwann im August mal, *hoff. Wobei wir ja dann auch nicht unbediengt zum entspannen weg fahren können, sondern die Groß/Urgroßeltern von meinem Freund besuchen gehen. Naja vill wird es danach etwas ruhiger.

    Zitat

    Und dann meint mein Freund immer wieder och ein eigenes Haus, 1-2 Kinder wären super, hallo ich habe anderes im Sinn.


    Zudem wollte er schon nach 1Jahr um meine Hand anhalten, was mir zu schnell ging.

    Zitat

    Hast du ihm das mal gesagt? Dass du im Moment so viel um die Ohren hast und du eigentlich nur deinen Meister machen möchtest und den Kopf für anderes kaum frei hast? Ich finde es wichtig, dass man zusammen über alles reden kann. So versteht dein Freund dich vielleicht auch besser. Du kannst ihm sagen wie du das siehst. Dass du es schön findest später mal Kinder mit ihm zu haben und vielleicht auch ein Haus zu haben, dir das im Moment aber einfach zu schnell geht

    Das weiß er, er setzt mich auch nicht bewußt unter Druck. Sondern das macht mein Kopf von alleine.


    Nachdem ich am Sonnatgs so fertig war meinte er, dass Thema Haus kommt eh frühestens in 2Jahren und Kinder will er das erste haben bevor er 30ist. Da habe ich noch ein bisl zeit, weil mein Schatz ja erst 23 ist. Und ich denke, wenn ich eine Mutti dann mit 32 bin ist es auch ok und so habe ich noch locker 7Jahre Zeit:-D.


    Reden könen wir über fast alles, aber es aus mir heraus zu bekommen ist nicht immer so einfach. Den ich habe früher meine Probleme in mich hineingefressen und fange erst nach und nach damit an sie zu erzählen. Sowas musste ich leider erst lernen, aber mein Freund frägt mich dann auch 100mal bis ich es ihm sage.

    Kleene

    Ich drück dir die Daumen, dass die Zeit bis Juli schnell vergeht, und ihr beide trotzdem eine einigermaßen schöne Zeit miteinander habt. Und natürlich, dass ihr danach eure Freizeit so richtig genießen könnt! :)^




    Ich muss hier mal was über meine Nachbarin schreiben.

    Sie hat ein Kind, und morgens brüllen sich die beiden fast täglich an (ich glaub, das Kind ist auch sehr sehr bockig, aber man weiß ja nicht, was zuerst da war, die Henne oder das Ei). :-o Um ca. 4 Uhr morgens bin ich wach geworden, weil das Kind geheult hat (und unser Schlafzimmer grenzt nicht direkt an deren Wohnung, ist ein "Binnen"zimmer - das war also wirklich laut). Ich will da auch nicht eingreifen oder so, keine Angst, das interessiert mich nicht, und geht mich auch einen Scheiß an.


    Ich mach mir nur so theoretisch Gedanken, was das Kind davon mitnimmt. 1.) Mama brüllt fast jeden Tag 2.) ich brülle zurück 3.) Brüllen ist normal 4.) Mama verliert die Kontrolle 5.) Kontrollverlust ist normal. Die ersten 2 Tage fand ich das morgendliche Geschrei ja fast komisch, aber so betrachtet, ist das schon sehr bedenklich. Es würde mich nicht wundern, wenn das Kind in der Schule und mit den Freunden auch brüllt. :-/

    Das war nur eine lustige Umschreibung dafür, dass unser Schlafzimmer eben nicht an andere Wohnungen grenzt, sondern eben ausschießlich nur unsere eigene Wohnung drumherum ist.... wollte damit nur verdeutlichen, wie laut die beiden Schreihälse zugange sind, wenn man sie sogar hört, obwohl noch zusätzliche Wände dazwischen sind...


    Was mangelnde Souveränität der Eltern so alles anrichten kann... :-/ also ich bin auch keine super beherrschte Person und mein Hund hat auch schon hin und wieder einen ziemlichen Rüffel bekommen, aber tägliches Geschrei... da muss man sich doch wirklich zusammenreißen können als Erwachsener, oder?

    Kleene

    Wann zieht ihr denn um? Wohnst du dann wieder näher bei deinen Eltern und kannst du deinen Sport dann ab Sommer wieder machen?


    Bis Juli ist ja auch nicht mehr so lange. Das hast du ja schon bald geschafft. :)^ Ich denke das wird sicher eine riesen Erleichterung für dich sein, wenn du dann alles rum hast und wieder Zeit für deine Hobbys, Freunde usw. hast. Dann wird auch der ganze Stress und Druck abnehmen und du wirst dich dann sicher auch wieder besser fühlen. :-)


    Siehst du die Hunde dann wieder öffters, wenn ihr umgezogen seit?


    Es ist schwierig dir zu sagen, wie du dich wieder besser fühlen kannst. Ich denke das liegt wirklich ganz an dir selber. Ich kann verstehen, dass du im Moment total viel zu tun hast und es an den Nerven zerrt, wenn man kaum Zeit für was anderes hat und so viel Stress hat. :°_ Aber ich würde trotzdem versuchen die schönen Dinge zu sehen. Die kurzen Momente geniessen in denen du mal abschalten kannst. Sich einfach auch mal etwas Zeit nehmen um etwas zu machen das man gerne tut. Sich etwas gönnen und sich für den Stress den man hat nach dem lernen mit was schönem belohnen. Das motiviert auch. ;-) Und vorallem ist es ja wirklich absehbar. In 4 Monaten hast du es schon hinter dir! :)^

    Ich frage mich auch, wie sich dieser Teufelskreis entwickelt. Die Mutti selber wirkt sehr nett und überhaupt nicht assi oder so.

    Vielleicht einfach Überforderung? Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es einer Mutti gut damit geht, ihr Kind so anzuplärren... aber in dem Moment, wo sie schreit, sieht sie wahrscheinlich gar keine anderen Lösungen mehr...

    @ White_Angel

    Ja wenn wir umgezogen sind kann ich mein Hobby wieder betreiben. Wohne näher bei den Hunden und werde Ihn mir dann auch wieder ausborgen können zumindest über die WE.


    Wann wir umziehen, gute Frage. Gekündigt ist auf 1.6. WOhnung steht die von meiner Besten Freundingerade eigentlich zur Verfügung, bekommen aber erst am Freitag die definitive zusage, was auch zehrt.


    Aber du ahst recht es sind nur noch 4Monate.


    Was das genießen betrifft, ich werde dann mein Wellnes-We einlösen wenn alles vorbei ist. Und einen Saunatag machen;-D was alles zu kurz kommt.


    ich danke euch, dadurch, dass ich hier schreiben konnte merke ich es ist wirklich nimmer lange und das überstehen wir zwei noch. Merci@:)

    @ Fenta

    Naja schreien st keine Lösung, Diskutieren auch nicht. Aber villeicht sind deren Nerven überstrapaziert. Und sie merkt es nicht

    Vielleicht müsst ihr eure Inseln bewusster gestalten und du dich dabei einfach dazu "zwingen" in der Zeit abzuschalten... ich weiß aus eigener Erfahrung, dass eine halbe Stunde, die intensiv zu zweit genossen wird, mehr Entspannung, Freude und Motivation bringt, als ein ganzer Tag, an dem man zwar zusammen ist, aber nur seinen Problemen nachhängt.

    Ich hoffe so sehr, dass mein Mann heute etwas früher heim kommt... nicht nur, dass ich es langsam leid bin, ihn nur zum Schlafen zu sehen, wir haben auch noch einige Dinge in unserer Wohnung zu erledigen... der Schreibtisch lungert immernoch traurig in seine Einzelteile zerlegt im Flur rum und im Arbeitszimmer stapeln sich noch diverse Kisten... da sollten wir schon mal alles auf Vordermann bringen... am WE haben wir die ersten Gäste...

    Kleene

    Das ist doch super, dass du dann deinen Sport wieder machen kannst und die Hunde wieder zu dir holen kannst am Wochenende, wenn ihr umgezogen seit. :)^


    Dann drücke ich euch die Daumen, dass ihr die Wohnung bekommst. :)^ :)*


    Ich meinte das mehr mit kleinen Belohnungen die du dir jetzt schon gönnst. ;-) Also quasi: Ich lerne heute Nachmittag 3 Stunden und mache danach 1 oder 2 Stunden etwas schönes mit meinem Freund. Oder wir gönnen uns dafür dann heute Abend einen gemütlichen Abend in der Therme, im Kino oder was auch immer. Sowas in der Art. Dann fällt nämlich auch das lernen leichter, wenn man was hat auf das man sich freut und was quasi als Belohnung nach dem lernen wartet. :-D