Die Methode ist so sicher wie die Pille... wer bei NFP mit der Verhütung schludert, schludert auch mit der Pille.... :=o Das ist der Grund, warum die Methode gemeinhin so einen schlechten Ruf hat... und auch, weil sie häufig mit sowas komischem wie Knaus-Ogino oder der Kalendermethode in einen Topf geworfen wird.


    NFP ist sicher... wer nicht ordentlich verhütet oder die Regeln nicht lernen will, ist selber schuld. ;-D

    eben... deswegen schrieb ich ja, dass die süße sehr undiszipliniert war (wahrscheinlich aber, weil sie eh kinder wollte ;-))


    bin ich froh, dass ich mir um das alles keine gedanken mehr machen muss!

    Zitat

    wahrscheinlich aber, weil sie eh kinder wollte

    Denk ich mir auch... es ist bei Kinderwunsch halt sehr verlockend. Wenn man die Pille nimmt, muss man erstmal absetzen (oder vergessen ;-D), und dann muss erst mal ein Eisprung reinschneien, eine Spirale muss man sich erstmal entfernen lassen... bei NFP sieht man halt genau die hochgefährliche Zeit und hups... lässt man mal das Kondom weg oder erzählt dem Mann, dass man ja schon in der unfruchtbaren Zeit ist...

    Zitat

    es ist bei Kinderwunsch halt sehr verlockend

    es ist ja eben nicht nur eine reine verhütungsmethode, sondern auch eine, mit der man genau den richtigen moment ermitteln kann :=o


    ha... und ich bin sterilisiert und mein kerl auch... nie wieder rumverhüten... yeah :-D

    Mein Freund weiss auch immer ganz genau wann ich meine Tage habe. :-) Jetzt natürlich durch NFP und weil er sich meine Zyklen immer anschaut. x:) Unter der Pille wusste ers anhand meiner Stimmung. Ich war dann immer etwas empfindlicher... Er fragt dann immer ob ich wieder meine sentimentale Woche habe. ;-D Find ich irgendwie süss. x:) Und ich finds schön, dass er sich dafür interessiert und sich regelmässig mein Zyklusblatt anschaut. :-x


    Wie verhütet ihr denn so?


    Ich mache NFP ja nur zur beobachtung und verhüte mit Gynfefix. :)^

    Zitat

    ha... und ich bin sterilisiert und mein kerl auch... nie wieder rumverhüten... yeah

    Ich möchte mich auch sterilisieren lassen (und eine Endometriumablation)... aber mein Mann möchte das (noch) nicht... er hat Angst, dass wir irgendwann doch Kinder wollen und dann nicht mehr können... ;-D

    Ich mach NFP in Kombination mit Gummihütchen. ;-D


    Hab im letzen Zyklus zum ersten Mal freigegeben und hatte ne tolle Hochlage. ??Auch wenn ich den NFP-Anfängerinnen-Faden bisweilen mit meinen Panikattacken überschwemme.??|-o


    Mein Freund fand es auch toll! Er sagt, ich wäre viel fröhlicher und ausgeglichener, seit dich die Pille nicht mehr nehme.


    Ich hoffe, mein jetziger Zyklus wird wieder so schön, dann kann ich im NFP-Kurs damit angeben! Wobei ich sagen muss, dass der Kurs hauptsächlich zwischen mir und der Pro-Familia-Beraterin stattfindet. Ich bin irgendwie die Einzige in der Kursgruppe, die das Ganze ernsthaft betreibt. :-/

    @ White_Angel1

    Mit diversen Stellenvermittlungen bin ich auch in Kontakt. Ich versuch wirklich ALLES. Aber momentan ist der Stellenmarkt in der Schweiz für Ausländer nicht gut zugänglich. Das wurde mir schon von vielen Stellenvermittlern bestätigt. Die Stellen, die frei sind, werden bevorzugt an Schweizer vergeben, was ja auch verständlich ist. Aber ich bin für jeden Tip von dir dankbar! :)_@:)

    Zitat

    Ich möchte mich auch sterilisieren lassen (und eine Endometriumablation)

    hmmm... mein frauenarzt hat das nur zähneknirschend bei mir gemacht, weil ich erst 28 war... aber ich hatte meine kinder (und inzwischen kann ich abwarten, bis ich enkelkinder bekomme ;-)).


    für mich ist das die beste verhütung, wenn man sicher ist, dass man keine kinder (mehr) will.


    (und wegen deiner fachbegriffe muss ich immer gooooogeln %-| ;-))

    Corazon

    Ja, das glaube ich, dass die Stellen dann oftmals an Schweizer oder zumindest an Personen die schon hier wohnen vergeben werden. Das ist sicher nicht ganz einfach was zu finden. :-/ Vorallem im kaufmännischen Bereich wo es eh total viele Personen gibt und man nur so von Bewerbungen überschwemmt wird, wenn man eine kaufmännische Stelle ausschreibt. :- Es ist ja sogar für Schweizer nicht immer ganz einfwach eine Stelle in diesem Bereich zu finden...


    Ich drück dir trotzdem die Daumen, dass es noch klappt. @:)


    Wenn ich was höre oder mir noch was einfällt, dann melde ich mich bei dir. @:)

    Zitat

    Wollt ihr denn keine Kinder haben oder seit ihr euch noch etwas unschlüssig?

    Ich kann mir definitiv nicht vorstellen jemals Kinder zu bekommen. Mein Mann ist auch sehr negativ eingestellt, allerdings hat er Angst, dass wir das in 10 Jahren anders sehen. Deswegen möchte er weder Steri noch Endometriumablation. Sollten meine Menstruationsblutungen jedoch nicht in den Griff zu bekommen sein, werde ich dennoch eine Ablation machen lassen. Irgendwo geht meine eigene Lebensqualität vor "Ach, es könnte doch sein, dass wir in 10 Jahren....".

    Zitat

    eine ablation ist ja noch nix, wo eine entscheidung ansteht!

    Doch ist es... danach kann keine Schwangerschaft mehr ausgetragen werden... weil aber das Gefahr einer SS, die dann abgeht, besteht, muss definitiv zusätzlich verhütet werden.