Dann bin ich also nicht die einzigste mit der Hemmschwelle ;-)


    ich finde einfach das ist was ganz privates und geht mich nichts an... aber gut er war grad da hat sich entschuldigt weil er mich so angeraunzt hat ( er meinte so kanner nicht arbeiten wenn er grummelig ist aus so nen doofen grund ) und ich solle ab nun eben einfach rangehen...


    ans festnetztelefon geh ich schon länger ich sage dann eben seinen nachnamen und dann meinen damit man weiß das ich am apparat bin... nach fast 2 jahren ist das denk ich ok.. ^^

    Ich hätte das Handy klingeln lassen. Wird ja angezeigt wer angerufen hat. ]:D Ganz ehrlich ich gehe nicht an fremde Handys. Die Person will ja eben genau denjenigen sprechen den sie anruft, also was soll ich da hingehen und sagen, dass er grad nicht kann? Merkt der Anrufer eh schon wenn keiner hingeht...

    so mädels...

    ... ich bin dann mal weg *:)


    für jede von euch werde ich mal eine runde sonne mittanken – eine ganz spezielle stunde widme ich der ausgepowerten cora, damit die auch mal wieder zu kräften kommt :)z


    passt auf euch und eure liebsten auf und ich schwärme euch in gut 2 wochen dann von viel liebe, lust, leidenschaft, harmonie, sonne, meer, lecker essen und so vor ;-D

    Zitat

    eine ganz spezielle stunde widme ich der ausgepowerten cora, damit die auch mal wieder zu kräften kommt

    Ach Seherin, du bist soooo lieb! :)_ :-x


    Kinners, ich habs versaut.


    ??Ich war bei dem Vorstellungsgespräch. Da hab ich gemerkt, dass ich geistig zurzeit am Stock gehe. Hab bei den meisten Fragen gar nicht mehr geschnallt, was die jetzt von mir wollen. Auch wo die mir was übers Unternehmen erzählt haben... Ich konnte gar nix mehr aufnehmen. Ich war wie ein Zombie. Ich hätte den Termin nicht nehmen sollen.??

    Ich geh auch nicht ans Handy meines Mannes, es sei denn, ich weiß, dass der Anruf superwichtig ist... ansonsten lass ich es klingeln (denn wie schon erwähnt: mehr sagen als "Sorry, X. kann grad nicht/ist grad nicht da" kann ich eh nicht ":/ ) und sag nacher "XY hat angerufen". ;-D

    @ corazon81

    Es läuft halt nicht jedes VG perfekt. Ich kenn das nur zu gut. Ich hatte auch mal einen mächtigen Blackout, wo ich nicht mal meinen Lebenslauf wusste geschweige denn wiedergeben konnte. Passiert halt. Lass nur den Kopf nicht hängen. Es gibt auch wieder Gespräche die besser laufen werden @:)

    Mir ist die Sache einfach nur todpeinlich und ich möchte das Ganze so schnell wie möglich vergessen. Ich hab mich gefühlt wie Fallobst. Hinterher war ich fix und fertig und hätte mich am liebsten irgendwo betrunken. Ich darf mir gar nicht ausmalen, was die jetzt von mir denken. Ich hoffe, ich sehe keinen von denen je wieder...

    Himmel, ich fürchte mich auch vor dem ersten Vorstellungsgespräch... ich bin bei sowas total nervös, verhaspele mich, verlier mitten im Satz den Faden, etc. Meine Hände zittern bestimmt auch... dagegen kann ich gar nichts machen, das ist das Adrenalin! ]:D


    Heute muss mein Schatz allein daheim schlafen... ich geh heut aus und komm erst morgen wieder... Find ich irgendwie blöd, aber nach dem Umzug, ist es halt so... da ist nichts mit Taxidienst... ;-D

    @ corazon81

    Ich muss sagen, mir war das damals mit dem Blackout auch total peinlich und ich hätte am liebsten auch niemanden mehr von denen sehen wollen. Aber es kommt immer alles anders als man denkt... Ich bewarb mich ein Jahr später wieder dort und wurde eingeladen. Man gab mir nochmal eine Chance. Das Gespräch lief dann auch wesentlich besser. Natürlich wurde ich auch wieder erkannt (muss wohl einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben *lol*). Aber trotzdem ist leider nicht daraus geworden :( Aber wie sagt man so schön? Alle guten Dinge sind drei ;-D