• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten

    meiner hat nähen auch beruflich gelernt, kann hingebungsvoll bügeln und kocht phantastisch und ist heterosexuell – und wie ;-) ... aber ganz viele frauen sind selber schuld dran, wenn sie diese männer-klischees bedienen. die rollenbilder werden sich nie ändern, wenn immer noch gesagt wird, dass wir frauen ein bügel-gen und die männer dafür ein bohrmaschinen-gen haben %-|

    Da hast du wohl recht, liebste Seherin.


    Ich wollte damit auch nur sagen, dass es sich nicht lohnt, sich darüber aufzuregen. Meiner kann auch bügeln, ich hingegen überhaupt nicht und ich machs deshalb auch nicht. ;-D


    Es wird noch lustig werden, wenn wir irgendwann vielleicht mal Nachwuchs haben, da er dann den Hausmann gibt. Da er ja in der Gastronomie arbeitet, hat er rein jobtechnisch nix groß zu verlieren. Ich hingegen schon, weshalb von Anfang an klar war, sollte dieser Fall eintreten, dann bleibt er Zuhause. Ich kenn genug Leute, die drüber die Nase rümpfen werden. Is mir aber wurscht! :-p

    Naja, es ist ja schon ein Unterschied, finde ich. Wenn ich sage: "Mein Mann hat das und das genäht" und jemand sagt "Ach, kann er das denn?" ist das nichts was mir unangenehm auffallen würde. Wenn man aber begeistert gemeinsam erzählt, dass er das Hochzeitskleid genäht hat, und es kommt nur ein mitleidiges "Na... ist es überhaupt was geworden?" in meine Richtung (und in SEINER Gegenwart – so als ob er das überhaupt nicht beurteilen könnte, schließlich ist er ja ein "Mann") ist das was anderes. Ich finde, das kommt einer Beleidigung nahe. Ebenso, wie wenn wir jemandem voller Begeisterung erzählen würde, dass er ein tolles 5-Gänge-Menü für mich gekocht hat, und dann kommt nur "Ach... ist das überhaupt was geworden?" (da schwingt ja immer ein "kann ich mir nämlich nicht vorstellen/ du Arme bist mit einem Mann gestraft, der meint sich in Frauendingen versuchen zu müssen" mit ;-D )


    Mein Mann bügelt auch (kann ich nicht), kocht natürlich auch, hilft mir, wenn ich mich mal schminke (denn auch das kann er besser ;-D ), und ist generell ein Universalgenie. ;-D Da wir nicht züchten wollen, ist die Hausmann/Hausfrau Geschichte auch nicht relevant, aber auch da würde er zu Hause bleiben. ;-D

    Zitat

    Wenn ich sage: "Mein Mann hat das und das genäht" und jemand sagt "Ach, kann er das denn?" ist das nichts was mir unangenehm auffallen würde.

    Naja, den Tonfall kann ich in schriftlicher Form leider nicht wiedergeben. ;-D Aber stell dir einfach eine hochgezogene Augenbraue vor. ;-D Das war schon so gemeint wie:


    (da schwingt ja immer ein "kann ich mir nämlich nicht vorstellen/ du Arme bist mit einem Mann gestraft, der meint sich in Frauendingen versuchen zu müssen" mit ;-D )


    Ist aber auch egal. Freu dich einfach, dass du ein Universalgenie zum Manne hast und tu den Kommentar als "Neid der Besitzlosen" ab. ;-D

    Die Alte wollte dann, dass wir das nächste Mal Hochzeitsfotos mitbringen (vermutlich, damit sie einen Beweis hat, dass das Kleid scheiße aussieht ]:D ), aber soweit kommt's noch, dass ich so einer ungläubigen meine Hochzeitsfotos zeige! ;-D

    Zitat

    rotweingenießerin (vor allem französischen)

    Seherin, du triffst hier auf Gleichgesinnte. DAMALS ;-D als noch alles besser war höhö und die Thread-Erstellerin siggim noch mitgeschrieben hat....haben wir dauernd Weinchen zusammen getrunken. Erinnert ihr euch noch @alle

    @ Fenta

    Glückwunsch zum Ring!!!!!!!! Das freut mich so für dich. @:)

    @ alle

    Mein Vorstellungsgespräch ist ganz gut gelaufen. Soll bald zu einem zweiten Gespräch kommen und noch andere Leute kennenlernen. :)^ Dann bin ich noch woanders eingeladen. Das ist nicht soooo prall, aber ich trotzdem mal hin, man weiß ja nie. Außerdem macht ja Übung den Meister, und ich hab eh nichts anderes zu tun. Von dem Job, den ich unbedingt gerne hätte, hab ich noch nichts gehört... Denke aber mal, dass, wenn mir der Job vom ersten Vorstellungsgespräch angeboten wird, ich ihn nehme. Weil der schon sehr gut ist... Und es wär mal was anderes.

    Ihr habt aber auch nette Männer ]:D .


    Mein Schatz meinte auch er bleibt zuhause und hütte dann wenn wir mal ein Kind haben das Kind, wobei im moment wären wir eher bei 50/50.


    Was das kochen angeht, das lernt meiner inzw, ok mnchmal ist was versalzen. Aber nur so lernt er es selber.


    Bügeln kann er auch dauert nur etwas??am liebsten macht er das wenn nebenher der TV läuft??, aber Staubsaugen geht bei ihm gar nicht, dass ist mein Part.

    Zitat

    Mein Vorstellungsgespräch ist ganz gut gelaufen. Soll bald zu einem zweiten Gespräch kommen und noch andere Leute kennenlernen

    Zitat

    Von dem Job, den ich unbedingt gerne hätte, hab ich noch nichts gehört... Denke aber mal, dass, wenn mir der Job vom ersten Vorstellungsgespräch angeboten wird, ich ihn nehme. Weil der schon sehr gut ist...

    Super, nah siehst du es geht voran :)z

    anialel

    na, dann drücke ich doch weiterhin die daumen!

    und die männer

    ich bin immer wieder total erstaunt, wenn jemand sagt: das kann meiner nicht! ääähhh... ich konnte die ganzen haushaltssachen auch nicht von geburt an, sondern habe sie halt gelernt! und ob es bügeln oder löcher bohren, kochen oder waschmaschinen auseinanderbauen (und natürlich wieder zusammen) war, das war mir wurscht! da gab es keine mädchen- oder bubenarbeit (hier folgt jetzt ein DANK an meine mutter, die mich und meine brüder echt sehr emanzipiert erzogen hat @:) )!


    und so ganz nebenbei: ich bringe die hemden und blusen weg und da muss keiner bügeln ;-D , weil die restlichen sachen hänge ich so auf, dass die ungebügelt in den schrank wandern können!

    Das Prinzip nennt sich "Dummheit schafft Freizeit!"


    Damit kommt mein Spatzl bei mir aber nicht wirklich weit. Drum versucht er es nur noch selten. Wir versuchen das Ganze immer so zu gestalten, dass keiner was machen muss, was er so totaaaal zum Kotzen findet... Klappt auch ganz gut.

    Wer einmal alleine gewohnt hat, muss doch sowieso alles mal selbst gemacht haben – da kann's doch keine "Ich weiß nicht, wie es geht"-Ausrede geben. ":/ Gut, Bügeln hab ich nicht gelernt, aber schlicht aus dem Grund, dass ich nichts hatte, bei dem ich der Meinung wäre, es hätte gebügelt gehört. Andere mögen das anders sehen, manche bügeln ja auch Handtücher. ]:D


    Momentan hab ich eigentlich nur 1 Bluse, 1 Hose, 1 Kleid bei dem man wirklich mal bügeln müsste... das bügelt dann er. Bin ich ihm auch dankbar dafür. ;-D

    So liebe Mädels,


    ich verabschiede mich mal ins Wochenende *:) .


    Werde bei einem Umzug helfen, scheinen wohl immer mehr umzuziehen ;-D


    Und heute zum Streßabbau einen gemütlichen WII abend mit meinem Schatz haben. Und ich *hoffe* so sehr, dass am Sonntag schön ist, damit wir mal ins Freibad können :-D