• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten

    Sheep

    Du hast schon recht mit dem was du sagst. :)z Ich muss nur meinen inneren Schweinehund überwinden, mich mal wieder an der Nase nehmen und das wirklich regelmässig machen! Und wie du schon sagst, jünger wird man ja auch nicht und es wird im Alter sicher auch nicht besser, wenn man nichts tut. :-/


    Hast du dir denn noch so eine dünne Gymnatsikmatte gekauft auf der du die Übungen machst? Oder was nimmst du als Unterlage? Kannst du mir da Übungen empfehlen die besonders gut für den Rücken sind? Gibt ja so viele und im Pilates haben wir damals auch viel verschiedenes gemacht. ;-) Das Problem bei mir ist immer, dass ich nicht so recht weiss ob ich es richtig mache und mich frage ob es dann wirklich was nützt. ":/ Ich hab ja dann niemanden der es kontrolliert, wenn ich es alleine zu Hause mache. :-|

    Zitat

    Schwimmen ist, wie schon gesagt, sehr gut und schonend für den Rücken. Die Technik muss halt stimmen sonst ist es eher kontraproduktiv.

    Wie meinst du denn das mit der richtigen Technik? Was ist denn die richtige Technik? Ich schimme halt im Sommer einfach im See. Ganz normal, wie das die meisten Leute auch tun. :-)

    Zitat

    Nein, das ist eben nicht gut. Eben aufgrund der häufigen Rumpfverdrehungen und der erhöten Unfallgefahr. Von der Belastung der Kniee mal abgesehen. Wenn man dann z.B. noch unter einen Flachrücken leidet, so wie ich, dann besteht noch die Gefahr, dass sich dich Wirbelsäule durch die Bodenstöße staucht.

    Hmm, das wusste ich nicht, dass snowboarden so schlecht für den Rücken ist. :-/ Ich dachte immer, dass das eigentlich ganz gut ist da man sich dabei so viel bewegt und fast alle Bereiche des Körpers braucht. Wobei wir halt im Winter wirklich sehr gerne snowboarden und Ski fahren gehen. Auf das möchte ich eigentlich nicht verzichten. ;-) Ich denke mal wirklich schädlich wird es wahrscheinlich schon nicht sein.

    Zitat

    Ich denke mal wirklich schädlich wird es wahrscheinlich schon nicht sein.

    Wenn deine Rückenmuskulatur stark ist und du keine knöchernen Probleme mit der Wirbelsäule hast, ist es nicht schädlich. Nicht schädlicher als andere Dinge zumindest.

    Zitat

    Wie meinst du denn das mit der richtigen Technik? Was ist denn die richtige Technik? Ich schimme halt im Sommer einfach im See. Ganz normal, wie das die meisten Leute auch tun.

    Die meisten Menschen schwimmen einseitig und das Kopf-aus-dem-Wasser-strecken ist auch schädlich (beim Brustschwimmen hat man ja eigentlich eine "Tauchphase"). Ich würde in dem Fall mal einen Schwimmtrainer aufsuchen, wenn du das wirklich zum Trainieren machen willst.


    Ich bin im Brustschwimmen sehr schlecht. Ich schwimme total einseitig mit den Beinen. Dafür schwimme ich perfekt Kraul und gut Butterfly. Gott sei Dank, denn Brustschwimmen find ich eh todlangweilig. ;-D

    Zitat

    Hast du dir denn noch so eine dünne Gymnatsikmatte gekauft auf der du die Übungen machst?

    Nein. Ich benutz einfach den Teppichboden. Das langt mir ^^ Aber, wenn man einen Laminatboden oder sowas ähnliches hat, dann wäre eine Matte sicher empfehlenswert.

    Zitat

    Kannst du mir da Übungen empfehlen die besonders gut für den Rücken sind?

    Einzelne Übungen zu empfehlen ist schwierig. Ich denke, da muss man selbst herausfinden, was einem gut tut und womit man am besten klar kommt. Aber was ich dir empfehlen kann, ist diese DVD :)^ und dann diese Kärtchen.

    Zitat

    Das Problem bei mir ist immer, dass ich nicht so recht weiss ob ich es richtig mache und mich frage ob es dann wirklich was nützt.

    Also bei der DVD und bei den Kärtchen wird genau erklärt wie du die Übungen durchzuführen hast und auf was du achten musst. Aber wenn du dir noch zu unsicher bist, kannst du zum Anfang auch Krankengymnastik bei einem Physiotherapeuten machen oder ein Kurs bei der Volkshochschule oder du fragst mal bei der Krankenkasse nach, ob diese Rückenkurse anbieten. So lassen sich Fehler doch schneller vermeiden, weil man da jemanden hat, der aufpasst, ob du die Übungen richtig ausführst.


    Wenn man die Übungen richtig ausführt nützt es auch was. Spätestens nach einen halben Jahr guten Trainings wird man darauf auch nicht mehr verzichten wollen. Ich merk selbst, wenn ich mal ein paar Tage nicht trainieren kann (durch Krankheit oder so), dann macht mein Rücken schnell wieder Probleme. Ich fühl mich dann auch unwohl, wenn ich nichts getan habe.

    Zitat

    Wie meinst du denn das mit der richtigen Technik? Was ist denn die richtige Technik? Ich schimme halt im Sommer einfach im See. Ganz normal, wie das die meisten Leute auch tun. :-)

    Fenta hats ja schon gut erklärt :)z Gibt im Internet auch ein paar Seiten, wo die jeweiligen Schwimmtechniken gut erklärt werden. Musst du mal etwas googeln falls dich das interessiert.

    Zitat

    Hmm, das wusste ich nicht, dass snowboarden so schlecht für den Rücken ist. :-/ Ich dachte immer, dass das eigentlich ganz gut ist da man sich dabei so viel bewegt und fast alle Bereiche des Körpers braucht. Wobei wir halt im Winter wirklich sehr gerne snowboarden und Ski fahren gehen. Auf das möchte ich eigentlich nicht verzichten. ;-) Ich denke mal wirklich schädlich wird es wahrscheinlich schon nicht sein.

    Wenn du nur wenige Male auf die Piste gehst, dann gehts sicher noch ;-)

    Kopfschmerzen. Auto kaputt. Aber Arbeitsvertrag ist gekommen. Ich schaue grad die sexiesten Männer und Johnny Depp ist nur auf Platz 8 oder so und vor ihm lauter Bubis, die ich überhaupt nicht kenne. Und ich FRAGE mich, wie solche Halbwüchsigen den geilen Johnny hinter sich lassen können. Wie alt sind nur die Leute, die diesen Countdown erstellt haben? Oder stoße ich hier wieder auf kulturelle Gegensätze zwischen F und D? OH KOTZ, David Beckham auf Platz 1. Alles klar, alles klar...

    Fenta und Sheep

    Danke für eure Infos. Das hat mir wirklich sehr weitergeholfen. @:)


    Ich habe zu Hause einen schönen Parkettboden und werde mir daher demnächst so eine Gymnastikmatte kaufen um darauf die Übungen machen zu können. Die DVD und diese Karten werde ich mir auch mal anschauen und sie vielleicht bestellen. :-)


    Wie mein Arzt mir vorgeschlagen hat, werde ich mich aber morgen mal bei meiner Krankenkasse informieren und fragen wie das mit der Osteopathie aussieht und das mal ne Weile machen. :)^ Ich denke dort werden einem sicher auch gute Rückenübungen gezeigt die man dann zu Hause machen kann. :-)

    bespringungswürdig sind doch die wenigstens die auf diesen listen stehen...


    ??ich würd ja auch sofort, aber er is ja froh derzeit wenn er nach der arbeit auf normalen weg das bett findet?? schön war auch gestern der satz von ihm ??schatz ich bin so rattig.. aber so müde das mein schwanz streikt das ist horror?? ich konnt nur noch lachen.. als ob das so schlimm wär

    Was habt ihr alle nur mit Johnny Depp? Ist ein guter Schauspieler aber sonst kann ich mit ihm nicht viel anfangen ":/ Hat halt jeder einen anderen Geschmack ;-D Aber fragt mich nicht nach meinem :=o ??Fand Richard Chamberlain immer recht attraktiv. Ist aber auch nicht mehr der Jüngste und schwul noch dazu. Daniel Craig würd ich auch nicht von der Bettkante schubbsen. Aber ich weiß nicht... ist wohl auch schon ein bissl zu alt ^^' Wieso finde ich gerade alte S*cke so attraktiv? Na ja, zumindest ist mein Schatz nur 2 Jährchen älter als ich. Wobei sein Aussehen nicht gerade seinem Alter entspricht *hust* er sieht nicht aus wie 27 sondern eher wie 35 *hust* Aber gut, er weiß es ja selbst *g*??