Zitat

    Beim Bügeln singen und tanzen ja

    Beim bügeln? Das hab ich noch nie versucht, aber okay, ich hab auch erst einmal seit ich daheim ausgezogen bin gebügelt (was immerhin fast 2 Jahre her ist ;-D ) Ich hasse bügeln!


    Laut mitsingen geht nur alleine im Auto, da denken die Leute an der Ampel zwar ich sei bescheuert, aber damit kann ich leben ;-)

    Guten morgen *:) , hoffe Ihr hattet alle ein angenehmes Wochenender.


    Die Einweihungsfeier war ok. Essen kam gut an, war aber viel zu viel, daher verteile ich hier jetzt mal eine Rund Lachs-Ouiche, Blätterteigtaschen und viel Obstsalat. :)D


    ??Der eine meinte er müsse sich bis um zwölf abschießen, der andere kam gar nicht obwohl er zugesagt hatte, eine von meinen Mädels von der weiß ich gar nix, jo die Mutter von meinem Freund und deren Bekannte haben sich beim WII spielen verletzt, der ganz normale Wahnsinn?? und der Hammer war aber ??fängt die Mutter dann nicht an sich über unsere kleinen Wohnungsprobleme zu beschweren, dass muss noch gerichtet werden,..... und der eine Kumpel über die Arbeitszustände von dem der nicht gekommen ist,.....?? :(v %-|


    Aber das genialste ist, wir sind mit einem Kumpel um halb zwei noch losgelaufen in die Disko und waren dann dort noch bis um vier ;-D und das war richtig genial. :)z


    Er hatte gar nicht gedacht, als ich meinte gut, dass die jetzt alle gehen. Er müsse auch gehen und dann sagte ich nene wir ziehen uns jetzt an und dann geht es ab weiterfeiern in die Disko. Vorher noch eine Unterwegszährung getrunken und los ging es ]:D

    Zitat
    Zitat

    deswegen macht das auch mein mann

    Bei uns auch. Es gibt kaum was Nervötenderes als Bügeln.

    Da mein Liebster derjenige ist, der die Hemden braucht, muss er sie auch bügeln. ;-D Ich selbst hasse bügeln und ich kann es auch nicht.

    Zitat

    daher verteile ich hier jetzt mal eine Rund Lachs-Ouiche, Blätterteigtaschen und viel Obstsalat. :)D

    Hm, lecker, danke! *mampf*

    Zitat

    hoffe Ihr hattet alle ein angenehmes Wochenende

    Jo, Schatzi war probearbeiten und ich im Tierheim.

    guten morgen :-D

    und es ist ein guter morgen, obwohl es dreckskalt ist, mich das novembernebelgrau nicht wirklich überzeugt und ich auf meinem schreibtisch gleich meinen ersten höheren papierberg besteigen muss!


    das wochenende bei mir war richtig richtig klasse, zuwenig schlaf hatte ich allerdings... mein liebster und ich haben die pfoten nicht voneinander lassen können

    und jetzt mache ich mal eine antialkoholische Schlafwoche – jawohl :)z


    kleene... und deswegen nehme ich mir jetzt ein paar blätterteigtaschen und was vom obstsalat und spüle die mit ingwertee runter!


    ach ja... mütter sind halt so!

    Zitat

    ach ja... mütter sind halt so!

    Dann hacke ich das mal so ab.


    Aber gestern haben wir ja schön ausgeschlafen und entspannt nach dem wir die Wohnung wieder auf vordermann gebracht hatten ;-)


    Und dann abends ruft seine Mutter an, er schaut auf's Display kommt zu mir an den TV und sagt nö darauf hab ich keinen Bock. Und als der AB ran geht legt Sie plötzlich auf ;-D . Ja ich weiß, sie ist ja nett nur in letzter Zeit nervt Sie halt.

    Zitat

    ach ja... mütter sind halt so!

    Das kann ich unterschreiben. Deshalb lad ich meine Mutter erstmal noch nicht in unsere Wohnung ein. Wir haben noch einiges an Baustellen und ich hab keine Lust auf jemanden, der jede einzelne davon kommentiert.


    Hach ja... Morgen wird unsere Waschmaschine geliefert! *freu*

    Hallo zusammen :)D


    Hach... x:) ich bin so verliebt...es hat sich von Anfang an alles so richtig angefühlt, obwohl es so überraschend kam (oder vielleicht gerade deswegen?) x:) Es ist kaum zu glauben, aber ich, die Königin der Zweifel, habe tatsächlich noch nichts zu beanstanden gefunden :-o ;-D Außer natürlich, dass ich Angst vor der nächsten Zeit habe, die auf uns zukommen wird ":/ Aber das sind ja äußere Umstände, für die wir nichts können und an denen wir leider nichts ändern können :-( Aber zwischen uns ist bis jetzt alles so schön, so perfekt (hätte ich nicht in diesem Faden ein paar Gegenbeweise, würde mich wahrscheinlich genau DAS zum Zweifeln bringen, weil ich denken würde, dass es sowas nicht auf Dauer geben kann ;-) )...ich merke allerdings jetzt auch erst, WAS mir in der Vergangenheit alles gefehlt hat...wie leicht ich doch eigentlich glücklich zu machen bin... ":/ es fühlt sich einfach so schön an, in den Arm genommen zu werden...geküsst zu werden...mit einem Strahlen über's ganze Gesicht betrachtet zu werden...als Paar irgendwas zu machen (und wenn es einfach nur kaffeetrinken ist)...


    Gestern haben wir so rumgealbert per ICQ...es ging ums Heiraten (also,nicht auf uns bezogen ;-) ) und dann meinte er irgendwann wer weiß, vielleicht würde ich ja nächste Woche meinen Traummann finden...dann hab ich ihn gefragt, ob er mich denn etwa wieder auf den freien Markt geworfen hätte und ich es nur nicht mitgekriegt hätte ;-D daraufhin meinte er nur "bestimmt nicht"...dass man mich schon seinen kalten toten Händen entreißen müsse :-o nicht, dass ich das für bare Münze nehmen würde, aber sowas hat noch nie jemand zu mir gesagt ":/ x:)

    Her mit dem Lachs! :-D


    Achja... bei unserer Einweihungsfeier hat ja auch einer nach dem anderen abgesagt... war trotzdem nett!


    -


    Gestern waren wir bei meinem Vater, gemeinsam mit meiner Mutter. Zunächst sind wir erstmal zu ihm gegangen, um zu schauen, wie es ihm geht. Meiner Auffassung nach dem Umständen entsprechend gut. Dann bekam er irgendwann Mittagessen und wir sind dann Kaffee trinken gegangen. Bei dieser Gelegenheit haben wir es meiner Mutter erzählt, da sie auch gut drauf war. Ich würde ihre Reaktion als freundlich-neutral bezeichnen und ihren Blick deute ich als: "So ist es nun also. Ihr seid beide erwachsen und müsst wissen, was ihr tut. Wenn ihr meint, dann macht mal." Also keine begeisterte Zustimmung, aber das habe ich auch nicht erwartet. Im Endeffekt war die Reaktion schon deutlich besser, als wir befürchtet hatten und mehr können wir uns, was sie betrifft, auch nicht wünschen. Ähnlich war es auch, als ich sagte, wir würden uns wünschen, dass sie und mein Vater bei der Kirche unsere Trauzeugen werden. Auch hier ein neutrales, feststellendes: "Soso, das ist ja eine große Ehre."


    Es meinem Vater zu sagen, dafür war es denke ich von seinem Gesundheitszustand her noch zu früh und meine Mutter sah es ähnlich, allerdings haben wir auch nicht lange drüber gesprochen. Ich schätze, wir fahren ihn nächstes Wochenende noch mal besuchen und können es ihm dann hoffentlich sagen.


    Ich habe danach vermieden, mit meiner Mutter allein zu sein, das Thema kam dann auch nur noch einmal kurz zur Sprache, als sie von einem Juwelier erzählte, bei dem sie war und wo wir ja mal nach Eheringen schauen könnten, wenn wir noch nix hätten. Ansonsten blieb die Stimmung genauso wie vorher auch. Jetzt soll ich nochmal bei ihr vorbeikommen, wenn ich Zeit habe, um etwas für sie zu erledigen und ich habe das Gefühl, dass sie diese Gelegenheit sucht, um noch einmal allein mit mir zu sprechen. Naja, kanns wohl nicht vermeiden.