• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten
    Zitat

    Ich mein damit nur, dass ich an deiner Stelle nicht zu schockiert wäre, wenn es etwas ausbittert. ;-D

    Hm, lass ichs dann besser? ":/ Auf jeden Fall hätt ich gern noch ne Meinung (nicht nur zum Öl, sondern zum ganzen Essen) von unserer Küchenfee Seherin! :-D

    Zitat

    Ich mag Leinöl sehr gern. Aber auch nur zu Pellkartoffeln.

    Ich auch! :)z Aber auch nur zu Kartoffeln, zu was anderem passts nicht... Mein Bruder ölt damit seinen Dudelsack! ;-D

    Na gut, mag sein, dass es dazu passt... Naja, ich mache das dann anders. Ich esse ja Quark (ist doch so ähnlich wie Topfen, oder? ??? bei uns gibts das ja nicht) zu den Kartoffeln mit Leinöl... Aber zum Müsli würd ichs nicht mögen.

    Zitat

    ist doch so ähnlich wie Topfen, oder?

    Es ist sogar exakt dasselbe. ;-D


    Ich rühr mir das Müsli dann mit Joghurt und Topfen an, geb Nüsse drauf und einen Esslöffel Leinöl. Das schmeckt lecker und soll mir auch noch Krebszellen vom Hals halten. ;-D

    Hm, ich dachte bei Quark und Topfen gäbs nen unterschiedlichen Fettgehalt... ähnlich wie bei saurer Sahne und Schmand etc. Aber gut! :-)


    Boah, um 15 Uhr wollte ich spätestens gehen, zwecks Überstundenabbau und weils heute mein letzter Tag ist und ich direkt im Anschluss mit ner Freundin in der stadt verabredet bin. Und dann ruft Chef von unterwegs an und meint, wir müsstens uns um 15 Uhr nochmal zusammen setzen. :(v

    sherry!!!

    boah gut, dass du mich daran erinnert hast, weil ich den auch noch besorgen muss für mein essen heute abend :)^ und der schmeckt gigantisch in einer bratensauce... egal wieviele beine das tote tier hat! ich mach das immer so, dass ich ganz zum schluss dden bratensaft in eigenen topf schütte, auf allerhöchste stufe koche, kalte butter rein, und dann, wenn die nicht mehr kocht, dann den sherry rein :-q

    öl

    bei mir gibt es eigentlich nur olivenöl, sonnenblumenöl und für ein ganz bestimmtes salatdressing noch kürbiskernöl... was anderes kommt mir nicht ins haus ;-)

    sheep

    ach schade... ich hatte dir so die daumen gedrückt!

    kleene

    jahrestage verpennen :-o


    wir haben gerade eher die frage stehen, wann wir denn nun "hochzeitstag" haben. standesamtlich (da war es dann endlich kein gschlamperts verhältnis mehr), oder die kirche (seitdem fühlen wir uns eigentlich erst so richtig verheiratet) x:)

    morgue

    willkommen daheim und genieße deine wohnung und euer sofa und vor allem deinen kerl!!!

    Wir haben ganz viele Öle (auch wegen der Hundeernährung): Oliven, Raps, Sonnenblume, Kürbiskern, Sesam, Erdnuss, Lein, Borretsch... ;-D


    Dabei brauchen wir fürs Kochen eigentlich fast nur Olivenöl.


    Wir müssen morgen fürs Heiligabendmittagessen (;-D) einkaufen... hab eigentlich keine Lust da was zu essen, aber die Schwagerfamilie erwartet was zu essen. Ich hoffe, der kleine Knopf isst das auch... ansonsten hat er Pech gehabt. ;-D

    Zitat

    Das kochen wäre das geringste Ding, aber der Abwasch

    das hat mir mein sohn schon angekündigt: mom... heilig abend und am ersten feiertag habt ihr schon so viel eingekauft, gekocht und uns verwöhnt, dass ich mich dann um die küche kümmere nach dem essen! x:)

    Unser Geschirrspüler funktioniert Gott sei Dank hervorragend *aufHolzklopf* Wir machen eh nix aufwendiges. Die Steaks sind schnell rausgebraten, das Fladenbrot kommt ein paar Minuten in den Ofen und den Salat, die Tomaten und den Mais-Rahm kann man bestens vorbereiten und kaltstellen. Aber es macht den 24. schon irgendwo stressig. Das mag ich eigentlich nicht. Ich nehme mir da gern so richtig Zeit... lange frühstücken, einen typischen Heiligabend-Film gucken, mit dem Hund spazierengehen... Das wird wohl diesmal eher nichts. Da heißt es aufstehen, alles vorbereiten, kochen, Kaffee und Kekse, Schwagerfamilie rauswerfen, zu meinen Eltern, essen, Bescherung, wieder nach Hause, dort noch alles für einen gemütlichen Abend vorbereiten... %:|


    Ich freu mich trotzdem drauf.