• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten

    Das ist aber schade, dass da jetzt so viele absagen. :°_:(v Wobei es natürlich stimmt was Seherin sagt. Lieber Menschen um einem haben denen man wirklich wichtig ist und auf die man zählen kann als ganz viele auf die im Ernstfall kein Verlass ist. ;-)


    Ich finde, dass es besser ist, wenige gute Freunde zu haben als ganz viele auf die man sich im Ernstfall eh nicht verlassen kann. ;-) Auch bei mir ist es so, dass ich "nur" 3 wirklich gute Freundinnen habe auf die ich immer zählen kann und die auch immer für mich da sind. Das ist einfach Gold wert! :-D x:) Alles andere sind Kolleginnen oder Kollegen. Ich mag sie und mache gerne was mit ihnen. Aber ich weiss auch, dass das Verhältnis da nicht so eng ist und diese Menschen mich wohl nicht ein Leben lang begleiten werden. ;-) Aber das ist auch ok. Kollegen/innen kommen und gehen, Freunde bleiben. ;-)

    Zitat

    Ist bei mir leider genauso. Keine Ahnung, woran das liegt, aber zu den "beliebten" Menschen hab ich halt nie gehört. :-/

    Tja... Ich denke eigentlich immer wieder, seit ich die Schule hinter mir habe, das hätte sich geändert. Also nicht, dass ich "beliebt" wäre, aber dass die Menschen, zu denen ich engeren Kontakt habe, meinen Wert erkannt haben. Dass ich ihnen wichtig bin. Aber ich werde nach wie vor oft enttäuscht, indem mir andere vorgezogen werden. Schon, weil ich das doch sicher verstehen könnte... %-| >:( Das letzte Mal, dass ich in solchen Dingen jemandem die Meinung gesagt habe (derjenige kam einfach nicht zu einer kleinen Grillfeier von mir, ohne vorher abzusagen oder sich hinterher für sein Fehlen zu entschuldigen), ist 4 Jahre her. Derjenige fand meine Meinung dann "Kindergarten", er "konnte halt nicht" und hatte dann keinen Bock mehr auf die Freundschaft. Das war nun nicht die allerwichtigste damals, aber es hat sich daran wieder gezeigt, dass ich bei Freunden eben eine andere Erwartungshaltung habe. Zuverlässigkeit und füreinander da sein zählt für mich dazu.

    Zitat

    seht das doch lieber so: die leute, die dann kommen, die lieben euch von ganzem herzen und lieber nur eine handvoll guter freunde, als einen haufen sozialschmarotzer :)z

    Tja, ich würd mir halt wünschen, dass die Sozialschmarotzer keine sind und dass meine positiven Gefühle den Menschen gegenüber erwidert werden.

    Zitat

    Ach Seherin, nach dem, was ich im letzten Jahr mit vermeintlich sehr guten Freundinnen erlebt habe, glaube ich nicht mehr so recht an Freundschaften. Mittlerweile traue ich es jedem zu, mich einfach fallen zu lassen.

    :°_ So krass würde ichs bei mir zwar nicht formulieren, aber es ist schon immer wieder so, dass mich jemand "fallen lässt", von dem ich es nicht erwartet habe. Eine meiner besten Freundinnen habe ich erst letztes Jahr verloren. Sie hat sich einfach monatelang nicht gemeldet, und das, obwohl sie im gleichen Dorf lebt und ich immer wieder angerufen, gesimst habe, ne Karte aus dem Urlaub geschickt....


    Mein Schatz ist den Leuten gegenüber noch radikaler als ich, weil er nicht will, dass seine Frau verletzt wird, verständlicherweise. Aber was ist denn eigentlich so schwer daran, sich mal zu melden? Mal ein Lebenszeichen von sich zu geben? Warum melden sich manche Leute wochenlang nicht, ich weiß nicht was in deren Leben los ist und sie nicht, was in meinem, warum rufen sie nicht zurück und reagieren nicht aus SMS oder andere Nachrichten?

    Zitat

    und manchmal gehen die wege halt dann auseinander!

    Das ist bei mir zumindest nicht der Grund, denn das zieht sich bei mir wie ein roter Faden durch. Schon in der Grundschule war es so, dass meine Freunde nur erreichbar waren, wenn ich mich meldete. Melde ich mich von mir aus nicht, kann ich damit rechnen, dass ich nie wieder etwas von demjenigen höre oder wenn überhaupt, erst ein halbes Jahr später oder so. Einige ganz ganz wenige Ausnahmen bestätigen bis jetzt die Regel.

    Zitat

    nicht dass ich den ruf der klugscheißenden mütterlichen hausfrauenpsychologin weg bekomme |-o

    Den haste schon! ]:D :-p

    @ vampi

    Ich erkenne mich in deinen Schilderungen total wieder. Wir scheinen erschreckend viel gemeinsam zu haben. :)_


    Bei mir meldet sich selten jemand, wenn, dann muss ich mich melden. Ruft mich jemand an, dann meistens, wenn er was braucht. In Notlagen fällt den Leuten doch immer wieder gerne mein Name ein. Und ich blödes Schaf helfe jedesmal wieder... :-(

    Zitat

    Ich erkenne mich in deinen Schilderungen total wieder. Wir scheinen erschreckend viel gemeinsam zu haben. :)_

    :)z :)_

    Zitat

    Ruft mich jemand an, dann meistens, wenn er was braucht. In Notlagen fällt den Leuten doch immer wieder gerne mein Name ein. Und ich blödes Schaf helfe jedesmal wieder... :-(

    Das kann ich jetzt so nicht unbedingt sagen. Ich habe eher das Gefühl, dass mich die Leute nicht an ihrem Leben teilhaben lassen wollen. Ich würd mich freuen, wenn jemand nachts um 1 vor meiner Tür stünde, um sich auszuheulen... Gleichzeitig habe ich nicht das Gefühl, dass ich das bei irgendwem bringen könnte. Wenn ich mich mit Freunden treffen will, muss ich meist wochenlang vorher nen Termin ausmachen. Und die Chancen stehen 50:50, dass der Termin kurz vorher wieder abgesagt wird, wegen irgendwelcher dringenden Dinge, die sich gerade ergeben haben. Oder man geht eben zu ner anderen Veranstaltung, weil... warum auch immer. Obwohl mir zuerst zugesagt wurde.


    Ich habe im Übrigen eine besonders gute Freundin, mit der ich in der letzten Zeit viel Zeit verbracht habe. Sie war für mich da und ich für sie, als es nötig wurde und sie hilft mir super bei dem ganzen Hochzeitskram! x:) Also sie ist mit all dem nicht gemeint, ich wollt das nur mal erwähnen (auch wenn sie sicher nicht mitliest), dass es nicht jeden meiner Freunde betrifft, aber einen Großteil und das über die Jahre immer wieder - egal ob Freund aus Kindergartenzeiten oder gerade erst kennen gelernt.

    Zitat

    Wenn ich mich mit Freunden treffen will, muss ich meist wochenlang vorher nen Termin ausmachen. Und die Chancen stehen 50:50, dass der Termin kurz vorher wieder abgesagt wird, wegen irgendwelcher dringenden Dinge, die sich gerade ergeben haben. Oder man geht eben zu ner anderen Veranstaltung, weil... warum auch immer. Obwohl mir zuerst zugesagt wurde

    Oh das kenne ich zugut :-D


    Woran das liegt keine Ahnung. Doch vielleicht schon. Sie ist in der Mannschaft wo ich aufgrund persönl. Probleme ??mag den Trainer nicht, da er sich benimmt wie ein 5Jähriges Kind, nicht grüßen kann usw. zudem ja die von der Hochzeit mich plötzlich auch nimmer Grüßen konnten und ich dann aus der Mannschaft rausgeflogen bin ohne mich jemals zu irgendwas geäußert zu haben??. Wobei ich zu 2en die vor mir ausgeschieden bin wieder ein ganz gutes Verhältniss habe :)^ was ich gar nicht gedacht hätte. Lieber halt ich mich jetzt an die Männermannschaften die sind wenigstens ehrlich :-p .


    Und ich weiß auch nicht hab heute Geb ob ich feiern soll und wenn ich einladen soll. wobei absagen tun die eh alle wieder. ":/

    @ Kleene

    Aaaaaaaallles Liebe zum Geburtstag!!! :)_ @:)

    Fühl dich von mir umarmt!

    @ Vamp

    Zitat

    Ich habe eher das Gefühl, dass mich die Leute nicht an ihrem Leben teilhaben lassen wollen.

    Das Gefühl hab ich auch, aber bei mir scheint sich das nur auf die positiven Momente zu beschränken.


    Jemand heiratet, kriegt ein Kind o.ä. -> Ich werd nicht eingeladen oder erfahr es über Facebook.


    Es kriselt in der Beziehung, es wird sich getrennt, jemand stirbt oder sonstwas -> schon stehen sie vor meiner Tür.


    Ich habe zwei Freunde, auf die ich tatsächlich zählen kann und da könnte tatsächlich auch ich mal heulend vor der Tür stehen.

    @ Seherin

    danke schön, erwachsen werde ich wohl niiieeeee *kicher


    Und deinen Ruf wirst du nicht los, außer du erweiterst ihn und wir vergessen mal irgendeinen Teil davon ;-D


    Die Medizinliebende, glückliche,..

    Zitat

    Die Medizinliebende, glückliche,..

    wenn ich das jetzt anfangen würde zu ergänzen, dann würde ich das forum wohl komplett sprengen ;-D


    und erwachsen werden finde ich persönlich auch ziemlich doof und weigere mich standhaft!!

    Zitat

    erwachsen werden finde ich persönlich auch ziemlich doof und weigere mich standhaft

    Finde ich gut, wenn man so zur Hälfte Kind in sich bewahrt ist das Leben manchmal einfacher, gell Omi Seherin ;-D ??das musste sein, apropo wie geht es dem Sprösling??

    Kleene:


    Happy Birthday! @:) :)_ Heppi Börsdej tu ju, Marmelade im Schuh.... ähm naja, ich singe lieber nicht! :=o ;-D

    Zitat

    Jemand heiratet, kriegt ein Kind o.ä. -> Ich werd nicht eingeladen oder erfahr es über Facebook.

    Autsch. Aber Facebook ist eh so ne Sache...


    Ich glaub ich geh heut eher heim, mir ist irgendwie schlecht. {:(

    Zitat

    :-o wie bekomm ich den wieder weg? :-o

    Niiiieeeeee! ;-D Aber das macht nix, wir mögen dich so. :)_

    Zitat

    danke schön, erwachsen werde ich wohl niiieeeee *kicher

    Erinnert mich an Pipi Langstrumpf mit ihrer Krumelnuss oder wie sie hieß! ;-) Aber eines meiner Lieblingszitate ist ja das bekannte von Erich Kästner.