• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten

    ich habe deutsch auch immer geliebt (meine deutschlehrer mich allerdings nicht immer!) und außerdem bin ich - seit ich 5 bin - eine leseratte vorm herren. allerdings merke ich schon sehr, dass mich mein beruf in einem extrem und meine privat"korrespondenz" im anderen extrem, ganz schön versauen, was mein deutsch anbelangt!

    Ich wäre auch für das kurze Oberteil und drück die Daumen, dass das Shooting stattfinden kann!


    In anderthalb Stunden kann ich meinen Mann endlich wieder in die Arme schließen x:) Ich fahre ihn vom Flughafen abholen, um die Zeit zu maximieren, außerdem freut er sich da immer drüber (und ich mich natürlich auch). Essen hab ich auch schon bereitet... Er sagt immer, er will nix, wenn er vom Flieger kommt, aber neulich kam dann von ihm "ach, wenn du frei hast, kannst du mir ja was schönes zu essen kochen, wenn ich nach Hause komme" – charmant, gell? Naja, muss dann ja was sein, was vorher schon vorzubereiten ist, weil er kommt ja nicht alleine nach Hause, sondern ich hole ihn ab. Also hab ich Sushi gemacht, das wird ihm gefallen :-)


    Vorhin hab ich meinen Umschlag ausdrucken lassen, das sieht toll aus :-) auf schönem Papier, die Größe sollte auch passen. War zwar teuer (also zumindest für so einen popeligen Ausdruck...), aber gut, das ist es wert :-) Buch ist ja auch schon unterwegs.

    So, wollte das jetzt gern von meinem nächsten Beitrag trennen. Achtung, wird intim, wer es nicht lesen will, muss nicht! ;-D (Den Sternchen sei Dank...)


    Gestern Abend

    ;-) ??Läuft ja in der letzten Zeit nicht sooo viel bei uns...?? Jedenfalls meinte er ??hinterher, dass ich sehr nach Eisen geschmeckt hätte?? Ich hab dann gesagt: ??"Kann sein, dass ich demnächst meine Tage kriege, hatte ohnehin schon so ein Gefühl und dürfte glaube ich auch bald wieder soweit sein." Heute gab es beim Mittagsschlaf noch ein wenig Gefummel und da merkte ich, als ich erregt war, auch ein Ziehen im Unterleib, das habe ich immer, seit ich die Spirale habe, also immer wenn ich meine Tage kriege, dass das dann bei Erregung auch etwas schmerzhaft werden kann.??


    Jetzt habe ich heute mal in meinen Zykluskalender geguckt, um zu schauen, wo ich stehe. Mein Zyklus ist ja üblicherweise im Schnitt 23 Tage lang. Also seit Dezember waren meine Zyklenlängen: 23, 23, 21, 25, 21, 27, 20, 25, 22, 23. Der längste Zyklus, den ich seit Absetzen der Pille und Einsetzen der Spirale hatte (war aber erst kurz danach), betrug 30 Tage. Vielleicht erinnert ihr euch, damals habe ich mich schon verrückt gemacht wegen Schwangerschaft... :-/ Muss wohl jede mal. ;-D


    Meine letzte Blutung war wieder recht lang, kann nicht genau sagen, wie lange, weil ich die letzten Tage nicht mehr eingetragen hatte ??also wer mir jetzt schon wieder mit NFP kommt, ich wäre auch da dermaßen schludrig, ich schaff denk während meiner Tage nicht mal jeden Tag dran, da die Kreuzchen zu setzen...??, da es ja ohnehin nur noch eine sehr schwache Blutung war, aber ich vermutete erneute Zystenbildung, das hatte ich schon mal, infolge dessen eine sehr lange Blutung. Aber jedenfalls waren es um die 2 Wochen (mit einem Tag Blutungspause ;-D). Nun bin ich allerdings bereits an Tag 29 und wenn ich ein Ziehen verspüre, dauert es üblicherweise noch einige Tage, bis es soweit ist...


    Ich hoffe ja, dass sie jetzt sehr schnell kommen, damit ich mich nicht im Urlaub damit rumplagen muss, denn immerhin haben wir freie Nutzung von Saunen- und Badelandschaft...


    Also ehrlich gesagt denke ich nicht, dass ich schwanger bin, 1. wegen der Spirale und 2. gabs in der letzten Zeit auch so gut wie keine Gelegenheit dazu... Aber wundere mich schon, dass sie so spät kommen. Naja, war ja gerade erst erkältet und langsam lässt der Stress meines Jobs von mir ab.... vielleicht kommts einfach daher.

    Zitat

    und außerdem bin ich – seit ich 5 bin – eine leseratte vorm herren.

    Ich bin aufgrund des Stress in den letzten Jahren kaum zum Lesen gekommen, aber davor war ich auch seit dem 6. Lebensjahr eine Leseratte. Und dazu kommt ja, dass ich auch noch ne "Schreibratte" war. Kurzgeschichten, Gedichte, angefangene und nie vollendete Romane... war ja alles schon in der Grundschule. In der Schülerzeitung war ich auch. Allerdings hat mir die Uni irgendwie sowohl das Lesen, als auch das Schreiben versaut. :-/

    also, dass dein zyklus in letzter zeit verrückt spielt, das wundert mich ja nun gar nicht! bei den veränderungen und dem stress den du/ihr hattet! entspann dich.


    ich habe allerdings auch festgestellt, dass ich meine tage genau zum urlaub bekomme... nacktsonnen am meer mit o.b.-bändchen und nachts umstöpseln müssen auf dem campingplatzklo gehört jetzt nicht gerade zu meiner lieblingssituation ;-)

    Zitat

    nacktsonnen am meer mit o.b.-bändchen und nachts umstöpseln müssen auf dem campingplatzklo gehört jetzt nicht gerade zu meiner lieblingssituation

    Dito... wir sind zwar nicht auf dem Campingplatz, aber wir waren ja die letzten Jahre im Ferienhaus meiner Eltern. Das hat nen Wasserzugang mit Steg und wir haben uns teilweise auch dahin gelegt zum Sonnen. Ist ungefähr einen Kilometer vom Haus weg und man ist da ganz ungestört. Allerdings sind wir diesmal in ner Ferienwohnung, müssen also sowieso fahren, um ans Wasser und an den Strand zu kommen und mit Tamponbändchen mag ich mich da eigentlich auch nicht hinlegen... zumal es an den Stränden, an die wir gehen, nicht mal ne Toilette gibt – zumindest keine, auf die ich gehen würde, auch nicht zum Tamponwechseln.

    Gott sei Dank hab ich eine Menstasse, da gibt's kein nervendes Bändchen, das man dauernd anpinkelt. ;-D


    Und zum Zyklus kann man eben ohne eine Kurve nicht wirklich was sagen. Kann gut sein, dass sich dein Eisprung nach hinten verschoben hat, oder du hast eine längere Hochlage als üblich, etc.


    Ohne Zyklusbeobachtung könnte ich nicht mehr. Bei meinen Freak-Zyklen würd ich ständig Schwangerschaftspanik schieben, das wäre unerträglich. {:(


    So, jetzt geh ich aber endlich meinen Mann bekuscheln. x:)

    Hey Girls *:)

    @ morgue

    Falls dein Shooting noch nicht gewesen sein sollte: Ich plädiere im Gegensatz zu den anderen zum langärmligen Oberteil. Allerdings ist bei diesen schwülen Temeraturen vielleicht das kurzärmlige Besser. Egal wie du dich entscheidest, muss aber auch ich sagen: Schick, schick, meine Liebe! :)^ :)^ :)^

    @ Vamp

    Oh Gott, ich hätte sowas von keine Lust mit meiner Mutter in einen Sex-Shop zu gehen. Dafür haben wir einfach nicht das richtige Verhältnis zueinander. %-|


    Zur Gyn-Geschichte: Das ist echt der Knaller. Ich wäre aufgestanden und gegangen. Diese Pillen-Predigt hätte ich mir nichtmals bis zum Ende angehört! :|N

    @ Kitsch

    Schnulzigkeit ist Maßen ist ok. Aber ich hab ne Freundin, die hat

    nen neuen Freund, die
    die ganze Zeit, sind
    , und schnattern sich die ganze Zeit Liebesschwüre zu, da möchte ich einfach nur . Das ist schlichtweg zu viel. Also da spielen sich Szenen ab wie diese:
    OH MEIN GOTT. Ich stelle fest, hier gibts ja immer noch keinen Kotzesmiley. Verdammt ;-D

    @ Fenta:

    Zitat

    Gott sei Dank hab ich eine Menstasse, da gibt's kein nervendes Bändchen, das man dauernd anpinkelt. ;-D

    Also das Problem mit dem Anpinkeln habe ich nicht. :-/

    Zitat

    Und zum Zyklus kann man eben ohne eine Kurve nicht wirklich was sagen.

    Ich weiß, habe ich auch nicht erwartet. ;-) Wollts halt nur so erzählen...

    Zitat

    Bei meinen Freak-Zyklen würd ich ständig Schwangerschaftspanik schieben, das wäre unerträglich. {:(

    Also ich schieb jetzt keine Panik, wie gesagt, es gibt mehr Dinge, die gegen eine Schwangerschaft sprechen, als dafür. Aber vor allem ist es inzwischen so, dass wir zwar noch keine Kinder planen (eigentlich auch in den nächsten 2 Jahren definitiv noch nicht), aber wenns jetzt nen Unfall gäbe... dann würden wir uns denk ich trotzdem freuen. ;-) Wie ich schon mal schrieb: Die Bedingungen könnten schlechter sein für ein Kind, gab Situationen in unserem gemeinsamen Leben, da wäre es wesentlich ungünstiger gewesen. Also wir würden es schon groß kriegen. Deswegen bin ich jetzt auch gelassen.

    @ Anialel:

    Zitat

    Oh Gott, ich hätte sowas von keine Lust mit meiner Mutter in einen Sex-Shop zu gehen. Dafür haben wir einfach nicht das richtige Verhältnis zueinander. %-|

    Also über Sex reden wir normalerweise auch nicht, aber wir haben ansonsten schon ein recht gutes Verhältnis (seit ich zum 2. Mal ausgezogen bin und sie und mein Mann sich ausgesprochen haben, ist es wieder sehr gut). Aber wir haben uns da ja wie gesagt auch nicht detailliert umgeschaut, sondern sind nur mal so durchgeschlendert.

    Zitat

    Zur Gyn-Geschichte: Das ist echt der Knaller. Ich wäre aufgestanden und gegangen. Diese Pillen-Predigt hätte ich mir nichtmals bis zum Ende angehört! :|N

    Ja, ich bin gespannt, ob sie bald was neues hat, also nen neuen Gyn oder so... aber glücklicherweise hat sie sich von dieser Predigt nicht abhalten lassen.

    Zitat

    Also da spielen sich Szenen ab wie diese:

    Würg.

    @ anialel:

    so ein paar kenn ich auch. Ganz schrecklich. Die haben auch ganz schnell geheiratet und alles. Und die waren auch unerträglich zusammen.


    Mein Schatz ist zurück und es ist sooo schön x:) sein Buch liegt bei einem Nachbarn, da werd ich es Montag abholen, da kann ich das heimlich machen ;-D mal sehen, ob es schön ist. Ich hoffe es doch...


    Jetzt bin ich froh gleich zuhause zu sein. Anfangs war fast nichts los, aber am Ende dann doch soviel, dass ich nur eine Pause hatte und wir dann auch noch länger bleiben mussten. Mir fallen gleich die füße ab :-(

    Zitat

    Aber wir haben uns da ja wie gesagt auch nicht detailliert umgeschaut, sondern sind nur mal so durchgeschlendert.

    Selbst das möchte ich mit meiner Mutter nicht machen. Ich beneide alle darum, die so ein tolles Verhältnis zu ihrer Mutter haben, aber in meiner Familie ist einiges einfach ... anders. :-| Ich glaub, ich hatte ihr vor längerer Zeit schon mal davon erzählt. Ich hoffe einfach, dass es mir gelingt, mit meinen Kindern vieles anders zu machen, als es bei mir gelaufen ist. Allerdings hoffe ich auch, dass ich es (aus diesem Grund dann auch) nicht übertreibe und mich als Super-Mami-to-the-rescue!!!!!!!! aufspiele und meine Kinder mich trotzdem blöd finden ;-D Aber das wird sich alles zeigen.

    Zitat

    Würg.

    Zitat

    Ganz schrecklich.

    Ich danke euch, dass ihr das auch so seht! ;-D Ich bin ein toleranter Mensch und knutsche meinen Freund auch schon mal in der Öffentlichkeit – aber die zwei... %-| Aber gut, jedem das Seine.

    Zitat

    Mein Schatz ist zurück und es ist sooo schön sein Buch liegt bei einem Nachbarn, da werd ich es Montag abholen, da kann ich das heimlich machen mal sehen, ob es schön ist. Ich hoffe es doch...

    :)^ Ist bestimmt super geworden! Bin schon gespannt, was er dazu sagt! :-D

    @ Menstasse

    Fenta, ich weiß du hattest schon mal erklärt, wie das funktioniert. Aber ich kann mich nicht so recht dran erinnern. Ich frage mich halt: Woran merkt man, dass sie voll ist? Muss man immer eine Zweite dabei haben, um zu wechseln? Und wenn man die wechselt, ist das nicht voll die Schweinerei?


    Toll auch, wenn man bei Google Bildersuche Menstasse eingibt, dann kriegt man das ]:D

    Zitat

    Ich beneide alle darum, die so ein tolles Verhältnis zu ihrer Mutter haben, aber in meiner Familie ist einiges einfach ... anders.

    Ich habe ne Freundin, die hat eine Katastrophe von Mutter. :-o Also wenn ich die Geschichten lese... ich kanns wirklich kaum glauben.

    Zitat

    Allerdings hoffe ich auch, dass ich es (aus diesem Grund dann auch) nicht übertreibe und mich als Super-Mami-to-the-rescue!!!!!!!! aufspiele

    Ich hoffe auch, dass ich keine Glucke werde. ;-D Sag mal Anialel, jetzt, wo ihr schon beim Kindermachen seid, wollt ihr eigentlich noch heiraten? ???

    Menstasse

    Kenne mich da jetzt zwar nicht so aus, aber ich glaube die werden nach ner bestimmten Dauer gewechselt. Ne zweite muss man wohl nicht haben, man leert die aus, spült sie aus und kann sie wieder einsetzen.


    Ich hatte mir ja mal überlegt, mir eine anzuschaffen, aber ich denke, das ist von der Handhabung her nicht wirklich meins (hab mir viel dazu durchgelesen) und der finanzielle Aspekt zieht bei mir auch nicht, weil ich gar nicht so wahnsinnig viele Tampons verbrauche, noch dazu immer die billigen von

    nehme und ich damit bei der angegebenen Nutzungsdauer nicht unbedingt sparen würde.

    Zitat

    wo ihr schon beim Kindermachen seid, wollt ihr eigentlich noch heiraten?

    Ja, ich will! ;-D Aber mein Freund will nicht. Ich denke mal, das sind bei ihm noch Überbleibsel seiner Bindungsängste von damals. Allerdings sagt er immer, dass ein Kind doch wohl viel mehr bindet als eine Heirat. Und das finde ich ja auch – ich versteh dann aber nicht, warum er nicht auch den "kleineren" Schritt dazu machen möchte. Ich könnte z. B. verstehen, wenn er sagen würde: Ich glaub nicht an Gott, daher will ich nicht kirchlich heiraten. Aber auf dem Standesamt heiraten bringt ja nun auch rechtliche Vorteile.. Also keine Ahnung, ich denke mal, irgendwann fragt er bestimmt noch :-D ??Ich bräuchte auch keine große Hochzeit, aber ich hab halt auch keinen Bock X mit Nachnamen zu heißen und meine Kinder dann Y. Denn wenn unsere Kinder in Frankreich geboren werden, haben sie den Nachnamen des Vaters und nicht der Mutter.??

    Zitat

    Ne zweite muss man wohl nicht haben, man leert die aus, spült sie aus und kann sie wieder einsetzen.

    Aber nun hat man ja nicht immer und überall ein Waschbecken direkt neben der Toilette... Das war halt so mein Gedanke...

    Zitat

    Ich frage mich halt: Woran merkt man, dass sie voll ist? Muss man immer eine Zweite dabei haben, um zu wechseln? Und wenn man die wechselt, ist das nicht voll die Schweinerei?

    Also, wie Vamp ganz richtig erklärt hat: Man braucht natürlich keine zweite, man leert die und setzt die direkt wieder ein.


    Anfangs ist es am besten, sie zu den Zeitpunkten zu leeren, zu denen man auch den Tampon gewechselt hätte. Man merkt dann recht schnell, dass die Tasse noch nicht mal annähernd voll ist. Dann dehnt man die Zeiten eben aus. Das Ding hat viel mehr Fassungvolumen (meine rund 30 ml) als jeder SuperduperXXL-Tampon. Eine Vorlage (dicke Windelbinde, anders ging's bei mir nicht, jeder Tampon hat sofort alles vorbeisuppen lassen) musste ich alle 30 min wechseln, mit der Tasse kam ich zumindest 2-3 h hin. Jetzt ist meine Mens um einiges schwächer, da gibt's sogar Menstage, da muss ich nur morgens nach dem Aufstehen leeren und abends vor dem Schlafengehen. Einfach super, ich merk gar nicht mehr, dass ich überhaupt die Mens habe und fühl mich nicht mehr so widerwärtig unattraktiv wie mit den Windelbinden.


    Anfangs hatte ich beim Wechseln öfters eine Schweinerei bzw. es hat oft lang gedauert, bis ich den Napf draußen hatte. Inzwischen bin ich routiniert und es dauert auch nicht viel länger als einen Tampon zu wechseln. Blutige Finger hab ich nicht mehr.


    Für mich gibt's nicht nur den finanziellen Aspekt (und der ist definitiv da bei mir, Windelbinden adieu), sondern auch den bzgl Umweltschutz.

    Zitat

    Aber nun hat man ja nicht immer und überall ein Waschbecken direkt neben der Toilette...

    Braucht man auch nicht. Man kippt sie aus und baut sie wieder ein. Waschen kann ich sie auch daheim. Wer besonders penibel ist, kann auch eine Flasche Wasser mitnehmen und was davon drüberkippen. Ist aber absolut nicht notwendig. Das Blut ist ja eh innen, da läuft doch sowieso nur wieder neues rein. ;-D


    So, jetzt noch bisschen im Haushalt werkeln und dann geht's mit meinem Liebsten in die Kletterhalle. x:)