• Der Beziehungs-Glücklich-Faden

    so, mal wieder ein faden von meinereiner;-D na, freut ihr euch schon alle???;-D ich hab mir mal was überlegt... alle schreiben hier hinein, *dass sie verlassen wurden *dass sie liebeskummer haben *dass sie nicht wissen ob sie verzeihen sollen *dass sie nicht wissen ob sie ehrlich sein sollen *dasss sie nicht wissen wie sie schluss machen sollen …
  • 18 Antworten
    Zitat

    Na, isses schon selbstverständlich geworden, "mein Mann" zu sagen/zu schreiben? ;-D

    Ja. Aber es ist halt noch sehr ungewohnt ^^' Ungewohnt ist es auch, wenn man jetzt mit einem anderen Nachnamen angesprochen wird ^^'

    Zitat

    Aha. Also können wir einfach losfahren und da, wo die Vignette verlangt wird, kaufen wir sie gleich und zwar in Euro, ok? Denn mein Kollege empfahl mir, erst drüben Geld zu wechseln, nicht in Deutschland. Deswegen wollte ich das erst dort erledigen.

    Ich denke schon, dass es möglich ist. Aber meine Angaben sind ohne Gewähr ;-D




    Ich hab jetzt im Übrigen Fotos von der Hochzeit. Wer sie sehen will gibt mir einfach bescheid. Dann schicke ich ein paar Bilder per PN :-)

    Zitat

    Ungewohnt ist es auch, wenn man jetzt mit einem anderen Nachnamen angesprochen wird ^^'

    Oh, daran muss ich mich zum Glück nicht gewöhnen, sondern mein Mann :-)

    Zitat

    Ich denke schon, dass es möglich ist. Aber meine Angaben sind ohne Gewähr ;-D

    Ach und wen soll ich da dann verklagen? Empörung! >:( ]:D


    -


    Sheep – BESCHEID!!! ;-D

    Sheep

    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Nachricht deines Vaters ein ziemlicher Schock für dich war. :°_ Da kommt man glücklich und zufrieden aus den Flitterwochen zurück und dann sowas. :-( Ich wünsche euch auch alles Gute und hoffe, dass die Ergebnisse positiv ausfallen und es gutartig ist. @:) :)*


    Oh Hochzeitsfotos. :-D Da hätte ich gerne welche per PN. @:)

    Vamp

    Zitat

    Oh, daran muss ich mich zum Glück nicht gewöhnen, sondern mein Mann :-)

    Nimmt denn dein Mann den Namen von dir an? Das ist ja auch eher selten. Warum habt ihr euch dazu entschieden, dass ihr deinen Namen haben wollt?


    Ich kenne viele Männer denen ihr Nachname irgendwie wichtig ist und die sich nicht vorstellen können den ab zu geben. ;-D Mein Ex hatte einen Nachnamen den ich überhaupt nicht schön fand. Da habe ich mir auch oft Gedanken gemacht was ich denn machen würde, wenn wir mal heiraten. :-/ Aber er hätte niemals meinen Namen angenommen. Da hätten seine Eltern kein Wort mehr mit ihm gesprochen! :-o Und seine Eltern hätten es bestimmt auch niemals verstanden, wenn ich meinen Namen behalten hätte. Da hätte ich dann wohl nie so ganz zur Familie gehört. %-| Naja, ich bin froh, dass wir nicht mehr zusammen sind und sich diese Problematik nie gestellt hat. Das hätte jede Menge Streit gegeben. %-| :(v


    Ich finds aber schön, wenn ein Mann da auch offen ist und kein Problem hat den Namen seiner Frau anzunehmen und man da drüber reden und sich gemeinsam für einen Namen entscheiden kann. :)^




    Ich hatte am Freitag solche Sehnsucht nach meinem Freund, dass ich ihn dann Nachmittags angerufen habe und wir spontan abgemacht haben, dass ich Abends vorbei komme. :-D Er musste ja das ganze Wochenende arbeiten weil sie ne Messe hatten und ich bin dann daher am Freitagabend erst zu seiner Familie gefahren, habe da noch was gegessen und bin dann zu ihm an den Messestand. Wir waren dann bis Messeschluss da und sind dann mit seinen Arbeitskollegen/innen was essen gegangen und waren danach noch an der Bar. Gestern haben wir lange augeschlafen und er war dann wieder an der Messe und ich hab was mit seiner 4-jährigen Nichte gemacht. Gestern Abend bin ich dann kurz vor Messeschluss wieder zum ihm an den Stand, wir waren dann wieder mit den Arbeitskollegen/innen essen und danach nochmals an der Bar. :-)


    Auch wenn wir dieses Wochenende nicht so viel Zeit für einander hatten, war es trotzdem total schön, dass ich mich spontan dazu entschieden habe zu ihm zu fahren. :-D Die wenige Zeit die wir zusammen hatten war dann auch total schön. x:) Mein Freund hat sich auch sehr gefreut, dass ich da war und hat sich heute morgen auch nochmals dafür bedankt. :-)

    @ Angel:

    Zitat

    Nimmt denn dein Mann den Namen von dir an?

    Ja! :)z

    Zitat

    Warum habt ihr euch dazu entschieden, dass ihr deinen Namen haben wollt?

    Das ist ziemlich simpel. Erst einmal habe ich einen unheimlich tollen Nachnamen, der schön klingt und vom Aussterben bedroht ist. Er ist zwar kompliziert von der Aussprache her, aber ich mag ihn. Ich habe einen Doppelnamen, ursprünglich trug ich den Namen meines Vaters und habe mit 17 noch den meiner Mutter dazubekommen, damit der Name weiter getragen wird. Wir (meine Mutter, mein Vater, mein Bruder und ich) tragen übrigens alle diesen Doppel-Nachnamen. Dieser Name soll weiterhin bestehen.


    Meinen Freund hingegen verbindet nichts mehr mit seiner Familie. Der Kontakt ist von seiner Seite aus abgebrochen, aus guten Gründen und der Name ist das einzige, was ihn noch an seine Familie erinnert, sozusagen. Deswegen ist er froh, wenn er den Namen los wird.

    Zitat

    Ich kenne viele Männer denen ihr Nachname irgendwie wichtig ist und die sich nicht vorstellen können den ab zu geben.

    Mir ist mein Nachname auch irgendwie wichtig und ich kann mir nicht vorstellen, ihn abzugeben! ;-D Weiß auch nicht, warum das immer noch so üblich ist, dass selbstverständlich die Frau den Namen des Mannes annimmt und umgekehrt schon eine kleine Sensation darstellt. Ach, meine ältere Halbschwester hat übrigens auch ihren Namen behalten und ihr (inzwischen Ex-)Mann hat ihren angenommen. Sie hat allerdings nicht diesen Doppelnamen.

    Zitat

    Auch wenn wir dieses Wochenende nicht so viel Zeit für einander hatten, war es trotzdem total schön, dass ich mich spontan dazu entschieden habe zu ihm zu fahren. :-D Die wenige Zeit die wir zusammen hatten war dann auch total schön. x:) Mein Freund hat sich auch sehr gefreut, dass ich da war und hat sich heute morgen auch nochmals dafür bedankt. :-)

    Das klingt schön! :-) :)^

    Zitat

    Ich kenne viele Männer denen ihr Nachname irgendwie wichtig ist und die sich nicht vorstellen können den ab zu geben.

    Naja, natürlich ist der Name irgendwo wichtig, wenn damit nicht dezidiert negative Dinge verbunden sind. Der Name ist ein Stück Identität. Wenn man seinen Namen schreibt oder geschrieben sieht, dann weiß man "Ich bin gemeint!". Wenn man seinen Vornamen mit einem neuen Nachnamen liest, denkt man sich hingegen "Hä? Wer soll das sein?".


    Ich hing schon an meinem Namen. Er gibt Aufschluss über meine Wurzeln. Aber irgendwo fand ich den Gedanken an einen gemeinsamen Namen dann schon schön. Mein Mann hätte auch meinen angenommen. Da seiner aber nicht buchstabiert werden muss, haben wir uns für seinen entschieden. Oder besser gesagt: ICH hab es entschieden. ;-D




    Gig war mörderisch anstrengend, Zeit für Zweisamkeit blieb am WE wenig. Mein Mann ist schon wieder in D. Aber naja, was muss das muss. ;-D

    Zitat

    Ich kenne viele Männer denen ihr Nachname irgendwie wichtig ist und die sich nicht vorstellen können den ab zu geben.

    Meiner gehört auch dazu. Am Anfang hatte ich so meine Probleme damit. Aber meine Eltern haben mir die Entscheidung erheblich erleichtert. Da sie ihn nach wie vor nicht als Teil unserer Familie ansehen, während ich bei seiner Familie bereits von Beginn an voll integriert wurde, habe ich mich entschlossen, im Falle des Falles seinen Namen anzunehmen. Ich kann ihn ja schlecht davon überzeugen, wie die Menschen zu heißen, die insgeheim immer noch hoffen, dass er wieder aus meinem Leben verschwindet.

    Ich hab die Familie meines Mannes bei diesen Überlegungen außen vor gelassen. Mein Schwiegervater wird mich nie wirklich akzeptieren, dessen bin ich mir ziemlich sicher. Aber ich will ja nicht so heißen wie mein Schwiegervater, sondern denselben Namen tragen wie mein Mann. ;-D Also war es mir egal.


    Aber ich kann schon verstehen, dass du im Falle des Falles lieber den Schwiegernamen hättest. :-)

    @ Latenter_Vamp

    Zitat

    Oh, daran muss ich mich zum Glück nicht gewöhnen, sondern mein Mann :-)

    Ich konnte mein Mann leider nicht dazu bewegen, meinen Namen anzunehmen. Ich hab zwar in unserer Beziehung die Hosen an ;-D aber es gibt gewisse Dinge, da kann ich mich doch nur schwer durchsetzen. Ich hab ihn einfach den Gefallen getan und seinen Namen angenommen. Ich frag mich nur, ob ich mich jemals dran gewöhnen werde :-/ Aber ist ja auch egal. Ist ja nur ein Name.

    hello again...

    Ich melde mich mal hier zurück – vorerst noch etwas vorsichtig und zaghaft...neue Beziehung, neues Glück? :=o Ist alles noch ganz frisch und noch weiß ich nicht so genau, wo es hinführen wird...aber bis jetzt fühlt es sich gut an |-o

    Anonyme ;-D

    Ich hoffe, du bist gekommen um zu bleiben. :)_




    Die Lufthansa hat ja wieder mal alles versemmelt. Mein Mann musste in Frankfurt übernachten und fliegt jetzt gleich los. Die Sehnsucht bringt mich noch um... mein Schlaf wird immer schlechter... :(v

    @ Anonyme:

    Hallo! *:)


    Mensch... weißt du, ich war so lange nicht im med1 und wenn habe ich nur einen ganz ganz kurzen Blick reingeworfen. Das letzte, was ich mitbekommen habe, war die Depression deines (jetzt wohl Ex-)Freundes. Und was dann kam, weiß ich leider nicht. :-(


    Aber offensichtlich hat sich bei dir einiges inzwischen zum Positiven entwickelt? Das freut mich für dich und ich drücke die Daumen, dass die Entwicklung weiter in diese Richtung verläuft! :)_

    @ Fenta:

    :°_

    Namen

    (auch noch mal @ Fenta) Also wir müssen beide ständig unseren Nachnamen buchstabieren und beide werden oft falsch ausgesprochen (bei mir noch häufiger als bei ihm), also ists deswegen auch wurscht! Aber ich fand deinen ursprünglichen Nachnamen auch sehr schön! :-)

    Leute, das Daumen drücken hat sich gelohnt. Mein Vater hat zum Glück gutartige Magengeschwüre. Jetzt fällt mir aber ein Stein vom Herzen *puh*

    @ Anonyme

    Das ist ja schön zu hören, dass du wieder in einer neuen und glücklichen Beziehung bist. Ich drück dir die Daumen, dass das auch so bleibt @:)

    Siehst du mal Sheep! :-) Das freut mich sehr! :)_


    Danke für die Fotos - kanns allerdings erst zuhause anschauen, geht auf Arbeit nicht wegen Firewall usw. Aber dann hab ich was, worauf ich mich heute Abend freue!

    Gutenmorgen Mädels


    Ach wir sind so glücklich. Es ist zwar eine umstellung plötzlich zu sechst zu sein, statt zu zweit. Aber die kleinen sind noch völlig verdaddert gewesen am Sonntag ;-) .


    Naja sie haben ja jetzt zeit sich unseren Rhythmus einzuprägen, hoffe ich sehe Sie heute abend noch bevor Sie schlafen |-o

    @ sheep

    gerne per PN :)z

    @ Cora

    Zitat

    Da sie ihn nach wie vor nicht als Teil unserer Familie ansehen, während ich bei seiner Familie bereits von Beginn an voll integriert wurde, habe ich mich entschlossen, im Falle des Falles seinen Namen anzunehmen. Ich kann ihn ja schlecht davon überzeugen, wie die Menschen zu heißen, die insgeheim immer noch hoffen, dass er wieder aus meinem Leben verschwindet

    das kenne ich von meinen Eltern auch ":/ , anstatt das sie es einfach so akzeptieren. Tz naja es ist mein Leben, wenigstens da pfuschen sie nicht rein. :)z

    @ sheep

    das freut mich das sich alles so zum guten gewendet hat! darf ich auch noch bescheid sagen? ;-)

    @ fenta

    :°_ nur noch 2 :) du hast die hälfte schon hinter dir!

    @ anonyme

    schön das du wieder da bist @:) ich wünsch dir ganz viel glück