@ MyDecember

    Zitat

    Ja ich weiß, aber das ist doch gar nicht meine Aufgabe. Sie hat doch ihre Kinder, die das doch für sie übernehmen sollten, oder?

    Wer bestimmt denn, was deine Aufgabe ist? - richtig, Du selbst.


    Vorort sind deine Eltern und andere Verwandte/Bekannte/Freunde mit dem täglichen Umgang mit deiner Oma verantwortlich. Das ist sehr viel Arbeitsaufwand. Frag mal nach!


    Du suchst Kontakt zu deiner kranken Oma. Es geht am besten über persönlichen Bezug, der nicht so vorhanden ist bis jetzt. Wenn du die Verbindung zu deiner Oma suchst, tu etwas für sie.


    So einfach und so schnörkellos :)z