• Die Arbeitskollegin massieren?

    Hallo, wie würdet ihr es finden wenn euer Partner (ich spreche mal die Frauen an) seine Arbeitkolleginnen massieren und streicheln/kraulen würde und diese das selbe auch bei euren Partner machen würden??? Bitte sagt mir was ihr davon halten würdet, denn mein Freund sagt ich habe einen Dachschaden, denn ich bin verletzt :°(
  • 169 Antworten

    Mhh also da er mit der Frau ja schon ne "Vorgeschichte" hat, finde ich das noch mehr daneben..


    Ich denke wenn sie so schmerzen hat dass sie unbedingt auf der Arbeit eine Massage braucht, hätten sich auch noch andere finden können die das machen...


    Mir ist sowas auch sehr oft passiert und im endeffekt ist aus einem "da is nix ich kenn die nichtmal" dadurch dass er natürlich so blöd war und bei seinen Kollegen damit protzen musste, herausgekommen dass da dann doch ne heiße Bettgeschichte war..


    Ich würd ihn auch drauf ansprechen und seine Reaktionen genau belügen, denn dann merkt man meistens eh schon, wenn er lügt.

    Ich würde es auch nicht in Ordnung finden. Klar kann man das auch als Hilfsbereitschaft auslegen - aber warum sucht sich die betreffende Dame für den Notfall nicht eine Kollegin. Ich habe meiner Kollegin auch schon mal ne Massage verpasst als sie Kopfweh hatte. Da ist ja nix dabei. Aber ich würde niemals Hand an einen Kollegen legen oder legen lassen - das geht zu weit.

    schmerzen ja, wenn es nur ein mal oder eben ein paar mal vor gekommen wäre, es ist aber so das er sagte "wenn wir uns mal in der firma übern weg laufen, dann nimmt der eine den anderen halt mal in den arm und streichelt dessen nacken" *ich muß kotzen* :°(

    ich wußte das alles nicht, ich habe ihn sooft gefragt ob da was ist oder wie das zwischen denen ist, er sagte immer "mach dir doch nicht immer solch gedanken, da ist nix...wir verstehen uns halt gut" und ich sei ja zu unrecht eifersüchtig :-|

    Also bei aller Liebe: das ginge mir dann doch zu weit und so gibt es denn so einen Kuscheljob das jeder jeden mal in den Arm nimmt? Nein - ich kann dich verstehen.:)z

    kleine firma...die drei (mein freund und die beiden damen) sitzen immer son bissel für sich, der chef ist eh kaum da und der rest ist halt auch beschäftigt...sag ja nicht das die da nur zum "kuscheln" hingehen, aber im moment stell ich mir das alles mit kerzenlicht und erotik pur vor :-| das ist krank, ich weiß, aber ich bekomm diese dämlichen bilder nicht mehr aus meinen kopf...werd das gefühl nicht los das er es trotzdem weiter so macht, auch wenn er sagt er macht es halt nicht mehr...naja danke euch auf jedenfall @:)

    Hi, endlich mal ein Beitrag von mir :D


    Also ich finde, dass das schon zu weit geht... klar, wenn mal ein Kollege 'ne Verspannung doer sowas hat, bzw. wenn man halt mal so im Spaß jemanden massiert, i.O.


    Aber so richtig kraulen od. zärtlich massieren geht zu weit...


    Meine Meinung, als Mann ^^

    alveska, wie man in den Wald hineinruft.. würde mein Partner mit ständig Unterstellungen machen und eifersüchtig sein (also an mir, meiner Treue und meinen Worten zweifeln - das find ich z.B. sehr viel krasser), dann würd ich dem auch nichts mehr erzäheln.

    Mir persönlich würde es etwas ausmachen.


    Wäre die Kollegin dann auch noch sehr attraktiv und hübsch, wäre es für mich noch schlimmer...


    (es wäre dann für MICH ein Zeichen, dass er sie auf jeden Fall attraktiv findet und es ihm daher Spaß macht, sie zu berühren etc.)

    Das ist eine Vertrauenssache und eine Frage wie nahe sich die Kollegen stehen und wie gut sie sich kennen. Ich habe einen Kollegen, den kenne ich seit 10 Jahren, der ist wie ein großer Bruder und wenn der verspannt ist, kann ich den durchkneten ohne das was dabei ist (natürlich nur am Rücken oder Hals). Bei eher fremden Kollegen macht man sowas nicht.

    @a.fish natürlich habe ich ihm oft sachen zu unrecht vorgehalten, habe mir sachen zusammen gesponnen und all sowas...er massiert und streichelt sie und lässt das bei sich machen, seit wir zusammen sind und auch schon davor wohl...wenn ich eine beziehung eingehe, dann ist für mich ab dem moment klar das ich nix mache was dem anderen weh tun könnte. und zu sagen "wenn du mich schon die ganze zeit verdächtigst und mir vorhaltungen machst, dann kann ich es auch tatsächlich tun. dann wirst du schon sehen, was du von deiner eifersucht hast" das ist krass, denn dann nimmt er meine eifersucht zum anlass um tatsächlich fremd zu gehen...meinst du das ist damit gerechtfertigt? und in einer beziehung gehört es für mich dazu, sich einfach alles zu erzählen, ausnahmslos! nur weil ich angst habe meinen partner zu verletzten, erzähle ich es ihm nicht? das soll der richtige weg sein? NEIN!!! denn der richtige weg ist es, erst garnicht dem anderen etwas an zutun wo ich genau weiß er weint danach und fragt sich ob die beziehung noch einen sinn hat, ich verletze ihn nicht.

    sie ist attraktiv und er sagte mir das auch, und gehe auch ganz stark davon aus das er es geniesst und wer weiß was er auf'n klo macht :°(


    und dein partner TaraMia27? hat der denn ein problem damit, oder weiß er nix davon? es ist nicht immer wichtig ob ihr wisst wo eure grenzen sind wenn ihr einen freund oder kollegen massiert/streichelt/krault, es geht hierbei auch ganz klar darum wie es dem partner geht der zu hause sitzt...

    wie kann ich denn auf arbeit sitzen und mich kraulen lassen oder ausgerechnet die tusse anfassen, mit der meine freundin ständig n problem hat? wie passt das zusammen?? wie kann ich streit haben mit meinen partner und ihn anlügen, ihn sagen "da ist nix, mach ne therapie, du bist krank" und gleichzeitig auf arbeit son scheiss machen, WIE GEHT DAS?