• Die Arbeitskollegin massieren?

    Hallo, wie würdet ihr es finden wenn euer Partner (ich spreche mal die Frauen an) seine Arbeitkolleginnen massieren und streicheln/kraulen würde und diese das selbe auch bei euren Partner machen würden??? Bitte sagt mir was ihr davon halten würdet, denn mein Freund sagt ich habe einen Dachschaden, denn ich bin verletzt :°(
  • 169 Antworten

    bin mit dem gedanken eingepennt und aufgestanden, das muß langsam aufhören sonst geh ich die wände hoch :-(


    meine romantische vorstellung von dem ganzen, wie ich sie hatte, ist ja nachdem gespräch von gestern weg...aber das er sich hinter ihr stellt und sie von sich aus anfasst, ihren langen blonden zopf bei seite legt um besser an ihren nacken ran zu kommen...na danke...wir alle wissen wie schön dieses kribbeln ist und das soll ich mit ihr teilen??? naja er will ja wie gesagt aufhören damit -.-*

    Zitat

    .wir alle wissen wie schön dieses kribbeln ist und das soll ich mit ihr teilen

    Koenntest du nicht versuchen, dir nicht immer gleich das schlimmste vorzustellen? Ist es fuer dich wirklich nicht vorstellbar, dass so ein Nackenkrauler einfach nur lieb gemeint ist und nicht irgendwie unglaublich prickelnd? Vielleicht so, wie ein Vater den Nacken seiner Tochter kraulen wuerde?


    Ich will mir kein Urteil anmassen, wie es wirklich ist, aber waere das nicht die weniger aufregende Vorstellung?

    alveska, siehst du nicht, dass damit das er aufhört, euer Problem nicht im Geringsten gelöst ist?


    Jetzt ist die Kollegin. Das nächste Mal ist es die Backwarenfachverkäuferin, bei der du dir vorstellt, wie sie mit sehsüchten Blick ihre Teilchen auspackt, seine Hände greifen über die Brötchentheke, Backpapier knistert, sie haucht: "Das macht dann drei fümmeneunzich"...und du gehst wieder die Wände hoch.


    Verstehst?

    natürlich und du hast ja auch recht damit, es kommen mir trotzdem immer wieder die bilder in den kopf...


    klar wäre es für mich und allgemein gesehen für unsere beziehung besser wenn ich mich nach den 4 tagen jetzt mal wieder zusammenreiße, ich wünsche mir nix mehr...gestern als klar wurde das es lange nicht so romantisch ist wie ich es mir vorgestellt hatte, fühlte ich mich so gut, es war so erleichternd...nur dann kam wieder der gedanke (siehe oben) und es ging wieder berg ab, konnte es nicht aufhalten...krank ist auch der gedanke, das wenn ich jetzt wieder "lieb" bin also normal, nach vorne sehe, dann denke ich das er froh ist und glücklich drüber das generve wieder los zu sein...ich will nicht das er will das ich die klappe halte und zu allem ja und amen sage...ach man, vielleicht bin ja wirklich ich das problem :°(

    Zitat

    alveska, siehst du nicht, dass damit das er aufhört, euer Problem nicht im Geringsten gelöst ist?

    Irgendwo sieht sie das wohl schon, besonders beruhigt ist sie deswegen ja nicht gerade :-/

    verstehe! gestern meinte er das die eine kollegin (ANNA) nach der ausbildung woanders hin geht, der chef übernimmt sie nicht, sie bewirbt sich schon und die andere, die mir immer ein dorn im auge war (SUSI) die spielt auch mit dem gedanken zu gehen, weil der chef echt n eimer ist (anderes thema) und sie bewirbt sich wohl auch...nur danach kommen wieder andere ANNA's und SUSI's mit denen er sich blendend versteht...wenn das vertrauen nicht bald wieder da ist, dann wird es immer so weiter gehen...

    Zitat

    natürlich und du hast ja auch recht damit, es kommen mir trotzdem immer wieder die bilder in den kopf...

    Und was tust du dann? Sagst du dir selber "Stop, das ist doch bloedsinn und bringt nichts" und denkst an etwas anderes, oder denkst du dann weiter drueber nach?

    Zitat

    ..krank ist auch der gedanke, das wenn ich jetzt wieder "lieb" bin also normal, nach vorne sehe, dann denke ich das er froh ist und glücklich drüber das generve wieder los zu sein.

    Find ich gar nicht krank, den Gedanken, denn ich denke es wird so aehnlich sein. Bis irgendwann du keinen Bock mehr auf so einen "fremdgeherischen" Freund mehr hast oder er keinen Bock mehr auf so eine nervig-eifersuechtige Freundin.


    Wie a.fish schon sagt, ihr muesst ganz grundsaetzlich klaeren, wie ihr mit der Problematik umgehen wollt/werdet. Eure Ansichten sind einfach sau schwer zu vereinbaren, dass mus euch klar sein.

    Zitat

    Und was tust du dann? Sagst du dir selber "Stop, das ist doch bloedsinn und bringt nichts" und denkst an etwas anderes, oder denkst du dann weiter drueber nach?

    natürlich versuch ich mich dann ab zulenken und sage (wovon ich überzeugt bin) er liebt nur mich* ich bin ihm wichtig, das sagt er ja auch alles...ich WILL das alles wieder normal ist

    Zitat

    Bis irgendwann du keinen Bock mehr auf so einen "fremdgeherischen" Freund mehr hast oder er keinen Bock mehr auf so eine nervig-eifersuechtige Freundin.

    es wird wohl eher so kommen das er keine lust mehr auf mich hätte...hätte ich auch nicht wirklich, käme null mit klar wenn mein partner mir ständig vorhaltungen macht, DESWEGEN will ich mich doch ändern, ich sehe GANZ KLAR im kopf was ich falsch mache, es muß nur noch ALLES mit mein bauchgefühl übereinstimmen und ich muß vorallem mich wieder lieben, 10 kilo mehr auf den rippen heißt ja eigentlich nicht das ich weniger ein liebevoller mensch sein kann oder mich andere menschen ins besondere mein freund mich lieben, mögen...wahtever...seh das alles klar im kopf, bin ja nich völlig realitätsfern ^^

    Zitat

    klar wäre es für mich und allgemein gesehen für unsere beziehung besser wenn ich mich nach den 4 tagen jetzt mal wieder zusammenreiße, ich wünsche mir nix mehr...

    Nein, das wäre gar nicht gut :-(


    Weder du noch er sollte sich zusammenreißen und irgendwelche Gefühle runterschlucken. Das macht euch doch auf Dauer kaputt!


    Du bist ja jetzt schon völlig fertig und auch wenn er abblockt - meinst du nicht, es belastet ihn? Und das ist doch nicht der Sinn einer Beziehung..dass sich beide schlechter fühlen!


    Ich denke, es wäre am Sinnvollsten, wenn ihr das Problem an der Wurzel packt. Wo diese liegt...das kann ich dir nicht sagen. In meinen Augen hat Eifersucht immer mit einem Knacks im eigenen Selbtwertgefühl zu tun, aber ich kenne dich nicht und ich bin auch keine Profi.


    Wenn es dir schon einmal geholfen hat, darüber zu lesen und zu sprechen, dann versucht doch, das gemeinsam noch einmal zu tun. Also, bezieh ihn ein, damit er auch weiß, woran er ist.


    Natürlich setzt das voraus, dass er auch Interesse daran hat, das Problem zu lösen. Das hoffe ich für dich, denn so machst du dich doch nur unglücklich.

    Zitat

    weiß garnicht was schlimmer ist, die tatsache das er sie anfasst/krault oder die tatsache das er mir bewußt weh getan hat...

    Ich denke, schlimmer ist die Tatsache, dass er dir so weh getan hat und dich angelogen hat.

    Zitat

    WARUM...er sagte immer nur das er nicht weiß, oder halt das er sich nix bei gedacht hat, es ihm nix bedeutet, er es nicht als schlimm empfindet...

    Das würde ich ihm an deiner Stelle auch glauben. Ich denke, die Mehrzahl der Männer sind so gestrickt. Weil sie einfach ein anderes Denkmuster haben(wie hier anscheinend einige frauen auch). Ihnen ist in solchen Momenten nicht bewußt, dass sie den anderen verletzen.


    Ich kann dir nur raten, zu versuchen, dass zu verstehen. Du machst dich sonst selber kaputt und deinem Freund das Leben zur Hölle.


    Getreu dem Motto: Männer sind anders. Frauen auch.

    Das mit dem manchmal fiesen, krassen Unterschied zwischen dem, was man weiß und dem, was man fühlt, kennt wohl leider jeder all zu gut :-/


    Einsicht ist der 1. Schritt, aber leider nicht der letzte...deswegen ist es manchmal besser, sich Hilfe von Außen zu holen. Damit man mal aus den eingefahrenen Denkmustern herauskommt.

    Dein Partner macht was?:-o


    Also generell find ich das nicht in ordnung.


    Kennst du denn die besagte Kollegin?Die würde ich mir erstmal an gucken( vielleicht gibts ja kein grund um eifersüchtig zu sein). Und nachher ist das nur so ne alte schnäpfe und er will dich vielleicht eifersüchtig machen?!?

    ich beziehe ihn ein, er war es ja der meinte ich solle eine therapi machen...ich habe ihr dann von mir erzählt, viel krasse sachen die ich selber gemacht habe und da war es ihr wohl schon klar...ich war 3 1/2 jahre mit dem papa von meinen sohn zusammen, ein abend war ich weg (disco) und ich hatte mich verknallt, bzw. habe ein kribbeln im bauch gehabt und mich den nächsten tag hals über kopf getrennt von meinem normalen glücklichen leben...wenn nun schon selbst ICH sowas krasses erlebe, wieso dann nicht auch mein jetztiger partner, das war ihre sicht...

    sie ist groß (wie er, gleichgroß) blond und schlank, hübsch, is son kumpeltyp...spielt ballerspiele, ist nicht auf dem mund gefallen und so weiter...ich hingegen bin klein -.-* dunkelhaarig, 10 kilo übergewicht, bin zickig, ständig und immer von allem genervt, geh nicht arbeiten, habe ein kind...watt will der eigentlich von mir :°(

    Also mir würde es auch zu weit gehen wenn sich meine Partnerin von nem Kollegen massieren lässt. ABER das was du aufführst alveska ist IMHO weit übers Ziel hinausgeschossen, vor allem die Mail, also er muss dich meiner Meinung nach schon ziemlich lieben sonst hätt er dich spätestens danach in den Wind geschossen. Du musst aufhören zu verlangen dass sich alle nur um deine Gefühle sorgen machen, der einzige von dem man das erwarten kann ist dein Freund, aber weder die Massierte noch deren Freund muss auf dich Rücksicht nehmen. ich glaube du solltest erstmal schauen dass du dein Selbstvertrauen aufbaust und dann weitersehen. Aber wenn du so weitermachst wirst du eh wahrscheinlich sehr bald genug Gelegenheit zum nachdenken und danach selbstwertsteigern haben, denn sowas hält keiner lange aus, da kann die Liebe noch so groß sein.


    wie gesagt mir wär das auch zu heftig aber dann würde ich klipp und klar sagen dass das mit mir nicht geht und fertig, wenn er weiter macht bleibt nur eins, Schlußstrich denn dann passt ihr offensichtlich nicht zusammen, aber erfahren wirst dus eh nie denn jetzt wird er noch viel genauer überlegen ob er dir irgendwas erzählt als vorher.


    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft dass du wieder zu nem halbwegs normalen Selbstbewusstsein kommst!