• Die psychisch gesunde Singlefrau ab 30, eine knappe Ressource?

    Heute hab ich mal wieder ein Date. Ich glaub, sie ist so 23, sieht aus wie 18. ;-D Die letzten Jahre waren bestimmt durch wenig erbauliche Erfahrungen und Begegnungen mit Frauen 30+, die alle eins an der Klatsche, eine veritable Meise hatten. Aber nicht nur umgangssprachlich, sondern auch abbildbar in der Klassifikation nach ICD-10. Ich würde hier gern…
  • 421 Antworten
    Zitat

    Die psychisch gesunde Singlefrau ab 30, eine knappe Ressource?

    Könnte es nicht sein, daß...


    ...man sich selbst als gesunden Menschen (mal abgesehen von diesem lästigen Makel des Unbe-Frau/Mann-tsein) wahrnimmt...


    ...mit zunehmendem Alter immer besser weiß, was man will, sich mehr Facetten erträumen kann, spezifischere Vorstellungen vom Wunschpartner bekommt, und selbst immer eindimensionaler und weniger experimentierfreudig wird...


    ...sich selbst aber immer noch als Nabel der Welt bzw. den Gesund-Standard betrachtet...


    ...damit automatisch alles, was von diesem Standard abweicht, in die Nicht-Gesund-Schublade fällt...


    ...und diese Schublade somit mit zunehmendem Alter immer praller gefüllt wird...


    ...ergo die andere Schublade als knappe Resource wahrgenommen wird? :=o

    Sinnestäter :)^


    "Eingefahrene Geleise" - und das auf beiden Seiten des Geschlechtes - wird oft gleichgesetzt mit psychisch ungesund.

    Zitat

    "Du hast zu hohe Ansprüche."

    Wahhh, wie häufig ich mir das in den letzten zwölf Monaten von mehr oder weniger allen meinen guten Freunden anhören durfte :-D Dabei versteh ich gar nicht, was die haben... es ist ja nun nicht so, als ob die armen bedürftigen Frauen auf meiner Türschwelle campierten und ich sie hochnäsig beiseiteschubste. Ich hab nur keine Lust, kostbare Lebenszeit mit einer Vernunftbeziehung ohne echte Verbundenheit zu verschwenden...

    @ Master

    Zitat

    Ich hab nur keine Lust, kostbare Lebenszeit mit einer Vernunftbeziehung ohne echte Verbundenheit zu verschwenden...

    :)^ Raus hier! Du bist auch zu gesund. ;-D

    Aberaberaber... hier ist doch der Thread über Ressourcenmanagement (laut Titel).


    Und wenn man den anwesenden Damen glauben darf, sind gesunde Ü30-Singlemänner auch eine begrenzte Ressource ]:D

    Sie sollte sich nach dem Sex in einen Kasten Bier und zwei Kumpel verwandeln... ;-D


    Nee, im Ernst... wenn ich dir die Frage beantworte, bist du hinterher vermutlich auch nicht schlauer, weil du dann bloß wüßtest, wie eine Frau sein muß, damit Master Thief auf sie anspringt... was nicht zwangsläufig Rückschlüsse auf generelle Ansprüche der Männerwelt zuläßt :-)

    Zitat

    Sie sollte sich nach dem Sex in einen Kasten Bier und zwei Kumpel verwandeln..

    :-o Ich nehm das mit dem "gesund" zurück. ;-D :-p

    Zitat

    wenn ich dir die Frage beantworte, bist du hinterher vermutlich auch nicht schlauer, weil du dann bloß wüßtest, wie eine Frau sein muß, damit Master Thief auf sie anspringt... was nicht zwangsläufig Rückschlüsse auf generelle Ansprüche der Männerwelt zuläßt

    ;-D


    Nun erbarme sich doch endlich mal jemand, und schreibt eine Gebrauchsanweisung. Nach einer gewissen Anzahl Männern wird zwangsläufig die Erkenntnis kommen, daß Menschen Individuen sind und individuell behandelt werden müssen. Nichts ist lehrreicher als Irrtümer. :-)

    Zitat

    Ich nehm das mit dem "gesund" zurück.

    Frau Doktor, ich bestehe darauf, daß du diese Diagnose erst nach eingehender Anamnese stellst ;-)