• Die psychisch gesunde Singlefrau ab 30, eine knappe Ressource?

    Heute hab ich mal wieder ein Date. Ich glaub, sie ist so 23, sieht aus wie 18. ;-D Die letzten Jahre waren bestimmt durch wenig erbauliche Erfahrungen und Begegnungen mit Frauen 30+, die alle eins an der Klatsche, eine veritable Meise hatten. Aber nicht nur umgangssprachlich, sondern auch abbildbar in der Klassifikation nach ICD-10. Ich würde hier gern…
  • 421 Antworten
    Zitat

    Und das mit dem Sex... nunja, es gibt Mittel und Wege

    Tja, aber mit lustvoller Hingabe/Unterwerfung ist dann nichts... auch ein noch so raffinierter quasi-männlicher Robot könnte solch HERR-liches nicht leisten. Ohne das näher zu erläutern: Ich verstehe selber auch etwas von der unübertrefflichen Köstlichkeit der Hingabe... ;-) :=o

    Zitat

    Im Übrigen finde ich "anbeten" generell seltsam, vor allem, wenn es dabei um Mitmenschen geht

    Ich habe diesen Begriff bewusst gewählt, weil das, was ich erlebt habe tatsächlich nur mehr mit "anbeten" beschrieben werden kann. Ich war schockiert wie sehr sich kluge Frauen vor manchen Typen sozusagen "in den Staub werfen" und sich von ihm alles gefallen lassen :-/

    Zitat

    Ich würde sagen, weder du noch ich sind gefühlte Gottheiten, oder habe ich falsch interpretiert?

    Du scheinst das weibliche Gegenstück zu mir zu sein. Mit einem Unterschied:

    Zitat

    ich mag dich, aber eine Beziehung kann ich mir mit dir nicht vorstellen (Sex hingegen schon)

    Für den Sex holten sich diese Frauen lieber diese selbsternannten Götter. Ich kam da natürlich NICHT in Frage.


    Und - um ehrlich zu sein - ich sehe das jetzt im Nachhinein durchaus als glückliche Fügung, die mir viele Probleme erspart hat :[]

    Zitat

    ich sehe das jetzt im Nachhinein durchaus als glückliche Fügung, die mir viele Probleme erspart hat

    Ohne auch diese näher zu erläutern:


    Freunde, SO SIEHT'S AUS! ]:D ]:D ]:D :[]

    @ Grüner Kaktus

    Zitat

    Für den Sex holten sich diese Frauen lieber diese selbsternannten Götter. Ich kam da natürlich NICHT in Frage.


    Und - um ehrlich zu sein - ich sehe das jetzt im Nachhinein durchaus als glückliche Fügung, die mir viele Probleme erspart hat

    Ich ziehe ein Leben mit Frauen einem ohne Frauen vor. Ich finde das spannend und anregend, auch wenn es manchmal nicht läuft. Du hast noch viele Jahre vor dir und schaust immer auf deine Vergangenheit, anstatt dir zu nehmen, was du willst.


    Es ist nichts schlechtes ein Mann zu sein, der sich nimmt was er will, solange damit anderen nichts wegnimmt. Und wenn ich eine Frau sexy findet und sie mich auch, warum dann nicht?

    Zitat

    Ich habe diesen Begriff bewusst gewählt, weil das, was ich erlebt habe tatsächlich nur mehr mit "anbeten" beschrieben werden kann. Ich war schockiert wie sehr sich kluge Frauen vor manchen Typen sozusagen "in den Staub werfen" und sich von ihm alles gefallen lassen :-/

    Das muss nicht immer was mit "anbeten" zu tun haben. Ich sage nur "Torschlußpanik" (da kommen wir wieder zur 30 ;-) ). Da schmeißen sich eigentlich hübsche und kluge Frauen an irgend einen Vollpfosten ran, bloß um noch einen abzukriegen. Single sein ist für viele Frauen immer noch ein Stigma, mit dem sich schlecht leben lässt.


    Wenn ich noch dran denk, was ich mir als Single alles anhören durfte:


    "Willst du denn alleine sterben?"


    "Kind, du wirst noch als alte Jungfer enden!"


    "Du musst endlich mal schauen, dass du einen abkriegst!"


    "Du wirst nicht jünger."


    "XY hat jetzt auch ein Kind bekommen, so langsam solltest du auch mal darüber nachdenken..."


    "Ich hatte jetzt Klassentreffen und bin die Einzige in meiner Klasse, die noch nicht Oma ist."


    Bla, bla, bla...


    Mein gleichaltriger Cousin musste sich so nen Scheiß nicht anhören.


    Manchmal hat man so das Gefühl, dass eine Frau ohne Partner nicht als "vollwertig" empfunden wird.

    @ corazon81

    Zitat

    Mein gleichaltriger Cousin musste sich so nen Scheiß nicht anhören.

    Dafür muss er sich von seinen Freunden andere Dinge anhören. Das männlich Pendant dazu zum Single-Sein:


    "Bist du schwul?"


    "Hast du ein Problem mit Frauen?"


    "Wenn ich nicht verheiratet/in einer Beziehung wäre, dann würde ich jede Frau erobern."


    "Du hast zu hohe Ansprüche."

    Zitat

    Es ist nichts schlechtes ein Mann zu sein, der sich nimmt was er will, solange damit anderen nichts wegnimmt. Und wenn ich eine Frau sexy findet und sie mich auch, warum dann nicht?

    Naja... solange Mann von vornherein ehrlich ist und frau weiss worauf sie sich einlässt ok.


    Aber ich finde durchaus, dass etwas schlechtes daran ist Frauen etwas vorzumachen um an das Ziel zu kommen... (Er nimmt sich was er will...)

    Ich muss ja gestehen.... ich wurde mit der Zeit ein bisserl fies. Je öfters Frau mich als Kumpel behandelt hat, desto mehr habe ich mich darauf einstellt und die Vorteile gefunden.


    Wenn Frau sich bei mir wieder mal über ihren aktuellen Lover ausgeheult hat, gab ich natürlich den verständnisvollen (geschlechtslosen) Zuhörer. Innen drin dachte ich mir nach jedem Satz von ihr "Tja, selbst schuld, kein Mitleid" ]:D


    Und wenn sie gemeint hat "Aber ich liebe ihn ja soooooo seeeeehr, obwohl er mich mit 20-jährigen Schlampen (Anmerkung: SIE hat diese Bezeichnung benutzt!) betrügt, obwohl er mich nur als Brutkasten für seinen Nachwuchs sieht, obwohl er mich nur als Putze sieht, obwohl ..... - aber ich liebe ihn halt sooooo seeeeeehr. Was soll ich nur tun!?" dann lief ich zur Höchstform auf.


    Ich hörte mal im Fernsehen, dass Frauen auf solche Sätze keine Antwort wollen, schon gar nicht solche die ihrer eigenen Einstellung widersprechen. Also sagte ich "Also Du liebst ihn ja soooo seeeeehr, also musst Du wohl oder übel damit leben. Denn besser einen tollen Mann (geteilt mit etlichen 20-jährigen Schlampen), der Dich als Putze, Sekretärin und für gelegentlichen Sex gebraucht, als einen faaaaden normalen Mann, gell!?" Und dann ihre Zustimmung.... Herrlich.


    Ich sah diese Sachen wie einen Katastrophenfilm im Fernsehen. Wenn wieder ein Hochhaus einstürzt, wenn ein Alien eine ganze Stadt verspeist und das Blut in Strömen fließt, entfleucht einem ein mitleidiges "Uuuuuups" und man greift in die Schale mit den Chips....


    Jawohl, ich bin da richtig gut darin geworden, echt gut. Sozusagen der Gott... ähhhhh König aller Heuchler. Aber zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich mich den Frauen nicht aufdränge. Sie rufen mich an, um sich auszuweinen. Ich lege nur nicht auf, ich sage nur nicht "leck mich und laber Deinen Psycho-Onkel voll".


    Witzigerweise fühlen sich diese Frauen danach tatsächlich besser - so lange bis ihr Lover sie wieder wie Dreck behandelt und sie halt wieder wen zum Ausweinen brauchen.


    Ach ja, mir selbst hilft das natürlich auch. Ich würde niemals mehr auf die Idee kommen mich in so eine Frau zu verlieben. Dieser Schock, dass eigentlich tolle, emanzipierte Frauen sich so behandeln lassen, bewirkt, dass ich keinerlei Interesse an ihnen habe. Nicht einmal Sex will ich mit so einer Frau.


    Mittlerweile will ich eigentlich mit gar keiner Frau mehr Sex oder gar 'ne Beziehung. Denn mir ist klar, dass sie sich dann bei einem anderen über MICH beschweren würde.


    Darauf hab ich aber echt keinen Bock........................ ]:D

    @ malguckn31

    Zitat

    "Du hast zu hohe Ansprüche."

    Den kenn ich auch! Und das nur, weil ich einen Mann mit Gehirn und Manieren wollte und keinen zweiten Homer Simpson.

    :)= ;-D ;-D :)z

    Zitat

    Naja... solange Mann von vornherein ehrlich ist und frau weiss worauf sie sich einlässt ok.

    Es kommt drauf an. Ich kann als Mann nicht bei jeder Frau sagen, das ist eine Freundschaft, das ist ein ONS, die ist für eine Beziehung geeignet usw.

    Zitat

    Aber ich finde durchaus, dass etwas schlechtes daran ist Frauen etwas vorzumachen um an das Ziel zu kommen... (Er nimmt sich was er will...)

    Wieso lügt ein Mann wenn er sich nimmt was er will? Was hat das eine mit dem anderen zu tun? ":/

    @ grüner Kaktus

    Zitat

    Mittlerweile will ich eigentlich mit gar keiner Frau mehr Sex oder gar 'ne Beziehung. Denn mir ist klar, dass sie sich dann bei einem anderen über MICH beschweren würde.

    Das liest bei dir wie der typische Niceguy. Lass mal den Niceguy und sag mal was du konkret willst.


    Dass Frauen über Männer reden ist normal, du redest doch auch über Frauen. Kein Grund deswegen keine Beziehung einzugehen.

    warum sagt man nicht ehrlich was man(n) will....!!!


    Wenn er nur poppen möchte dann sollte man das sagen. Frau möchte vielleicht ja auch nicht immer gleich einen Beziehung!!!

    Zitat

    warum sagt man nicht ehrlich was man(n) will....!!!


    Wenn er nur poppen möchte dann sollte man das sagen. Frau möchte vielleicht ja auch nicht immer gleich einen Beziehung!!!

    Wieso schreibt ihr Frauen eigentlich ständig nur über das Poppen?

    Zitat

    Wieso schreibt ihr Frauen eigentlich ständig nur über das Poppen?

    Na weil sie's NICHT tun.... :=o ]:D ]:D (tschuldigung, nicht böse sein, konnt mir das jetzt nicht verkneifen)