• Dieser besch*** Fußball macht noch meine Beziehung kaputt

    Hey Leute, ich hab lange nimmer geschrieben, und ich habe lange gebraucht bis ich jemanden kennengelernt habe. Wir sind nun noch nicht lange zusammen, aber ich flippe noch aus!!! Ich habe nichts gegen Fußball oder anderen sportlichen Hobbies. Auch wenn ich selbst nichts damit anfangen kann. Aber das geht zu weit!! Im Auto müssen immer Fanlieder laufen.…
  • 143 Antworten
    Zitat

    Dann musst du eine Blaue werden, so wie ich, also ein 60er Fan.

    oh mei... wenigstens sind die löwen treuer, loyaler und vor allem frustrationstoleranter, als jeder fußballfan der roten!


    mein herz shclägt immer eher für "underdogs", aber so wie die bayern momentan spielen, muss ich denen dann doch mal meinen respekt zollen :)z

    Also ich hab jetzt richtig dicken Streit %:|


    Er fand es gar nicht lustig, dass ich sein DOPPELTES UND DREIFACHVORHANDENES Poster umgestaltet habe ]:D


    Ich hab ihm gesagt, dass ich am Samstag auch Fußball schauen werde, und dass ich mir das Poster auf die Motorhaube kleben werde.


    Ich hab die Spieler bemalt und hab Bay-reiern draufgeschrieben ]:D


    Er ist stocksauer, wie ich seine Freundin nur sowas machen könnte, will gar nicht mehr mit mir reden. Und er meinte, als ich mit ihm zusammenkam, habe ich auch automatisch den FCB zum Partner %-| :-o


    Ich würde ihn ja nur vor seinen Freunden beleidigen und dumm da stehen lassen.


    Ich meinte dazu, dass es ihn bisher auch nicht interessiert hat, ob ich mit dem Thema dumm dastehen würde.


    Jetzt ist er weggefahren :=o


    Ich lass ihn schmollen....

    Zitat

    Ich hab die Spieler bemalt und hab Bay-reiern draufgeschrieben

    du hast also aus spaß sein eigentum beschädigt, obwohl du weisst, dass ihm das wichtig ist? :-/ (egal, ob er das einmal oder tausend mal hat.. es gehört ihm.)


    das ist ziemlich kindisch.


    wusstest du vorher eigentlich nicht, dass er fußballfan ist?

    Ich kann dich so gut verstehen. Mich stört kein fußballspielender Mann, aber mit den ("unsportlichen") Fans habe ich ein Problem. Ich assoziiere damit primitive Kerle, Bier, Gegröhle und Schlägereien. Und mich konnte auch kein Stadienbesuch vom Gegenteil überzeugen (ein Deutschlandspiel, einmal Bayern – Dortmund). Auf dem Weg dahin hatte ich Angst um mein Leben und während des Spiels habe ich fast geschlafen. Ich werde auch auf keiner public viewing-Veranstaltung zu finden sein.


    Hast du nicht ein typisches Mädchen-Hobby? Tanzen? Reiten? Wenn nicht, dann fang an zu stricken und nerve ihn jeden Tag damit. Die Musik in deinem Auto suchst du aus, wenn sie ihm nicht passt, kann er ja aussteigen.


    Ich frage mich echt, wie man seinen Partner ständig mit etwas belästigen kann, an dem er überhaupt kein Interesse hat. Und einer, der sagt, "mit ihm habe man automatisch Verein xyz als Partner" würde sich direkt disqualifizieren. Und einer, dem sein "Sport" generell wichtiger ist als ich, auch.

    Zitat

    Ich kann dich so gut verstehen. Mich stört kein fußballspielender Mann, aber mit den ("unsportlichen") Fans habe ich ein Problem. Ich assoziiere damit primitive Kerle, Bier, Gegröhle und Schlägereien. Und mich konnte auch kein Stadienbesuch vom Gegenteil überzeugen (ein Deutschlandspiel, einmal Bayern – Dortmund). Auf dem Weg dahin hatte ich Angst um mein Leben und während des Spiels habe ich fast geschlafen. Ich werde auch auf keiner public viewing-Veranstaltung zu finden sein.


    Hast du nicht ein typisches Mädchen-Hobby? Tanzen? Reiten? Wenn nicht, dann fang an zu stricken und nerve ihn jeden Tag damit. Die Musik in deinem Auto suchst du aus, wenn sie ihm nicht passt, kann er ja aussteigen.

    Ja genau das ist das, haargenau du hast den Punkt auf dem Kopf getroffen :)^


    Ich sehe es jeden Tag an seinen Kumpels, die vond er Steinzeithöhle noch nicht lange pflügge sind. Ich seh es jedes Mal wie es ist, wenn das schöne Bier nocht fließt, ich nachts die Bierfurze und die Fahne aushalten muss.


    Hört euch doch nur einmal den Kommentator im Sation an. Sowas selten Dämliches wie das was die von sich geben, habe ich selten gehört %-| Und wenn ihnen nichts Blödes mehr einfällt, dann werden die Namen der Spieler einfach aufgerufen, die mal kurz den Ball nur angeschaut haben %-| %-| %-|


    Ich hasse es sooo dermaßen!!


    Ich habe Hobbies, aber keine solchen ;-D aber weißt du was, ich fange an mit Glitzerschmuck, und hänge bunte Ketten in sein Auto und wenn er sie rausschmeißt, heule ich wie ein Kind wie er es grad tut %-| %-|

    @ Mme Valois,

    ups irgendwie ging der Teil, de an dich geschrieben wurde verloren ":/


    Also ja ich hab sein Eigentum beschädigt, und es ist mir ehrlich gesagt egal, da er seine scheiß Fansticker in meinem Auto auch aufklebt und ich die nur mit Mühe und Not wieder abbekommen haben.


    Dazu kommt, dass er dieses Postr eh nur im Schrank liegen hat %-|


    Ihn interessiert es doch auch nicht, wegen sonem 50 Cent Poster soll er sich nicht mal so aufregen.


    Ja ich weiß, es ist kindisch, aber auch das ist mir egal. Ich hab die Schnauze voll

    Zitat

    Also ja ich hab sein Eigentum beschädigt, und es ist mir ehrlich gesagt egal, da er seine scheiß Fansticker in meinem Auto auch aufklebt und ich die nur mit Mühe und Not wieder abbekommen haben.

    Nein, nicht du. Er. Ich würde ihn beim nächsten Mal so lange schrubben lassen, bis es ab ist. Das geht ja mal gar nicht!


    Wir scheinen uns zu verstehen. Schließen wir uns über die WM zusammen? Die Anti-Fußball-Mädels?

    Ich denke, man kann es manchmal schwer nachvollziehen, was der Partner mag, man muss es auch nicht mögen, aber wenn man den Partner liebt, sollte man es doch tolerieren...


    Mein Freund beschäftigt sich mit Dingen die ich absolut nicht mag. Ich lasse ihn ab und zu erzählen, wenn ich aber grad keinen Nerv dafür habe, dann sag ich ihm das auch so.


    Ich kann die abneigung gegen Fußball nachvollziehen, bin froh dass mein Freund sich DAFÜR nicht beschäftigt. Trotzdem würde ich da keinen Krieg draus machen und Dinge zerstören, die ihm offensichtlich was bedeuten, auch wenns für dich nicht nachvollziehbar ist :-/ (hab selbst ne billige 50ct Tüte an der ich hänge, weil sie mir vor ca 15 Jahren mal meine Oma geschenkt hat und ich damals totaler Fan des Motivs war ;-D )


    Du kannst ihm ja auch anders einen Spiegel vorhalten, wie hier schon öfter geraten wurde. Mach ihm klar, dass er sein Hobby gern behalten darf, du daran aber nicht beteiligt sein möchtest. Zur Not halt immer wieder....

    Zitat

    Ich denke, man kann es manchmal schwer nachvollziehen, was der Partner mag, man muss es auch nicht mögen, aber wenn man den Partner liebt, sollte man es doch tolerieren...

    Und der Partner sollte tolerieren, dass man manche Dinge einfach nicht ausstehen kann. Tut aber der Partner von leana-Burgfest nach ihrer Beschreibung kein bisschen.

    Zitat

    Also eine andere Beschäftigung habe ich schon, nur leider nicht immer.

    Sag mal, suchst du einen Pausenclown der dich ständig unterhält ???


    ":/

    Ich finde sowas sollte man halt auf vernünftige Weise regeln und nicht mit gegenseitigen Schikanen :-/ Spiegel vorhalten geht auch ohne verletztend zu werden. Das Hobby des anderen permanent abzuwerten finde ich schon verletzend...


    Beide sollten sich gegenseitig respektieren. Glaube nicht, dass er einsichtig wird, wenn sie sich genau so "blöd" verhält wie er...


    Die Bildchen abkratzen sollte er auf jeden Fall selbst :)^

    nein, nicht wirklich...


    ist er erst jetzt so geworden oder war er schon immer so ???


    Würde mich wundern, wenn der gute auf einmal zum absoluten Fussballfan mutiert ist und nur noch den Ball im Kopp hat. BTW, kann dem ganzen gedöns auch nichts abgewinnen...


    Versuche nie, jemanden zu verändern, es wird auf kurz oder lang schiefgehen....