• Dieser besch*** Fußball macht noch meine Beziehung kaputt

    Hey Leute, ich hab lange nimmer geschrieben, und ich habe lange gebraucht bis ich jemanden kennengelernt habe. Wir sind nun noch nicht lange zusammen, aber ich flippe noch aus!!! Ich habe nichts gegen Fußball oder anderen sportlichen Hobbies. Auch wenn ich selbst nichts damit anfangen kann. Aber das geht zu weit!! Im Auto müssen immer Fanlieder laufen.…
  • 143 Antworten
    Zitat

    Irgendwann ist das alles nicht mehr so wichtig. Aber eine schöne Zeit war es

    Bist du sicher? Aber ob sie halt so lange durchhält ist die Frage ":/

    leana-Burgfest

    Zitat

    So neue Chance.

    Für was? Er ist respektlos und desinteressiert und du bist respektlos und desinteressiert. Was soll das denn werden? :-/

    wenn du ihm zeigen willst wie genervt du von seinem fan-sein bist - kannst du ja mit den gleichen waffen zurückschlagen: ]:D


    hänge im flur ein paar tokio hotel poster auf und behaupte das du ab jetzt ihr größter fan bist ;-D ]:D und zieh das eine weile durch - mit dessen musik usw...


    somit merkt er vielleicht wie nervig es sein kann -


    ich weiß, dass ist jetzt kein wirklich guter vorschlag, aber vielleicht bringt er dich ja :)* ein bisschen zum schmunzeln :)_

    Dumal,


    ich war vorher nicht so, ich hatte zwar vorher auch mal gesagt, es wird mir zu viel habe aber alles respektiert.


    Jetzt ist es einfach nicht mehr zum Aushalten!!!!!


    Ich kann einfach nicht anders als respektlos zu sein, weil mir der Scheiß so auf die Nerven geht, dass ich anders gar nicht mehr kann.


    Wieso werde ich nur angegeriffen??


    Das was mein Freund abzieht, ist das nicht auch eine Art Respektlosigkeit?

    Tja, man kriegt den Fußball nicht aus den Männern :|N


    Habe es einfach so gemacht, dass ich meine Freundin mit nach Dortmund genommen hab zum Spiel. Und tadaa...hin und weg war sie von den besten Fans der Welt und sie versteht es, wenn ich mit den Jungs Fußball schaue, auch mal darüber mit ihr rede und sie freut sich schon auf nächste Saison, weil sie unbedingt wieder mit ins Stadion möchte.

    leana-Burgfest

    Zitat

    Das was mein Freund abzieht, ist das nicht auch eine Art Respektlosigkeit?

    Weshalb liest du denn meinen Satz nicht einfach ganz?

    Versteh jetzt nicht was daran so schlimm ist.


    Gut, Fanlieder würden mich nerven aber sonst!? Lass ihn doch ins Stadion. Das ist alle 14 Tage 1x. Ich würd auch lieber ein Fußballspiel ner Bollerwagentour vorziehen ;-D


    Und im TV - gugg halt einfach mit. Versuch doch einfach dich auch dafür zu begeistern. Mein Gott, die 2 Std, die so ein Spiel dauert. Mach in der Zeit halt was anderes. Klebt doch nich permanent aneinander :|N


    Ich liebe Fußball x:)

    jo mei...


    vollzeitfans sind anstrengend. aber dann sag ihm doch einfach mal klipp und klar dass dich das nicht interessiert und er doch bitte mit seinen kumpels übers fußball reden soll und dich damit verschonen. und wenn der mir seine fanlieder im auto vorspielen würd, würd ichs halt einfach kommentarlos wieder ausschalten... ;-D

    Wenn ich nur endlich einen Mann finde würde der Fussball Fan ist. Ihr wisst gar nicht wie selten die sind. ;-D Ok, einen Bayern Fan will ich auch nicht zuhause haben, aber zur Not würde auch das gehen. ]:D


    Nee, im Ernst, versuch dich damit zu arrangieren und frag dich vielleicht auch mal warum du es hasst. Du sprichts hie die ganze Zeit davon das du Fussball hasst. Warum? Klar man kann nicht alles mögen und toll finden, darum gehts nicht, aber Hass?


    Ich kann nur sagen, Augen auf bei der Partnerwahl! ]:D Wenn er so fanatisch ist, dann nicht erst seit gestern und dann irgendwann damit um die Ecke zu kommen das dich das nervt ist nicht fair. Versuch doch wenigstens ein paar Kompromisse zu finden, also z.B. Fanlieder im Auto müßen echt nicht sein, wenn die nicht mehr laufen dann nörgelst du nimmer über seine Fanartikel oder so. ;-)

    Zitat

    Ich kann einfach nicht anders als respektlos zu sein, weil mir der Scheiß so auf die Nerven geht, dass ich anders gar nicht mehr kann.

    ob das ne gute basis für ne beziehung ist? ":/


    hast du mal probiert ruhig mit ihm zu reden, um kompromisse zu finden? (wenn jemand über mein hobby sagt, dass es scheisse ist, hätte ich auch überhaupt keine lust, mich mit der person auseinanderzusetzen. wenn man ruhig mit mir redet, sieht das schon ganz anders aus)

    Hallo erstmal,


    ich selbst bin auch Fußballfan und glühender Anhänger eines Erstligisten.


    Aber ich denke ich kann das ganz gut so weit aus der Beziehung raushalten, dass es meine Frau nicht stört.


    Wenn es mal mit meinem Verein besonders gut, oder besonders schlecht läuft (leider meistens eher schlecht... Aber ich bin leidgeprüft. ;-D ), dann hab ich auch einen gewissen Redebedarf, weil dann einfach mein Fußballherz schmerzt - und das wird man dem Partner doch hoffentlich noch mitteilen dürfen.


    Aber das hält sich eben ALLES in Grenzen. Ich bin zum Beispiel auch keiner, der jedes Spiel sehen muss. Wenn ich im Jahr 10 Spiele in voller Länge sehe, dann ist es schon viel.


    Bei der EM oder WM werden es halt ein paar mehr.


    Ein Freund von mir ist da viel extremer. Da muss sogar im Urlaub im Ausland eine Sky-Kneipe gefunden werden, damit der werte Herr Fußball schauen kann. Seine Freundin hat ihn allerdings bereits so kennengelernt und toleriert das. Sie geht auch oft mit ins Stadion, bzw. in die Kneipe mit und kennt auch alle seine Fußball-Kumpels, bzw. deren Partnerinnen.


    Ich frag meinen Freund (leider der falsche Verein ;-D ) immer, ob ihm bewusst ist welch super-tolerante Freundin er hat. Das ist ihm aber zum Glück schon klar.


    Gut, so weit dazu. Das hilft Dir ja bis jetzt nicht viel... ;-)


    Was ich eigentlich sagen möchte ist: ich kann Dich auf der einen Seite gut verstehen. Ich kenne solche glühenden, fanatischen Fußballfans und weiß durchaus, was deren Freundinnen/Ehefrauen aushalten müssen. Da erwacht wohl irgendwie das Kind im Manne.


    ABER: sämtliche Freundinnen/Ehefrauen die ich kenne, behandeln ihre Partner trotzdem mit RESPEKT. Sie weisen sie immer wieder in ihre Schranken (wenn nötig), was in einer funktionierenden Beziehung aber keine negativen Konsequenzen nach sich ziehen sollte. Es gibt einfach einen Punkt, an dem gut is. Das wäre z. B. dann, wenn einer von den Herren nicht auf eine Hochzeit gehen wollte, weil an diesem Tag ein Fußballspiel ist oder so.


    Und das ist der Punkt: gib ihm auf respektvolle Art und Weise zu verstehen, wo die Grenzen sind. Die Punkte die Dich massiv stören, solltest Du ihm ganz klar und deutlich rüberbringen.


    In einer Beziehung gibt es halt mal einige Grenzen, die man einhalten sollte. Und es gibt auch Kompromisse. Und einen solchen Kompromiss müssen beide bereit sein einzugehen.


    Ständig auf Kindergartenniveau rumstreiten bringt Euch nicht weiter.


    Und WENN er davon überhaupt nichts einsieht und weiter sein ganz eigenes Süppchen kochen möchte, dann bleibt Dir leider nur, dass Du das akzeptierst, oder das Du ihn seinen Schal bald alleine schwingen lässt...


    Solche Exemplare sieht man ja auch oft im Stadion sitzen...


    Ich wünsche Euch beiden viel Glück! :)*

    Keine Ahnung, was außer den Fanliedern im Auto so unertragbar sein soll. Das klingt für mich eigentlich sehr harmlos, deswegen verstehe ich ehrlich gesagt nicht, warum du dich deswegen so aufregst. %-|

    Zitat

    Das klingt für mich eigentlich sehr harmlos,

    harmlos?? die gröhlerei is doch unpackbar. da speibst di an dassd sogst: gibts des?