• Dieser besch*** Fußball macht noch meine Beziehung kaputt

    Hey Leute, ich hab lange nimmer geschrieben, und ich habe lange gebraucht bis ich jemanden kennengelernt habe. Wir sind nun noch nicht lange zusammen, aber ich flippe noch aus!!! Ich habe nichts gegen Fußball oder anderen sportlichen Hobbies. Auch wenn ich selbst nichts damit anfangen kann. Aber das geht zu weit!! Im Auto müssen immer Fanlieder laufen.…
  • 143 Antworten

    Die Gröhlerei? Er geht ja nicht einmal ins Stadion, falls du die Musik meinst, über die wird er wahrscheinlich mit sich verhandeln lassen. Und ja, ein Spiel pro Woche finde ich harmlos, auch dass er hin und wieder darüber redet.


    Mich interessiert Fußball übrigens nur bei Großereignissen wie WM, EM oder Champions League.

    Zitat

    Ich kann es einfach nicht ertragen zu sehen, wie 11 Mann wie gestört einem Ball hinterher rennen. Und jedes Mal fast sterben, wenn sie ein bissche AuaAua haben. Und hinterher die Männertränen wenn einer verliert, und dieses übertriebene Gesülze. Bei etwas das nur damit zu tun hat, dass ein hässlicher Ball ins Netz kommt >:( >:( >:( >:( >:(

    Das könnte man wohl über alle Sportarten schreiben.

    i find jedenfalls die sogenannte musik is a beleidigung für die ohren... ;-D


    und i hab ja eh geschrieben dass sie mit ihm reden soll und dann hat sich die sach.

    Zitat

    Wäre eine Trennung nicht übertrieben?

    Naja... ich denke mal, mit einem Nazi würd auch keiner zusammensein. Ich find zwischen "politischer Einstellung, die ich nicht mag" und "Fußballbesessenheit, die ich nicht mag" ist kein Unterschied. Ich würde mich definitiv von einem trennen, der NUR dämliche Fußballieder oder Schlager oder Hip Hop hört oder sonst irgendwelche blöden Hobbies hat. Das passt dann nicht zu mir. Dafür muss bei mir keiner einen perfekten Körper haben oder irgendwas, sowas ist mir relativ egal, aber ein scheiß Musikgeschmack, blöde politische Einstellung, grausige Hobbies... das geht gar nicht. Da fände ich es überhaupt nicht übertrieben, mich zu trennen. Und daran, dass er im Grunde den Fußball über dich stellt, habe ich noch gar nicht gedacht, das kommt ja noch dazu... :=o

    @ Waterli

    Ich würde sagen Jein. ;-D Wenn er nach einer längeren Beziehung so wird und man damit nicht Leben kann, würde ich auch über ne Trennung nachdenken. Aber wenn er doch von Anfang an so war. Deshalb schreib ich auch "Augen auf bei der Partnerwahl". Und so wie ich das vertstehe war er schon immer so und ihm dann nach Ewigkeiten die Pistole auf die Brust zu setzen finde ich nicht fair.

    Zitat

    da speibst di an dassd sogst: gibts des?

    Ich fall vom Stuhl ;-D ;-D ;-D


    Außerdem, es gibt ja auch Frauenfußball ]:D


    DAS wär doch was ;-) :-p


    Hat jemand gestern Abend das erste Championsleague Finale der Frauen überhaupt gesehen? Und ich bin KEIN Fußballfan....habe zufällig reingezappt, Elfmeterschiessen, da klopft mir immer voll das Herz vor Spannung ;-D


    Und klar, WM/EM ist Pflicht! Wenns geht soviel Spiele wie möglich kucken, juppieh :)z Meine Begeisterung kommt vom Kampf der Nationen gegeneinander, Vereine sind mir jetzt auch pups...aber das Spiel an sich mag ich.


    Aber im Ernst, es ist meiner Meinung nach für Dich besser Du übst Dich etwas in Toleranz. Erst dann wird er eventuell auch Dir gegenüber toleranter.


    Was ist sooooo schlimm daran, Deine Einstellung diesem Ballspiel gegenüber mal zu überdenken? Hey, soll er erst auf solchen Fanfesten ne nette Schnecke treffen, die seine Begeisterung teilt? Wie käm das? Bedenke das, bevor Du solche Gegenaktionen planst, die ihm irgendwie begreiflich machen sollen wo der Bauer den Moscht holt, und wenn sie noch so lieb oder lustig gemeint sind.....und Fanwäsche, ich lach mich tot, da würd ich echt auch so nen Elefantenrüsselstring holen und mich beim Poppen dann drüber amüsieren...


    Versuch einfach mal genau drüber nachzudenken, was das mit Deinem Fußballhass auf sich hat. Schreibs mal auf, denk den Gedanken zu Ende....


    Vielleicht ist es dann einfacher für Dich weil ja tatsächlich bissl übertrieben mit Deinem Hass. Außerdem finde ich es kostet viel zu viel Energie. So sehr wie er Fan ist so sehr hasst Du es! Beides ziemlich fanatisch wie ich finde, da müßt ihr beide einen Schritt aufeinander zu gehen oder es mit der Beziehung bleiben lassen.


    Mein Ex ist übrigens Köln Fan, mein Dad auch, da könnt ihr euch ja vorstellen, wie UNSERE gemeinsamen Unternehmungen mit der Familie abliefen: *blablaAbstiegblablaAufstiegblablaAbstieg* ;-D ;-D ;-D


    Und ich liiiiiiiiiiebe F1! Schumiiiiiiiii ;-D Und den Jensoooooon, der is sooooooo goldig *mädelsmodus aus* ;-D

    kommt mir vor wie beim FC Venus! sehr schöner film! bei mir ist es eher andersrum, mein freund mag kein fussball aber ich. aber so extrem bin ich nicht, aber es würde mich auch nicht stören, solange ich mitschauen darf!

    Zitat

    Hat jemand gestern Abend das erste Championsleague Finale der Frauen überhaupt gesehen? Und ich bin KEIN Fußballfan....habe zufällig reingezappt, Elfmeterschiessen, da klopft mir immer voll das Herz vor Spannung

    Meld :)^


    Erst hab ich einen halben Herzkasper bei der Eishockey WM gekriegt, als die Deutsche Mannschaft die Schweiz rausbeförderte, dann war ich richtig eingestimmt für den Elfmeterkrimi. Ich wusste, das KONNTE nicht mehr schief gehen, so wie das Eishockeyspiel gelaufen war, selbst als die zwei Elfer verschossen wurden, verlor ich das Vertrauen nicht und tatsächlich die Anna-Felicitas hat das Ding umgebogen.


    Fantastisch :)= :)= :)=

    Zitat

    und tatsächlich die Anna-Felicitas hat das Ding umgebogen

    Die gell? Grooooooßartig :)= :)= :)= :)= :)= So sehn Sieger aus schalalalalaaaa....


    Ups.... |-o :=o :-X

    Zitat

    Wäre eine Trennung nicht übertrieben?

    Nein, denn so wie du das beschreibst ist das eine Sucht. Ob Kiffen, Fussball, täglich die Oper, WoW oder Anderes: wenn es nicht unter Kontrolle zu bekommen ist, dann hilft nur ein radikaler Schritt.


    Deshalb finde ich auch die Empfehlung, derselben Sucht nachzugehen für völlig daneben...

    Zitat

    Nein, denn so wie du das beschreibst ist das eine Sucht. Ob Kiffen, Fussball, täglich die Oper, WoW oder Anderes: wenn es nicht unter Kontrolle zu bekommen ist, dann hilft nur ein radikaler Schritt.


    Deshalb finde ich auch die Empfehlung, derselben Sucht nachzugehen für völlig daneben...

    Sehe ich genauso.


    Lass dich nicht unterkriegen!

    Zitat

    Hat jemand gestern Abend das erste Championsleague Finale der Frauen überhaupt gesehen?

    Es gibt eine Champions League der Frauen? :-o