• Drei kleine Beziehungsprobleme

    Guten Morgen, Ich hätte da so eine kleine Frage. Ich bin mit meiner 2 Jahre älteren Freundin schon einige Zeit zusammen, wir leben in getrennten Wohnungen sie hat eine Tochter ich nicht, und wir wollen beide keine Kinder, wir verstehen uns Recht gut bis auf die Tatsache dass sie stark emotional ist ich nicht. Wir haben hin und wieder lautere Diskussionen…
  • 237 Antworten

    Hallo @ StefanC.


    Es wird egal sein, wie viele Beiträge Du hier noch über eure Art des Zusammenlebens schreibt. Der Dreh- und Angelpunkt eurer beider Leben läuft nur über die Akezeptanz über das 'Anders-Sein' des Partners. Ihr seid in eurer Persönlichkeit gefestigt. Im Guten wie im Problematischen. Jeder von euch kennt seine Bedürfnisse und Schwächen.


    Ihr habt beide verschiedene Veranlagungen, die keiner einfach so über Bord werfen wird. Sie ist mehr der Nähe-Mensch, Du mehr der moderate Distanz-Mensch. Das wird nicht zu verändern sein, außer über partielle Kompromisse. Eine andere Lösung gibt es für euch zwei nicht, außer eben die Trennung. Die ihr aber beide nicht ins Auge fasst.


    Ich denke, Du weißt das tief in Dir auch. Das Forum ist für Dich so vermute ich, ab und an das Ventil, um angestaute Gefühle so in Ruhe aussprechen zu können, wie es bei ihr nicht geht. Ist auch völlig in Ordnung so, wer möchte sich schon anmaßen zu sagen, so geht es oder eben nicht. Aber eine wirkliche Änderung bei so verschiedenen Ansprüchen und Bedürfnissen zweier Menschen sind echt eine Herausforderung.


    Übt beide mehr Gelassenheit, versucht euch nicht für den anderen zu verbiegen, dass wird auf Dauer ohnehin nix. Menschen zu verändern, wenn es nicht ihrer eigenen Art entspricht, wird auf längere Sicht ein Desaster, kann man also lassen. Wer sich nicht aus sich selbst heraus ändern möchte, was schwer genug ist, der sollte es auch nicht für einen anderen tun, außer es ist sein/ihr tiefster eigener Wunsch.

    Sorry, ich hab jetzt nicht alle Seiten gelesen aber deiner Freundin bleibt fast nicht anderes übrig als mit dir zu streiten weil andere Emotionen kann sie von dir gar nicht bekommen. Nicht nur, dass du das alles hier so gefühllos runterratscht, eigentlich eher nüchtern aufzählst was bei euch abgeht, ist der Inhalt auch ziemlich übel. Andererseits, niemand zwingt sie mit dir zusammen zu sein.

    Woher weißt du dass du zusammenpaßt?

    [Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]


    Tach,


    Manchmal denke ich das mein Freund beide sind wir 43, und meine Freundin (45 und 15 jährige Tochter) besser zusammen passen, beide sind sparsam, beide sind immer schön angezogen, duschen sich täglich, er nach der Arbeit sie am Abend, ich nur jeden 2. Tag, beide mögen gerne einfache und billige Sachen, ich bin eher für teure Sachen. Beide haben ein einfaches Gemüt, nicht so viel Geduld bei komplizierten Dingen und beide haben ein schweres Leben gehabt, sie mehr als jeder andere, er geht dafür viel in die Kirche sie ist das nicht gewohnt, er ist nicht so lustig wie ich, sie mag das an mir, beide können Autofahren ich habe Angst vor Autofahren, beide gehen gerne spazieren sie mehr als er ich mehr als er und mit ihr sehr gerne, sie geht gerne wandern ich auch, er nicht so sehr so oft, er hat Straße viel privat und sie ist daweil zu Hause, sie kann gut zuhören und mag das auch an einem Mann.


    Ich rede zu viel aber höre auch gerne zu wenn es nötig ist, ihm muss sie viele Dinge des Lebens nicht erklären aber mir schon, was ich super finde und als Zeichen der Liebe werte und sie aber oft an Ihre Grenzen kommt. Ihre Schwester ist ein grantiges Biest, sie ist unfreundlich aber beide sind wir belesen, beide, Ihre Schwester jetzt und ich, haben oft gesammelt, Zeitungen ausgeschnitten, Sachen eingeklebt, mögen gerne härtere Filme, schnelle Autos, fahren gerne Schnell, ich fahre halt gerne mit. Laute Musik, beide reden wir schnell, die Schwester hat 5 Gedanken in 3 Minuten wenn es sein muss ich auch, meine Freundin nicht, der ist viel zu viel was ich rede und die ganzen Beweggründe und Hintergründe, ich bin einer der Multitaskingfähig ist, meine Freundin nicht, ihre Schwester schon.


    Meine Freundin hat lange lernen müssen nicht bei vielem beleidigt zu sein wenn ich was sage was witzig ist, was mein Freund nicht machen würde, also Beleidigungen oder Sarkastisch sein, ihre Schwester hätte mich schon längst erschlagen, meine Freundin fast aber sie ist halt nur sauer und bellt aber beißt nicht. Meine Freundin hängt an mir furchtbar, und ihre Schwester ist ein Mensch der früher so war, jetzt nicht mehr. Meine Freundin ist einfach gestrickt wie mein Freund, ihre Schwester ist Akademiker, so was, was ich immer eigentlich wollte aber nicht sicher bin ob ich mit halb einfachem und halb akademischem Gemüt zusammenleben kann. Ich hinterfrage sehr viel, meine Freundin akzeptiert vieles, ich nicht, ich bin ein Weichei wenn ich krank bin, meine Freundin ist hart im Nehmen, mein Freund auch. Sex mit meiner Freundin ist perfekt, Anfangs habe ich sie immer mit meinem Freund verkuppeln wollen in dem ich von ihm erzählte, aber irgendwie sind wir uns nahe gekommen.


    Ich habe Bedenken ob nicht mein Freund besser zu ihr passt. Weil mit meiner Freundin ich weiß nicht mal Gemeinsamkeiten. Wir gehen gerne wandern, sind gerne in der Natur, ich akzeptiere ihre Tochter, ich sehe nicht wenn es ihr schlecht geht oder sie wütend oder traurig ist, Ihre Schwester ist genauso, die ist innerlich verhärmt, 2 Tage von ihr am Geburtstag entfernt, und die Schwester meiner Freundin ist nicht nett, nicht hilfsbereit, sie ist hart und nutzte oft meine Freundin aus. 2 Schwestern, eine Mutter, so unterschiedlich, irre. Meine Freundin ist hilfsbereit, hat ein stark mitfühlendes Herz, ist stark emotional was ich gar nicht packe oft, vor allem beim Streiten, dafür ist sie so liebesbedürftig und kuschelig was ich wieder mag. Beide mögen wir Filme, ich oft härtere sie nicht, beide mögen wir Romantik, mein Freund auch, ich und ihre Tochter sind oft Recht kindisch und haben viele Gemeinsamkeiten, egal was ich mache, die Tochter mit 15 macht es mit, ich bin blöd die Tochter auch, wir haben oft echt eine gute Blödelbasis.


    Ich sage was, oft hört meine Freundin auf mich, ihre Schwester würde das nicht tun, weil die ist hochintelligent und etwas eingebildet und ist ein Mensch der über Leichen geht, war Jahrelange in einer Bank und hat lange Burn Out Syndrom was ich auch hatte. Ich mag meine Freundin, die mich aber liebt, ich bin irgendwie nicht zur Liebe fähig, damals vor 20 Jahren schon aber jetzt nicht so sehr. Ich bin gerne mit meiner Freundin zusammen aber sehen jeden Tag möchte ich sie gar nicht, mein Freund ist auch so und wenn er eine Freundin hätte, vielleicht wäre er gerne jeden Tag zusammen. Ich lebe bei den Eltern, mein Freund nicht mehr, meine Freundin hat das lange nicht so akzeptieren können. Ich rede oft von MAMA weil die krank ist oder von meinem PAPA, und mein Freund nicht, der eher von Arbeit oder anderen Dingen redet. Jetzt weiß ich zwar dass ich gerne mit meiner Freundin zusammen leben möchte, aber wenn ich denke wie viele Ähnlichkeiten ich aber mit ihrer Schwester habe, dann erschreckt mich das und ich denke mir, was ist wenn ich die falsche Schwester habe? Was aber nur so auftauchende Gedanken sind mehr nicht.


    Für meine Freundin ist schon Luxus wenn ich z.B. im Supermarkt bin und eine Schokolade oder andere Dinge kaufe die etwas teurer sind, sie hat ja kein Geld, ist gerade ohne Arbeit, ich bin derjenige der meint, ja wird schon, sie meint, das wird nicht, das ist krasser, sie hat kein Geld, ich weiß nicht wie das ist mit weniger Leben und was weiß ich, mein Freund ist aber auch genauso, der ist auch ihrer Meinung und ich gebe halt mehr aus etwas mehr weil ich halt mehr gespart habe, und meine Freundin ist 0 eifersüchtig wie mein Freund, ich auch nicht, alle 3 sind wir nicht so dass wir sagen, wir brauchen unbedingt Geld, aber ihre Schwester ist wie ich, sehen wollen haben wollen. Mein Freund kauft sich einfache Dinge, meine Freundin auch, ich bin eher der Mensch der sich Wanderschuhe um


    200 € kauft, weil er das Geld hat, und nicht feinfühlig ist, mein Freund ist nicht so. Aber alle sind wir hilfsbereit und helfen gerne Menschen.


    Meine Freundin hat eine Mutter die komplizierte ist, krank ist, etwas hart ist, nicht so liebesbedürftig wie meine MAMA ist, nicht so einfach gestrickt ist, nicht sich so sehr um die Tochter kümmert, und eher kalt ist, beide wohnen nebeneinander aber von der Mutter aus sieht sie meine Freundin 1 x in 1-2 Wochen, wenn überhaupt weil sie die Schwester gerade mehr bevorzug, so nach dem Motto, oh meine Güte, der druckt ein Stein und die Welt bricht zusammen. Mein Freund hat so eine ähnliche Situation, und er ist ein Einzelkind mein Freund wie ich.


    Mein Freund sagt nie, du ich brauche dich, meine Freundin auch nicht. Und ich habe immer mehr Angst dass die 2 füreinander bestimmt sind, obwohl wir in dem einen Jahr uns 4 x getrennt haben, 3 x von mir ausgehend, 1 x von ihr und immer wieder zusammenfanden, es ist zwar ruhiger als früher, Diskussionen sind nicht mehr so wild, ich rede nicht mehr so viel wie früher mit ihr und sie hat noch immer Schwierigkeiten dass sie mit vielem klar kommt wie ich bin, aber sie akzeptiert mehr und ist auch ruhiger geworden, und ich denke, bei meinem Freund hätte sie die Dinge gar nicht so schwierig haben müssen. Und oft denke ich, wer passt zu wem?

    phuuu, ich gebs zu, ich hatte recht mühe deinen Text zu lesen und zu verstehen ;-) aber ich glaub ich weiss worauf du hinaus willst.


    Seit wann machst du dir denn solche Gedanken? Fragst du dich schon länger? Ich denke, das ist nicht gerade förderlich für eine Beziehung :-/ Hast du schon mal mit ihr darüber gesprochen, oder hällst du es lieber für dich?


    Man kann sich mit solchen Gedanken sehr schnell in die Irre führen lassen, wenn man ständig nur noch daran denkt "Sie passt doch bestimmt besser zu ihm, als zu mir", "die haben viel mehr gemeinsam, als wir". Dazu zu sagen ist, dass sich Gegensätze ebenfalls anziehen können ;-) entspann dich, mach dich mit solchen Gedanken nicht verrückt! Wer mit wem zusammenpasst, und wer mit wem zusammen BLEIBT, weiss leider niemand... Das wird dir nur die Zeit zeigen können... :)_

    Es spielt doch eigentlich gar keine Rolle, ob jemand anderes vielleicht besser zu deiner Partnerin passt. ":/


    Mein Freund ist geduldiger als ich, ich bin hoch emotional im Gegensatz zu ihm, am Wochenende lümmelt er lieber Zuhause rum während ich gern spazieren gehe, er hasst ausgiebiges Einkaufen während ich das liebe. Er ist wesentlich ordentlicher als ich, ich lese gern was er sehr selten mal tut.


    Trotz vieler Unterschiede bin ich nicht der Meinung, dass jemand anderes besser zu ihm passt bzw. mache ich mir da gar keine Gedanken. Gerade diese Unterschiede geben unserer Beziehung eine gewisse Würze und führen auch dazu, dass wir ein Leben außerhalb unserer Partnerschaft haben. Manche Unterschiede mögen nicht so toll sein, andere ergänzen einander und führen zu einer Harmonie, die wir nicht mit Partnern hätten, die gleich sind.


    Auch die Mütter von meinem Freund und von mir unterscheiden sich grundlegend. Von meiner Schwiegermutter in Spe erhalte ich öfter mal Lob, zum Beispiel auch zum bestehen meines Studiums. Meine Mutter hat mich kritisiert, weil ich nur eine Note von 2,5 erreicht habe.


    Die Frage die sich mir eher stellt, warum hast du dich 3 mal von ihr in einem Jahr getrennt?

    Aha das klingt ja gut


    Sie ist emotionaler Skorpion und ich nicht so emotionaler Wassermann


    Wenn ich aber sehe wie viele Gemeinsamkeiten da sind


    Stell dir vor ihre Schwester die gierig und geizig für mich ist, hat auch früher Zeitungen ausgeschnitten und Sachen eingeklebt und interessiert sich für viel und liest viel, wie Ich


    Ist das nicht schon ein Grund zu sagen meine Freundin ist die Falsche? Weil so was bedeutete mir früher sehr viel ehrlich gesagt.


    Sie ist krank oder fühlt sich schlecht und ich kapier nicht wie sie sich fühlt und was sie hat oder durchmacht.


    Ich poche immer darauf wie arm und krank meine Eltern sind was sie auch sind, die haben so viele Probleme durchgemacht und so viele Sachen ein reiner Horror, hat wirklich fast keiner so viele gesundheitliche Probleme.


    Ich hätte gerne dass meine Freundin mich mehr bedauert als jetzt, sie ist kein Mensch der Bedauern kennt, Liebe, Kuscheln in der Familie, so richtig fest zueinander halten kennt sie nicht und jetzt noch weniger da ihre Familie einfach komisch ist.


    Sie ist immer als netter Mensch das schwarze Schaf.


    Z.B. Sie hat kein Geld, nicht das wer von ihrer Familie kommt und ihr 500 € gibt nein gar nichts, auch wenn die nicht viel haben was ich nicht so ganz glaube.


    Ich würde das machen, ihr ist Geld wurscht, mir auch obwohl ich schon sage, he ich habe so viel für dich gemacht und gezahlt, und sie reagiert so als wäre das in einer Beziehung normal. Ich erwarte große Dankbarkeit, sie ist nicht so ein Mensch, sie findet das natürlich und normal.


    Wir haben eine wilde und schöne Zeit, sie meint wie super das ist ein wilder Kerl wie ich zu sein, und sie meint immer wenn ich sie frage, ernsthaft, dass mein Freund zu ruhig, zu introvertiert und zu fade ist.


    Für mich heißt Beziehung, ich drehe durch vor Freude wenn ich einen Ferrari sehe und meine Freundin auch, dass ist für mich Beziehung. Weißt du was ich meine?


    Findest du es z.B. normal wenn meine Freundin dauernd keppelt weil ich mich nicht jeden Tag dusche obwohl ich nicht schwitze und das nicht versteht, was mir aber egal ist, weil ich nicht so krass denke? Meine Güte was regt die sich auf.


    Ich gehe gerne gutes Essen einkaufen sie günstiges wie mein Freund also da sind schon Gemeinsamkeiten und das wundert mich aber und macht mir etwas Angst.


    Beim 1. X getrennt weil ich drauf kam ich liebe sie eigentlich nicht und mag sie nur und ich hatte Angst einen Fehler zu begehen weil wir Sex vor der Ehe hatten, einer möglichen Ehe was ich gar nicht will


    Beim 2. X hat sie mit mir wochenlange so viele Diskussionen dass ich drauf Scheiße.


    Es ist egal ob ich ein rosafarbenes T-Shirt mit Katzen kaufe um 40 € und dass ist nicht unmännlich ich sammle das und es ist meiner Meinung nach egal wenn ich sage, ja heute habe ich keine Lust, ich bin am Computer da habe ich halt Lust und sie versteht das nicht und ist traurig und es gibt Diskussionen. So Kleinigkeiten wir Furzen und Rülpsen in der Öffentlichkeit finde ich halt hin und wieder lustig, sie nicht, und sie ist halt kompliziert. 30 Minuten Diskutieren bis sie versteht, Nein es ist nicht falsch wenn ich sage dein Essen ist hart und ungenießbar, so und so geht es besser und PAPA kocht besser. Na und? Ein Restaurant Chef muß sich das auch gefallen lassen und ich bin aber einer der will dass sie versteht was ich sage und meine.


    Beim 3. X hat sie sich fast getrennt weil ich will das ihre Tochter öfters zum Arzt geht und wegen einigen Dingen das und das macht und sie lässt sich nicht drein pfuschen in die Erziehung und will sich nichts sagen lassen und dann so Sachen wie, du bist schwabbelig, ja solche Sachen da wollte sie sich von mir trennen und wir redeten aber nicht so wie ich mit ihr, sondern so nach dem Motto, du ich pack es mit dir nicht mehr, ich habe mir überlegt wie es ist sich von dir zu trennen, ich sage es aber so, du ich pack dich nicht mehr, du gehst mir wegen dem und dem am Keks, Tschüss mit Ü, aber nach 3 Stunden diskutieren, weil ich rede viel, sie packt das nicht und ich habe halt einfach mehr Worte als sie. Sie ist einfach ich rede kompliziert.


    Und beim 4. X, ja keine Ahnung, sie keppelt und wenn sie dann ein Thema hat, 30 Minuten jeden 2. Tag, nein ich pack das nicht, sei doch nicht so kompliziert und dann wollte ich, mittlerweile nach einem Jahr, halte ich das aber aus und wir reden nicht so viel.

    Der wievielte Faden über Euch 2 ist das jetzt? Der drölfzigste?


    Wieso knüpfst Du nicht an einem "alten" an?

    Beim Thema Papa und kochen ist der Groschen gefallen. Ich erinnere mich an einen anderen Faden von dir und mir wird einiges klar.


    Mal kurz als Hinweis, sowas hier geht gar nicht:

    Zitat

    Ich poche immer darauf wie arm und krank meine Eltern sind

    Zitat

    Ich hätte gerne dass meine Freundin mich mehr bedauert als jetzt

    Zitat

    sage, he ich habe so viel für dich gemacht und gezahlt,

    Zitat

    Nein es ist nicht falsch wenn ich sage dein Essen ist hart und ungenießbar,

    Zitat

    weil ich will das ihre Tochter öfters zum Arzt geht und wegen einigen Dingen das und das macht und sie lässt sich nicht drein pfuschen in die Erziehung und will sich nichts sagen lassen

    Hab das gerade mal meinem Freund vorgelesen und der hat nur den Kopf geschüttelt. Wirklich krass, dass deine Freundin noch mit dir zusammen ist. Wenn ich das alles berücksichtige, ist deine Freundin vermutlich doch mit deinem Kumpel besser dran.


    Du suchst jemanden der dein Ego streichelt, dich bedauert, der abhängig von dir ist und den du kontrollieren kannst. Du mischst dich in Dinge ein, die dich nichts angehen denn als Hinweis, es ist IHRE Tochter, nicht deine. Da hast du nun mal nichts zu melden. Ich hätte es keine Woche mit jemandem wie dir ausgehalten. :(v

    Du bist echt der Kracher, weiß nur nicht ob ich weinen oder lieber lachen soll.


    Du bist leider Gottes so ein Weichei und Jammerlappen, dass du wirklich nur ein stärkeres Weib brauchst die gerne so ein kleines und schwaches Mamasöhnchen mag.


    Da man sich auf eine Art und Weise in einer Beziehung ergänzen bzw. ausgleichen muss, wirst du wahrscheinlich zu ihr schon irgendwie passen.


    Könnte mir vorstellen dass du bei deiner nächsten Partnerin, in Richtung 24/7 Femdom suchen solltest.


    Das könnte helfen. Du brauchst eine Feministin die gerne Herrin des Hauses ist und dich erzieht :-) Ja, ich glaube echt dass das was für dich ist. Du wirkst so verloren und suchend in deinen Beiträgen, deswegen glaube ich dass du eine Herrin brauchst die dir Sicherheit vermittelt und dir zeigt wo es lang geht.

    echt?


    du glaubst wirklich, dass eine frau einen mann will, der mit über 40 jahren noch zuhause bei seinen eltern wohnt, wo mama immer ins zimmer kommt und papa eh viel besser kocht? welche frau kann SO verzweifelt sein oder muss so kaputte beziehungen hinter sich haben um so einen unselbstständigen teenie als partner zu wollen?

    Nö, die Frau zieht ihn dort raus. Raus aus Mamas Zimmer und erzieht ihn wenigstens anständig zum Hündchen das gehorcht. Er braucht Befehle und Kommandos. :)z


    Er ist zu ängstlich um ein Partner auf Augenhöhe zu sein.

    Warum ist es falsch wenn man bedauert werden will? Sie ist in einer Familie aufgewachsen wo es 0 bedauern gibt


    Dass finde ich auch krass


    Sie ist ein Mensch der sehr vieles ernst nimmt und trotzdem verstehen wir uns sehr gut


    Wieso bin ich da nur Schuld das würde mich jetzt interessieren


    Meine Eltern sind krank und sie hat sich oft nicht so darum gekümmert wie ich es mir erwartet hätte, erst in letzter Zeit hat sich das langsam geändert


    Wäre sie so würde ich auch viel mehr mich darum kümmern


    Wieso soll ich ihr nicht sagen was sie mit ihrer Tochter besser machen kann? Leben wir schon einer Welt wo Ratschläge falsch sind? Nur weil eine Mutter ein Kind hat, heißt das noch lange nicht dass man keinen ratschlag geben soll und sagen soll wo es lang geht, wie kommst du auf so was?


    Ich habe auch viel gezahlt und gemacht für sie aber erwähne es nicht, sie hat Angst das ich es erwähnen würde weil sie schlechte Erfahrungen gemacht hat, ich halte es ihr auch nicht vor sage aber das es 'ne Tatsache ist das ist rein eine realistische Tatsache mehr nicht.


    Und wenn ihr essen schlecht schmeckt wieso sollte ich das nicht sagen? Das sagst du doch auch wenn das essen schlecht schmeckt deiner Frau oder im Gasthaus den Koch. Seit wann ist Kritik verboten?


    Weißt du in wie vielen Ländern Millionen Menschen aus den verschiedensten Gründen Zusammenleben mit den Eltern in einem Zimmer leben oder in einer Hütte leben und über 40 alt sind? Weißt du wie viele Menschen in Wohnungen oder Häusern mit den Eltern leben oder und verheiratet sind und keine Probleme haben? Millionen und da geht es auch, also wo ist da das Problem? Was ist 24 / 7 Femdom bitte? Eine Herrin? Nein, sie ist eine starke Frau, ich habe nichts gegen starke Frauen sie meint ich bin ein starker Mann in vieler Hinsicht was ich nicht so sehe und wenn mein Kumpel mit ihr viele Gemeinsamkeiten hat, wieso soll ich nicht sagen oder fragen ob die nicht besser zusammenpassen? Sie meint immer, Gemeinsamkeiten heißt noch lange nicht dass man zusammenpasst. Für sie ist er zu langweilig, bei mir hat sie immer was zu lachen sagt sie.

    Du führst hier ständig die gleichen merkwürdigen Argumente auf.


    Ein sich beschwerender Gast in einem Restaurant ist mit dem Koch nicht emotional verbunden, so dass der Koch die Beschwerde einfach(er) als konstruktive Kritik ansehen bzw. annehmen kann.


    In anderen Ländern herrschen andere Kulturen. Du kannst das Zusammenleben mehrerer Generationen in einem anderen Kulturkreis nicht mit dem hier in Deutschland vergleichen. Woanders mag das üblich und normal sein, hier ist es aber eben eher unüblich. In Asien essen Millionen von Menschen Hühnerfüße, tust Du das auch? Nein? Na sowas!


    Du benimmst Dich unmöglich und beziehst Dich darauf, dass andere Menschen das auch machen. Schönes Ding.

    Hallo @ StefanC.


    Ich bin irgendwie immer mehr im Zweifel, was Dich und Dein Problem angeht. Du liebst diese Frau offensichtllich nicht, sonst käme Dir gar nicht der Gedanke, sie viel passender für Deinen Freund zu finden bzw. mit ihr darüber zu reden.


    Zudem verstehe ich nicht, warum Du ständig an ihr rum kritisierst, wenn Du doch alle Annehmlichkeiten, die Dir diese Frau verschafft weiterhin nutzt. Warum sollte Deine Freundin sich für die Krankheiten und Umsorgung Deiner Eltern verantwortlich fühlen? Du wirst von Papi bekocht, offensichtlich zufriedenstellender als von ihr. Mami sorgt für Unterhaltung, Wäsche und was sonst Dein Herz begehrt. Du kannst dort als erwachsenes Kind schalten und walten wie Du willst.


    Bei Deiner Freundin stellst Du so ziemlich viel in Frage, sie hat auch ohne Dich ihre Tochter über Jahre erzogen. Deine Sichtweisen sind oftmals so hinterwaldmäßig abgefahren, siehe der Punkt, eine 14 jährige braucht noch nichts von Sex zu wissen. Kann es sein, dass Dir die Lebensweise anderer Kulturen so viel näher ist, als das hier und heute mitten in Deutschland?


    Nochmal, es ist so lange Du damit zufrieden bist nichts dagegen zu sagen, wie Du daheim lebst. Deine Eltern kommen damit offensichtlich gut klar, dass sie einen doch ziemlich verängstigten ü40 Sohn haben, der lieber Fremden die Einkaufstüten aufhebt, als für seine Freundin Empathie zu zeigen, wenn andere Männer ihr gegenüber aggressiv auftreten.


    Du brauchst doch im Grunde gar keine Partnerin, sondern im Grunde nur eine ab und zu Kumpeline, und wenn die dann zufällig zur selben Zeit Bock auf menschliche Nähe und Sex hat, wie Du auch, ist es gut, wenn nicht ist es auch ok.


    Deine Freundin möchte im Grunde jemand der ihr Lebensstütze ist, der ihre Leidenschaft und ihrem Nähegefühl mehr entspricht. Vermutlich bleibt sie ohnehin nur bei Dir, weil Du eben der Nachbar bist und damit für sie greifbar.


    Als arbeitslose Frau mit wenig Einkommen, zumal mit Kind bleiben nicht so große Möglichkeiten andere Männer kennenzulernen, wenn man nicht zur Mentalität Lebe-Frau gehört.


    Du nutzt im Grunde in beiden Welten, dass was Du für Dich als angenehm empfindest, daheim und bei ihr. Bist außer das Du arbeiten gehst, ziemlich planlos dahin lebend, was kommt das kommt, was nicht auch ok. DAS alles ist gar nicht schlimm, wenn dabei niemand etwas vermisst.


    Bei Deiner Freundin ist das offensichtlich doch eher anders, Du solltest ihr vielleicht den Gefallen tun, ihr interessante Männer vorzustellen, kannst dann all ihre Vorzüge anpreisen, Lust auf Sex, guter Humor, dass sie entscheidungsfreudig ist, resolut und das Leben anpackend etc. Dann bekommst sie, was sie möchte, einen richtigen Mann, der mit ihr leben will und Du gehst sie dann als guter Kumpel mal besuchen oder Nachbar, und kannst mit ihr weiterhin lachen und mit der Tochter Faxen machen, wie bisher auch. Du kannst dann ohne schlechtes Gewissen, all Deinen Hobbys und Deinen Freiräumen nachgehen. Mit Deinen Kumpels los ziehen, Deinen Eltern ein anhänglicher Sohn sein und sie lebt dann endlich mit einem Mann all das aus, was ihr bei Dir fehlt. Vor allem auf Augenhöhe gelebte Liebe.


    Ist das ein Vorschlag?

    Eine Frau, sie so wenig Kritik erträgt und gar kein Selbstbewusstsein hat, käme für mich nicht in Frage. Ihr fehlt eine gewisse Lockerheit, auch wenn ein anderer Mann, dein Kumpel, sie ansieht. Soll sie doch als Kompliment auffassen, das es wohl auch ist.