• Drei kleine Beziehungsprobleme

    Guten Morgen, Ich hätte da so eine kleine Frage. Ich bin mit meiner 2 Jahre älteren Freundin schon einige Zeit zusammen, wir leben in getrennten Wohnungen sie hat eine Tochter ich nicht, und wir wollen beide keine Kinder, wir verstehen uns Recht gut bis auf die Tatsache dass sie stark emotional ist ich nicht. Wir haben hin und wieder lautere Diskussionen…
  • 237 Antworten
    Zitat

    Boah, HIMMELARSCH!

    Wusaaaa.... relax


    Ich denke gegen diesen Thread hilft nur konsequentes Ignorieren, dann stirbt er von selbst...

    Zitat

    Es muss ja keiner mehr mitschreiben, ich klinke mich auch aus

    dito....

    Hm naja stimmt vielleiht


    aber wenn du mri sagst essen ist nicht gut, dann sage ich auch wieso und rege mich nicht auf und muß man ein Gasthaus sein um Kritik beim Essen zu ertragen?

    Wenn jemand extra für dich kocht, sich Zeit genommen hat, die Lebensmittel eingekauft hat, dann kritisiert man nicht. Höchstens im positiven, im Sinn von: "schmeckt lecker, das nächste mal vielleicht etwas mehr Pfeffer, dann ist es perfekt".


    In einem Gasthaus bezahlst du dafür und hast darfst eine gewisse Qualität verlangen, aber doch bitte nicht, wenn deine Freundin für dich kocht.


    Ich lese bis anhin hier und in deinen anderen Fäden mit, es wäre doch für die, die sich die Mühe machen, dir zu antworten mehr als nur fair, wenn DU mal auf die vielen Vorschläge hier eingehen würdest, anstatt immer wieder nur Abschnitte mit den gleichen Problemchen mit deiner Freundin zu schreiben.


    Da du dich nun schon über Monate wegen deiner Freundin hier "ausheulst", solltest du doch mal eine Trennung ins Auge fassen. Deiner Meinung nach passt ihr nicht zusammen, also ziehe den Schluss daraus.

    So, nun habe ich das raus gesucht, was mir schon seit Beginn des Fadens durch den Kopf schwirrte:


    https://www.youtube.com/watch?v=EqofUeh6kD4


    Ab 1:40... :-p

    fast 4 x wollten wir uns trennen sonst verstehen wir uns ja gut


    und sie will dann nicht weil sie wieder kommt und es nicht aushält da sie mich sher liebt und ich nach 1-2 Tagen auch darüber nachdenke und sie geht mir dann schon sehr ab


    Ob wir passen weiß ich nicht aber ich denke schon auf eine gewisse ARt


    wir müssen halt noch lernen irgendwie dass wir uns aufeinander einspeilen


    Ich muß ruhiger sein sie versucht nicht zu nrögeln damit ich nicht zu diskutieren anfange

    Es tut mir leid, folgendes zu schreiben, aber:


    Deine Beziehung klingt nach einer Kindergartenbeziehung.


    "Ja, aber die hat gesagt" - "Die ist aber sooo gemein" - "Aber ich will zu meiner Mammiiiii" - "Nein ich will nicht mit dir spielen, meine Mami hat gerufen"

    Wieso ist das lächerlich wenn man eine gute Beziehung hat? Sie mag das halt und sie freut sich wenn sie mich sieht da wir uns täglich nicht sehr oft sehen.


    Was ist daran kindisch?


    Sie freut sich und ich schreibe ihr und dass ist halt einfach so eine Gewohnheit und sie sieht gerne abends aus dem Fenster, wieso sollte ich das nicht machen?


    Nun die 2 Stunden sind mir wichtig weil es meine Familie ist in der ich aufgewachsen bin und ich finde das eigentlich nicht übel.


    Wieso sollte man so eine Familienbindung so schlecht empfinden? Seit wann hat das mit Erwachsen sein zu tun wenn man jetzt seinen Eltern nicht winkt oder seiner Mutter nicht von Diskussionen mit seiner Freundin erzählt oder erwähnt das man gerne zu Hause ist und sich einfach gut fühlt?


    Machen wirklich viele Millionen und finden es nicht schlecht und leben gut.


    Was heißt es nicht auf die Seite der Freundin stellen? Ich bin auf der Seite meiner Freundin aber wenn sie nörgelt dann pack ich das nicht und ziehe aus, wenn sie keppelt dann pack ich das nicht, wenn sie sich bei mir beschwert und alles nicht so locker sieht wie ich dann packe ich das nicht aber wir finden immer sehr gut und fröhlich zusammen nach einigen Diskussionen.


    Nun ich finde es bequem zu Hause na und? Wenn ich eine Wohnung hätte daneben wäre ich mit meiner Freundin dort, sicher aber nicht mit einer Person die etwas kompliziert ist in einigen Dingen und die ich seit einem Jahr erst kenne.


    Nun du stellst das lustig da, danke, aber ich mache mir alles selber, Essen kochen Eltern, so was nennt man Familie, die machen das gerne, na und? Ich gehe für sie einkaufe ich hole einiges, ich helfe ihnen wo es geht, was ist dabei?


    Meine Mutter rackert sich nicht ab, die Zeit ist vorbei, die ist krank, macht seit langer Zeit wenig, wenn Eltern einkaufen gehen weil es Ihnen Spaß macht aber nicht weil sie müssen weil wenn es ihnen nicht ausgeht mache ich das gerne, nur machen sie das was sie gerne machen also bei uns rackert sich keiner ab, weiß gar nicht woher du die Info hast.


    Meine Eltern sind krank, beide, sind in Pension und machen das was Ihnen gefällt, Außer Arztbesuche, in die Apotheke laufen, Medikamente nehmen, besuchen sie gerne Ihre Freunde, gehen gerne einkaufen, MAMA liebt es den Haushalt zu machen, ich sehe das nicht so als schlimm an wenn mal was wo liegt sie macht es aber so und so gerne was ich weiß, mein Vater kocht gerne und so teilen wir uns einige Dinge.


    Und dass ist sicher nicht kindisch.


    Und viele leben aus den verschiedensten Gründen zu Hause na und? Was ist mit den Leuten die kein Geld haben? Und meine Mutter ist wichtig, ich wuchs ja da auf und sie ist meine Nummer 1, das ist bei vielen Leuten so, na und? Als Gesprächspartnerin bei wichtigen Dingen ist sie eben oft vor meiner Freundin weil sie die Erfahrung von 70 Jahren hat, weil sie einfach mehr weiß als ich, weil sie die Ruhe weg hat, weil sie einfach gewisse Dinge anders sieht, da brauche ich halt sie mehr als meine Freundin na und?


    Dass mit dem schreiben mache ich weil sie es gerne hat, weil sie es gerne sieht wenn ich rüber komme, weil ich das auch gewohnt bin sonst mache ich es ja nicht.


    Und wenn die Eltern sterben bin ich natürlich am Boden zerstört aber ich komme auch wieder darüber hinweg ob mit oder ohne Freundin, mein Leben wird sehr schwer nachher sein aber das ist halt der Lauf der Dinge. Ich werde mehr leiden als andere, Ich habe tagelange gelitten als meine Katze gestorben ist weil ich an der so gehangen bin und mit der aufgewachsen bin und war schon über 30 Jahre alt. Na und?


    Wieso hänge ich am Rockzipfel nur weil die Freundin für uns alle kocht, weil sie für uns alle einkaufen geht? Ich unterstütze sie, sie ist oft kompliziert, sie macht mir Vorwürfe wenn ich meiner Mutter von Diskussionen von uns erzähle? Sie macht mir Vorwürfe weil sei neidisch ist weil ich mehr Geld als sie habe und oft was ausgebe was mir gefällt und dann wieder dankbar ist wenn ich für sie was kaufe.


    Sie macht mir vorwürfe und findet das krank wenn ich einkaufen gehe und für meine Mutter was aussuche und frage ob ihr das gefällt und sage ich kaufe das meiner Mutter und dann sage ich hätte gerne ein rosa Plakat mit Katzen drauf, das ist dann normal von ihr oder?


    Ich bin so dass ich sage, ja wenn du da bist super, wenn du nicht da bist sterbe ich auch nicht, wenn du was machst ja mache es, mach dir nicht ins Hemd wegen jeder Kleinigkeit, so bin ich aufgewachsen, meine Freundin ist da ein bisschen in vielen Dingen empfindlicher als wir alle.


    Sie ist ohne viel Liebe aufgewachsen, also schon Liebe aber nicht so ein behütet sein, ich schon und dass ist auch nicht krankhaft denn ich kenne viele Mütter die wie eine Glucke sich um Ihre Kinder kümmern und da ist es egal ob die 20 oder 40 sind, Kind bleibt immer Kind.


    Wenn meine Freundin sagt ich bin unselbständig stimmt das nicht, ich kann nur nicht alleine leben weil ich nicht will, aber ich könnte es wenn ich müsste, ich halte die Einsamkeit nicht aus und das Alleinsein das ist alles aber machen kann ich mir alles, und wenn nicht dann lerne ich es und wenn es hart ist lerne ich es auch.


    Mein Freund meint meine Holde ist eifersüchtig auf meine Mutter, meine Mutter meint sie mischt sich zu viel ein in Dinge die sie nichts angehen wir sind nicht verheiratet, mein anderer Freund meint, ja wo ist das Problem sie soll sich nicht so viel anscheißen, ich sage zu meiner auch immer, ja du bist arm andere auch, ja du regst dich auf, andere haben sogar noch mehr Probleme.


    Ich bin sicher nicht lieblos oder herzlos im Gegenteil und es ist gut in einer Familie mit viel Liebe aufgewachsen zu sein finde ich halt wieder.

    Ich wiederhole mich:

    Zitat

    Und nun? Was möchtest Du mit dem Faden noch erreichen, wenn Du doch eh bei ihr bleiben, aber auch nicht bei Mutti ausziehen willst?

    Zitat

    Wenn meine Freundin sagt ich bin unselbständig stimmt das nicht, ich kann nur nicht alleine leben weil ich nicht will, aber ich könnte es wenn ich müsste, ich halte die Einsamkeit nicht aus und das Alleinsein das ist alles aber machen kann ich mir alles, und wenn nicht dann lerne ich es und wenn es hart ist lerne ich es auch.

    Man hat da mein Kopf Ping Pong gespielt.

    Zitat

    MAMA

    Und stetig kommen mir die Nudelsuppen in den Sinn.

    Zitat

    Und stetig kommen mir die Nudelsuppen in den Sinn.

    Der Faden hat ja auch langsam was von Band(nudel)salat...

    Fassen wir doch mal kurz (und für alle Ewigkeit) zusammen.


    StefanC macht alles richtig. Der Rest der Welt hat keine Ahnung, und die Freundin auch nicht.

    Gut, dass StefanCs Eltern ganz anders als er waren. Sonst wäre auch er in einem zerrütteten Rathaus ohne Liebe aufgewachsen.


    Leider haben sie es nicht geschafft einen Sohn zu erziehen der selbstständig ist und Liebe nicht nur nehmen sondern auch geben kann.


    :(v

    Zitat

    Sonst wäre auch er in einem zerrütteten Rathaus ohne Liebe aufgewachsen.

    Ich liebe es, wenn die Autokorrektur beschließt, den Alltag etwas surrealistischer zu gestalten! ;-D