Du bist ja so lieb

    Diesen Mist musste ich mir schon wieder von einer Frau anhören. Das zu hören liebe ich ja so, wie Fekalien am Popo. Ich weiss nicht wirklich, was für ein unsichtbares Schild ich um den Hals hängen habe. Als Mann bin ich für die Frauen dann gestorben oder schon vorher. Ich will aber gar nicht so sein, wozu die mich abstempeln. Und eigentlich bin ich nicht wirklich lieb. Jedenfalls halte ich mich nicht dafür. Es ist nicht so, dass mich das jetzt unglücklich machen würde, aber das nervt. ???

  • 47 Antworten

    Es gibt natürlich Frauen, die das nicht so sagen, nur suchst Du dir diese offenbar nicht aus. Versuch doch mal, dein Beuteschema zu ändern.

    Zitat

    Versuch doch mal, dein Beuteschema zu ändern

    Da mag was dran sein. In dem speziellen Fall gestern kannte ich die Frau flüchtig. So am Biertisch haben wir uns unterhalten. Es waren auch andere dabei. Diese Frau gehört nicht zu meinem Beutekreis, weil ich weiss, dass sie sehr labil ist und solch eine Frau will ich nicht. Mir geht es in meinem Faden darum, dass ich das immer wieder zu hören bekomme.

    Irgendwie verstehe ich gerade nicht, was daran so schlimm sein soll??


    Also in Situationen, wenn Jemand Schluß macht und diesen Spruch bringt ("Du bist ja sooo lieb, aber.....") da kann ich es in gewisser Weise nachvollziehen. Aber so? ":/

    Wie du schreibst, klingt es so als würden das Frauen zu dir sagen, von denen du dir eigentlich mehr erhoffst, oder? Sonst wäre das ja nichts schlimmes, eher ein KOmpliment. Dich nervt, dass sie dich nur lieb finden, aber nicht *rrr*? – Wenn ich das richtig verstehe, bist du wahrscheinlich nicht offensiv genug. Lieb ist eigentlich ne gute Ausgangsposition, wenn man mehr will, aber irgendwann muss man dann auch mal testen, ob "mehr" drin ist. Auch mal was zweideutiges sagen oder was freches tun, damit sie merkt, dass du sie auch heiß findest und nicht auch nur lieb oder nett! Solche Typen, die viel zu zurückhaltend sind, können auch nerven, wenn man als frau dann nicht weiß, ob/dass sie mehr wollen!

    Warum wurmt Dich das denn so, wenn diese Frauen eh nicht zu Deinem Beutekreis gehörten, und diese Bestimmte von gestern eh viel zu labil ist (woher weißt Du das eigentlich ... wenn man sich spontan am Biertisch bekannt gemacht hat ... ist das objektiv doch noch gar nicht einschätzbar?) ... und dieser Spruch von einer Frau, das Mann sooo lieb ist ... ist doch auch oft ne Frase ... so wie Männer oft typische Sachen sagen, wie "Du hast wundervolle Augen" oder "geiles Fahrgestell"... je nachdem aus welchem Millieu sie kommen.

    Naja, was sollen wir dir denn raten? Immer wieder sagen dir Frauen, dass sie dich lieb finden, aber Du denkst, Du bist nicht lieb.


    Da gibt es nur zwei Möglichkeiten: sie haben Recht (dann kannst Du sie fragen, was genau sie damit meinen und kannst versuchen, es abzustellen) oder sie haben nicht Recht (dann hast Du dir möglicherweise nur die falschen Frauen ausgesucht und dann braucht dich so ein Kommentar eigentlich nicht zu stören).


    Ich verstehe dich so, dass es dich in beiden Fällen stören würde - und damit solltest Du dir etwas überlegen, wie Du an dir arbeiten willst, damit es dich nicht mehr stört. Das hat ja dann nichts mehr mit den Mädels zu tun.


    Wenn wir dir dabei helfen können, brauchen wir mehr Infos über dich. Nur hier seinen Frust abzulassen, ist sicherlich befreiend - bringt dich aber nicht weiter.

    @ Sauergurke

    Wenn ich mich an Deine Äußerungen in diversen anderen Threads richtig erinnere, strebst Du doch so oder so keine Beziehung an. Und rein platonisch gesehen ist es meiner Meinung nach sehr positiv, wenn andere einen lieb finden. Oder ist es Dir lieber, Du stehst als der große Ar... da, mit dem keiner was zu tun haben will? Die Eigenschaft "lieb" ist vielleicht auch einfach nur die erste, die bei einem neuen Kontakt anfangs auffällt; Dein eigentliches Persönlichkeitsprofil kommt ja erst nach und nach auf den Tisch. Und umgekehrt ist es das Gleiche – auch Dein Gegenüber macht bei Dir einen ersten Eindruck.

    Hm. "soooo lieb" finde ich eigentlich nicht schlimm, das kann durchaus mit "sooo sexy" kombiniert sein. "Nett" ist da deutlich negativer konnotiert.

    najaaaa kommt drauf an in welchem Kontext und mit welcher Betonung das Wort "nett" ausgesprochen wird ]:D


    Bsp grinsend ein "ich hätte gern einen (betont) netten Abend mit Dir" – kann durchaus die Anspielung auf etwas mehr sein ;-)

    Ich sag sowas Ähnliches auch manchmal zu meinem Freund. Ich hab ihn aber sicherheitshalber vorher gefragt, ob ihn das stört, und nee, es stört ihn nicht ;-D Ich denke er ist selbstbewusst genug um zu wissen, dass das nicht bedeutet, dass ich ihn unmännlich finde oder so.


    Im Übrigen ist mir auch schon manchmal aufgefallen, dass du in einem Teil deiner Beiträge sympathischer rüberkommst als du das lt. einem anderen Teil deiner Beiträge willst. Anscheinend passiert dir dieses Malheur auch gelegentlich im realen Leben ;-)

    @ Sauergurke:

    eine Steigerung von "Du bist ja so lieb" ist noch "Du bist ja ganz nett". Wie Sannilein schon verdeutlichte: Dann muss die Offensive kommen und nicht der Rückzug. Eine kleine Frechheit ]:D hilft da mehr als ein großartiges Reflektieren. Dass das ganze mit Bibellesen enden soll, glaubt die Frau doch auch nicht.


    Also los: Attacke! :)^

    Weil Anglizismen so schön sind: du wurdest also gefriendzoned?


    Meiner Erfahrung nach begeben sich die Männer genau in diese Position. Sie treten anfangs gewollt oder ungewollt nur als Freund auf. Es gibt keine Flirts. Sie wollen der Frau sehr nähe sein und stellen intime Fragen, unter anderem auch nach dem vorherigen Liebesleben etc.


    Für eine Frau sind das missverständliche Signale. Ich freu mich dann immer, sehr einen Freund gefunden zu haben, der sich scheinbar für mich interessiert. Da man nicht oft die Gelegenheit hat, so schonungslos nur von sich selber zu erzählen, fühlt sich das häufig an wie eine äußerst angenehme Gesprächstherapie. Und irgendwann kommt der Punkt, an dem einen plötzlich irgendwas von Gefühlen erzählt wird – und wumm – sagt man dann: "Du bist ja ganz lieb, aber mehr als eine Freundschaft kann ich mir nicht vorstellen!" wollen sie dann nicht mehr mit dir befreundet sein, weil eine Freundschaft eben nie die Intention war. Das schmerzt. Es fühlt sich immer so an, als hätte man als Mensch und als Freund keinen wert.


    Solche Situationen lassen sich vermeiden, indem man von Anfang an offensiv ist und zeigt, was man wirklich will.

    Zitat

    wollen sie dann nicht mehr mit dir befreundet sein, weil eine Freundschaft eben nie die Intention war.

    Das ist doch Schwachsinn. Manche Menschen wollen sich eben nicht direkt nach 3 Dates an einem anderen Menschen werfen, sondern ihn wirklich kennen. Und da geht man den Weg der Freundschaft. Wenn man dann merkt, dass man ganz gut auskommt, geht man einen Schritt weiter.