Zitat

    Kaktus bekommen, das fand ich auch richtig daneben.

    so einer etwas


    http://www.google.de/imgres?q=penis+kaktus+comic&um=1&hl=de&biw=1400&bih=911&tbm=isch&tbnid=DYJU5Vvp2CbbqM:&imgrefurl=http://echtlustig.com/19858/zweideutiger-kaktus&docid=7b2DdqXJgQFLAM&imgurl=http://pix.echtlustig.com/1306/zweideutiger-kaktus.jpg&w=495&h=765&ei=AEIvUrj9CbOP4gSAiID4CA&zoom=1&iact=hc&vpx=398&vpy=184&dur=55&hovh=279&hovw=180&tx=113&ty=147&page=1&tbnh=156&tbnw=102&start=0&ndsp=39&ved=1t:429,r:3,s:0,i:89


    ;-D

    Zitat

    Seine Ausrede: er hatte am 1. April einen neuen Job angefangen, nachdem sein vorheriger nach der Probezeit nicht verlängert wurde. Und da der neue Job ja sooo furchtbar stressig war, hatte er natürlich keine Zeit, am 1. oder 2. April ein kleines Geschenk, ein Blümchen oder wenigstens eine Karte zu besorgen :-X Einen Kuchen oder ähnliches gab's auch nicht.

    Mir braucht man auch nix schenken, aber dass Männer aufgrund wirklicher banaler Dinge es überhaupt nicht auf die Reihe zu bringen noch irgendwas soziales zu machen, pack ich auch nicht. Dass ich wegen einem neuen Job (und ja der bedeutet in meiner Branche auch Überstunden bis spät) es nicht mal schaffe in der Mittagspause bei amazon ein Buch oder ähnliches zu bestellen und vielleicht beim nach hause gehen in der Bäckerei nen Kuchen mitnehm (?) – ist das geistig so überfordernd? Wie können manche Männer überhaupt überleben wenn sie solche Dinge nicht gleichzeitig hinbekommen. ":/

    Zitat

    Ich hab zum Valentinstag mal einen Kaktus bekommen, das fand ich auch richtig daneben. ;-D

    Ich würde mich über einen Kaktus richtig freuen! Ich liebe Kakteen und finde tote Blumen wie Rosen komisch.


    Wirklich ätzende Geschenke waren damals als Teenie als ich mir ein cooles Computerspiel gewünscht habe ein Computerspiel zum Englisch lernen.


    Und meine Mama hat mir irgendwann nen komischen Musterausstanzer und Salatbesteck geschenkt ;-D


    Das war aber nicht ätzend, sondern einfach nur irgendwie unnütz.


    Geschenken in Beziehungen messe ich keine sonderlich große Bedeutung bei. Bei meinem letzten Geburtstag hat mir mein Freund dann erst zum Geburtstag gratuliert als irgendwann nach Mitternacht eine Freundin bei mir angerufen hat. Er meinte dann nur sowas wie "achso, du hast ja Geburtstag" ;-D War für mich auch kein Drama. Geschenk gab es natürlich auch keines, er hat von mir bisher auch nur ein selbtgebasteltes Geschenk bekommen. Und das weder zum Geburtstag noch zu Weihnachten.


    Ich verstehe nicht wie man aus sowas wie Schenkerei so ein Drama machen und sich tatsächlich über Geschenke ärgern kann.

    Tja, das sieht eben jeder anders, wa ;-)


    Mir geht es auch nicht um den Wert des Geschenks, sondern um die Geste. ICH jedenfalls schenke wahnsinnig gern, nicht nur zu bestimmten Anlässen. Und mein Freund sieht das ähnlich und findet es toll, wenn ich mich über etwas freue... da reicht schon eine Minions Figur ;-D

    Zitat

    Ich habe zu meinem Geburtstag von meinem Freund eine Packung "Sleimi" bekommen. Das ist so grüner, ziehbarer Schleim für Kinder. Und zwar, weil ich ihm erzählt habe, dass ich das als Kind mochte.

    Ohhhh, ich würd mich darüber sehr freuen ;-)


    Ich habe letztens zwei gleiche Essig-/Öl-Sets bekommen – keine Ahnung warum zweimal das gleiche ":/


    Es war aber auch gut 3 Jahre abgelaufen, was ziemlich groß und offensichtlich drauf stand.


    Da fiel es mir wirklich schwer, wenigstens so zu tun, als ob ich mich freue.

    Hihi ja stimmt, er hat sich schon Gedanken gemacht. Aber trotzdem musste ich mich zusammenreißen, so etwas wie ein Lächeln zu formen, als ich es ausgepackt habe |-o


    Aber es wurde ja schon gesagt, dass das jeder anders sieht ^^


    LilaLina, uuh, auch wenn es nicht mit Absicht gemacht wurde, aber abgelaufene Sachen geschenkt zu bekommen (noch dazu 3 Jahre :-o ) ist.... :-X

    Ich hab immer tonnenweise Schokolade und Kekse zu Hause, weil ich so ziemlich jede abgefahrene Sorte zumindest mal kosten muß. Das geht von Aldi-Schokolade bis zu Bio-Ziegenmilch- oder Hanf-Schokolade – und da ich das ja nicht in der jeweiligen Kaufhalle darf, kauf ich eben die ganze Packung.


    Nunja, da war ich dann auch eher sparsam begeistert, wenn mein Ex ne ordinäre Milka-Vollmilch mitbrachte oder irgendwelche langweiligen Kekse – oder sonst irgendwas, wovon ich ganz explizit sagte, was ich nicht möchte. Ich bekam es trotzdem und ich durfte mir dann anhören, wie undankbar ich bin. (Er stand eh auf dem Standpunkt, daß die Geste wichtger ist, als das Geschenk an sich. Auch wenn es genau das ist, was man nicht wollte; man hat sich gefälligst trotzdem zu freuen.) Auf der einen Seite bestand er immer und stets und ständig auf Ehrlichkeit, aber wenn diese ihm nicht in den Kram gepaßt hatte, war es auch nicht recht. ???


    Mein Mann bringt mir auch zwischendurch mal was mit; selten – aber wenn, dann denkt er mit. Letztens war es eine JackDaniels-Schokolade. Sehr lecker. Und warum? Weil ich mich nicht traute, meine Packung aufzuessen, weil die ja dann alle wäre. ;-D

    Zitat

    Rosenblätter ins Bett gestreut und Kerzen aufgestellt. Und ich weiß, dass es da bestimmt ganz viele Frauen gibt, die das toll finden, aber ich fand das eher peinlich und viel zu kitschig.

    Die Aktion hat mein Männe mal am Anfang unserer Beziehung gebracht. Wir hatten ne Fernbeziehung, er war bei mir und als ich nach Hause kam war da im Flur nen riesiges Herz aus Kerzen.


    Mein 1. Spruch war "Was hast du angestellt, das du hier sowas veranstaltest" und als 2. kam "Kannste wieder wegräumen, steh ich überhaupt nicht drauf".


    Ja ich schäme mich |-o , weil es nur lieb gemeint war von ihm, aber ich kann mit sowas überhaupt nix anfangen.

    ich glaub, ich habs hier schon mal geschrieben. meine freundin hat von ihrem mann zum geburtstag mal ein grabgesteck bekommen. die frau aus dem blumenladen hat dann später gefragt, ob jemand gestorben wäre und sie sagte dann, dass es zu ihrem geburtstag war. der arme kerl wusste es nicht besser und die frau aus dem laden hat sich geschämt. dabei konnte sie gar nichts dafür.


    ich selbst habe mal eine geliehenes buch aus der bibliothek bekommen ;-D aber immerhin das jahr darauf 6 gläser von tchibo ;-) in 5 jahren beziehung finde ich das sehr großzügig ]:D