Zitat
    Zitat

    Irgendwie verstehe ich nicht, wo das Problem ist. Erklärst dus noch mal für ganz Blöde?

    Uff, bin ich froh. Ich versteh's nämlich auch nicht.

    Ich auch nicht!! %:|


    Dass die Hose um Nummern zu klein war stand ja auch nirgends! ":/

    @ just_looking:

    Haben wir dieselbe Oma? :-o ;-D

    Zitat

    Dieser hier wars Weber-Grill :(v

    Damit hat er sich wohl eher selbst beschenkt, was Brummbiene? ;-)

    @ jeany_wob

    Soweit ich informiert bin, bin ich die einzige Enkelin (nicht gendermäßig korrekt sondern einfach nur die weibliche Form, männlich gibts dann auch noch) meiner Oma, aber wer weiß.

    just looking

    du hast mich mit deinen oma-geschenken auch so richtig zum rührselig grinsen gebracht. gute güte, was hat meine oma mich frustrationstolerant für geschenke-enttäuschungen gemacht ;-D


    an deine damenbinden komme ich zwar nicht ran, aber es gab jedes jahr (bis sie mit über 90 gestorben ist) ein weihnachtspaket. in einem ihrer letzten war dann eine packung spekulatius drin. ich dachte noch: oh wie schön nostalgisch das verpackt ist! bis ich dann auf der packung entdeckt habe: bitte verzehren sie dieses lebensmittel bis spätestens februar 1972 und wir schrieben das jahr 2005!


    ich habe die dann einfach trotzdem probiert und das ganze päckchen überlebt :)z

    @ Die Seherin

    Überreife Lebensmittel kenne ich auch, aber die waren meist eher :-X . Aber solange sie gut schmecken und man sie überlebt gehts ja.


    Frustrationstolerant gegenüber Geschenkeentäuschungen zu sein ist ja nicht das Schlechteste.


    Wobei ich gerade überlege, es könnte nach diesem Weihnachten sein, dass mein Partner hier auch was schreiben könnte, ich bin dieses Jahr eher kreativ ;-)

    Vor ein paar Jahren war ich ein Fan von Victoria Frances Favole-Zeichnungen und habe mir das Heft davon gewünscht. Das habe ich sogar mit IBAN für meine Verwandten aufgeschrieben! Am Weihnachtsabend riss ich dann das Papier auf und fand vor: Das Buch "La Casa della Favole" - irgendsoein spanischer Gartenratgeber! {:(


    Ich war SO enttäuscht, weil das einfach typisch für meine Familie ist. Auf das "tolle" Geschenkt angesprochen meinte meine Tante dann sie hätte halt meinen Zettel liegen lassen und die Buchhändlerin meinte, dass das das einzige Buch wäre, wo das Wort Favole vorkommt, also hat sie es bestellt. %-| :(v

    Oh, fällt mir gerade wieder ein: Freunde von mir warfen mal zu viert oder fünft (!) zusammen und schenkten mit Hausschuhe zum 18. Geburtstag. Als dann auf der Geburtstagsfahrt, zu der ich die Bande eingeladen hatte, noch eine andere Freundin mitkam, meinte eine der Schenkerinnen "Das hätten wir früher wissen müssen, du hättest mitmachen können und wir hätten noch weniger bezahlen müssen."


    Heute hab ich zu keinem der Mädels mehr Kontakt. ;-)

    Der Weber-Grill erinnert mich ja an mein letztes Geburtstagsgeschenk ;-D


    Meine Schwiegermutter mag die Freundin ihres anderen Sohnes nicht sonderlich, sie bekam zu Weihnachten - ein Raclette! Also irgendwie etwas, was eher für ihren Sohn und sie zusammen gedacht war, auch weil sie nichts anderes wusste.


    Prinzipiell fand ich das Raclette ja ganz schön, mag es auch, wenn alle beim Essen so zusammen sitzen usw.


    Nur als "persönliches" Weihnachtsgeschenk, naja.


    Und was schenkt mein Freund mir eine Woche später zum Geburtstag? Genau ;-D ;-D

    Lustiger Faden :-)


    Mein Freund macht sich immer ganz sehr Gedanken, wenn er mich beschenkt. Er ist da unheimlich kreativ: nen großen Schmuckschrank; Schmuck, welchen er auf selbst gesammelten Amethysten drapiert *g*; nen"Sorgenfresser" als es mir nicht gut ging; ne Pflanzenpresse für mein Herbarium usw.


    Aber einmal gings voll daneben. Er hat ne Video-CD aufgenommen, auf der er sitzend auf einem Stuhl im Wohnzimmer ein Gedicht vorgelesen hat. Mit anschließender Liebeserklärung. Das war mir eindeutig zu kitschig 8-)

    Zitat

    Aber einmal gings voll daneben. Er hat ne Video-CD aufgenommen, auf der er sitzend auf einem Stuhl im Wohnzimmer ein Gedicht vorgelesen hat. Mit anschließender Liebeserklärung. Das war mir eindeutig zu kitschig

    Die Geschmäcker sind verschieden.... mir hätte dies gefallen.