Ich hab da auch so eine Geschichte, nachdem ich mich jetzt so lange über den Faden amüsiert habe. :)z


    Ich war vom Land in meine erste eigene Wohnung in der Stadt gezogen. Gleichzeitig hatte ich meinen ersten Freund. Als er mich fragte, was ich zum Geburtstag wolle, sagte ich nur "Etwas schönes und nützliches fürs Bad" - das Bad war leer, die Studentenkasse auch, und ich hatte von daheim nur ein paar alte Handtücher von Muttern mitgenommen.


    Alles, wirklich alles habe ich gebraucht - Waschlappen, einen Seifenspender, einen neuen Klodeckel, eine Waage... selbst über einen Mülleimer hätte ich mich gefreut (zumindest etwas ;-D ).


    Es kam mein Geburtstag und mein Freund verkündete, er würde mal sein Geschenk holen, es sei sehr groß. Hmm, was könnte das sein? Gespannte Gesichter bei den etwa 15 Gästen, vor allem, als ich erzählte, dass ich etwas fürs Bad haben wollte. Mein Freund kam wieder - mit einem riiiiiesen Geschenk! Zu groß selbst für einen Mülleimer... aber na gut, heutzutage gibts ja drei Kilo Pappkarton auf jeden Kauf dazu.


    Gespannt machte ich mich also ans auspacken - zehn Kilo Tesa wollten entfernt werden - und merkte, dass das Geschenk recht weich war. Mich innerlich schon auf einen Berg an Hand- und Duschtüchern freuend riss ich endlich das Papier ab und-


    Es war Klopapier. Zwei 16er Packungen Klopapier. :-o


    Ich starrte. Alle anderen starrten. Mein Freund? "Das ist das teure, von Charmin! Das kannst du doch immer gebrauchen, oder? :)^"


    Äh... ja. %-|


    Auch wenn es dann aus anderen Gründen auseinanderging: Die 32 Rollen haben länger gehalten als der Rest unserer Beziehung. ;-D

    Hahaha ihr seit echt so lustig mit euren Geschichten.. :)= :)=


    Ich hab noch nie ein was Geschenkt bekommen :-( ":/ ???


    Aber jetzt bin ich seit paar monaten mit meinem Freund zusammen er hatte auch vor 2 Monaten Geburtstag da hab ich ihm eine Handyhülle gekauft mit einem motiv was total sein favorit ist. Und ja er hat als davon erzählt, dass er sich auch so eine Silikonhülle wie miene holen muss es aber nicht schaft in die Stadt zu kommen.


    Jetzt steht ja Weihnachten vor der Tür bin dann mal gespannt was mich erwartet obwohl ich wenn ich ehrlich bin nichts erwarte aber zu meinem Geburtstag dann wiederrum aber schon.

    Früher hab ich eine Zeit ganz gern Red Bull getrunken ... (tlw immer noch *Schande über mein Haupt*) und es gibt/gab ja immer wieder so Limited Editions ... naja ... ich erwähnte mal in Gegenwart meiner Freundin, dass ich die Dosen so toll finde und gern alle davon hätte ....


    Ich bekam sie dann zu Ostern von ihr. Leer ...


    Ich habs ihr bis heute nicht gesagt, aber das fand ich schon ... strange. Aber ok, was solls. ":/

    Also ich habe schon eine Reihe schrecklicher Geschenke bekommen, vorzugsweise von meiner Oma. Nachdem ich aus meiner ersten Wohnung mit meinem damaligen Freund zusammengezogen bin, fing sie an, mir Aussteuer zu schenken - so hatten wir die Sachen nicht nur doppelt, sondern gleich dreifach, juchu! Und noch dazu nichts Schönes, sondern potthässlichen Billigschrott vom Grabbeltisch. O_o


    Gerne genommen sind auch immer schon ausgepackte Schlüüfer, Unterhemden & Co, die sie sich selbst gekauft hat, ihr aber zu klein sind.


    Meine frühere Schwiegeroma hat allerdings für mich den Vogel abgeschossen: Als Dauerbestellerin bei QVC bekam ich


    a) mehr Töpfe als ich bräuchte, um ein mittelgroßes Haushaltswarengeschäft zu eröffnen


    b) Microfaserbettwäsche, die so elektrisch geladen war, dass mir beim Auspacken die Haare schon zu Berge standen (ansonsten wäre das wohl aufgrund von Hässlichkeit passiert)


    c) Kleidung in 3XL, weil an mir ja "auch etwas dran wäre" (ich habe so Kleidergröße 38, vielen Dank), die aber dafür wenigstens so hässlich ist, dass ich sie unmittelbar Cindy aus Marzahn für ihn Bühnenprogramm spenden konnte.


    Den Vogel abgeschossen hat meine Oma allerdings mal mit einem Weihnachtsdeko-Engel, der den Mund zu einem O geformt hatte, als würde er gleich jemanden oral befriedigen wollen. Mein Vater, meine Brüder und ich haben uns sofort auf den Boden geworfen und ins jenseits gelacht - nur meine Oma verstand nicht, was los war...

    Noch eine kleine Ergänzung: Mein Ex-Freund hat von seiner Mutter immer äußerst geschmacklose Geschenke bekommen, aber mein persönliches Highlight war mal eine

    -Tüte voller sinnloser Zeug, dass sie genau dort gekauft hatte, incl. Kassenbon & Preisschildchen. Da wusste beim Auspacken ehrlich niemand im Raum, was er dazu sagen soll.

    Zitat

    Ich warte immer noch auf die Hosenauflösung.

    Ja, ich auch!

    Zitat

    mit einem Weihnachtsdeko-Engel, der den Mund zu einem O geformt hatte, als würde er gleich jemanden oral befriedigen wollen.

    ;-D ;-D

    Elektrische Bettwäsche gab es letztes Jahr von der Oma meines Schatzes ;-D


    Ich hab lockige, feine Haare und wenn ich mich im Bett umdrehe, dann stieben Funken auf dem Kissen ;-D


    Aber die Omi ist sooooooo süß und sie hat es echt nett gemeint x:) x:) x:)

    Ach ja, noch ein kurioses (freches?) Geschenk:


    Mein Schatz war schwer krank, viele Wochen im Krankenhaus und brauchte Unterhaltung. Eine stinkreiche Freundin der Mutter meinte, ihn mit Lesestoff versorgen zu müssen: Sie lud einen ganzen Karton Geo-Zeitschriften vor dem Haus ab - die Zeitungen waren aus den 80-er Jahren :-o dazu passend schenkte sie ihm auch noch eine Schachtel Pralinen, die schon drei Jahre abgelaufen war. Manche Menschen sind echt komisch... ":/


    Mein Schatz hat mir mal ein Karten-Lesegerät für den PC geschenkt (also so ein externes Teil, wo man alle Sorten Speicherkarten reinstecken kann). Ich hatte zu der Zeit weder einen PC, noch irgendwann eine Andeutung gemacht, dass ich sowas brauchen könnte ":/ ":/

    So ein wirklich "dummes" Geschenk, im Sinne von "kann ich nix mit anfangen" bekam ich eigentlich noch nie.


    Es sind aber schon einige recht witzige Szenarien passiert, die man vielleicht unter "dumm gelaufen" verbuchen kann. :D


    z.B. bekam ich von meinem Ex-Partner mal zu Weihnachten exakt das selbe Parfüm, das meine Mutter mir auch geschenkt hat. xD


    Und mit meinem Freund jetzt ist mir auch schon mal etwas Unglaubliches passiert. Nämlich, dass wir uns genau das selbe Smartphone geschenkt haben. Das ist auch lustig, man hätte es sogesehen dann gleich für sich selbst behalten können. :-D Sogar die selbe Farbe. Sowas passiert einem echt nur einmal im Leben, glaube ich. Immerhin reden wir ja nicht gerade von einer "Kleinigkeit", sondern von einem Produkt, welches es in so vielen Variationen gibt, so viele Hersteller, so viele Modelle, so viele Farben... Aber nein, wir hatten wirklich 1:1 die selbe Idee.


    Naja, aber Partnerlook hat ja auch was für sich. :-DHabe auf meinem dann hinten einen Sticker drauf geklebt, damit man auf den ersten Blick schon unterscheiden kann, dass dies meines ist. Es kam am Anfang auch vor, dass ich dann mal, als sein Smartphone klingelte, hingegriffen habe, weil ich dachte es war meins. :D

    Den Engel finde ich ja zum brüllen ;-D


    Meine Schwiegermutti macht mir regelmäßig, so tolle Geschenke,


    von dem frischen Lavendelduft den sie selber so gerne mag, dem 10Euro Schein auf der Klorolle und den Unterhosen hatte ich ja schon einige Seiten vorher berichtet ]:D


    Die letzten Mitbringsel waren auch wieder der Knüller...


    ich bekam eine Tüte selbstgepflückten Salbei und eine Tüte Kastanien, die sie auch selber gesammelt hat. ;-D ;-D