Huhu,


    ich spann mich dann auch mal mit ein.


    Es war glaub ich Weihnachten vor 6 Jahren.Mein (jetzt Ehe-) Mann hat mich gefragt,was ich mir denn zu Weihnachten wünschen würde.Zufällig lief gerade das Lied "All i want for Christmas(is you)" und sagte ihm,da habe er die Antwort (jaaaaaaa wie schnulzig ;-D ) .Naja,Heiligabend kam und ich war natürlich gespannt,was ich denn bekam.Es war ein UMSCHLAG! Erst dachte ich "Super,Gutschein für ein Wellnesswochenende oder irgendetwas anderes tolles.Ich öffnete den Umschlag UUUUUUND

    Da stand doch tatsächlich in der Mitte des Blattes drauf "Ein Blatt voller Liebe" .......................... ???


    Er sagte mir ,ich hätte doch gesagt,ich wünsche mir nichts außer ihn.Naja ok dachte ich,selber Schuld,im Grunde hatte er aber Recht und mir reicht er auch voll und ganz und bin froh ihn zu haben.


    Eine Stunde später ,er war runter zumAuto und kam mit nem mittelgroßen Paket an und sagte mir ,es wird dann mal Zeit,das ich dann mein richtiges Geschenk bekomme.Voller Freude und überascht,packte ich das Geschenk aus und was war diesmal drin??? Eine Senseo Kaffeepadmaschine :)= .....Naja ,lieb gemeint (wir hatten ja erst 2 Kaffeemaschinen %-| ).Mit welchem Geschenk ich nun besser da stand,hmmm.......ich weiß es nicht :-)

    Meine Mutter schenkt meinem Bruder und mir seit ein paar Jahren zu Weihnachten seltsame Selbsthilfebücher... Hat sie Gewissensbisse? ;-D Wir sagen ihr allerdings immer, dass wir die Bücher nicht lesen und so hieß es, gäbe es dieses Weihnachten keine Bücher mehr. Hier meine Ausbeute der letzten Jahre:


    - Ihr persönliches Indianerhoroskop (kein Bezug zu Indianersachen meinerseits)


    - So lerne ich mich selbst zu lieben


    - Leben mit Hochsensibilität (bin ich nicht)


    - Böse Mutter / Gute Mutter - Eine mächtige Beziehung bewusst leben


    - Das verlassene Kind - Gefühlsverletzungen aus der Kindheit erkennen und heilen (mein Favorit!!)


    - Willst du normal sein oder glücklich? Aufbruch in ein neues Leben und Lieben

    Ellagant


    ;-D deine mutter hat entweder einen wundervoll-schrägen humor, oder sie muss jedes jahr ein paar sachen beim kirchenbasar kaufen (und diese bücher könnten schon das kleinste übel sein!) ;-D

    Die Auflösung der Hosengeschichte würde mich jetzt auch interessieren. Mir ist vor kurzem meine Lieblingshose bei einem etwas weiterem Schritt einen kleinen Absatz hinauf zerrissen, ich hätte gerne genau so eine wieder.


    Mein absolutes Horrorgeschenk bekam ich von meiner Mutter zu Weihnachten, ich war 14 und sie schenkte mir ernsthaft eine große Lili-Puppe zum Spielen. :-X


    Und natürlich war sie beleidigt, weil ich mich nicht darüber freute. Sie hätte eben gerne noch für ein paar Jahre ein kleines Mädchen gehabt, das mit Puppen spielt und keinen Teenager, der nach Jungs schielt...


    Letztes Jahr haben sich alle verschworen, mir Topfblumen zu schenken, zuerst die eine Freundin, gut, die weiß es vielleicht nicht besser, dann aber meine wirklich gute Freundin, die genau weiß, dass ich seit Jahren meinen Blumenbestand systematisch verkleinere. Noch dazu schenkte sie mir einen, den man fast täglich gießen muss und sie sagte mir das auch noch. Sie kennt mich doch!!!


    Nun gut, dachte ich, das ist gleich erledigt, aber weil ich das Ding hinausstellte und es im August so viel regnete, hat er bis heute überlebt und macht jetzt im Hausflur jede Menge Dreck. Aber so wie er aussieht, nicht mehr lange, weil täglich gießen ist nun mal nicht meins.


    Die drei Blumenstöcke, die ich dann zu verschiedenen Gelegenheiten auf der Arbeit bekam, gingen zum Glück gleich den Weg allen Irdischen, die haben den regnerischen August nicht überlebt. o:)


    Dass mein Mann dann von einer Verlosung mit säuerlicher Miene heimkam, wunderte mich nicht mehr, er hatte einen Blumenstock gewonnen.


    Ich brachte es übrigens nicht übers Herz, den Schenkern zu sagen, dass ich mich über die Blumenstöcke ärgerte. Sie haben es ja lieb gemeint und das habe ich beherzigt. Die Gefahr ist allerdings groß, dass ich dann nächstes Jahr wieder mit Blumenstöcken dastehe %:|


    Ich sage doch seit Jahren, dass ich nichts zum Herumstehen haben möchte oder etwas, das Arbeit macht, sondern lieber was zu essen oder trinken, oder zum Verbrauchen,...

    Zitat

    Die Gefahr ist allerdings groß, dass ich dann nächstes Jahr wieder mit Blumenstöcken dastehe

    meinen freunden habe ich irgendwann mal deutlich gemacht, dass ich die "frau mit dem killerdaumen" sei und sie würden aktive sterbehilfe leisten, wenn sie mir noch lebende pflanzen schenken würden.


    das haben die verstanden ;-D

    Zitat

    Zum Auszug habe ich von meinen Eltern eine Kiste mit Besen, Kehrblech und Putzlappen erhalten...

    heyhey... meine kinder vergöttern mich immer noch für die kiste mit putzzeug, haushaltsgedöns und dem akkubohrer ;-D

    Zitat

    meinen freunden habe ich irgendwann mal deutlich gemacht, dass ich die "frau mit dem killerdaumen" sei und sie würden aktive sterbehilfe leisten, wenn sie mir noch lebende pflanzen schenken würden.

    Mihihi, willkommen im Club. Bei mir krepiert auch alles an Pflanzen... außer ein Kaktus! Ich bin mir allerdings auch nicht sicher ob der wirlich noch lebendig ist.