• Dumme Menschen?

    Vorab, Ich will hier keinen verunglimpfen dieser Thread soll sowohl zur Unterhaltung als auch für sachliche Diskussionen dienen. Jegliche Personen die ich hier erwähne bleiben anonym und das erwarte ich auch von allen anderen, die hier gern posten möchten. Ich werde im Laufe der Zeit aktuelle Zitate reinstellen, damit ihr Euch zeitnah mit mir ammüsieren…
  • 137 Antworten
    Zitat

    Reden ist Silber, schweigen ist GOLD.

    und nachdenken bevor man redet ist platin sagte mal irgendjemand. (ist gegen niemanden hier gerichtet, wollte ich nur loswerden)

    Zitat

    ..ähm...es soll auch personen geben, die probleme mit der deutschen rechtschreibung haben. ehrlich! hab ich mal gehört! :=o

    ja, ich.

    Wenn ich einen flüchtigen Blick auf Deine Orthographie werfe, solltest Du in Sachen Dummheit den Mund vielleicht nicht ganz so voll nehmen! 8-)

    orthographie und inteligenz stehen in keinem zusammenhang. es ist so das legastheniker über eine überdurchschnitliche inteligenz verfügen. ich selber habe zwei IQ teste gemacht (erster war 142, der zweite 133) und ich habe auch rechtschreibprobleme.


    was für mich zutrift ist das ich (laut meinem lehrer damals) zwar verdamt schlau bin aber saufaul was das hinsetzen und lernen betrifft.

    keine ahnug... aber angeblich sind die meisten überdurchschnittlich. also der durchschnitt liegt über dem durchschnitt... klar soweit? ;-D

    So viele Legastheniker, wie hier katastrophal falsch geschrieben wird, kann es gar nicht geben!


    Mir scheint es in der Regel lediglich eine wohlfeile Ausrede zu sein. :)z

    War das nicht so das lediglich der Unterschied zwischen Schreibfähigkeit und IQ (der nebenbei nicht unbedingt wissenschaftlich ist) zur Diagnose verwendet wird? Soll heißen normaler IQ, aber Lese-/Rechtschreibfähigkeiten eines unterdurchschnittlichen IQs?


    Zum Thema zurück: So Sprüche wie die mit den Skiern bring ich zumindest gerne um Leute zu nerven ;-)

    Zitat

    Die Dame hört einfach nicht zu...Vielleicht stellt sie aber auch die vielen Fragen um dich loszuwerden.

    Naja so oft sehe ich sie ja jetzt zum Glück nicht. Es ist eine Bekannte meiner Freundin und sie ist auch zu meiner Freundin so. Wenn sie da ist, wünsche ich mir eher sie los zu sein ;-D Und am zuhören liegt es sicher nicht. Sonst würde sie ja nicht in meiner Wohnung fragen, ob das mein Kühlschrank ist und auf den einzigen Tisch in der Wohnung zeigen und fragen, ob wir denn davon essen. Da ist eindeutig ein Mangel an nachdenken vorhanden. Und von solchen Fragen gibts noch tausend weitere. Ein einfaches Fahrticket kann sie auch nicht ohne Hilfe am Automaten ziehen. Komisch, dass sie in ihrem Job anscheinend schon in der Lage ist nachzudenken und da auch ganz gut zu sein scheint.

    @ TE

    Ich finde, es zeugt durchaus auch von geistiger Armut, dass du es nötig hast, dich in einem Forum über eine Kollegin auszulassen, mit der du ja offenbar keine private Verbindung hast. Brauchst du das, um dich selbst besser zu fühlen? Immerhin ist sie dir offenbar so wichtig, dass du ihr genug Zeit und Energie widmest, um hier über sie zu schreiben. Warum?

    dann koennen sich von jetzt an ja alle Eltern freuen, wenn Legasthenie bei ihren Kindern diagnostiziert wird ;-D:=o

    Zitat

    Mir scheint es in der Regel lediglich eine wohlfeile Ausrede zu sein. :)z

    stimmt wird gerne ausgenutzt.

    Zitat

    Komisch, dass sie in ihrem Job anscheinend schon in der Lage ist nachzudenken und da auch ganz gut zu sein scheint.

    nicht zufällig ne autistin? einige autisten haben inseltalente in denen sie unschlagbar sind. aber...nein unsinn, glaube ich nicht...

    Und noch etwas: Wenn du dich schon so öffentlich über eine angebliche Dummheit deiner Kollegin auslässt, könntest du dich bzgl. deiner eigenen Rechtschreibung ein bisschen mehr bemühen. Das passt nicht so wirklich zusammen :-/

    Zitat

    dann koennen sich von jetzt an ja alle Eltern freuen, wenn Legasthenie bei ihren Kindern diagnostiziert wird

    nein, es ist eine plage. ich hatte glück das ich eine isolierte rechtschreibschwäche hatte. deutschunterricht war für mich der blanke horror. diktate verursachten bei mir alpträume. zeugnisnoten lagen bei 4,5,6 und zuletzt "nicht bewertbar". gott habe ich senge von meiner mutter bekommen. die schwäche wurde erst diagnostiziert als ich über 20 war. inzwischen klappt es ganz gut. man darf sich nur nicht darauf ausruhen.